Susanna Leonard

 4,5 Sterne bei 205 Bewertungen

Lebenslauf von Susanna Leonard

Susanna Leonard wuchs in Karlsruhe und in Paris auf und liebt bis heute das französische Savoir-vivre. Ihre Bewunderung für mutige Frauen und ihre Liebe zu Paris brachten sie auf die Idee, einen Roman über eine der bekanntesten Persönlichkeiten, die in Paris gewirkt haben, zu schreiben: Marie Curie. Mit der Veröffentlichung von Madame Curie und die Kraft zu träumen geht für die Autorin ein Herzenswunsch in Erfüllung.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Susanna Leonard

Cover des Buches Dian Fossey - Die Forscherin (ISBN: 9783404187980)

Dian Fossey - Die Forscherin

 (72)
Erschienen am 26.08.2022
Cover des Buches Die Radfahrerin (ISBN: 9783404188796)

Die Radfahrerin

 (0)
Erscheint am 31.03.2023
Cover des Buches Dian Fossey - Die Forscherin (ISBN: 9783754002117)

Dian Fossey - Die Forscherin

 (3)
Erschienen am 26.08.2022
Cover des Buches Die Radfahrerin (ISBN: 9783754004234)

Die Radfahrerin

 (0)
Erscheint am 31.03.2023

Neue Rezensionen zu Susanna Leonard

Cover des Buches Dian Fossey - Die Forscherin (ISBN: 9783404187980)
T-prinzessins avatar

Rezension zu "Dian Fossey - Die Forscherin" von Susanna Leonard

Zwischen Hingabe und Schmerz
T-prinzessinvor 2 Tagen

Dian Fossey wird mit einer großen Liebe zu Tieren in ein zerrüttetes Elternhaus geboren. Erwachsen geworden, arbeitete sie zunächst mit Kindern, bis sie die Gelegenheit hat, zum ersten Mal nach Afrika zu reisen, wo sie bald auf Berggorillas trifft. Für sie ist schnell klar, dass sie die bedrohte Tierart erforschen und schützen muss. Doch ihr Leben war nie einfach und wird es auch nicht bleiben, denn  ihr Einsatz hat erbitterte Feinde. 

Die Geschichte springt wild in den wichtigsten Zeiten ihres Lebens und wird auch aus verschiedenen Perspektiven erzählt. So erlebt man das Drama eines Lebenszeitraums sehr wohldosiert und auch, wie ihre Art bei ihren Mitmenschen ankam. Ich bin beim Lesen dabei aber immer wieder etwas gestolpert. Zudem sind manche Satzgefüge etwas merkwürdig formuliert, da die dritte Person über sich selbst in der dritten Person spricht. 

Da der Leser ja weiß, wie das Buch ausgehen wird, ist Spannung jetzt nicht das herausragendste Element, aber es bleibt durchweg sehr interessant erzählt und ich wusste einige Punkte noch nicht. Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf Dian Fossey als Person mit all ihren guten wie schlechten Seiten, wobei letztere ja durchaus in der Geschichte erklärt werden. 

Das Buch lässt mich mit vielen Emotionen zurück und ich weiß nicht, ob mir die beschriebene Dian Fossey sympathisch gewesen wäre – auf jeden Fall behalte ich sie jetzt noch mehr als wissbegierige, zielstrebige und durchsetzungsstarke Frau in Erinnerung – als einen Menschen mit Ecken und Kanten. Dafür bin ich der Autorin sehr dankbar. 

Eine sehr gute Romanbiografie mit einem ganz kleinen Minuspunkt.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Dian Fossey - Die Forscherin (ISBN: 9783404187980)
Internetmauss avatar

Rezension zu "Dian Fossey - Die Forscherin" von Susanna Leonard

Ein Leben für die Forschung
Internetmausvor 10 Tagen

Es ist der zweite Roman den ich von Susanna Leonard las. Bereits ihr Buch über Marie Curie hat mich sehr angesprochen.

Dieser Titel handelt von einer außergewöhnlichen und willensstarken Frau, die schon als Kind den Wunsch hatte, mit Tieren, die sie mehr liebte als Menschen, zu arbeiten. Ihre Kindheit war traurig und sorgenvoll. So geht sie sehr schnell ihren eigenen Weg und verlässt das Elternhaus. Dieser ist mit vielen Steinen gepflaster.

Mich ließ der Roman recht bestürzt zurück. Welche Kraft und Willensstärke hat Dian besessen. Über viele Seiten geht es um ihren eigenen steinigen Lebensweg. Ihre Kindheit nimmt dabei einen großen Raum ein. Dadurch ist zwar ihr Verhalten gegenüber Menschen zu verstehen aber gern hätte ich mehr über ihre Forschungen erfahren. Da sie sich mit allen Mitteln für die Berggorillas einsetzt und mit ihnen lebt finde ich es schade, dass diese Studien relativ wenig in das Buch einfließen. Sehr kompromisslos kämpft sie gegen die Wilderei und den zunehmender Tourismus. Leider musste sie ihren unermüdlichen Kampf für die bedrohten Tiere mit ihrem Leben bezahlen.

Susanna Leonard hat mich mit ihren ausdrucksstarken Schreibstil wieder überzeugt. Spannend und kraftvoll ist diese Romanbiographie über die Forscherin aufgebaut. Schön fand ich auch die kurz gehaltenen Kapitel.

Gern empfehle ich das Buch weiter.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Dian Fossey - Die Forscherin (ISBN: 9783404187980)
Petzi_Mauss avatar

Rezension zu "Dian Fossey - Die Forscherin" von Susanna Leonard

Dian Fossey, die Nyirmachabelli
Petzi_Mausvor 13 Tagen

Wer kennt sie nicht: Dian Fossey, DIE Gorillaforscherin. Durch den Film "Gorillas im Nebel" hat sie weltweiten Ruhm erlangt.
In diesem Buch erfährt man alles über ihre Kindheit, ihre Tierliebe, aber auch ihr Erwachsenen- und Liebesleben und wie sie dazu gekommen ist, in Afrika die bedrohten Berggorillas zu erforschen.
Einfach wahnsinnig interessant, und vor allem sooo fesselnd geschrieben: eine Biografie in einem spannenden Roman verpackt.

Die Abschnitte aus Dians Kindheit werden in ich-Form erzählt, und man wundert sich nicht, dass Dian durch ihre Mutter, die sich vom autoritären Stiefvater unterdrücken lässt, und dessen Härte und Ablehnung ihr gegenüber zu einer gefühlskalt erscheinenden Frau werden konnte. Allerdings war sie herzensgut und vor allem ihre Gorillas haben ihr alles bedeutet, sie konnte nur Emotionen nicht gut ausdrücken.
Insgesamt lässt eine packende und lebendige Schreibweise einen nur so durch das Buch fliegen.
Leider gibt es viele Zeitsprünge, nicht chronologisch, sondern vermischt hin und her, was es anfangs etwas schwierig gemacht hat, der Geschichte zu folgen und alles zeitlich richtig zuzuordnen.
Doch der Schreibstil ist sehr einfühlsam und lebendig, und teilweise so spannend wie ein Krimi. Vor allem, was die vielen Steine und Hindernisse betrifft, die Dian in den Weg gelegt werden, und die sie aber mit ihrem großen Selbstbewusstsein und ihrer Stärke überwindet und alle Gefahren übersteht - bis auf die letzte.
Denn die Geschichte läuft auf ihren Todestag am Zweiten Weihnachtsfeiertag im Jahr 1985 hinaus, und ich hatte so oft Tränen in den Augen, da ich emotional derart abgeholt wurde.
Eine Zeittafel und ein Glossar am Ende ergänzen diesen Roman.

Dian Fossey wurde mir durch dieses Buch menschlich nähergebracht und hat mir nochmal ins Gedächtnis gerufen, dass das Überleben der Berggorillas nur durch Dians Stärke, Sturheit und Durchsetzungsvermögen gesichert werden konnte.


Fazit:
Eine gut recherchierte, großartige Romanbiografie über eine starke, mutige Frau, die viel zum Schutz und Überleben der seltenen Berggorillas beigetragen hat.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich lade Euch ein, bei einer Leserunde zu meinem neuen Buch "Dian Fossey - Die Forscherin" mitzumachen. Der Lübbe-Verlag stellt 25 Bücher zur Verfügung. Alles weitere lest bitte unten in meiner Einladung (unter "Treffpunkt"). Ich freue mich auf Eure Bewerbungen.

Liebe Leserinnen und Leser,

vielleicht haben einige von Euch bereits von dem Film über Dian Fossey gehört oder ihn sogar gesehen, „Gorillas im Nebel". Die Geschmäcker sind verschieden, ich weiß schon, doch abgesehen von den großartigen Bildern, halte ich den Film für nicht mehr als eine durchschnittliche Hollywood-Schmonzette. Meine Erzählung hingegen dringt tief in die Biographie Dian Fosseys ein, scheut auch deren dunkle Stellen nicht und zeichnet das Bild einer Frau mit all ihren atemberaubenden Stärken und ihren ebenso erschreckenden Schwächen. So beleuchtet meine Geschichte Dian Fosseys teils dramatischen und von Leidenschaft geprägten Lebensweg vom kleinen Mädchen bis zur weltbekannten Forscherin.

Ein ergreifender, fesselnder Roman über das Leben einer außergewöhnlichen Frau, die sich mit Haut und Haaren der Erforschung und dem Schutz der Berggorillas verschieben hat.
Leseproben findet Ihr auf den gängigen Buchplattformen und auf der Website des Lübbe-Verlages.

Und hier

https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/autoren/susanna-leonard/id_8796874#9596544

gibt es ein Interview mit mir.

Ich lade alle interessierten LeserInnen ganz herzlich zur Teilnahme an einer Leserunde ein. Hierzu stellt der Lübbe Verlag 25 Bücher zur Verfügung. In den Lostopf gelangt Ihr, wenn Ihr mit Eurer Bewerbung mindestens zwei Plattformen/Portale/Webseiten außer amazon.de nennt (thalia.de, exlibris.ch, buch.de, u. ä. und ggf. Euern eigenen Blog), auf denen Ihr Eure Besprechung veröffentlichen wollt. Und das bis spätestens Mittwoch, 31.08.

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen.

Herzliche Grüße

Eure Susanna Leonard

403 BeiträgeVerlosung beendet
Magnolia7s avatar
Letzter Beitrag von  Magnolia7vor 9 Stunden

Sorry, ich habe deinen Beitrag erst jetzt gesehen.

Danke für die Verlinkungen, die schaue ich mir noch an.

Aber ja, ich habe das mit den Nashörnern auch mitbekommen und es ist wirklich traurig, dass es solche Menschen gibt. Ich hatte es bei Robert Marc Lehmann gesehen, dass das Sumatra-Nashorn aussterben würde, wenn dieser nicht in einer geheimen Gegend von den Rangern beschützt wird😓

Biographischer Roman über das Leben der Gorillaforscherin Dian Fossey.
Weitere Details siehe unter "Begrüßung".

Liebe Leserinnen und Leser, 

vielleicht haben einige von Euch bereits von dem Film über Dian Fossey gehört oder ihn sogar gesehen, „Gorillas im Nebel". Die Geschmäcker sind verschieden, ich weiß schon, doch abgesehen von den großartigen Bildern, halte ich den Film für nicht mehr als eine durchschnittliche Hollywood-Schmonzette. Meine Erzählung hingegen dringt tief in die Biographie Dian Fosseys ein, scheut auch deren dunkle Stellen nicht und zeichnet das Bild einer Frau mit all ihren atemberaubenden Stärken und ihren ebenso erschreckenden Schwächen. So beleuchtet meine Geschichte Dian Fosseys teils dramatischen und von Leidenschaft geprägten Lebensweg vom kleinen Mädchen bis zur weltbekannten Forscherin. 

Ein ergreifender, fesselnder Roman über das Leben einer außergewöhnlichen Frau, die sich mit Haut und Haaren der Erforschung und dem Schutz der Berggorillas verschieben hat.  
Leseproben findet Ihr auf den gängigen Buchplattformen und auf der Website des Lübbe-Verlages. 

Und hier 

https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/autoren/susanna-leonard/id_8796874#9596544 

gibt es ein Interview mit mir. 

In den Lostopf gelangt Ihr, wenn Ihr mit Eurer Bewerbung mindestens zwei Plattformen/Portale/Webseiten außer amazon.de nennt (thalia.de, exlibris.ch, buch.de, u. ä. und ggf. Euern eigenen Blog), auf denen Ihr Eure Besprechung veröffentlichen wollt. Und das bis spätestens Freitag, 19.08. 

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen.  

Herzliche Grüße 

Eure Susanna Leonard 



 


128 BeiträgeVerlosung beendet
Mamaofhannah07s avatar
Letzter Beitrag von  Mamaofhannah07vor 2 Monaten

Vielen dank, Dass ich dieses tolle Buch lesen durfte. Das ist eine sehr gelungene Erzählung!

Einen großen Dank auch dafür, dass mir der Roman nochmals zugesendet wurde, nachdem mich die erste Sendung nicht erreichte.

https://www.lovelybooks.de/autor/Susanna-Leonard/Dian-Fossey-Die-Forscherin-3496028155-w/rezension/6905742254/

Die Veröffentlichung meiner Rezi erfolgt auf verschiedenen Seiten (amazon, Lesejury, Weltbild,...)

Einen schönen Feiertag und schöne Grüße,

Steffi


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks