Tanya Stewner

 4,6 Sterne bei 2.484 Bewertungen
Autorenbild von Tanya Stewner (©Jörg Schwalfenberg)

Lebenslauf von Tanya Stewner

Meerjungfrauen, Elfen, mit Tieren sprechendes Mädchen: Die 1974 geborene Autorin hat schon mit 10 angefangen Geschichten zu schreiben. Nach ihrem Englisch- und Literaturwissenschaftsstudium in Düsseldorf, Wuppertal und London, arbeitete sie als Übersetzerin und Lektorin. 2007 erfüllt sie sich, nach zahlreichen Absagen verschiedener Verlage, mit der Veröffentlichung ihres ersten Kinderbuches „Liliane Susewind - Mit Elefanten spricht man nicht“ ihren größten Traum. Für ihren Erstling wurde Tanya Stewner mit dem Goldenen Bücherpiraten als beste Nachwuchsautorin ausgezeichnet. Seitdem lässt sie unzählige Kinderherzen mit Reihen wie „Alea Aquarius“ oder „Hummelbi“ höher schlagen. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Wuppertal und bestreitet ihren Lebensunterhalt inzwischen vollständig durch das Schreiben.

Neue Bücher

Cover des Buches Liliane Susewind – 24 Tiere suchen ein Zuhause. Das Adventskalenderbuch (ISBN: 9783737342803)

Liliane Susewind – 24 Tiere suchen ein Zuhause. Das Adventskalenderbuch

Erscheint am 28.09.2022 als Gebundenes Buch bei FISCHER KJB.
Cover des Buches Alea Aquarius 8. Die Wellen der Zeit (ISBN: 9783789104374)

Alea Aquarius 8. Die Wellen der Zeit

 (1)
Erscheint am 07.10.2022 als Gebundenes Buch bei Verlag Friedrich Oetinger GmbH. Es ist der 8. Band der Reihe "Alea Aquarius".
Cover des Buches Mein Alea Aquarius Bestfanbuch (ISBN: 9783751202817)

Mein Alea Aquarius Bestfanbuch

 (4)
Neu erschienen am 12.08.2022 als Gebundenes Buch bei Verlag Friedrich Oetinger GmbH.
Cover des Buches Liliane Susewind – 24 Tiere suchen ein Zuhause. Das Adventskalender-Hörbuch (ISBN: 9783732442904)

Liliane Susewind – 24 Tiere suchen ein Zuhause. Das Adventskalender-Hörbuch

Erscheint am 28.09.2022 als Hörbuch bei Argon Digital.

Alle Bücher von Tanya Stewner

Cover des Buches Alea Aquarius 1. Der Ruf des Wassers (ISBN: 9783789147470)

Alea Aquarius 1. Der Ruf des Wassers

 (269)
Erschienen am 17.07.2015
Cover des Buches Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb (ISBN: 9783596810079)

Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb

 (292)
Erschienen am 27.06.2018
Cover des Buches Das Lied der Träumerin (ISBN: 9783596188253)

Das Lied der Träumerin

 (184)
Erschienen am 13.12.2012
Cover des Buches Alea Aquarius - Die Farben des Meeres (ISBN: 9783789147487)

Alea Aquarius - Die Farben des Meeres

 (154)
Erschienen am 25.01.2016
Cover des Buches Alea Aquarius - Das Geheimnis der Ozeane (ISBN: 9783789147494)

Alea Aquarius - Das Geheimnis der Ozeane

 (138)
Erschienen am 20.03.2017
Cover des Buches Alea Aquarius - Die Botschaft des Regens (ISBN: 9783789113536)

Alea Aquarius - Die Botschaft des Regens

 (88)
Erschienen am 07.10.2019
Cover des Buches Alea Aquarius - Der Fluss des Vergessens (ISBN: 9783789104367)

Alea Aquarius - Der Fluss des Vergessens

 (85)
Erschienen am 12.10.2020

Interview mit Tanya Stewner

Tanya Stewner im Interview mit LovelyBooks

Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Seit ich zehn Jahre alt bin, träume ich davon, Schriftstellerin zu werden. Meine allererste selbstgeschriebene Geschichte hieß „Die Pferdebande“ und war vier Seiten lang. Ich musste allerdings 22 Jahre alt werden, bis ich meinen ersten richtigen Roman begann, „Das Lied der Träumerin“. Insgesamt habe ich zehn Jahre an diesem Buch geschrieben, und als es vor Kurzem im Fischerverlag erschien, ist noch mal ein Traum in Erfüllung gegangen - der Welt mit diesem Buch mein Herz zeigen zu dürfen. Vorher waren ja schon meine Liliane-Susewind-Bücher erschienen. Den ersten Lilli-Band habe ich übrigens 2003 geschrieben, parallel zur „Träumerin“. Nach langer Verlagssuche und vielen Absagen habe ich 2006 einen Verlag dafür finden können, Fischer Schatzinsel, und mein allererstes Buch, „Liliane Susewind – Mit Elefanten spricht man nicht!“, kam im August 2007 auf den Markt.

Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Paulo Coelho inspiriert mich durch seine Weisheit. Joanne K. Rowling inspiriert mich dadurch, wie sie in ihren Büchern Spannung aufbaut. Johann Wolfgang von Goethe inspiriert mich durch sein Herz. Stephenie Meyer inspiriert mich durch ihre Art, Charaktere und Figuren-Dynamik zu erschaffen. Virginia Woolf inspiriert mich durch ihren makellosen Stil, bei dem jeder Satz ein Meisterwerk ist.

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Ich habe sehr viel Phantasie und sehe meine Figuren regelrecht vor mir, wenn ich schreibe, als hätten sie ein Eigenleben. Wenn es nicht ein bisschen verrückt klingen würde, würde ich sagen, dass mich meine Figuren selbst inspirieren. Außerdem bete ich jedes Mal, bevor ich anfange zu schreiben, und bitte um gute Ideen.

Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Ich bin sehr viel unterwegs und gebe viele Lesungen. Dabei treffe ich jede Menge Fans, die mir bei diesen Gelegenheiten auch Feedback zu meinen Büchern geben, was sehr wichtig für mich ist. Außerdem habe ich auf meiner Website einen Blog, http://tanyastewner.de/blog/, ebenso wie eine Facebook-Fanseite, http://www.facebook.com/tanya.stewner, durch die ich in ganz direkten Kontakt mit den Lesern treten kann. Und bei LovelyBooks kann man mir Buchfragen stellen! http://www.lovelybooks.de/autor/Tanya-Stewner/

Wann und was liest Du selbst?

Ich lese vor allem auf langen Zugfahrten oder im Sommer auf dem Balkon. Ich liebe Klassiker (Shakespeare, Byron, Bronte, Hesse) ebenso wie aktuelle Bücher. „Seelen“ von Stephenie Meyer hat mir gut gefallen, ebenso wie "Rock your life" von Rudolf Schenker und Lars Amend.

Welche deiner Buchfiguren bewunderst du am meisten und wieso?

Jeremy Amos aus „Das Lied der Träumerin“. Er ist ein Anti-Held oder „Byronic Hero“, um es mal literarisch auszudrücken. Meine Magisterarbeit hatte den Byronic Hero zum Thema, da mich dieser Literaturtypus einfach sehr faszinierte – dunkle Helden, die ihre geballte Faust gen Himmel schwingen, um es mit Gott selbst aufzunehmen. Jeremy Amos hat als Figur eine ganz eigene, brachiale Kraft. Als ich vor ein paar Jahren einen Durchhänger hatte und dachte, dass ich „Das Lied der Träumerin“ nicht weiterschreiben kann, war es Jeremy, der vor meinem inneren Auge erschien, mir die geballte Faust entgegenstreckte und mich anschrie, dass ich ihn schreiben MUSS.

Wie war das Gefühl, dein erstes eigenes Buch fertig in den Händen zu halten?

Mein Traum, Schriftstellerin zu werden, war in diesem Moment in Erfüllung gegangen. Ich hab vor Freude geheult.

Macht es dir mehr Freude für Kinder zu schreiben (Liliane Susewind; Elfen-Bücher) oder liegen dir Jugendbücher (Das Lied der Träumerin) mehr?

„Das Lied der Träumerin“ ist kein reines Jugendbuch, sondern auch für Zwanzig-, Dreißig- oder Vierzigjährige! Auf lange Sicht möchte ich sowohl für Kinder als auch für Jugendliche als auch für Erwachsene schreiben.

Würdest du, wie Liliane Susewind, auch gern mit Tieren sprechen können?

Na klar!!!

Welche Musik hörst du, wenn du schreibst? Und kannst du selbst gut singen?

Beim Schreiben habe ich am liebsten Stille. Vogelgezwitscher oder das Schnurren von meinen Katzen ist okay, aber lieber keine Musik. Ich höre Musik am liebsten ganz bewusst und nicht als Hintergrundplätschern. Musik ist neben dem Schreiben meine zweite große Leidenschaft - und ein Traum. Ich schreibe selbst Songs und singe auch selbst. Auf dem Hörbuch von "Das Lied der Träumerin", das von Yvonne Catterfeld gesprochen wird, sind fünf von meinen eigenen Songs zu hören - Songs, die im Roman als Eigenkompositionen der Hauptfigur Angelia vorkommen (ich habe einfach meine eigenen Lieder ins Buch eingebaut.). Auf meiner Website werden diese Songs übrigens bald eingestellt.

Neue Rezensionen zu Tanya Stewner

Cover des Buches Alea Aquarius 7. Im Bannkreis des Schwurs (ISBN: 9783751201698)L

Rezension zu "Alea Aquarius 7. Im Bannkreis des Schwurs" von Tanya Stewner

Tolles Buch
Lara_Vavor 6 Tagen

Es geht um eine Unterwasserwelt, eine tolle Cru aus den verschiedensten Persönlichkeiten, die dennoch so toll zu einander passen und um Umweltverschmutzung. Sie sind wie eine kleine Familie und es macht unfassbar Spaß die Geschichten über diese kleine „Familie“ mitzuverfolgen. Spannende Abenteuer erleben sie auf ihren Reisen und es steckt so viel liebe in den Büchern. Dazu lernt man auch noch viel über die Umwelt und dessen Verschmutzung. Es ist wie „spielerisches lernen“ ich wusste manche Sachen noch gar nicht, auf die ich mehr achte als zuvor.

Also super tolles Buch und Reihe. Wer sie noch nicht gelesen hat LOS!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Mein Alea Aquarius Bestfanbuch (ISBN: 9783751202817)Leselauschens avatar

Rezension zu "Mein Alea Aquarius Bestfanbuch" von Tanya Stewner

Schönes Fanbuch
Leselauschenvor 16 Tagen

Lang ersehnt war es von den Alea Aquarius Fans und ist es seit ein paar Wochen im Buchhandel erhält: "Mein Alea Aquarius Bestfanbuch" von Tanya Stewner. Ich kann mich gut an all die Leserunden erinnern, in denen der Wunsch nach einem Buch, das die Hajara Sprache, die magischen Wesen und die wichtigsten Infos vereint, stärker wurde.
Zunächst einmal ist das Cover wunderschön gestaltet und auch im Inneren verzaubert es mit farbenfrohen, ausdrucksstarken Illustrationen. Es gab dabei so eine Wow- und Aha-Momente.
Sehr schön finde ich, das es wirklich viele Informationen bereit hält, wie z.B. die magischen Wesen, die Steckbriefe und das Bandenritual. Leider fehlt aber auch ein Stamm der Wesen, die Songtexte sind nicht alle abgedruckt und ich hätte mir Raum für Notizen gewünscht. Das Quiz ist zwar nett, aber irgendwie kennt man das schon von der Homepage, da wäre es viel schöner gewesen, mehr von Sammys wunderbaren Sprüchen zu lesen oder generell mehr über die 5 Freunde und auch die Crusis zu erfahren. Auch das Thema Umwelt-bzw Meeresschutz habe ich vermisst. Dafür gibt eine Bonusgeschichte, die Lennlea Fans sicherlich erfreut.
Mein persönliches Highlight ist eine große Illustration unter Wasser und über dem Wasser mit den magischen Wesen. Auch die persönlichen Zeilen von Alea am Anfang sind wunderbar. Schade, dass es da zum Ende hin nicht noch ein paar Zeilen von der Autorin gab. Das hätte es runder gemacht. Für mich endete es einfach zu abrupt.
Alles in Allem ist es ein wunderbar gestaltetes Fanbuch, aus dem man mehr hätte machen können. Es ist jedoch ein guter Begleiter in der Alea Welt, gerade wenn von Band zu Band die Stämme, magischen Wesen zunehmen und man etwas zwischendurch nachschlagen möchte.
"Mein Alea Aquarius Bestfanbuch" gibt auf jeden Fall das warme Gefühl der Alpha Cru wieder und empfiehlt sich für jene, die sich intensiver mit Aleas Welt auseinandersetzen möchten.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Mein Alea Aquarius Bestfanbuch (ISBN: 9783751202817)Mermaidkathis avatar

Rezension zu "Mein Alea Aquarius Bestfanbuch" von Tanya Stewner

Wunderschön gestaltet, aber zuviel Lennlea
Mermaidkathivor 17 Tagen

Mein Fazit: 

Das wunderschön gestaltete Bestfan-Buch sollte auf jeden Fall in jedem Bücherregal von Alea Aquarius Fans stehen. Die tollen Wissenstexte zur Alea-Aquarius-Welt sind locker und leicht erzählt und es macht superviel Spaß in der Alea-Welt zu schwelgen und die Wartezeit auf den neuen Band zu überbrücken. Wenn man von den kleinen Fehlern (1 Meermenschenstamm & ein magischer Stamm feht) und dem „nicht gegendert“ (was gerade in dieser Reihe hätte sein müssen!) absieht, gefällt mir das Buch richtig gut, auch wenn es etwas viel Lennlea enthält (ich weiß, dass es viele interessiert, aber im Vergleich zu den vielen anderen Themen der Reihe ist es für mich deutlich zu viel im Fokus) und zu wenig Umweltschutz. 

Das traumhaft schöne Buch ist ein absolutes Muss für alle Alea Aquarius-Fans! Ich vergebe 4 Sterne für das Bestfanbuch (1. Auflage). 

 

 

Meine Meinung zum Bestfanbuch:

 

Mir gefällt das Bestfanbuch sehr gut. Vor allem die Gestaltung und die kurzen Wissenstexte aus der Alea Aquarius Welt haben mich richtig verzaubert! Das Buch ist wunderschön gestaltet, voller bunter Farben und superschönen Illustrationen die die lockeren & leichten Wissenstexte unterstreichen. Es hat super viel Spaß gemacht in der Alea Welt zu schwelgen und das Buch ist perfekt, um die Wartezeit zu Band 8 zu verkürzen. Viele der wunderschönen Illustrationen im Bestfanbuch kennt man bereits aus den Büchern, Erstlesebänden und der Songs-CD z.B. als Vignette der Kapitel.

Mir gefällt es richtig gut, dass zuerst (nach Aleas Begrüßung) die Alpha Cru und die 5 Hauptmitglieder vorgestellt werden. Zu Alea, Lennox, Tess, Sammy und Ben erfährt man tolle Infos & man hat sogar einen Stammbaum in Form einer Koralle, was mir richtig gut gefällt! (& ja da ist ein kleiner Vertausch-Fehler in der Stammbaum-Koralle von Sammy & Ben. Den habe ich bereits an den Verlag gemeldet zum Verbessern). Danach folgt die mythologischen Bedeutungen der 5 Sternbilder, die super zur Alpha Cru passen. Das hat Tanya richtig schöngemacht! Richtig gut hat mir der Teil der Meermenschenstämme gefallen. Da bekommt man einige neue Information, was super ist! Zum Beispiel wird die Aufgabe der Valerianer*in & der Hoa, sowie die der Omarion*in beschrieben. Zudem werden nochmal bekannte Vertreter*innen der Stämme genannt, die in den Bänden vorkommen wie z.B. Siska, Evelin oder Isla. Super schade finde ich, dass mein eigener Stamm (Vennuit, Eis bündeln) vergessen wurde. Das hätte eigentlich nicht passieren dürfen, zumal in Band 7 die Kräfte nochmal gezeigt wurden & es einen bekannten Vertreter des Stammes gibt… Zudem muss ich gestehen, dass ich etwas enttäuscht bin. Gerade bei dieser Reihe hätten die Wissenstexte (& auch die Einleitung von Alea Aquarius – Überraschung! Nicht nur weibliche Menschen lieben Alea Aquarius ;)) gegendert sein müssen, was leider nicht der Fall ist. Die meisten Stämme sind einfach männlich erklärt. Mit Ausnahme der Marmulla. Da ist auf einmal von Lehrerinnen die Rede & Pädagogen. Bitte was?! Auch bei den Utamaren wird auf einmal gewechselt. Von „sind Oberhäufter und Entscheider“ in „Die Bürgermeisterin fast jeder Stadt ist eine Utamarin“. Ich hoffe wirklich, dass es in der 2ten Auflage angepasst wird. Nach den Stämmen werden 5 Songs-Texte vorgestellt. Das ist ganz nett & ich finde es okay, dass es nicht alle Songs gibt. Schließlich gibt es ja das Booklet von den Songs. Statt „Straßenjunge“ hätte ich eher „Meeresleuchten“ oder „Kämpf weiter!“ gewählt, da es was besser gepasst hätte & nochmal das Thema Umweltschutz hervorgehoben hätte. Weiter geht es mit der Vorstellung der Magischen. Die Vorstellung, das Wissen & die Illustrationen haben mir richtig gut gefallen. Es wurden alle Magischen vorgestellt – Außer der Lauscherschnecke, was super schade ist. Nur weil sie bisher „nur“ in einem Erstleserband vorkam (sogar auf dem Cover ist!) sollte sie nicht erwähnt werden? Das ist nicht richtig. Ich hoffe in der zweiten Auflage ist sie mit dabei. Das nächste große Thema ist die Lennlea-Story. Sorry an alle riesigen Lennlea-Fans! Ich weiß, dass ihr das total mögt & es einen recht großen Fokus in der Geschichte hat. Aber für mich hat der Teil einen viel zu großen Platz eingenommen, vor allem, wenn man bedenkt, dass es gar keinen Teil zum Thema Umweltschutz gibt. Trotzdem finde ich die Chronologische Vorstellung von Lennlea ziemlich cool. Das Datum, Erklär-Texte & Szenen aus den Büchern. Eine richtig coole Kombi & ich habe es genossen die kleinen Zeitdaten-Infos zu lesen (Das hätte eigentlich gereicht). Ich war auch direkt wieder in der Geschichte drinnen und es hat mich emotional gepackt. Was absolut unnötig ist, ist das Lennlea-Quiz hinterher. Es hätte vollkommen gereicht es nur auf die Website zu packen & eventuell die Leute dort hin zu schicken. Es passt meiner Meinung nach nicht ins Buch. Was die Kennenlern-Szene von Alea & Lennox aus Lennox Sicht angeht: Die ist ganz nett darüber zu lesen. Es ist schön mal eine andere Sicht zu lesen & es ist schön zu sehen, wie Lennox das ganze sieht. Ja ich weiß, es wurde in Tanyas Story abgestimmt & die Leute haben sich für diese Szene entschieden, weshalb sie es ins Buch geschafft hat. Trotzdem hätte ich an der Stelle lieber eine Szene gelesen, die bisher nicht bekannt ist. z.B. wie die anderen Meerkinder vergeblich auf die zweite Video-Konferenz warten & sich dann selber organisieren um Alea zu helfen, die Tasfaren-Sache zu verschleiern & die Whats-App Gruppe gründen. Das hätte mich brennend interessiert & es wäre soooo cool, wenn diese Szenen im Buch gewesen wären. Sehr schade… Trotzdem ist die Szene aus Lennox Sicht sehr gut geschrieben & es hat Spaß gemacht seine Seite kennenzulernen. Sehr cool wieder, ist die Vorstellung weiterer Figuren im Buch. Es ist toll nochmal etwas über: Anthea, Cassaras, Evelin, Hagen, Haruko (Nixenkönigin), Keblarr, Kit, Marianne, Nelani, Niki, Opa Ernst, Siska & Zeirus zu lesen. Da hätten es natürlich auch noch ein paar mehr sein dürfen. Zum Beispiel noch andere Meerkinder ;). Danach folgen noch die beiden Antagonisten Orion & Mura. Folgend eine Liste der bereits bekannten Hajara Wörter & Begriffe. Natürlich mit Erklärung. Die haben mir beide richtig gut gefallen, auch wenn alle bereits bekannt waren. Ich bin gespannt was in den nächsten Bänden für neue Wörter/Gegenstände usw. auftauchen. Einerseits finde ich es cool, dass das Buch nichts spoilert, andererseits hätte ich mich über mehr Infos gefreut. Eine richtige Gradwanderung xD.

Insgesamt ist das Bestfan-Buch auf jeden Fall richtig cool geworden & richtig schön gestaltet! Leider wurden ein paar Fehler gemacht. Die Anmerkungen/Fehler habe ich bereits an den Verlag weitergegeben & ich hoffe, dass sie es für die nächste Auflage anpassen. Das Buch ist auf jeden Fall ein absoluter Hingucker & ein Muss für alle Alea Aquarius Fans! Jede*r der die Meermädchen-Reihe liebt, sollte das Buch im Regal stehen haben. 

 

Meine Meinung zum Cover & den Illustrationen:

Mir gefallen das Cover und die Illustrationen richtig gut! Ich mag den Stil von Claudia Carls total gerne und die Gestaltung des Buches ist richtig schön geworden. Ich finde es toll, dass um Alea so viele magische auf dem Cover zu sehen sind und auch Tess, Lennox, Ben und Sammy zu sehen sind, auch wenn nur sehr klein. Die Gestaltung ist auf jeden Fall richtig schön Alea-Like und es gefällt mir richtig gut!

 

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Alea Aquarius Bestfan-Buch. Eure MermaidKathi

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ahoi liebe Alea-Fans, 

das Warten hat endlich ein Ende und Band 8 "Die Wellen der Zeit" erscheint bald. Am 7. Oktober ist es soweit und ich bin ganz gespannt drauf zu erfahren, wie ihr Aleas neues Abenteuer findet. Daher freue ich mich sehr, dass wir bei Lovelybooks wieder eine Leserunde veranstalten können. Der Oetinger Verlag stellt großartige 50 Exemplare bereit. 

Seid ihr mit dabei?

Eure, Tanya 

Liebe Alea-Fans,

das Warten hat endlich ein Ende und Band 8 „Die Wellen der Zeit“ erscheint bald. Am 7. Oktober ist es soweit und dann ist das Buch da. Juhu! Bestimmt könnt ihr es kaum noch abwarten in Aleas neues Abenteuer hineinzulesen und zu erfahren wie es weitergeht. In diesem achten Band wird die Alpha Cru wieder vereint und ich glaube darauf freuen sich viele von euch ganz besonders, oder? 

Achtung: Wer sich für eine Leserunde bewerben möchte, sollte vorher unbedingt auch die anderen Bände gelesen haben, da die Bücher alle aufeinander aufbauen!

Alea hat auch eine eigene Webseite, schaut gerne mal rein: https://www.oetinger.de/special/alea-welt

Falls ihr Kinder habt, die gern mitmachen möchten, sind diese natürlich ebenfalls sehr willkommen. (Die Reihe wird für Kinder ab 10 Jahren empfohlen.) Ebenso freuen wir uns über Blogger an Bord.

Hier der Standardsatz zum Gewinnfall:

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, die mindestens bei Lovelybooks und Amazon eingestellt werden sollte.

Wer ein eigenes Buch hat, ist selbstverständlich ebenfalls herzlich eingeladen!

Betreut wird diese Runde von mir und meiner lieben Assistentin Jana, die die Bücher auch in- und auswendig kennt! Wer hat Lust? Wer ist mit dabei?

Möge euch stets guter Wellenschlag begleiten,

Tanya


Tanya bei Facebook: https://www.facebook.com/tanya.stewner

Tanya bei Instagram: https://www.instagram.com/tanyastewner/

Tanyas Website: http://tanyastewner.de




208 BeiträgeVerlosung beendet
Elfi_08s avatar
Letzter Beitrag von  Elfi_08vor 7 Stunden

Ben und Sammy finde ich klasse. Ich und meine Schwester feiern diese Buch extrem, wir hatten soger mal eine Geheimsprache mit den Wörtern von Alea Aquarius entwickelt. 😂

Ich würde mich echt mega freuen, wenn ich dabei sein könnte! Ein signiertes Buch von Tanya Stewner? DAS wäre ein TRAUM!!!!

Hallo liebe Jugendbuch und Wanderpaket Fans!!!


Nachdem ich 4 Jahre ein Wanderpaket für Jugendbücher betreut habe, wurde mir vorgeschlagen einen eigenen Thread zu diesem Thema zu erstellen :) Das ist eine sehr gute Idee und hier ist er schon ;)


Regeln Wanderpaket „Jugendbücher“


1. Schreibt im Thread einen Beitrag, dass ihr gern mitmachen möchtet. 


2. In der Liste wird euer Nickname erscheinen.


3. Für jedes Jugendbuch, das ihr rausnehmt, müsst ihr ein gleichwertiges Jugendbuch hineinlegen. Dabei bitte auch darauf achten, das in der Regel Hardcover gegen Hardcover und Taschenbuch gegen Taschenbuch getauscht wird. Außerdem ist es möglich ein HC gegen zwei TB zu tauschen. Es dürfen auch Leseexemplare und Selfpublishing - Bücher reingelegt werden. Achtet auch auf eine Altersangabe ab 12 Jahre. 


Andere Genre haben im Paket nichts zu suchen!!!


4. Die Bücher sollten zwischen 2000 und 2021 erschienen sein. Wenn z.B ein topaktuelles Buch aus dem Jahr 2020 entnommen wurde, sollte auch ein topaktuelles Buch aus 2020 wieder reingelegt werden. Bei älteren Büchern sollte das neu reingelegte Buch nur höchstens 2 Jahre abweichen. 


Deutlich ältere Bücher und Mängelexemplare dürfen gerne als Zusatzbücher mit reingelegt werden. Bei Zusatzbücher, die entnommen werden, muss nicht zwingend ein Tauschbuch wieder ins Paket gelegt werden.


Bitte legt von einer Reihe auch nur jeweils 2 Bände in das Paket, da mehrere Bände einer Reihe zu viel Platz im Paket benötigen und sich evtl. dann kein Abnehmer findet.


5. Legt auch eine kleine Beigabe für euren Nachfolger rein z.B. Tee, Süßes, Lesezeichen usw. So hat er trotzdem etwas, worüber er sich freuen kann, auch wenn er vielleicht kein Buch findet.


6. Eine Liste liegt im Paket, dort tragt ihr dann bitte euren Nicknamen ein und die Bücher, die ihr entnehmt - sowie die Bücher, die ihr reinlegt.


7. Zustand der Bücher: Die Tauschbücher sollten in einem guten Zustand sein. Sie können natürlich gebraucht sein, sollten aber nicht allzu große Mängel enthalten (nicht erlaubt: zerfledderte, total befleckte, stark verknickte Bücher usw.). Denkt einfach daran, über welche Bücher Ihr selbst euch noch freuen würdet. Auch bei den Zusatzbüchern sollten strenge Gerüche und extreme Verschmutzungen vermieden werden, da sich das sonst gern auf den restlichen Inhalt des Pakets überträgt.


8. Versand: Das Paket sollte immer schnellstmöglich an den nächsten Teilnehmer weitergeschickt werden (Adresse des Nachfolgers bitte selbständig erfragen), denn alle warten und freuen sich ja auf das Paket. Maximal sollte das Paket jedoch höchstens 7 Tage bei einem Teilnehmer verbringen.


Am günstigsten wäre der Versand über Hermes - als M Paket für 5,89€, wenn der Paketschein online ausgedruckt wird :)



Der Paketpreis ist dort unabhängig vom Gewicht. Das maximal zulässige Gewicht hängt von der gewählten Versandart und vom Versandland ab. Für Deutschland beträgt es 25 kg bei “Abgabe im PaketShop“ und 31,5 kg bei “Abholung an der Haustür“.


Zum Vergleich - über DHL wäre der Versand dann deutlich teurer (16,49€ über 10 kg)!


9. Leider können aufgrund der Kosten nur Teilnehmer aus Deutschland mitmachen.


10. Jeder Teilnehmer schreibt bitte kurz im Thread, wenn er das Paket erhalten hat, damit das in der Liste vermerkt werden kann. Der Versender  teilt dem Empfänger und mir die Sendungsnummer des Pakets zur Sendungsverfolgung mit. Versendet wird entweder mit der Deutschen Post oder per Hermes.


11. Jeder Teilnehmer sollte nach Erhalt des Päckchens im Thread kurz über die Bücher und Beigaben, die man entnommen hat - gern mit Fotos – berichten. 


12. Über die Bücher und Beigaben, die noch im Paket sind bzw. solche, die man noch dazu legt, sollte man aber nichts verraten. Der Inhalt soll ja für den jeweiligen Empfänger eine Überraschung bleiben.


13. Zwischendurch werde ich das Paket immer mal wieder zu mir senden lassen, damit ich es durchschauen kann. Bei Problemen oder wenn euch der Inhalt des Pakets nicht in Ordnung vorkommt, schreibt mir bitte umgehend eine Nachricht.


14. Wer häufiger mitmachen möchte, der sollte dies bitte im Thread mitteilen, dann werde ich das sehr gerne berücksichtigen.


15. Wer sich nicht an die Regeln hält, darf nicht mehr mitmachen! 

Aber das versteht sich von selbst.


Nach all den Regeln, die leider nötig sind, wünsche ich EUCH nun ganz viel Spaß :)

LeoLoewchen



Hier die Teilnehmer-Liste!

Regeln findet ihr hier und im Paket. Außerdem hänge ich die entnommenen Bücher an :)


Jeder besorgt sich eigenständig die Adresse des nächsten Teilnehmers, damit es auch zügig weitergeht.


Aktueller Stand :

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

Wolly - erhalten + verschickt

Michaela11 - erhalten + verschickt

Stinsome - erhalten + verschickt

Sternchenschnuppe - erhalten + verschickt

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

katze-kitty - erhalten

Redrosebooks

FranziskaBo96

Schattentochter

---ZWISCHENSTOPP---

buecher_motte

LizzCheesecake

Wolly

Lissa342

Sternchenschnuppe

Michaela11

---ZWISCHENSTOPP---

denise7xy

Stinsome

Musikpferd

littleturtle

Frea

---ZWISCHENSTOPP--

sddsina

Sternchenschnuppe


























812 Beiträge
LeoLoewchens avatar
Letzter Beitrag von  LeoLoewchenvor 15 Stunden

Sehr gerne :)

Zum Thema

Liebe Alea-Fans, 

endlich ist es soweit! Band 7 "Im Bannkreis des Schwurs" erscheint bald. Genauer am 29. September. Dieser Band ist für mich wie das Herzstück der Reihe, daher bin ich ganz aufgeregt zu erfahren, wie er euch gefällt. 

Hier bei LovelyBooks findet dazu wieder eine Leserunde statt - mit insgesamt 50 Exemplaren, die der Oetinger Verlag zur Verfügung stellt. 

Wer ist mit dabei?

Eure,

Tanya

Liebe Alea-Fans,

endlich ist es soweit! Band 7 „Im Bannkreis des Schwurs“ erscheint bald. Genauer am 29. September und damit knapp 10 Tage früher als ursprünglich geplant. :-)

Ich vermute, dass ihr es kaum noch abwarten könnt, zu erfahren, wie es weitergeht, oder? „Im Bannkreis des Schwurs“ ist für mich das Herzstück der Reihe. Daher bin ich ganz aufgeregt zu erfahren, wie ihr den neuen Band findet.

Meine Assistentin Jana und ich freuen uns schon sehr auf den Austausch mit euch und sind gespannt auf eure Anregungen und Rückmeldungen. Habt ihr Lust mitzumachen?

In diesem siebten Band machen sich Alea und Lennox über Land auf den Weg zum Loreley-Felsen. Dort vermuten die beiden Aleas Zwillingsschwester Anthea. Werden die Zwillinge sich tatsächlich endlich treffen? Und wird es dadurch gelingen, Aleas Meermädchen-Fähigkeiten zu reaktivieren?

Achtung: Wer sich für eine Leserunde bewerben möchte, sollte vorher unbedingt auch die anderen Bände gelesen haben, da die Bücher alle aufeinander aufbauen!

Alea hat auch eine eigene Webseite, schaut gerne mal rein:

http://www.aleaaquarius.de

Falls ihr Kinder habt, die gern mitmachen möchten, sind diese natürlich ebenfalls sehr willkommen. (Die Reihe wird für Kinder ab 10 Jahren empfohlen.) Ebenso freuen wir uns über Blogger an Bord.

Hier der Standardsatz zum Gewinnfall:

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, die mindestens bei Lovelybooks und Amazon eingestellt werden sollte.

Wer ein eigenes Buch hat, ist selbstverständlich ebenfalls herzlich eingeladen!

Betreut wird diese Runde von mir und meiner lieben Assistentin Jana, die die Bücher auch in- und auswendig kennt! Wer hat Lust? Wer ist mit dabei?

Möge euch stets guter Wellenschlag begleiten,

Tanya


Tanya bei Facebook: https://www.facebook.com/tanya.stewner

Tanya bei Instagram: https://www.instagram.com/tanyastewner/

Tanyas Website: http://tanyastewner.de



1454 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  lovebooks2vor 4 Monaten

Ich liebe einfach das ganze Buch, aber wenn ich mich entscheiden müsset, wären das meine top drei:

1) Das Treffen von Alea und Thea, weil Thea einfach schon allein aus den Erzählungen eine meiner Lieblingsfiguren geworden ist und weil das einfach total magisch war!!!

2) Casarass in dem Raum der Ahnen. Das Haruko nochmal mit ihrem Sohn sprechen konnte, und Casarass endlich erklären konnte, warum und wie das alles passiert ist. Endlich wird Casarass seine Zweifel los!

3) Der Herrenschwur von Lennox und natürlich auch alle anderen Lennlea-Momente!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks