Tobias Goldfarb

 4,6 Sterne bei 187 Bewertungen
Autorenbild von Tobias Goldfarb (©Copyright Johanna Ruebel)

Lebenslauf von Tobias Goldfarb

Tobias Goldfarb hat Internationalen Journalismus in London studiert und als Journalist und Hörspielautor unter anderem für den WDR und das Deutschlandradio gearbeitet. Als Autor und Regisseur hat er Theaterstücke für zahlreiche Bühnen verfasst und inszeniert. Auf der Jagd nach neuen Geschichten wandert er gerne durch die schottischen Highlands, die Brandenburger Lowlands und andere Gegenden mit möglichst weiten und spektakulären Himmeln. Tobias Goldfarb lebt mit seiner Familie in Berlin.

Neue Bücher

Cover des Buches Spekulatius, der Weihnachtsdrache rettet das Fest (ISBN: 9783505150425)

Spekulatius, der Weihnachtsdrache rettet das Fest

Erscheint am 23.08.2022 als Hardcover bei Schneiderbuch.
Cover des Buches Spekulatius, der Weihnachtsdrache. Abenteuer auf der Weihnachtsinsel (ISBN: 9783505150418)

Spekulatius, der Weihnachtsdrache. Abenteuer auf der Weihnachtsinsel

Erscheint am 23.08.2022 als Hardcover bei Schneiderbuch.

Alle Bücher von Tobias Goldfarb

Cover des Buches Niemandsstadt (ISBN: 9783522202671)

Niemandsstadt

 (64)
Erschienen am 14.02.2020
Cover des Buches Das Weihnachtsgespenst (ISBN: 9783845842660)

Das Weihnachtsgespenst

 (28)
Erschienen am 04.10.2021
Cover des Buches Fonk 1: Geheimagent aus dem All (ISBN: 9783551653857)

Fonk 1: Geheimagent aus dem All

 (26)
Erschienen am 28.06.2021
Cover des Buches Fonk 2: Ein Alien kommt selten allein (ISBN: 9783551653864)

Fonk 2: Ein Alien kommt selten allein

 (20)
Erschienen am 24.02.2022
Cover des Buches Spekulatius der Weihnachtsdrache (ISBN: 9783505142130)

Spekulatius der Weihnachtsdrache

 (13)
Erschienen am 02.08.2018
Cover des Buches Fonk 3: Welpen aus dem Weltraum (ISBN: 9783551653871)

Fonk 3: Welpen aus dem Weltraum

 (0)
Erscheint am 22.10.2022

Neue Rezensionen zu Tobias Goldfarb

Cover des Buches Octavia, Tochter Roms – Gefahr in Germanien (Octavia, Tochter Roms 1) (ISBN: 9783845844107)S

Rezension zu "Octavia, Tochter Roms – Gefahr in Germanien (Octavia, Tochter Roms 1)" von Tobias Goldfarb

So macht Geschichte Spaß
smaragdeidechsevor einem Monat


Tobias Goldfarb


Octavia, Tochter Rom's 1

- Gefahr in Germanien -


Historische Jugendbuch Reihe



Worum es geht, Klappentext:


Action und Abenteuer im antiken Rom und in Germanien. 

Für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren


Ein spannendes Kinderbuch 

von Tobias Goldfarb entführt 

junge Leserinnen und Leser 

ins römische Germanien, kurz vor der Varusschlacht. 

Farbenprächtig und lehrreich: 

ein Buch für alle, 

die sich für spannende historische Romane begeistern.


Zum Buch:


Römisches Reich, 9 nach Christus: 

Das Leben der elfjährigen Octavia 

ändert sich radikal, 

als ihre Mutter plötzlich spurlos verschwindet. 

Octavias Vater meldet sich überstürzt beim Militär 

und wird nach Germanien geschickt. 

Seine Tochter nimmt er mit. 

Statt das behütete Leben einer Patriziertochter 

in der römischen Hauptstadt zu führen, 

findet Octavia sich plötzlich im kalten 

und nassen Germanien wieder. 

Sie lebt jetzt in einem Lager voller Soldaten, 

ohne die Annehmlichkeiten der Stadt, 

ohne ihre Freundinnen, 

ohne Bäder und Kanalisation. 

Als sie Opfer einer Intrige 

und zu Unrecht angeklagt wird, 

bleibt ihr nur die Flucht. 

Unterschlupf findet sie bei den Germanen. 

Dort findet sie heraus, 

dass ein Cheruskerfürst namens Arminius 

die verfeindeten Germanenstämme 

zu einem Bündnis zusammengeschweißt hat. 

Die Germanen wollen die Römer 

in eine Falle locken und das römische Heer vernichten. 

Wird Octavia einen Weg finden, 

die drohende Katastrophe abzuwenden?


So macht Geschichte Spaß: 

Römische Antike – Schauplatz heutiges Deutschland

Dramatische Abenteuer: 

Eine starke Heldin und ein starker Held 

als Identifikationsfiguren

Lesevergnügen: Kurze Kapitel, 

überraschende Wendungen

Extra-Motivation: 

Zu diesem Buch gibt es ein Quiz bei Antolin.



Meine Meinung:


Was soll ich diesem Klappentext noch hinzufügen?


Es stimmt definitiv:

so macht Geschichte Spaß und ich wünschte,

solche Bücher hätte es zu meiner Schulzeit

auch schon gegeben!


Ich fand das Buch sehr schön eingängig 

und flüssig zu lesen,

es war spannend, lehrreich und unterhaltsam.

Sehr gut hat mir auch das Vorwort gefallen und

dass es einen Anhang mit Wort Erklärungen gibt.


Eine Geschichte, die ich auf jeden Fall

empfehlen werde, den Kinders von Freunden

und Bekannten ebenso 

wie meinen Nichten und Neffen.


Für alle, die ihre Kinder noch mehr zum Lesen

und Bücher entdecken inspirieren möchten,

empfehle ich ebenso mal bei "Antolin"

reinzuschauen!


Glänzende 5 Sterne von mir!!!



Kommentieren0
Teilen

Inhalt: 

Römisches Reich, neun nach Christus: Das Leben der elfjährigen Octavia ändert sich radikal, als ihre Mutter plötzlich spurlos verschwindet. Octavias Vater meldet sich überstürzt beim Militär und wird nach Germanien geschickt. Seine Tochter nimmt er mit. Statt das behütete Leben einer Patriziertochter in der römischen Hauptstadt zu führen, findet Octavia sich plötzlich im kalten und nassen Germanien wieder. Sie lebt jetzt in einem Lager voller Soldaten, ohne die Annehmlichkeiten der Stadt, ohne ihre Freundinnen, ohne Bäder und Kanalisation. Als sie Opfer einer Intrige und zu Unrecht angeklagt wird, bleibt ihr nur die Flucht. Unterschlupf findet sie bei den Germanen. Dort findet sie heraus, dass ein Cheruskerfürst namens Arminius die verfeindeten Germanenstämme zu einem Bündnis zusammengeschweißt hat. Die Germanen wollen die Römer in eine Falle locken und das römische Heer vernichten. Wird Octavia einen Weg finden, die drohende Katastrophe abzuwenden? 


Meine Meinung zum Buch:

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich konnte es durch kurze Kapitel und eine einfache Sprache sehr gut und schnell lesen. Während dem Buch hat man ganz nebenbei auch nocht etwas über die Römische Zeit gelernt, was ich sehr gut fand. 

Das Buch war sehr spannend und ich freue mich darauf zu lesen, wie es mit Octavia weitergeht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Fonk 2: Ein Alien kommt selten allein (ISBN: 9783551653864)H

Rezension zu "Fonk 2: Ein Alien kommt selten allein" von Tobias Goldfarb

Fun-tastische Mischung aus Witz und aktuellen Themen
holdesschafvor 2 Monaten

Tschakalaka, ein neues Abenteuer für Geheimagent Fonk und seine Freunde Flo, Karlotta und Boris: Die Schule geht wieder los und Fonk lässt es sich nicht nehmen mal dort vorbeizuschauen. Das sorgt allein schon für Chaos. Doch dann beobachtet er, wie der neue Schüler Emil geärgert wird und ist vom Verhalten der Menschen gar nicht angetan. Seit Tagen ist auch noch die Verbindung zur ILSE abgebrochen. Doch ein Botschafter vom Mond beauftragt die Kinder dafür zu sorgen, dass Emil Schulsprecher wird. Keine leichte Aufgabe, wo doch alle über ihn lachen. Zu allem Übel haben sich anscheinend auch noch Sternenfresser in der Schule breit gemacht. Gar nicht fonky!

In diesem zweiten Band des fonktastischen Geheimagenten Fonk passieren wieder jede Menge lustige Dinge. Wir konnten vor allem über Fonks flotte Sprüche und seine Ideen sehr lachen. Der Schreibstil ist witzig, spannend und sehr kurzweilig, so dass auch Lesemuffel ihre Freude daran haben. Schön ist auch die Schriftgröße, der perfekte Übergang vom Erstleser zum Vielleser. 

Untermalt wird die Geschichte von zahlreichen blau-schwarzen Illustrationen, die hervorragend zum Thema Weltall/Außerirdische passen und dafür sorgen, dass man sich die Situationen besser vorstellen kann und weniger geübte Leser erhalten Unterstützung bei der Erschließung des Inhalts. 

Thematisch liegt das Buch auf der Höhe der Zeit und trifft dort genau die Lebenswelt der Kinder. Es geht nicht nur um die Schule, sondern vor allem um den Umgang der Schüler untereinander, um Freundschaft und Verzeihen, um Bullying, das sicher viele schon erlebt haben, um Cybermobbing und den kurzlebigen Kick durch Klicks in den sozialen Medien. Der Autor Tobias Goldfarb trifft hier wirklich einen Nerv, der nicht oft genug Thema sein kann und das ohne erhobenen Zeigefinger. Stattdessen mit erhobenem Fonk-Flügel. Und wenn es dabei hilft die Erde zu retten, ist das doch der beste Grund, um über das eigene Verhalten nachzudenken.

Am Ende bleibt die Spannung erhalten und wird durch einen kurze Leseprobe aus Band 3 noch ein bisschen ausgedehnt. Uns hat dieser zweite Band von Fonk noch besser gefallen als der erste, der auch schon 5 Sterne bekam. Wer neu in die Reihe einsteigen will, dem empfehlen wir den ersten Band auch zu lesen. Man kann Band 2 aber zur Not auch unabhängig lesen und trotzdem gut verstehen. Den dritten Band können wir kaum erwarten.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

🚀👾🚀👾🚀👾🚀👾🚀👾🚀👾🚀👾🚀👾🚀👾🚀👾

Fonky! Eine Leserunde zum zweiten Band von FONK: EIN ALIEN KOMMT SELTEN ALLEIN. 

„Ein galaktischer Spaß, originell und temporeich, durchgeknallt und kunterbunt, vor allem aber warmherzig und witzig ohne Ende – hier werden garantiert sogar Büchermuffel im Nu gefesselt, und alle anderen schlägt Fonk ohnehin sofort in seinen Bann. Nichts wie losgelesen!“ (GNZ)

🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀


»Hier funkt Fonk! Dies ist ein Fonkfunkspruch! ILSE, hört ihr mich? Der erste Auftrag ist ausgeführt: Die Erdbewohner Flö, Karlötta und Böris haben das Wilde Land gerettet. Die Büsche und Bäume stehen noch, es wird kein Parkplatz gebaut. Ich warte dringend auf neue Informationen. Wollen Sie die Menschen in die Intergalaktische Liga aufnehmen? Bitte um Antwort!«


🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀


Bitte beachtet die Carlsen-Teilnahmebedingungen: https://www.carlsen.de/allgemeine-teilnahmebedingungen

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme und zum Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Leseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Der Versand der Titel erfolgt durch Carlsen. Bitte beachtet, dass der Carlsen Verlag Gewinne nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz verschickt. Zudem wird der Verlag die personenbezogenen Adressdaten zum Zwecke der Belieferung an seine Verlagsauslieferung weitergeben. Diese Daten werden nur so lange gespeichert, wie sie dem oben genannten Zweck dienen.

Solltet ihr nicht ausgelost werden, freuen wir uns dennoch über eure Teilnahme an der Leserunde. Das E-Book und das Buch erhaltet ihr überall dort, wo es Bücher gibt. 

237 BeiträgeVerlosung beendet
T
Letzter Beitrag von  Tobias_Goldfarbvor einem Monat

Hey Blinkerbell,


dank dir für die fonky Rezension! Die Druckmaschinen laufen sich schon warm für den dritten Teil von Fonk, ich hoffe, wir lesen uns dann wieder.


Alles Liebe


Tobias

Römisches Reich, 9 n. Chr.: Das Leben der 11-jährigen Octavia ändert sich radikal, als ihre Mutter plötzlich spurlos verschwindet. Statt das behütete Leben einer Patriziertochter in Rom zu führen, findet Octavia sich plötzlich im kalten und nassen Germanien wieder. Dort findet sie heraus, dass die Germanen die Römer in eine Falle locken und das römische Heer vernichten wollen.

Liebe Leserinnen und Leser, 

Tobias Goldfarb entführt junge Leserinnen und Leser ins römische Germanien, kurz vor der Varusschlacht. Das spannende Kinderbuch ist farbenprächtig und lehrreich: ein Buch für alle, die sich für spannende historische Romane begeistern. 

Römisches Reich, 9 nach Christus: Das Leben der elfjährigen Octavia ändert sich radikal, als ihre Mutter plötzlich spurlos verschwindet. Octavias Vater meldet sich überstürzt beim Militär und wird nach Germanien geschickt. Seine Tochter nimmt er mit. Statt das behütete Leben einer Patriziertochter in der römischen Hauptstadt zu führen, findet Octavia sich plötzlich im kalten und nassen Germanien wieder. Sie lebt jetzt in einem Lager voller Soldaten, ohne die Annehmlichkeiten der Stadt, ohne ihre Freundinnen, ohne Bäder und Kanalisation. Als sie Opfer einer Intrige und zu Unrecht angeklagt wird, bleibt ihr nur die Flucht. Unterschlupf findet sie bei den Germanen. Dort findet sie heraus, dass ein Cheruskerfürst namens Arminius die verfeindeten Germanenstämme zu einem Bündnis zusammengeschweißt hat. Die Germanen wollen die Römer in eine Falle locken und das römische Heer vernichten. 

Wir sind gespannt auf Eure Beiträge und freuen uns auf eine abenteuerreiche Leserunde!

Euer Team von arsEdition

 

410 BeiträgeVerlosung beendet
T
Letzter Beitrag von  Tobias_Goldfarbvor 2 Monaten

Salve Heike,

herzlichen Dank, beim Jupiter! Eine große Freude, deine Rezension zu lesen.

Auf ganz bald in Rom.

Vale!

Tobias

👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄

Eine weihnachtliche Leserunde. Herzlich willkommen! 

Ars Edition verlost 25 Exemplare von "Das Weihnachtsgespenst"

👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄👻🎄

👻🎄💫

»Mmmh. Jetzt willst du also ein Weihnachtsgespenst werden?«

»Ja, genau.«

»Nun sag mir, Bob: Warum?«

»Weil ich den Geruch von Kerzen liebe. Und den von Weihnachtsgebäck. Weil ich Geschenke mag. Und das Warten darauf. Und Tannennadeln, und Schnee, und Weihnachtslieder, und Adventskränze …«

»Ja, ja, schon gut«, unterbrach der große Phantomio. »Nun denn, warum sollst du kein Weihnachtsgeist werden, wenn du es dir so sehr wünschst.«

»Ich darf also?«

»So einfach ist das nicht. Jeder Geist, der etwas Besonderes werden möchte, muss erst zeigen, dass er dafür geeignet ist. Sonst haben wir am Ende lauter Poltergeister, die nicht poltern können, Flaschengeister, die aus Kaffeetassen erscheinen, Irrlichter, die den richtigen Weg anzeigen, und so weiter. Wenn du wirklich ein Weihnachtsgespenst werden möchtest, Rob …«

»Bob«, warf das kleine Gespenst ein. 

»… ja, von mir aus«, fuhr der Geist aller Geister fort, »wenn du tatsächlich zur Weihnachtszeit spuken möchtest, dann tu es deinem Vorbild, dem Geist der Weihnacht, gleich: Suche dir einen geizigen und gierigen Menschen, jage ihm einen gehörigen Schrecken ein, und sorge dafür, dass er gütig und liebevoll wird. Und natürlich jede Menge Geschenke verteilt. Dann könnte ich vielleicht darüber nachdenken, dir eine Lizenz als Weihnachtsgespenst zu erteilen. Vielleicht!«


292 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  biblio_lenavor 4 Monaten

Natürlich längst überall veröffentlicht, aber hier noch nicht hinterlegt.


https://www.lovelybooks.de/autor/Tobias-Goldfarb/Das-Weihnachtsgespenst-2922116790-w/rezension/4056237295/

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks