Taran Matharu

 4,4 Sterne bei 275 Bewertungen

Lebenslauf von Taran Matharu

Taran Matharu wurde 1990 in London geboren und entdeckte schon früh seine Leidenschaft für Geschichten. Nach seinem BWL-Studium und einem Praktikum bei Random House UK schrieb er 2013 seinen ersten Roman Die Dämonenakademie, der auf der Leserplattform Wattpatt innerhalb kürzester Zeit zum Publikumsliebling avancierte. Seither widmet sich Taran Matharu ganz dem Schreiben. Der Autor lebt und arbeitet in London.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Taran Matharu

Cover des Buches Die Dämonenakademie - Der Erwählte (ISBN: 9783453269842)

Die Dämonenakademie - Der Erwählte

 (126)
Erschienen am 31.10.2016
Cover des Buches Die Dämonenakademie - Die Inquisition (ISBN: 9783453269934)

Die Dämonenakademie - Die Inquisition

 (68)
Erschienen am 22.05.2017
Cover des Buches Die Dämonenakademie - Die Prophezeiung (ISBN: 9783453269941)

Die Dämonenakademie - Die Prophezeiung

 (47)
Erschienen am 09.01.2018
Cover des Buches Die Dämonenakademie – Wie alles begann (ISBN: 9783641203962)

Die Dämonenakademie – Wie alles begann

 (12)
Erschienen am 09.05.2017
Cover des Buches Die Dämonenakademie (ISBN: 9783453320208)

Die Dämonenakademie

 (11)
Erschienen am 12.08.2019
Cover des Buches The Chosen (Contender Trilogy, Band 1) (ISBN: 9781250138705)

The Chosen (Contender Trilogy, Band 1)

 (3)
Erschienen am 04.06.2019
Cover des Buches Summoner - The Novice (ISBN: 9781444923971)

Summoner - The Novice

 (3)
Erschienen am 28.05.2015
Cover des Buches Summoner - The Battlemage (ISBN: 9781444938432)

Summoner - The Battlemage

 (2)
Erschienen am 04.05.2017

Neue Rezensionen zu Taran Matharu

Cover des Buches Die Dämonenakademie (ISBN: 9783453320208)
P

Rezension zu "Die Dämonenakademie" von Taran Matharu

Ein fantastisches Epos!
Prinzeravor einem Jahr

"Die Dämonenakademie" habe ich angefordert, weil mich die Schlagworte des Klappentextes, nämlich dass es für Fans von "Harry Potter" und "Online-Games" perfekt wäre, sofort gefesselt hatten. Und ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Auch wenn ich die Reihe sogar noch eher mit der "Herr der Ringe" Reihe vergleichen würde. Das Buch bietet eine perfekte Mischung aus Fantasy und Action. 

Es gibt neben den, im Fantasybereich, altbekannten Wesen, wie Hippogreif und Kappa, auch noch komplett neue Arten zu entdecken. Diese Wesen (Dämonen in der Trilogie genannt) bieten einen Hauptbestandteil des Buches, denn sie sind zu jeder Zeit präsent und spielen eine immens große Rolle. Daneben gibt es verschiedene Hauptcharaktere, welche als Dämonenführer, mit den Wesen agieren, kämpfen und ihr komplettes Leben teilen.

Am sympathischsten war mir wohl der Hauptcharakter der Reihe, Fletcher. Er ist total bodenständig und kommt ganz unverhofft zu einem der seltensten und, wie sich herausstellt, stärksten Dämonen und ist zu Beginn tatsächlich schon eher tollpatschig. Im Verlauf der drei Bücher, macht er aber eine riesige Entwicklung durch: Vom bürgerlichen auf dem die Obrigkeit herumtrampelt, zum starken, mutigen jungen Mann, welcher das ganze Reich retten muss. Die Freundschaft der ganzen Gefährten (Othello, Sylva, Kress, Fletcher,...) ist so intensiv dargestellt, dass es sich anfühlte, als wäre ich ein Teil davon. 

Allgemein finde ich hat Taran Matharu es mit seinem Schreibstil geschafft mich komplett mitzunehmen. Ich habe alles gefühlt, als wäre ich mitten im Geschehen und beim Endkampf habe ich auch ein paar Tränchen verdrückt, da man hier (vergleichbar mit dem Ende bei Harry Potter) nicht nur Feinde verliert, sondern auch Charaktere, die einem im Verlauf der 1000 Seiten unglaublich ans Herz gewachsen sind!

Das Geschehen an sich konnte mich auch wirklich fesseln. Das Buch war gut und flüssig geschrieben, sodass ich direkt in der Geschichte ankam und sie von Anfang an gut aufnehmen konnte. Es war spannend, wie immer wieder neue Dinge passiert sind und es wirkte tatsächlich wie ein Wettlauf gegen die Zeit um Leben oder Tod. Die Kapitel sind relativ kurz gehalten und der Autor schreibt so angenehm und kurzweilig, dass man in kürzester Zeit, sehr viel lesen kann. Dennoch würde ich empfehlen, das Buch, welches ja eine Kombination aus 3 Einzelbänden ist, nicht, wie ich, an einem Stück durchzulesen, da es dann doch ein bisschen anstrengend für mich war. Es wäre besser gewesen, ich hätte eine kurze Pause zwischen den Bänden eingeschoben, um das bisher Gelesene und Geschehene erst mal zu verarbeiten.

Ich muss aber sagen, dass das komplette Buch, also alle 3 Bände an sich, super spannend waren und mich durchgehend gefesselt haben, ansonsten hätte ich es gar nicht in einem Rutsch lesen können. Aber ich wollte einfach immer weiter wissen was passiert.

Ein Pluspunkt bei der Version, welche ich hatte, mit der Saga komplett in einem Band, ist dass im hinteren Teil des Buches ein Dämonenlexikon, mit Erklärungen zu (fast) allen Dämonen und auch Zeichnungen ist. Das war für mich ein absolutes Highlight, weil ich immer wieder beim Lesen, zu dem Lexikon blättern und nachschauen konnte.

Fazit:

Ein unglaublich gutes Buch, welches ganz viel Spannung, Gefühl und Action bietet! Ich habe es komplett am Stück durchgesuchtet und werde alle Charaktere schmerzlich vermissen. Das Dämonenlexikon am Ende des Buches ist ein wunderbares Highlight, welches das Buch perfekt abrundet.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Dämonenakademie (ISBN: 9783453320208)
Jassy1984s avatar

Rezension zu "Die Dämonenakademie" von Taran Matharu

Die Dämonenakademie
Jassy1984vor 2 Jahren

„Die Dämonenakademie“ ist ein Roman von Taran Matharu und ist 2019 als Sammelband im Heyne Verlag erschienen.


In der Geschichte geht es um den jungen Schmiedlehrling Fletscher, der eine seltene Gabe besitzt. Er kann Dämonen beschwören, genauer gesagt, den feuerspuckenden Ignatius.

Als Fletscher jedoch wegen eines Verbrechens angeklagt wird, welches er nicht begangen hat, müssen er und Ignatius fliehen. Sie machen sich auf den Weg zu einer geheimnisvollen Akademie, auf der Fletscher zum Dämonenkrieger ausgebildet werden soll. Denn Orks drohen, die Welt der Menschen zu überfallen. Die Dämonenkrieger sind die Einzigen, die sie aufhalten können. Für Fletscher ist dies der Beginn eines atemberaubenden und lebensgefährlichen Abenteuer.


In der Geschichte kann man sich wirklich in eine fantastische Welt entführen lassen. Voller Magie und Fantasie. Fletscher hab ich direkt ins Herz geschlossen, aber es gibt auch noch andere tolle Figuren und Charaktere, die einen durch diese Geschichte begleiten.


Besonders toll fand ich das Dämonenlexikon am Ende des Buches, welches mit richtig tollen und wunderschön gestalteten Illustrationen ausgestattet ist. Mit dieser Hilfe konnte man sich eine klare bildliche Vorstellung der Dämonen machen. Man merkt, dass hier sehr viel Herzblut im Buch und der Geschichte steckt. Auch die Karten sind wundervoll gestaltet.


Die Geschichte ist richtig unterhaltsam und spannend, hält aber auch interessante Wendungen bereit. Man könnte so unglaublich viel erzählen, weil hier drei Bände in einem Buch zusammengefasst wurden, aber das würde wirklich die Rezension sprengen.


Mich hat die Seitenzahl wirklich erst abgeschreckt, denn mit seinen über 1120 Seiten ist das Buch ein richtiger Wälzer. Man fliegt jedoch richtig durch die Seiten. Zudem hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen. Flüssig, sehr detailgetreu und leicht zu verstehen. So etwas ist mir persönlich bei Fantasy Geschichten wichtig, damit man sich eine gute bildliche Vorstellung vom Geschehen machen kann.

Für mich gibt es nicht wirklich etwas zu kritisieren.

Die Covergestaltung gefällt mir äußerst gut und ich finde sie viel ansprechender als bei den Einzelbänden. Trotz dieser Schlichtheit, harmoniert das Gesamtbild miteinander und für mich ist das Cover ein absoluter Hingucker.


Fazit

Lange bin ich um diese Bücher herumgeschlichen. Habe mir immer wieder die einzelnen Bücher angesehen und viel Gutes gelesen, doch konnte ich mich nie so ganz durchringen, doch als dieser Sammelband erhältlich war, musste ich es endlich wagen, diese Geschichte auch zu lesen. 

"Die Dämonenakademie" ist einfach ein Muss für jeden Fantasy-Fan. Ich hatte sehr viel Spaß auf dieser Reise und kann die Geschichte wirklich nur weiter empfehlen. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Dämonenakademie - Der Erwählte (ISBN: 9783453269842)
Betty1337s avatar

Rezension zu "Die Dämonenakademie - Der Erwählte" von Taran Matharu

Eine normale Welt, nichts da
Betty1337vor 2 Jahren

Ein Buch für alle die Action und Fantasy lieben, aber mit Liebe an sich nichts am Hut haben.

In einem Land namens Hominium, das zwischen dem Land der Elfen und dem der Orks liegt, herrscht Krieg.
Gegen die Elfen im Norden und den Orks im Süden. Doch selbst in Hominium gibt es Zwergenaufstände.
Ja richtig! Elfen, Orks und Zwerge. Und es gibt Dämonenbändiger

Die Elfen sind immer kurz davor mit dem Menschen Frieden zu schließen. Doch es herrscht immer noch Krieg...
Die Orks sind grausam und werden immer stärker.
Den Zwergen gehört eigentlich das Land Hominium, doch als die Menschen es Besetzten zogen sie sich zurück und leben nun Teilweise unter ihnen.
Sie sind die einzigen Hersteller von Musketen, eine Art Pistolen, die Wirkungsvoller gegen Orks sind als Schwerter. Man kann auch sagen das einzige das die Orks aufhält.
Dämonenbändiger sind sowohl unter den Menschen als auch unter den Elfen, Zwergen und Orks vertreten.
Die Dämonenbändiger unter den Menschen sind meist Vertreter einer Adelsfamilie oder Bastarde einer.

In diesem Hominium gibt es eine kleine Stadt in der Nähe der Elfenfront namens Pelz.
Und eines Nachts wird vor dem Tor dieser Stadt ein kleines Baby mitten im Schnee gefunden.
Es wird von dem Schmied Berdon aufgenommen und aufgezogen.
Er nennt es Fletcher.

Pelz wird von einer gemeinen Familie, den Cavells kontrolliert.
Und ausgerechnet Fletcher scheint das Hauptziel der Schikane deren Jüngsten Sprösslings, Didric, zu sein.
Er versucht ständig ihn und seinen Ziehvater bei irgendetwas zu erwischen um ihn bei seinem Vater anzuklagen.
Oder er lässt Fletcher nicht durch das Haupttor wenn dieser von der Jagd kommt.

In Pelz gibt es einen Tag im Jahr, an dem die die an die Elfenfront geschickt werden bei ihnen vorbeikommen um noch ein paar Sachen zu kaufen oder zu verkaufen.
So kam es das an diesem Tag auch ein seltsamer Händler auftauchte, der allerlei Dinge von der Ork Front mitbrachte.
Darunter auch ein Tagebuch eines Dämonenbändigers.
Er hatte zu all seinen Wahren eine Geschichte zu erzählen.
Fletcher der bei Berdon in der Schmiede beim Verkauf mithalf Hörte ihm gern zu.
Am Abend trafen sich Fletcher und der Händler in der Taverne.
Sie Freundeten sich an. Doch dann tauchte Didric auf und verlangte das Tagebuch das der Händler am Tag nicht verkaufen konnte.
Doch dieser wollte es ihm nicht geben. Es kam zu einem Kampf, den Fletcher und der Händler gerade so gewannen.
Zum Abschied schenkte der Händler Fletcher das Buch, da er ihm danken wollte.
Fletcher war so neugierig dass er das Buch aufschlug kaum das er Zuhause war. Das erste was er darin fand war eine Beschwörungsformel.
Noch am selben Abend machte er sich auf den Weg zu Friedhof um mal zu schauen was passiert. Er erwartete nichts doch man kann es ja versuchen.

Ich finde der erste Band ist ein gelungener Auftakt der Trilogie. Sie hat mich in ihren Bann gezogen. Und kaum das ich mich versah war es auch schon zu Ende.
Im späteren verlauf lernen wir auch den kleinen Dämon Ignatius, den Zwerg Othello und die Elfe Sylva kennen.
Die Geschichte ist sehr ausführlich geschrieben.
Tipp an alle Leseratten die gerne vor Spannung Platzen könnten, hört niemals beim Ende eines Kapitels auf, den ihr werdet sonst nicht schlafen können.
Fletcher ist ein gutes Vorbild für alle die nur wenig auf sich halten, er zeigt das man mit Kreativität, Freundschaft und ein wenig Mut großes erreichen kann.
Doch auch in einem Buch voller Magie kommt der Schwertkampf und das Bogenschießen nicht zu kurz. Also für alle die Action lieben und mehr über Waffen und Kampfausrüstung wissen wollen ist auch was dabei.
Den einzigen Minuspunkt gebe ich dafür, dass das Ende viel zu kurz ist. Es ist nicht ganz so ausführlich geschrieben wie der Anfang.

Aber genug von mir. Bildet euch selbst eine Meinung.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 380 Bibliotheken

von 152 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks