Tracy Rees

 4,2 Sterne bei 566 Bewertungen
Autorin von Die Reise der Amy Snow, Die zwei Leben der Florence Grace und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Tracy Rees

Wettbewerbsgewinnerin und Bestsellerautorin: Tracy Rees wurde 1972 in Wales geboren. Nach ihrem Abschluss an der Universität von Cambridge arbeitete sie acht Jahre bei einem Sachbuchverlag, bevor sie sich für eine Veränderung entschied und als Beraterin für Krebspatienten und deren Familien tätig wurde. Ihre Geschichte "Die Reise der Amy Snow", die im 19. Jahrhundert spielt, wurde als Gewinner eines Schreibwettbewerbs ausgewählt und so erhielt die Autorin einen Vertrag für die Veröffentlichung des historischen Romans. Tatsächlich avancierte dieser zum Bestseller und erschien im März 2016 auch in Deutschland. Heute ist Tracy Rees noch immer ihrer Heimat treu geblieben und lebt die meiste Zeit in South Wales.

Alle Bücher von Tracy Rees

Cover des Buches Die Reise der Amy Snow (ISBN: 9783548289809)

Die Reise der Amy Snow

 (282)
Erschienen am 13.10.2017
Cover des Buches Die zwei Leben der Florence Grace (ISBN: 9783548291857)

Die zwei Leben der Florence Grace

 (108)
Erschienen am 30.11.2018
Cover des Buches Die Sonnenschwestern (ISBN: 9783471351697)

Die Sonnenschwestern

 (81)
Erschienen am 07.09.2018
Cover des Buches Die Frauen von Richmond Castle (ISBN: 9783548060835)

Die Frauen von Richmond Castle

 (88)
Erschienen am 31.01.2020
Cover des Buches Die Frauen von Richmond Castle (ISBN: B07QWX93DP)

Die Frauen von Richmond Castle

 (1)
Erschienen am 31.01.2020
Cover des Buches Amy Snow (ISBN: 9781784291457)

Amy Snow

 (4)
Erschienen am 09.04.2015
Cover des Buches The Hourglass (ISBN: 9781784296254)

The Hourglass

 (1)
Erschienen am 04.05.2017
Cover des Buches Florence Grace (ISBN: 9781784296179)

Florence Grace

 (1)
Erschienen am 30.06.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Tracy Rees

Cover des Buches Die Frauen von Richmond Castle (ISBN: 9783548060835)
S

Rezension zu "Die Frauen von Richmond Castle" von Tracy Rees

Frauenroman mit historischem Setting
SummseBeevor 5 Monaten

Blues größter Wunsch ist es Schriftstellerin zu werden und daher ist ein 6-monatiges Praktikum bei einer Zeitung die ideale Gelegenheit für sie. Doch ihr Vater würde sie am liebsten verheiratet wissen und macht daher zu ihrem Geburtstag einen Aufruf der ihr gar nicht gefällt. Kurz darauf macht Blue Bekanntschaft mit Delphine, die auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ehemann ist. Kurzerhand wird diese mit offenen Armen in Blues Familie willkommen geheißen. Doch die Angst vor ihrem Mann sitzt ihr weiterhin im Nacken. Und auch in Blues Familie droht ein Familiengeheimnis ans Licht zu kommen….  

Die Geschichte spielt in den 20er Jahren in England und die Autorin schafft es mit ihrem Sprachstil perfekt einen in diese Zeit zu versetzen. Auch wenn es eher ein Frauenroman ist, hat mir dieses historische Setting doch sehr gut gefallen.

Auch der Buchtitel passt perfekt, da hier neben Blue vor allem ihre Stiefmutter Midge und ihre neugewonnene Freundin Delphine im Mittelpunkt stehen und ihre Geschichten abwechselnd erzählt werden. Während Blue sich ihren Traum von der Schriftstellerei erfüllen möchte und sich mit dem ein oder anderen Verehrer trifft, erzählt die Geschichte rund um Delphine wie sie versucht von ihrem gewalttätigen Ehemann weg zu kommen um sich ein neues Leben aufzubauen. Und Midge ist von Selbstzweifeln geplagt, da sie denkt ihrem Ehemann nicht zu genügen und sich mit seiner ersten verstorbenen Ehefrau vergleicht.

Gerade diese unterschiedlichen Frauenfiguren und Schicksale machen dieses Buch so unterhaltsam, spannend und interessant. Es ist schön zu lesen wie die Frauen miteinander agieren und zusammen halten.

Wer Romane im Stil von Jane Austen mag, wird sicher auch Freude an den Geschichten von Tracy Rees finden.

        

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Frauen von Richmond Castle (ISBN: 9783548060835)
Petzi_Mauss avatar

Rezension zu "Die Frauen von Richmond Castle" von Tracy Rees

das Schicksal von drei Frauen im England der 1920er
Petzi_Mausvor einem Jahr

England, in den 1920ern. Die reiche, gut behütete Ishbel Christina Camberwell, die von allen nur Blue genannt wird, feiert ihren zwanzigsten Geburtstag. An diesem Tag ruft ihr Vater mögliche Verehrer auf, Blues Herz mit einem Brief zu gewinnen - da sie Schriftstellerin werden möchte.
Kurze Zeit später retten Blue und ihre Schwester Midge die mittellose Delphine Foley aus der Themse. Delphine ist vor ihrem gewalttätigen Mann geflüchtet, und die Camberwells nehmen sie in ihrer Familie auf und sie wird Blues beste Freundin.
Doch nicht nur Delphines Ehemann ist eine Gefahr, auch ein schlimmes Geheimnis droht durch Delphines Anwesenheit das Familienglück zu zerstören.


Meine Meinung:
Der Schreibstil ist leider etwas zäh und in die Länge gezogen. Es gibt viel indirekte Rede, in der oft nur "rumgeschwafelt" wird; auch komme ich mit der verniedlichten 'alten' Sprache nicht so zurecht - wie gesprochen wird, finde ich oft nervig.
Und Blue, die ja eigentlich Schriftstellerin werden will, macht für mich nicht den Eindruck, als würde sie die Schriftstellerei ernst nehmen. Sie ist nie am Schreiben; und wenn doch, dann verschläft sie oder macht lieber ein Picknick mit ihrer Schwester und ihrer Freundin.

Die verschiedenen Schicksale der Frauen im England der 1920er fand ich jedoch teilweise schon sehr spannend und unterhaltsam, und auch die Wendungen war gelungen.
Man fiebert mit den drei Frauen mit und auch die Landschaftsbeschreibungen sind lebendig und gelungen. Doch insgesamt konnte fand ich den Roman eher mittelmäßig.


Fazit:
Eine nette historische Unterhaltung für zwischendurch.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Reise der Amy Snow (ISBN: 9783548289809)

Rezension zu "Die Reise der Amy Snow" von Tracy Rees

Langatmig und furchtbar langweilig
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Die Idee der Geschichte klang super. Eine Schatzsuche durch das viktorianische England und eine Suche nach der eigenen Herkunft. Bis Seite 278 habe ich durchgehalten. Dann habe ich aufgegeben. Sowas langweilig und langatmiges habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Daher kann ich das Buch leider nicht weiterempfehlen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich habe nie erfahren, was Liebe ist ...

Als Baby wurde wurde ich in einer Schneewehe ausgesetzt und nur durch Zufall von Aurelia, der Tochter des Herrenhauses Hatville Court, gefunden und aufgenommen. Doch von Aurelias Eltern sowie den Bediensteten des Anwesens wurde ich zeitlebens gemieden. Einzig Aurelia ist über die Jahre hinweg meine innige Verbündete gewesen. Für mich war sie wie eine Schwester, die ich nie gehabt habe...

Doch nun stehe ich vor dem Abgrund. Wir schreiben das Jahr 1848, Aurelia ist plötzlich vom Tode hinweggerafft worden und ich wurde aus Hatville Court verstoßen. Nur ein einziger Hoffnungsschimmer bleibt mir: anscheinend hat Aurelia mir ein Bündel voll persönlicher Briefe hinterlassen - doch ich brauche einen Code, um diese entschlüsseln zu können! Kannst du, geneigter Leser, mir dabei helfen?

Wenn du mir aus meiner Notlage helfen möchtest und bereit bist, ein Rätsel zu lösen, dann sichere mir deine Hilfe bis zum 20.03.2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button zu. Wenn das Glück dir hold ist, wartet eines von 50 Exemplaren zu "Die Reise der Amy Snow" von Tracy Rees auf dich.*

Ich vertraue auf deine Hilfe! Bist du bereit?


In einem zweiten Schritt werde ich mich nach deiner Bewerbung persönlich an dich wenden und dir einen Hinweis dazu mitteilen, wie du den Code für mich errätseln kannst.

Dir ergeben,
deine Amy Snow


P.S.: Wenn du noch mehr über mich erfahren möchtest und mein ehemaliges Zuhause Hatville Court für ein Wochenende besuchen möchtest, dann schau hier vorbei!

* Bitte beachtet, dass wir pro Gewinn und Haushalt jeweils nur ein Exemplar verschicken. Außerdem versenden wir Bücher nur innerhalb Europas.
689 BeiträgeVerlosung beendet
BeeLus avatar
Letzter Beitrag von  BeeLuvor 7 Jahren
Endlich habe ich es auch geschafft, die Reise erfolgreich zu beenden! Danke! http://www.lovelybooks.de/autor/Tracy-Rees/Die-Reise-der-Amy-Snow-1230014475-w/rezension/1241333070/
Huhu Ihr Lieben,

zum Welttag des Buches habe ich mir für die Aktion Blogger schenken Lesefreude 🎁  etwas ganz besonderes ausgedacht:
Ich möchte auch gerne jemanden glücklich machen und ganz besondere Lesefreude verschenken über die ich mich selbst auch
riesig freuen würde 😊

DIE REISE DER AMY SNOW ist eines der Bücher, die ich gerne verschenken möchte.

Hinterlasst mir gerne hier einen kurzen Gruß, damit ich weiss, dass Ihr via lovelybooks mitmachen möchtet. Auf meinem Blog findet Ihr dann noch alle weiteren Infos zur Teilnahme.
Bitte vergesst nicht dort auch einen Kommentar zu hinterlassen.
Auf meinem Blog findet Ihr alle weiteren Infos zur Teilnahme.

https://lagoonadelmar.wordpress.com/


Und nun wünsche ich Euch natürlich noch ganz viel Glück 🍀
28 BeiträgeVerlosung beendet
Lagoonas avatar
Letzter Beitrag von  Lagoonavor 7 Jahren
So Ihr Lieben, die Würfel sind gefallen. Gewonnen hat : Katha76 Schaut trotzdem mal auf meinem Blog vorbei, denn es gibt noch Trostpreisgewinner 😏

Zusätzliche Informationen

Tracy Rees im Netz:

Community-Statistik

in 804 Bibliotheken

von 288 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks