Tania Carver

 4,1 Sterne bei 1.384 Bewertungen
Autorenbild von Tania Carver (© Charlie Hopkinson)

Lebenslauf von Tania Carver

Das berühmte Krimi-Ehepaar: Tania Carver ist der Autorenname von Martyn und Linda Waites. Das Ehepaar veröffentlichte 2010 ihr Romandebüt "Entrissen". Die renommierte Kostümbildnerin Linda und der preisgekrönte Krimiautor Martyn wollten schon immer zusammen ein Buch schreiben und setzten ihren Wunsch mit "Entrissen" in die Tat um. Es ist deren erster Thriller über die Profilerin Marina Esposito, mit dem sie es direkt in die internationalen Bestsellerlisten schafften. Mit "Der Stalker" folgte 2011 die Fortsetzung der Reihe um die junge Profilerin. Weitere erfolgreiche Bücher über Marina Esposito folgten. Das Ehepaar lebt gemeinsam mit ihren zwei Kindern in Südengland.

Alle Bücher von Tania Carver

Cover des Buches Entrissen (ISBN: 9783548283258)

Entrissen

 (367)
Erschienen am 10.06.2011
Cover des Buches Der Stalker (Ein Marina-Esposito-Thriller 2) (ISBN: 9783548285030)

Der Stalker (Ein Marina-Esposito-Thriller 2)

 (212)
Erschienen am 14.01.2013
Cover des Buches Jetzt gehörst du mir (ISBN: 9783548290461)

Jetzt gehörst du mir

 (100)
Erschienen am 25.01.2019
Cover des Buches Morgen früh, wenn du willst (ISBN: 9783548613345)

Morgen früh, wenn du willst

 (92)
Erschienen am 02.12.2016
Cover des Buches Jäger (ISBN: 9783548287331)

Jäger

 (78)
Erschienen am 07.08.2015

Neue Rezensionen zu Tania Carver

Cover des Buches Entrissen (ISBN: 9783548283258)
Prinzesschns avatar

Rezension zu "Entrissen" von Tania Carver

Keine bahnbrechende Geschichte
Prinzesschnvor 12 Tagen

Ein Serienkiller treibt sein Unwesen. Seine Opfer: schwangere Frauen, denen er den Embryo aus dem Leib schneidet. Detective Inspector Phil Brennan und die Psychologin Marina Esposito, die für die Polizei als Profilerin arbeitet, versuchen den Killer zu schnappen, bevor er ein weiteres Mal zuschlagen kann.


Die Geschichte wird kapitelweise aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. So zum Beispiel aus den Blickwinkeln von Marina, Phil, den Opfern oder dem Täter selbst. Auf diese Weise erhalten die Leser:innen verschiedene Einblicke, die die Spannung steigern und unterschiedliche Sichtweisen auf die Geschichte ermöglichen sollen. An sich bin ich absoluter Fan von wechselnden Perspektiven, vor allem wenn man Einblicke in die Gedanken und Emotionen des:der Täter:in bekommt, aber in diesem Fall konnte das der Spannung leider auch nicht wirklich helfen.
Ich hatte das Gefühl, dass hier viel gewollt, aber nichts wirklich zuende geführt wurde. Es kam mir so vor, als hätte die Autorin möglich viele blutrünstige Elemente gewählt, um die Leser:innen zu schocken, nur um krampfhaft Schockmomente zu kreieren, anstatt die Variante der leisen Bedrohung zu wählen, die sich im Hintergrund aufbaut, die sich langsam steigert und die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.
Es wurden viele Erzähl- und Handlungsstränge aufgemacht, nur um irgendwas zu erzählen zu haben. Ob das nun wirklich sinnvoll in die Geschichte passte oder nicht.
Dadurch gab es zwar etliche Wendungen, aber keine von ihnen war wirklich bahnbrechend, unvorhergesehen oder überraschend. 


Das Tempo ist anfangs eher gemütlich, zieht jedoch im Laufe der Seiten an. Es wird in meinen Augen nie bahnbrechend, aber ist stets durchschnittlich solide. 


Durch das Hinzuziehen von Marina hätte ich mir zum Beispiel ein paar Einblicke in die menschliche Psyche gewünscht, die mich wirklich schockiert hätten. Ihre bahnbrechenden Erkenntnisse hätte jeder andere Polizist genauso rausfinden können, daher hatte sie für mich nicht unbedingt eine Daseinberechtigung. 


Eine Sache, die mich im Nachhinein relativ stark verwirrte ist, dass mir durch Rückblenden immer wieder das Gefühl gegeben wurde, ich würde nicht den ersten Teil einer Reihe lesen. Ich hatte ständig das Gefühl, ich hätte etwas verpasst oder überlesen. Nach einer kurzen Recherche scheint aber das hier der erste Teil zu sein, was mich noch mehr verwirrt. Fühlte sich nicht unbedingt gut an, mocht ich nicht.


Alles in allem ein okayer Thriller, den ich nicht bereue, gelesen zu haben, aber den ich auch niemandem explizit weiterempfehlen würde.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Entrissen (ISBN: 9783548283258)
thenights avatar

Rezension zu "Entrissen" von Tania Carver

Entrissen
thenightvor 13 Tagen



Der Serienkiller hat zum dritten Mal zugeschlagen. Die Wohnung ist in Blut getränkt,die Tote liegt gefesselt in ihrem Bett. Ihr Körper ist bizarr entstellt.


Wieder ist das Opfer eine schwangere junge Frau. Die Profilerin Marina übernimmt den Fall – und ist entsetzt von der Grausamkeit der Morde. Indizien deuten auf eine Täterin. Aber kann eine Frau so etwas tun? Plötzlich schlägt der Killer wieder zu. Für Marina beginnt ihr ganz persönlicher Alptraum.

Meine Meinung:

Ich bin zu 96% von dem Buch begeistert.

Ohne Vorwarnung stürzt uns die Autorin in die Abgründe des Horrors, mit klaren Worten und ohne Schnörkel beschreibt sie grausame Verbrechen, begangen an wehrlosen schwangeren Frauen, von einem Menschen der die Bezeichnung *Mensch* eigentlich nicht verdient hat, der im Auftrag eines weiteren Opfers ( das selber seit frühster Kindheit die Hölle erlebte) und aus purer Mordlust handelt.

Die Ermittlungen kommen nicht wirklich voran da das Ermittlerteam um Phil Brennan zuerst keine Verbindung der einzelnen Opfer untereinander findet.

Nach und Nach finden sich allerdings alle Handlungsstränge zusammen und als gesamtes ist der Thriller völlig schlüssig.

Besonders gut gefallen haben mir die Kapitel, die aus der Sicht des Mörders und denen des Auftraggebers geschrieben wurden, da diese einen besonders tiefen Einblick in die Hintergründe der Taten liefern.

Nicht ganz so gut gefiel mir die. wohl in Thrillern mittlerweile obligatorische, Liebesgeschichte zwischen Phil und der Psychologin Marina, die ebenfalls schwanger, von Phil, ins Visier des Mörders gerät, ich hatte am Ende das Gefühl das diese Liebesgeschichte nur eingebaut wurde um einen spannenden Schluss schreiben zu können, ich bin allerdings davon überzeugt das die Autorin das auch anders hin bekommen hätte.

Tania Carver ist eine Autorin von der wir sicherlich noch mehr lesen werden, ich freu mich drauf.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Morgen früh, wenn du willst (ISBN: 9783548613345)
Zahirahs avatar

Rezension zu "Morgen früh, wenn du willst" von Tania Carver

Spannung pur
Zahirahvor 3 Monaten

Eine merkwürdig trappierte Leiche gibt Phil Brennan in seinem nunmehr 5. Fall Rätsel auf. Wen jagd er hier einen Einzeltäter oder doch eine Gruppe? Alles andere als einfach für Phil, muss er sich doch erst noch mit seinem neuen Team und der neuen Stadt, Birmingham, anfreunden. Auch auf seine Frau kann er nicht wie gewohnt zurückgreifen, ist doch auch sie mit ihrem beruflichen Neustart an der dortigen Universität beschäftigt. Also müssen Brennan & Co. sich auf ihr Vermögen verlassen und sind bald mit einem Fall konfrontiert, bei dem sich ungeahnte menschliche Tiefen und Abgründe auftun. Das Buch ist nichts für schwache Nerven, werden doch immer wieder Szenen beschrieben, die auch hartgesottenen Thrillerfans schon mal eine Gänsehaut bescheren können. Wie schon in den anderen Teilen dieser Serie arbeitet Tania Carver wieder mit abrupten Perspektivwechseln und kurzen mit Cliffhangern versehenen Kapiteln um den Spannungsbogen auf einem guten Niveau und den Leser am Buch zu halten. Ich fand diesen Teil sehr spannend und wirklich gut erzählt, auch wenn einige Passagen schon recht heftig waren. Aber es passte für mich alles super gut zusammen und deshalb vergebe ich auch volle 5 Sterne.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

In meinem Blog gibt es jede Woche eine Verlosung zu einem anderen Buch.

Mitmachen kann man per Kommentar (nur im Blogeintrag zur Verlosung) oder per E-Mail an die hinterlegte Adresse in meinem Blog "S.D. blogt Buch und Test": http://esdeh.blogspot.de/

Diese Woche gibt es "Der Stalker" von Tania Carver als Taschenbuch zu gewinnen (es hat ein anderes Cover als das hier bei Lovelybooks verlinkte).

Hier eine kurze Inhaltsangabe:
"Suzanne Perry träumt, jemand ist in ihrem Schlafzimmer und berührt sie. Morgens findet sie ein Foto von sich, schlafend im Bett. Darunter die Worte: „Ich wache über Dich.“ Suzanne ist geschockt, doch die Polizei findet keine Spur von dem Stalker. Dann beginnt eine Mordserie an jungen Frauen. Polizei-Profilerin Marina ermittelt – und begegnet ihren schlimmsten Ängsten."


Hat Euch das neugierig gemacht? Dann versucht Euer Glück und springt in den Lostopf (Bitte oben nochmal nachlesen, wie ihr mitmachen könnt!). Wichtig ist noch, dass der Einsendeschluss am letzten Tag jeweils schon um 20 Uhr ist und nicht erst um Mitternacht! Der Gewinner wird am nächsten Tag bekannt gegeben.
Wer seine E-Mail Adresse nicht mit angibt ist selber dafür verantwortlich von seinem Gewinn zu erfahren. Wenn ich bis zum zweiten folgenden Sonntag keine Versanddaten erhalten habe und nicht von einer Verzögerung (z.B. Urlaub) vorab erfahren habe, dann wird unter den übrigen Teilnehmern neu verlost.
Teilnehmen können aus Kostengründen leider nur Personen mit einer Adresse in Deutschland.
0 BeiträgeVerlosung beendet
Soderle, da sich doch schon zwei für dieses Buch interessieren eröffne ich hier mal einen neuen Thread.

Zum Inhalt:
Der Serienkiller hat zum dritten Mal zugeschlagen. Wieder ist das Opfer eine schwangere junge Frau.Von dem Kind fehlt jede Spur. Die Indizien deuten auf eine Täterin hin. Aber kann eine Frau so etwas tun? Plötzlich schlägt der Killer wieder zu. Und für die Profilerin Marina beginnt ihr ganz persönlicher Alptraum.

Meine persönlichen Regeln für Wanderbücher:
* Dein Vorleser wird Dich nach Deiner Adresse fragen. Du solltest dann auch hier kurz Bescheid geben, wenn das Buch angekommen ist. Ebenso solltest Du Dich bitte selbständig darum kümmern, die Adresse Deines Nachlesers zu erfragen, sobald Du fertig bist. Portokosten trägt ebenfalls jeder selber.

*Auch über eine Rezension würde ich mich freuen - ist aber keine Bedingung.

*Und was die Lesezeit angeht würde ich zwei Wochen sagen.

*Generell gilt außerdem bei Wanderbüchern: falls es verloren gehen sollte, teilen sich Absender und Empfänger die Kosten für eine Neuanschaffung. Das kommt aber sehr selten vor! Trotz aller Schauergeschichten über die Post...!

*Falls Du tatsächlich der letzte Leser sein solltest, geht das Buch danach wieder zurück an mich. Adresse auf Anfrage!

*Bitte geht pfleglich mit dem Buch um!! (Versand im Luftpolsterumschlag)

Hier die Liste:

1.Bücherwurm -> 17.03. gelesen
2.Patchouli -> 26.04.------------>

erst mal wieder bei mir, seit dem 05.10.

3.  nirak03

5. Pennelo
6. santina
7. gamaschi
8. chatty68
9. Mohnbluemchen

-------> zurück zu angel2212
93 Beiträge
angel2212s avatar
Letzter Beitrag von  angel2212vor 10 Jahren
>Das Buch kam gestern wohlbehalten wieder bei mir zu Hause an ;-) Dankeschön, ich hoffe es hat euch auch so gut gefallen wie mir.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Tania Carver im Netz:

Community-Statistik

in 1.265 Bibliotheken

von 387 Leser*innen aktuell gelesen

von 25 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks