Tessa Hennig

 4,1 Sterne bei 766 Bewertungen
Autorin von Erben wollen sie alle, Nie wieder Amore! und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tessa Hennig (©Grafik von Ullstein, die ich verwenden darf)

Lebenslauf von Tessa Hennig

Urlaubsgeschichten mit viel Liebe und Witz: Tessa Hennig wurde 1963 geboren. Sie ist seit vielen Jahren Drehbuchschreiberin, unter anderem für die große Prime-Time-Frauenunterhaltung, und freie Journalistin. Erst Jahre später entdeckte sie auch das Medium Roman für sich. Ihr Debütroman „Mutti steigt aus“ wurde sogleich ein großer Erfolg. Ihre Inspirationen zu den Romanen zieht sie aus ihren Reisen, die sie macht wenn sie eine Auszeit benötigt. Dabei zieht es sie meistens in den Süden. Hennig wohnt und arbeitet in München.

Neue Bücher

Cover des Buches Immer Ärger mit den Bambini (ISBN: 9783548065748)

Immer Ärger mit den Bambini

 (23)
Neu erschienen am 30.06.2022 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag.

Alle Bücher von Tessa Hennig

Cover des Buches Nie wieder Amore! (ISBN: 9783548290928)

Nie wieder Amore!

 (103)
Erschienen am 06.07.2018
Cover des Buches Erben wollen sie alle (ISBN: 9783548064239)

Erben wollen sie alle

 (104)
Erschienen am 28.06.2021
Cover des Buches Kann Gelato Sünde sein? (ISBN: 9783548061405)

Kann Gelato Sünde sein?

 (89)
Erschienen am 29.06.2020
Cover des Buches Bea macht blau (ISBN: 9783548613482)

Bea macht blau

 (86)
Erschienen am 14.07.2017
Cover des Buches Elli gibt den Löffel ab (ISBN: 9783548610498)

Elli gibt den Löffel ab

 (88)
Erschienen am 11.03.2011
Cover des Buches Von wegen Dolce Vita! (ISBN: 9783548291819)

Von wegen Dolce Vita!

 (36)
Erschienen am 02.07.2019
Cover des Buches Emma verduftet (ISBN: 9783548610924)

Emma verduftet

 (47)
Erschienen am 11.05.2012
Cover des Buches Mama mag keine Spaghetti (ISBN: 9783548611495)

Mama mag keine Spaghetti

 (39)
Erschienen am 09.05.2014

Neue Rezensionen zu Tessa Hennig

Cover des Buches Immer Ärger mit den Bambini (ISBN: 9783548065748)kindergartensylvis avatar

Rezension zu "Immer Ärger mit den Bambini" von Tessa Hennig

eine turbulente Reise bis nach Apulien
kindergartensylvivor 5 Tagen

Immer Ärger mit den Bambini von Tessa Hennig

Den Leser erwartet eine zauberhafte Geschichte mit viel Humor, erfrischender Realität und Romantik.

Sowohl Cover als auch Klappentext zum Buch haben mich sofort angesprochen und ich wollte die Geschichte unbedingt lesen.

Ich lerne Heike kennen. Sie arbeitet in einem kleinen Laden und verkauft Zeitschriften, Süßigkeiten und mehr... Sie steht mit beiden Beinen im Leben und sagt, was sie denkt.

Dann lerne ich ihre Tochter Sandra kennen... genau das Gegenteil von ihrer Mutter. Sie steht vor den Scherben ihres Lebens. Ihr Mann hat sie verlassen, das Luxusleben ist vorbei und die Kunden ihrer Weinhandlung sind gleich mit verschwunden.

Sandra bemitleidet sich selbst und steht kurz vor der Pleite. Und da hat Heike die zündende Idee: Wir fahren im Urlaub nach Apulien und kaufen erlesene Weine ein. Und nun sind sie auf der Reise in Heikes altem kleinen Auto. Auf einer Raststätte gabeln sie den 15 jährigen Federico auf. Er ist aus dem Heim abgehauen und will zu seinem Großvater Alessio nach Brindisi. Er besitzt nur ein Foto von diesem und hofft auf eine Familie. Und so geht die turbulente Reise bis nach Apulien. Der Großvater ist recht schnell gefunden, doch dieser bestreitet, einen Enkel zu haben. Durch ein starkes Gewitter in Not, quartieren sie sich nebenan in einer alten Hütte ein...Es braucht Heikes ganzen Einfallsreichtum und Federicos jugendlichen Charme, um Alessios, aber auch Sandras Glück ein wenig nachzuhelfen…

Kommt mit nach Apulien und lernt die kleine Gruppe kennen...

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Immer Ärger mit den Bambini (ISBN: 9783548065748)L

Rezension zu "Immer Ärger mit den Bambini" von Tessa Hennig

Auf der Suche nach dem Nonno
Lealein1906vor 14 Tagen

Wie immer kann ich von den Büchern von Tessa Hennig eigentlich nur schwärmen. Sie sind die perfekten Sommerlektüren. Dieses Mal geht es ab nach Apulien. Und die Region ist wieder so toll beschrieben, dass man einfach nur direkt hinreisen will. Dazu kommen die tollen Persönlichkeiten. Da gibt es Heike, die zum ersten Mal seit Jahren wieder spontan Urlaub macht und das eigentlich nur, um ihre Tochter Sonja aufzumuntern, die gerade ihren Ehemann und die Kunden ihrer Weinhandlung an ihn verloren hat.

Unterwegs gabeln die beiden Federico auf, der auf der Suche nach seinem Großvater ist. Doch der alte Griesgram ist davon überzeugt, gar keine Enkelkinder zu haben... Der Roman versprüht Charme, viele Situationen zum Schmunzeln, aber vergisst auch nicht die ernsten Seiten des Lebens, wie Federicos Aufwachsen im Heim oder die Schwierigkeit, jemandem völlig zu vertrauen.

Der Schreibstil ist locker leicht, wie es sich für einen guten Urlaubsroman gehört. Dazu die wunderbaren Beschreibungen von Apulien (Stichwort Volksfest, wartet es ab) sind toll und natürlich kommt auch die Amore nicht zu kurz. Klare fünf Sterne!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Immer Ärger mit den Bambini (ISBN: 9783548065748)Sasi_loves_bookss avatar

Rezension zu "Immer Ärger mit den Bambini" von Tessa Hennig

Italia, dolce vita e famiglia: Was wünscht man sich noch mehr?
Sasi_loves_booksvor 16 Tagen

Nachdem ich schon viele Bücher von Tessa Hennig lesen durfte, die mir alle schöne und unterhaltsame Lesestunden beschert haben, habe ich schon lange auf dieses Buch hingefiebert. Wie nichts anders erwartet hat mich auch dieses Buch regelrecht begeistert und am liebsten würde ich meine Koffer packen und sofort nach Apulien fahren. Für Apulien hat es zwar nicht gereicht, aber das Buch hat in mir die Lust auf Italien geweckt, sodass ich noch während des Lesens meinen Sommerurlaub in Italien gebucht habe. Aber worum geht es eigentlich diesmal?

Mann weg, Händler weg, alles was Sandra noch geblieben ist sind ihre Follower auf Instagram und ihre Weinhandlung, aber was bringt ihr diese ohne guten Wein, denn den hat ihr Mann gleich mitgenommen. Während Sandra sich noch in Selbstmitleid suhlt, nimmt ihre Mutter Heike, Besitzerin eines Schreibwarengeschäftes, das Zepter in die Hand. In einer Zeitschrift hat sie doch über den Geheimtipp Apulien gelesen, ohne lange zu überlegen packt sie ihre Sachen und reist mit ihrer Tochter nach Italien. Noch nicht in Italien angekommen bekommt ihre kleine Gruppe Zuwachs in Form von Federico, einem 15jährigen Jungen, der aus dem Heim abgehauen ist, um seinen Großvater in Italien zu finden. Heike fackelt auch hier nicht lange und nimmt den Jungen mit. Anhand eines Fotos wollen sie denn Opa des Jungen finden, aber in Italien angekommen leugnet der Mann auf dem Foto einen Enkel zu haben. Ist der mürrische Alte wirklich nicht der Großvater oder steckt mehr dahinter? Ganz schön viel Arbeit für Heike, aber mit ihrer anpackenden Art stürzt sie sich in die Arbeit. 

Das Cover ist wieder typisch im Stil von Tessa Hennig gestaltet und hat mir schon das erste Schmunzeln entlockt. Auch reiht es sich perfekt zu den anderen Büchern ein, sodass ein einheitliches Gesamtbild im Bücherregal erscheint. Aber das Cover ist natürlich nur eine kleine Nebensache, denn entscheidender ist natürlich der Klappentext. Und der macht schon richtig Lust auf das Buch. Nach dem Lesen war sofort klar, dass Buch muss ich einfach lesen, denn es klingt nach Sommer, Sonne, Dolce Vita und einem kleinen Familiendrama. 

Mein persönliches Highlight ist auch diesmal der malerische, bildhafte und lebendige Schreibstil der Autorin. Obwohl ich selbst nie in Apulien war, konnte ich mir die Orte vor meinem inneren Auge vorstellen, fast wie einen Film. Ich habe spaßeshalber die Städte gegoogelt und war überrascht wie genau meine Vorstellung mit der Realität übereinstimmt, was der Liebe zum Detail der Autorin geschuldet ist. Auch konnte ich das italienische Lebensgefühl und die Mentalität der Landsleute deutlich spüren. Mit viel Witz und Humor erzählt die Autorin die Geschichte, weshalb ich nicht nur einmal laut loslachen musste. Das Buch hat mir sehr viel Freude bereitet durch die vielen Lachmomente, aber auch durch die Spannung um Federicos Lebensgeschichte. 

Aber nicht nur die Handlung an sich hat mich zum Lachen gebracht, sondern auch die Charaktere, die einfach herrlich, erfrischend sind. Heike war mein persönlicher Liebling, auch wenn sie und ich altersmäßig weit auseinander sind, konnte ich mich gut mit ihr identifizieren und für mich ist es schwer vorstellbar, dass sie nur in einem Roman existiert, denn sie erscheint mir einfach so lebendig. Heike ist ein anpackender Mensch, der ohne zu jammern Hand anlegt. Auch ist sie ein herzensguter, liebevoller Mensch, der sich selbstlos für andere einsetzt, was mich mehrmals zum Schmunzeln gebracht hat. Aber nicht nur Heike wurde von Tessa Hennig liebevoll gestaltet, sondern auch Federico, den man einfach ins Herz schließen muss. Trotz seiner schwierigen Lebensgeschichte, lässt er sich nicht unterkriegen und ist für sein Alter sehr verantwortungsbewusst. Sein intelligentes Köpfchen hilft nicht nur ihm selbst, sondern auch Heike und Sandra, sodass er fast schon der Enkel ist, den Heike leider nie hatte. Natürlich gibt es auch immer Charaktere, die man nicht auf Anhieb sympathisch findet, sondern die einem erst Schritt für Schritt ans Herz wachse. Sandra ist so eine Person mit ihrer jammervollen Art, die in einem krassen Gegensatz zu ihrer Mutter Heike steht. Aber nach und nach lernt man auch ihre guten Seiten kennen und lieben. Auch hilft der Urlaub ihr sich nicht nur geschäftlich weiterzuentwickeln, sondern auch charakterlich. Aber nicht nur ihre Entwicklung war schön zu lesen, sondern auch Alessios. Dank Heike schafft er es langsam auch mal seine freundliche Seite zu zeigen, was mir persönlich das Herz erwärmt hat.  

Das Buch ist so voller Dolce Vita Lebensfreude und schenkt einem so viele schöne, emotionale Lesestunden. Während des Lesens bin ich an Corona erkrankt, aber das Buch hat es geschafft mit seiner Lebensfreude mich von meinen Schmerzen abzulenken und hat wie Medizin gewirkt, sodass es mir nach dem Lesen wenigstens etwas besser ging. Sowas muss man erst mal schaffen und Tessa Hennig schafft es mit jedem ihrer Bücher, weshalb ich nur eine klare Leseempfehlung aussprechen kann, denn dieser schöne Sommerroman wird jeden in seinen Bann ziehen!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Auf nach Apulien! Wie immer mit Herz und Humor, einem Jungen der seinen Großvater sucht, einer Instagram-Süchtigen, die ihre Weinhandlung zu retten versucht und Heike, die das Herz eines verknöcherten Alten öffnen muss, um sämtliche Gefühlswirrungen zu entknoten. Viel Spaß in Bella Italia! 20 Taschenbücher zu gewinnen. Ich freu mich auf die Leserunde mit Euch.

In Apulien habe ich mich verliebt. Italien pur. Traumhaft schöne kilometerlange weiße Strände am ionischen Meer, die sogenannte Maledivenküste des Salento, romantische Steilküsten mit schnuckeligen Badebuchten auf der anderen Seite des Stiefelabsatzes, der Adria. Schier endlose Olivenhaine und natürlich jede Menge Weinanbau. Dazu überbordender Barock in den Städten. Was für eine kuriose Mischung. Jetzt verstehe ich, warum vor allem die Italiener dort Urlaub machen. Ich freue mich darauf Euch in dieser Leserunde nach Apulien zu begleiten. Thema des Romans diesmal: "Wer nach vorn schaut hat mehr vom Leben." 

Viel Spaß bei der Leserunde !!!

553 BeiträgeVerlosung beendet
tessahennigs avatar
Letzter Beitrag von  tessahennigvor 9 Tagen

Hab's auch entdeckt. Die Grafiker von Tinte & Feder haben wieder einmal ein wunderschönes Cover gemacht. Die zweite Variante war auch nicht schlecht, aber die Wolkenstimmung war auf diesem einfach unwiderstehlich schön. Und zufälligerweise passt sie sogar zum Trailer (am Ende, wenn ich das Buch einblende). Das war dann wohl ein "meant to be". https://www.youtube.com/watch?v=fWSNxHZTwwE

Nach Gran Canaria mit Mutti reisen: Gabriele_Poels, Langeweile, UteChristine, Lese_gerne und gaby2707. Für sheena01, Mellchen, Hexipexi, Katzenmicha und Gandalf1991 geht es nach Capri mit Elli. Viel Spaß!

Am 11.9. ist "Mutti steigt aus" um 12.15 Uhr im ZDF! 

Wie die Zeit vergeht. "Mutti steigt aus" war mein erster Roman und hüpfte gleich quietschvergnügt auf die Spiegel-Bestsellerliste. "Elli" ging förmlich durch die Decke. Seither schreibe ich jedes Jahr einen Roman mit Herz und Humor, der ein aus dem Leben gegriffenes Thema an einem wunderschönen Urlaubsort erzählt. Für die einen ideale Urlaubslektüre, für die anderen witzige Familiengeschichten, die auch zum Nachdenken anregen. Diese Mischung mag auch ich beim Lesen sehr. Die Verfilmungen sind gelungen und hochkarätig besetzt. Macht einfach Spaß! Ob der jeweilige Roman besser ist, das könnt Ihr nun herausfinden... 

208 BeiträgeVerlosung beendet
Langeweiles avatar
Letzter Beitrag von  Langeweilevor 10 Monaten

So, ich habe jetzt den Trip nach Gran Canaria beendet und meine Rezension unter dem Buch gepostet. Ich werde sie noch bei Amazon und einigen anderen Portalen einstellen. Ich hatte mir den Film extra aufgespart, bis ich das Buch gelesen hatte und werde ihn demnächst anschauen.

Ein Sommer ohne Leserunde mit Euch? Never! In "Erben" nehm ich Euch mit nach Mallorca - nach Sóller. Bianca will ihr Vermögen verjubeln, denn im Alter gibt's Glück nur im Hier und Jetzt. Der Rest ist Erinnerung, sofern die Demenz nicht zuschlägt wie bei Biancas Nachbarn. Doch den will Enkelin Luisa wieder flott kriegen. An manche Dinge will man sich aber gar nicht erinnern...

Das Leben trägt mir die Geschichten zu. Zufällig den Spruch "Erben wollen sie doch alle" aufgefangen. Zutat Nummer 1 für die neue Komödie. Später erzählt mir mein Versicherungsmensch von einem Projekt für Menschen, die an Demenz und Alzheimer leiden. Zutat Nummer 2. Und schon fing's im Hirn an zu rattern. Ich hoffe, dass Euch meine neue Komödie nicht nur gut unterhält, sondern wie immer auch ein bisschen zum Nachdenken anregt. Außerdem geht's ohne Stäbchen in Nase und Impferei nach Mallorca. Na, wenn das mal kein Angebot ist :-).

Freu mich auf Euch! 

Diesmal kann ich wahrscheinlich ab Mitte Juli nicht mehr jeden Tag antworten, da so Gott will in Bella Italia :-). Aber iPad ist dabei!

649 BeiträgeVerlosung beendet
tessahennigs avatar
Letzter Beitrag von  tessahennigvor einem Jahr

Ich danke Dir für's Dabeisein und, needless to say, ich bin happy, dass Dir die Geschichte um Bianca mit ihren vielschichtigen Themen gefallen hat. Das ermutigt mich dazu auch weiterhin meine Komödien thematisch reichhaltig zu unterfüttern.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks