Suzanne Collins

 4,5 Sterne bei 39.828 Bewertungen
Autorenbild von Suzanne Collins (©CapPryor / Quelle: dtv)

Lebenslauf von Suzanne Collins

Welterfolg als Kinder- und Jugendbuchautorin: Suzanne Collins wurde 1962 als jüngstes von vier Kindern in Hartford, Connecticut geboren. Ihre Karriere als Schriftstellerin begann 1991, als sie für das amerikanische Kinderfernsehen schrieb und schließlich James Proimos dazu angeregt wurde, doch selbst einmal Kinderbücher zu verfassen.

Inspiriert durch „Alice im Wunderland“ veröffentlichte sie 2003 den ersten Band der „Underland“-Buchreihe: „Gregor und die graue Prophezeiung“. Es folgten vier weitere Bände, da sich die Reihe zu einem internationalen Bestseller entwickelte.

Im September 2009 erschien "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele", das erste Buch der Hunger-Games-Trilogie. 2010 und 2011 folgten die Fortsetzungen "Gefährliche Liebe" und "Flammender Zorn". Collins' Trilogie wurde ein internationaler Erfolg, sodass die Autorin u.a. mit dem Buxtehuder Bullen 2009 und mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2010 geehrt wurde.

Auch die LovelyBooks-User wissen die Autorin zu schätzen. Sie erhielt beim Leserpreis 2009 die Goldmedaille in den Kategorien „Fantasy“ und „Bestes Cover“. Und auch 2011 konnte sie sich einen ersten und einen zweiten Platz beim Leserpreis sichern.

Alle drei Bände der „Hunger Games“-Reihe wurden bereits verfilmt, mit der Oscar-prämierten Schauspielerin Jennifer Lawrence in der Hauptrolle der Katniss Everdeen.

Heute lebt Suzanne Collins in Connecticut mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe (ISBN: 9783751203043)

Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe

 (8.835)
Neu erschienen am 12.08.2022 als Taschenbuch bei Verlag Friedrich Oetinger GmbH. Es ist der 2. Band der Reihe "Die Tribute von Panem".
Cover des Buches Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele (ISBN: 9783751203036)

Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele

Neu erschienen am 12.08.2022 als Taschenbuch bei Verlag Friedrich Oetinger GmbH.

Alle Bücher von Suzanne Collins

Cover des Buches Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele (ISBN: 9783789121272)

Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele

 (17.683)
Erschienen am 09.05.2020
Cover des Buches Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe (ISBN: 9783751203043)

Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe

 (8.835)
Erschienen am 12.08.2022
Cover des Buches Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn (ISBN: 9783751203746)

Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn

 (8.123)
Erscheint am 12.01.2023
Cover des Buches Die Tribute von Panem 1-3 (ISBN: 9783841504517)

Die Tribute von Panem 1-3

 (1.191)
Erschienen am 23.09.2016
Cover des Buches Gregor 1. Gregor und die graue Prophezeiung (ISBN: 9783751200806)

Gregor 1. Gregor und die graue Prophezeiung

 (250)
Erschienen am 09.01.2021
Cover des Buches Gregor 2. Gregor und der Schlüssel zur Macht (ISBN: 9783751200813)

Gregor 2. Gregor und der Schlüssel zur Macht

 (156)
Erschienen am 09.01.2021
Cover des Buches Gregor 3. Gregor und der Spiegel der Wahrheit (ISBN: 9783751200820)

Gregor 3. Gregor und der Spiegel der Wahrheit

 (134)
Erschienen am 09.01.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Suzanne Collins

Cover des Buches Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange (ISBN: 9783789120022)Linda19_7s avatar

Rezension zu "Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange" von Suzanne Collins

Snows Beweggründe sind nun ein wenig klarer.
Linda19_7vor 2 Tagen

Der 18 Jährige Coriolanus Snow wird durch ein Schulprojekt zum Mentor bei den zehnten Hungerspielen. Hierbei soll er ausgerechnet den weiblichen Tribut aus Distrikt 12 vertreten, deren Chance ziemlich schlecht stehen. Dass er sich in seinen Schützling verliebt hilft ihm leider auch nicht wirklich weiter. Bei dieser Aufgabe lernt Coriolanus viel über Macht und Intrigen. Er beginnt den Sinn hinter den Hungerspielen zu verstehen und wird zum kaltblütigen Monster, dass wir aus der Panem Trilogie bereits kennen.

Ich habe mich lange Zeit etwas gegen das Prequel gewehrt, da ich Angst hatte enttäuscht zu werden. Im Nachhinein bereue ich es so lange gewartet zu haben. Das Buch hat mich wieder in die wundervolle Panem Atmosphäre versetzt, die ich so vermisst habe.

Anfangs tut einem der 18 jährige Snow durch den tiefen Fall seiner Familie beinahe leid. Er wirkt ein wenig verloren, und ist dabei sogar etwas sympathisch. Mit der Zeit bekommt man seine Persönlichkeitsentwicklung wunderbar mit. Er wird in einer tiefen Abwärtsspirale in die Dunkelheit gezogen. Man lernt die Hungerspiele und ihre Begründung ein wenig besser zu verstehen. Auch seine Abneigung zu den Symbolen der Rebellen wird hier noch einmal deutlicher gemacht und gibt einigen Dingen aus der Panem Trilogie eine ganz neue Bedeutung. 

Ich freue mich schon auf die Verfilmung und bin mal gespannt, ob diese genau so gut wie die Ursprungsfilme umgesetzt wird.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele (ISBN: 9783789121272)Klara_Hinterseers avatar

Rezension zu "Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele" von Suzanne Collins

Alltime favourite!!
Klara_Hinterseervor 4 Tagen

Die "Tribute von Panem" Trilogie ist eine meiner absoluten Lieblings Buchreihen, die ich auch immer und immer wieder lesen kann und dabei wird es nie langweilig. Und das schon seit Erscheinen - ich bin also praktisch ein Fan der ersten Stunde.

Ich habe während des Lesens mit Katniss gekämpft, gelitten und geliebt. Ich habe mich gemeinsam mit ihr gefürchtet, mit ihr geweint und bin mit ihr gewachsen. Nur selten habe ich mich in einem Buch wie diesem verlieren können und dabei die Emotionen so echt und intensiv empfunden.

Gemeinsam mit der genialen Storyline/der Grundidee, der etwas eigenwilligen Hauptprotagonistin und dem Talent der Schriftstellerin Gefühle auf Papier zu bringen - auch gnadenlos - bildet sich für mich der perfekte Roman.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange (ISBN: 9783789120022)M

Rezension zu "Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange" von Suzanne Collins

Eine Vorgeschichte, die sich konsistent in die Reihe einfügt
Marcsbuechereckevor 7 Tagen

Normalerweise bin ich echt nicht der Fan von solchen Prequels. Und sehr oft habe ich im Nachhinein auch irgendwie Recht damit. Hinzu kommt noch, dass die gesamte Reihe und ich eine kleine Hassfreundschaft miteinander führen. Ich habe alle Bände in jeweils einer Nacht oder sogar nur in ein paar Stunden weggelesen, konnte die Bücher irgendwie nie weglegen. Doch dann am Ende, war ich doch verwundert, denn wirklich gefallen haben sie mir dann doch meistens nicht. Schon alles ein wenig seltsam. Panem und ich :D 

 

Daher habe ich auch sehr lange gebraucht das Buch zu lesen, da ich mir nicht so wirklich sicher war, was ich davon halten würde. Als ich das Buch dann in die Hand genommen habe, war es dann soweit: Ich konnte das Buch wieder nicht weglegen. 

 

Collins ist es in diesem Prequel wirklich gelungen Snow als Charakter ein wenig nahbarer und greifbarer werden zu lassen. 

Er wird sogar so menschlich, dass man seine Beweggründe wirklich - teilweise zumindest - nachvollziehen konnte. 

 

Auch die Entwicklung der Hungerspiele, die hier nun wirklich noch weit von den Spielen, die wir in der Trilogie kennen lernen "mussten", sind, fand ich wirklich sehr spannend. Auch die Geschehnisse im Kapitol zu beobachten, die sich während der Hungerspiele ergeben haben, hat einen ganz neuen Blickwinkel auf die Gesellschaft im zukünftigen Panem geworfen. 

Gewünscht hätte ich mir allerdings, dass wir mehr Zerrissenheit merken würden. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass direkt und von Anfang an alle EinwohnerInnen Panems die Spiele so gut fanden. In der späteren Trilogie war das ja noch ganz "realistisch", weil man sich daran gewöhnt haben könnte, aber hier, war es mir irgendwie zu "flach". 

 

Und dann griff mich das Panem-Paradox wieder an: Ich hatte irgendwie Spaß beim Lesen aber letztenendes bin ich mir immer noch nicht sicher, was ich sagen soll. Im Großen und Ganzen ist es dann doch wieder ein sehr durchschnittliches Buch in meinen Augen. Für Fans der Reihe ist es aber bestimmt ein Highlight gewesen. 

 

Fazit:

 

Auch, wenn mich selbst das Buch nicht vollkommen überzeugen konnte, denke ich das Fans hier komplett auf ihre Kosten gekommen sein dürften. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo Leser/innen, 

ich wollte euch fragen, wer euer/e Lieblingsautor/in im YA Bereich ist und welches Buch von ihm/ihr euch am meisten gefesselt hat. 

Zu meinen Lieblingsautoren gehören Becky Albertalli, Suzanne Collins, Angie Thomas, Chris Bradford, Karen McManus, Thomas Thiemeyer und so viele mehr. 

Ich freue mich von euch zu hören ;-)


26 Beiträge
Charlie753s avatar
Letzter Beitrag von  Charlie753vor 5 Monaten

Meine Lieblingsautor*innen sind Ursula Poznanski (Erebos, Thalamus, Cryptos, Eleria-Trilogie), Karen M. McManus (One of us is lying), Neal Shusterman (Vollendet-Reihe, Game Changer) und Amie Kaufman und Jay Kristoff als Duo (Aurora-Reihe, Illuminae Akten)

Zum Thema

Was haltet ihr von Zusatzbänden, die zu abgeschlossenen Reihen erscheinen?

Sie enthalten oft Episoden aus der Vergangenheit oder einen Einblick in die Zukunft (Die Gabel, die Hexe und der Wurm). Manchmal lernen wir auch die Geschichte einer wichtigen Nebenfigur kennen, die ein anderes Licht auf ihre Taten der Hauptreihe wirft (Die Tribute von Panem X).

Es erscheinen auch dieselben Reihen nochmal erzählt aus einer anderen Sichtweise (Biss zur Mittagssonne, Oblivion).

Mir ist bisher nur ein Zusatzband untergekommen, der von der Spannung mit der Hauptreihe mithalten konnte und wirklich relevante Informationen für die Hauptreihe enthielt (Celaenas Geschichte).

8 Beiträge
vici_naomis avatar
Letzter Beitrag von  vici_naomivor 7 Monaten

Meiner Meinung nach sind Zusatzbände meistens klasse. Ich fand Revenge (Spin-Off von Obsidian) zum Beispiel richtig gut und noch besser als die eigentliche Reihe.

Bei Izara ist Belial auch schön, um die Hintergrundgeschichte von Bel und Cassia mitzuerleben.

Bei Throne of Glass habe ich den nachfolgenden Band noch immer noch gelesen. Ich vermute es liegt daran, dass ich ToG erst vor ein paar Monaten gelesen habe und ich mich noch ziemlich gut erinner.

Bis jetzt habe ich sie also meistens mit wenig Abstand zu der eigentlichen Reihe gelesen.
Wenn man also mehrere Jahre warten würde, würde ich es vermutlich schwierig finden, da man vielleicht schon ganz andere Interessen entwickelt hat, man eventuell mit der Geschichte schon abgeschlossen hat oder man sich einfach kaum noch erinnert

Interessante Frage !

Zum Thema

Was haltet ihr von Zusatzbänden, die zu abgeschlossenen Reihen erscheinen?

Sie enthalten oft Episoden aus der Vergangenheit oder einen Einblick in die Zukunft (Die Gabel, die Hexe und der Wurm). Manchmal lernen wir auch die Geschichte einer wichtigen Nebenfigur kennen, die ein anderes Licht auf ihre Taten der Hauptreihe wirft (Die Tribute von Panem X).

Es erscheinen auch dieselben Reihen nochmal erzählt aus einer anderen Sichtweise (Biss zur Mittagssonne, Oblivion).

Mir ist bisher nur ein Zusatzband untergekommen, der von der Spannung mit der Hauptreihe mithalten konnte und wirklich relevante Informationen für die Hauptreihe enthielt (Celaenas Geschichte).

8 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

So in etwa ging es mir mit Magnus Bane :)

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Suzanne Collins wurde am 11. August 1962 in Hartford, Connecticut (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Suzanne Collins im Netz:

Community-Statistik

in 25.383 Bibliotheken

von 2.764 Lesern aktuell gelesen

von 772 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks