Tessa Bailey

 3,9 Sterne bei 428 Bewertungen

Lebenslauf von Tessa Bailey

Tessa Bailey, aufgewachsen in Kalifornien, studierte am Kingsborough Community College und an der Pace-University in New York. Ihr Studium finanzierte sie sich als Kellnerin. Nach ihrem Abschluss versuchte sie sich als Journalistin, doch die Arbeit an ihren eigenen Geschichten zog schnell ihre ganze Aufmerksamkeit auf sich. Tessa Bailey hat bereits über zwanzig Romane veröffentlicht und stand mehrfach auf den Bestsellerlisten der New York Times und der USA Today. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Long Island, New York.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Tessa Bailey

Cover des Buches Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt (ISBN: 9783499275760)

Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt

 (176)
Erschienen am 28.01.2020
Cover des Buches Duty & Desire – Verdächtig nah (ISBN: 9783499275784)

Duty & Desire – Verdächtig nah

 (100)
Erschienen am 24.03.2020
Cover des Buches Duty & Desire – Verboten sinnlich (ISBN: 9783499275777)

Duty & Desire – Verboten sinnlich

 (95)
Erschienen am 18.02.2020
Cover des Buches Verdächtig nah: Duty & Desire 3 (ISBN: B085L5RDWV)

Verdächtig nah: Duty & Desire 3

 (6)
Erschienen am 24.03.2020
Cover des Buches Verboten sinnlich: Duty & Desire 2 (ISBN: B083Z6WQ3Y)

Verboten sinnlich: Duty & Desire 2

 (6)
Erschienen am 18.02.2020

Neue Rezensionen zu Tessa Bailey

Cover des Buches Duty & Desire – Verdächtig nah (ISBN: 9783499275784)LadyMuffinchens avatar

Rezension zu "Duty & Desire – Verdächtig nah" von Tessa Bailey

Gelungener Abschluss an der Akademie
LadyMuffinchenvor einem Monat

Band drei der Duty & Desiree Reihe ist ebenso, wie die Vorgänger abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten geschrieben. Dadurch wird die Geschichte vielschichtig und man lernt alle Perspektiven gut kennen, da auch Aspekte (im Nachhinein) beleuchtet werden, wo man sich manchmal fragte, wieso handelt er/sie jetzt so. Auch der Schreibstil war wieder ausnahmslos angenehm und hat füt einen flüssigen und leichten Lesefluss gesorgt. Einzig und allein der stellenweise aufploppende Dirty Talk hat mir nicht so gut gefallen. 

Greer und Danika haben mir ebenfalls ganz gut gefallen, wobei mir Danika mehr zugesprochen hat. Generell liebe ich diese Polizeistory und die Beziehung zwischen den beiden ist verboten und doch so schön! Danika hat bezüglich der verbotenen Beziehung weniger Hemmungen schien mir und irgendwie hat mir das sehr gefallen, obwohl es nicht zu 100 Prozent zu ihrem Charakter gepasst hat. Sie als Überkorrekte und Mutter Theresa. Sie ist eine starke Frau, mit Helfersyndrom und daraus resultierenden Problemen, welche sie gekonnt runterspielt. Ihre Freunde merken das zwar, aber belassen den Zustand. Etwas, was ich seltsam finde, da sie sich in den Vorgängerbänden auch stark entwickelt haben und nicht mehr die Augen verschließen...außer bei Danika wie es scheint.

Greer ist der harte Lieutenant, der gefühlslose Ausbilder den man fürchtet. Anfangs ist schon klar, dass er nicht ganz so kalt und unnahbar ist, sondern einfach fatale Erinnerungen an Bindungen hat. Ich habe die Stellen zwischen ihm und Danika geliebt. Es prickelte richtig und man konnte die Entwicklung der beiden spüren. Wir Greer Danika überrascht, hat mir selbst ein Kribbeln verursacht.

Die Handlung an sich hat mir auch gut gefallen, jedoch war es mir schon fast etwas zu wenig, da beide doch eher nur für dich sind mit ihren Gedanken und selten wirklich agieren. Dennoch ein gelungener Abschlussband für die Trilogie voller Gefühle, Spannung und einem Rundumschlag verschiedenster Probleme 🤗

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Duty & Desire – Verboten sinnlich (ISBN: 9783499275777)R

Rezension zu "Duty & Desire – Verboten sinnlich" von Tessa Bailey

Be ready for some good, hot novel! 🔥
Readingprincessvor einem Monat

Der zweite Teil der Duty&Desire Trilogie von Tessa Bailey erzählt von der Geschichte Katies und Jacks. Auf den Straßen New Yorks lernen sie sich lieben und arbeiten gemeinsam beim NYPD. Für die Inhaltszusammenfassung empfehle ich den Klappentext.

Ich bin absolut begeistert von dem Roman und bin positiv überrascht. Zwar fand ich den Klappentext interessant, muss aber sagen, dass mich der Inhalt noch mehr gepackt hat. Von Anfang an war ich wie in einen Bann gezogen und wollte einfach nicht mehr aufhören. Wer Lust auf einen sexy, aber auch liebevollen Roman hat, wird das absolut lieben. Ich habe in diesem Genre bemerkt, dass häufig der Schreibstil einen dann nicht wirklich packt, weil der Fokus viel zu sehr auf den heißen Szenen liegt, kann dem bei diesem Roman aber widersprechen. Man fühlt alle Szenen als Leser mit und taucht in die Welt der zwei Protagonisten ein. Ebenfalls finde ich auch, dass Probleme hier nicht zu schnell gelöst werden, sondern sorgfältig nach einer Lösung gesucht wird und es von allen Seiten betrachtet wird. 

Ich habe nur diesen Teil der Reihe bisher gelesen, kann mir aber vorstellen die anderen Bände mir ebenfalls anzuschauen. Ich kann es kaum erwarten die Geschichte weiterzuverfolgen und wünsche mir eine Fortsetzung zu der Romanze von Jack und Katie. 

Nun zum Cover, das Cover empfinde ich als recht neutral und freue mich darüber, dass aufgrund des Inhalts keine nackten Oberkörper abgebildet sind, das mag ich nämlich garnicht. Es gibt nicht viel über den Inhalt preis, mal abgesehen von der Stadt, und bringt noch einen schönen Glanz mit sich.

Das Buch kriegt 5 Sterne von mir und ist auch eine klare Empfehlung, da es nicht wirklich stereotypisch ist.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt (ISBN: 9783499275760)Zockermaus98s avatar

Rezension zu "Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt" von Tessa Bailey

Eine ziemlich toxische Lovestory
Zockermaus98vor 2 Monaten

Das Cover hat mich angesprochen, weswegen ich das Buch auch gekauft habe. Leider hat es den Strandbesuch nicht so gut vertragen, denn es löst sich ein wenig auf.😅 Aber es ist trotzdem noch immer wunderschön.


Die Handlung muss ich ehrlich zugeben, konnte mich nicht zu 100 % überzeugen. Charlies Plan, Ever in ihre Freundschaft Plus zu locken, empfand ich als richtig respektlos. Das Ganze hin und her zwischen den beiden ging mir auch auf die Nerven. Zum Schluss hin wurde es dann doch noch teilweise spannender und der Wendepunkt gefiel mir ebenfalls richtig gut.


Ever und Charlie sind eigentlich wie zwei Babys, die lernen müssen, wie man richtig verliebt ist und das macht die beiden richtig sympathisch. Charlie wollte ich ziemlich oft gegen eine Wand schlagen, denn er benimmt sich zu 90 % wie ein trotziges Kind, was er auch selbst zugibt. Erst ganz zum Schluss hat er dann die Kurve gekriegt, aber auch nur, weil das Schicksal es so wollte, denn ich glaube nicht, dass er sonst mit der Sprache herausgerückt wäre. Er bräuchte wirklich eine Therapie, um das Trauma seiner Kindheit aufzuarbeiten, denn sein Verhalten ist nicht normal, daran kann Ever auch nichts daran ändern. Trotzdem mochte ich ihn, weil er mir einfach so leidgetan hat.

Ever ist zwar nicht so toxisch wie Charlie, trotzdem war ihr Verhalten mich schleierhaft. Denn sie lebt ihre Glaubenssätze jahrelang aus und auf einmal sagt ihre Mutter, dass das nicht gut ist und zack ändert sie es. Diese Sprunghaftigkeit  war wirklich etwas, was mir auf den Zeiger ging. Denn mehr oder weniger hatte ich das Gefühl, dass sie nur ihre Gefühle verstecken möchte. Bei ihr konnte ich auch keine richtige Charakterentwicklung erkennen, denn sie hat sich zwar zu ihren Gefühlen bekennt, aber ansonsten ist da auch nicht viel passiert.

Der Schreibstil hingegen, war erstklassig. Der hat für mich vieles gerettet. Die Gefühle, zwischen den beiden konnte, man richtig spüren und ich habe richtig mitgefiebert. Die Sexszenen waren zwar derb, aber auf keinen Fall geschmacklos beschrieben.


Trotz allem bin ich froh, dass die beiden ihr Happy End gefunden haben.

Ich schwanke zwischen 3 und 3,5 ⭐️

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks