Sophie Bonnet

 4,1 Sterne bei 492 Bewertungen
Autorin von Provenzalische Verwicklungen, Provenzalische Geheimnisse und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sophie Bonnet (©Sophie Bonnet)

Lebenslauf von Sophie Bonnet

Sophie Bonnet ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin. Mit ihrem Frankreich-Krimi »Provenzalische Verwicklungen« begann sie eine Reihe, in die sie sowohl ihre Liebe zur Provence als auch ihre Leidenschaft für die französische Küche einbezieht. Mit Erfolg: Der Roman begeisterte Leser wie Presse auf Anhieb und stand monatelang auf der Bestsellerliste, ebenso wie die darauffolgenden Romane um den liebenswerten provenzalischen Ermittler Pierre Durand. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Neue Bücher

Cover des Buches Provenzalische Täuschung (ISBN: 9783764507923)

Provenzalische Täuschung

 (26)
Neu erschienen am 11.05.2023 als Taschenbuch bei Blanvalet. Es ist der 9. Band der Reihe "Pierre Durand".
Cover des Buches Provenzalische Täuschung (ISBN: 9783837164183)

Provenzalische Täuschung

Neu erschienen am 11.05.2023 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von Sophie Bonnet

Cover des Buches Provenzalische Verwicklungen (ISBN: 9783734101625)

Provenzalische Verwicklungen

 (119)
Erschienen am 18.05.2015
Cover des Buches Provenzalische Geheimnisse (ISBN: 9783734102974)

Provenzalische Geheimnisse

 (62)
Erschienen am 18.04.2016
Cover des Buches Provenzalische Intrige (ISBN: 9783734104541)

Provenzalische Intrige

 (44)
Erschienen am 17.04.2017
Cover des Buches Provenzalischer Sturm (ISBN: 9783734111112)

Provenzalischer Sturm

 (38)
Erschienen am 18.04.2022
Cover des Buches Provenzalisches Feuer (ISBN: 9783734105920)

Provenzalisches Feuer

 (40)
Erschienen am 16.04.2018
Cover des Buches Provenzalische Schuld (ISBN: 9783734107559)

Provenzalische Schuld

 (36)
Erschienen am 15.04.2019
Cover des Buches Provenzalischer Rosenkrieg (ISBN: 9783734108983)

Provenzalischer Rosenkrieg

 (34)
Erschienen am 27.04.2020
Cover des Buches Provenzalische Täuschung (ISBN: 9783764507923)

Provenzalische Täuschung

 (26)
Erschienen am 11.05.2023

Neue Rezensionen zu Sophie Bonnet

Cover des Buches Provenzalische Täuschung (ISBN: 9783764507923)
Bokmasks avatar

Rezension zu "Provenzalische Täuschung" von Sophie Bonnet

Der neunte Fall
Bokmaskvor 2 Tagen

Auch der neunte Fall für Pierre Durand konnte mich schon nach wenigen Seiten wieder abholen und in seinen Bann ziehen. Das Dorf und die Umgebung ließen mich wieder einen kleinen Urlaub machen. So schön plastisch beschreibt Sophie Bonnet die Leute und die Landschaft.
Der Fall war wieder sehr spannend aber auch lehrreich. Geht des doch auch im Hintergrund um den Algerischen Unabhängigkeitskrieg und um Trüffel, die teils sehr teuer gehandelt werden.
Das Pierre bei diesem Opfer selber in die Schusslinie geraten ist, war mehr als nachvollziehbar. Ist das Opfer doch sein Widersacher aus dem achten Fall. Klar war aber auch das Pierre sich natürlich nicht auf seinem Hof zurücklehnt und die anderen machen lässt. Mit kleinen Listen ermittelt er natürlich selber.
Selbst Cosima, seine Hausziege, geht mit auf die Verbrecherjagd.
Mir hat dieser Fall wieder ausgezeichnet gefallen. Unter anderen konnte ich auch wieder die Kulinarische Vielfalt der Provence weiter kennenlernen. Denn Sophie Bonnet lieferte nicht nur detaillierte Beschreibungen in der Geschichte, sie ließ den Leser am Ende des Buches auch mit drei Rezepten die Wahl diese kulinarischen Genüsse selber ausprobieren. Ich weiß für mich, das ich den Eintopf garantiert nach kochen werde.
Nun freue ich mich auf den zehnten Fall mit Pierre, Charlotte und den anderen lieb gewonnen Protagonisten.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Provenzalische Täuschung (ISBN: 9783764507923)
Motzbecks avatar

Rezension zu "Provenzalische Täuschung" von Sophie Bonnet

Dieses Mal gerät Pierre Durand selbst unter Mordverdacht
Motzbeckvor 2 Tagen

Kurz vor der Hochzeit Pierres mit Charlotte wird er erneut in einen Mordfall verwickelt. Besonders brisant: das Mordopfer ist der Expolizist Gilbert Langlois, der im Vorgängerroman nach Sainte Valerie gekommen ist, um Pierre seinen Posten als Dorfpolizist streitig zu machen. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Opfers findet man eine Fotowand, die nahelegt, dass das Opfer Pierre regelrecht überwacht hat, um ihm ein Fehlverhalten anchzuweisen. Damit steht Pierre nun selbst als Verdächtiger da und muss aus den Ermittlungen ausscheiden. Doch das hält ihn keineswegs davon ab, nach dem wahren Täter zu suchen, den er in dem Bürgermeister Maurice Marechal sieht, der Langlois damals ins Städtchen geholt hat, nicht zuletzt mit der Zusage, dort Pierres Amt zu übernehmen. Pierre ist davon überzeugt, dass Langlois nach dem gescheiterten Coup auch den Bürgermeister erpresst hat, wie übrigens andere Dorfbewohner auch. Bei seinen Recherchen im Umfeld des Maitres stößt er auf ein tragisches Verbrechen in dessen Familie, doch hängen diese beiden Taten zusammen, und falls ja, wie? Pierre gelingt es zunächst, sich vom Verdacht reinzuwaschen, weshalb er dann auch wieder offiziell an den Ermittlungen teilhaben kann, aber auch er muss erkennen, dass seine Vorurteile ihn in die Irre haben laufen lassen. Die wahren Motive der Tat reichen hingegen viel weiter zurück, nämlich bis in die Zeit des Algerienkrieges.

Nach längerer Pause hat Sophie Bonnet nun den neunten Teil der Pierre-Durand-Reihe veröffentlicht, gewohnt solide Krimikost.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Provenzalische Täuschung (ISBN: 9783764507923)
buecherwurm1310s avatar

Rezension zu "Provenzalische Täuschung" von Sophie Bonnet

Provenzalische Täuschung
buecherwurm1310vor 2 Tagen

Pierre Durand hat es nicht leicht. Er hat seiner Lebensgefährtin Charlotte einen Antrag gemacht, aber nun sind sie sich über die Hochzeitsfeier nicht einig und das Thema wird von beiden gemieden. Dann wird auch noch Pierres Widersacher Gilbert Langlois ermordet aufgefunden und Pierre gerät unter Verdacht. Dass er deshalb von den Ermittlungen ausgeschlossen wird, gefällt ihm gar nicht und er beginnt verdeckt zu ermitteln. Dabei hat er sich schon auf einen Verdächtigen eingeschossen, denn seiner Meinung nach hat der Bürgermeister von Sainte-Valérie Maurice Marechal mit dem Mord zu tun. Bei seinen Recherchen muss Pierre in die Vergangenheit eintauchen und fördert überraschende Dinge ans Licht.

Die Autorin Sophie Bonnet führt uns mit diesem neunten  Band der Krimi-Reihe um Pierre Durand wieder in die Provence, wobei sie die Handlungsorte sehr bildhaft und atmosphärisch beschreibt. Es macht Lust auf Urlaub in der Gegend. Ein informatives Nachwort sowie einige von Charlottes Rezepten runden dieses Buch ab.

Die Personen sind alle lebendig und sehr individuell gezeichnet. Charlotte und Pierre sind ein sympathisches Paar. Pierre Durand ist inzwischen in dem kleinen Ort Sainte-Valérie angekommen und wird von den Bewohnern akzeptiert. Er ist mit Leib und Seele Polizist. Charlotte ist mit ihren lukullischen Kreationen so erfolgreich, dass ihr Einkommen höher ist als das von Pierre. Damit hat der gute Pierre ein Problem und darum sind sie sich auch immer noch nicht über die Hochzeitsfeier einig.

Luc informiert Pierre über den Stand der Dinge, obwohl der ja von den Ermittlungen ausgeschlossen ist, und auch Sekretärin Penelope trägt ihren Teil bei. Um Licht ins Dunkel zu bringen, muss sogar Ziege Cosima ihre Qualitäten bei der Trüffelsuche zeigen. Dabei erfährt Pierre nicht nur etwas über Trüffel, sondern auch über Unrühmliches der Grande Nation in der Zeit des Algerienkrieges und danach. Die Wunden sind bei vielen Menschen nicht verheilt.

Es gibt immer wieder Wendungen, welche dafür sorgten, dass es spannend blieb und ich mir nie sicher sein konnte, wer denn nun der Täter ist.

Mir hat dieser spannende und atmosphärische Provence-Krimi wieder gut gefallen.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Aromatische Trüffel, grüne Eichenwälder und ein toter Polizist – ein neuer Fall für den liebeswerten Ermittler Pierre Durand! Habt ihr Lust, ihn bei seinen Ermittlungen begleiten? Dann macht mit bei der Leserunde zum neunten Band. *

 * Die Pierre Durand-Bände sind eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.

455 BeiträgeVerlosung beendet
baerins avatar
Letzter Beitrag von  baerinvor 14 Stunden

So, der Mörder ist nun bekannt, der Sturz von Elodie war ein Unfall - zum Glück geht es ihr besser.

Pierre hat eine tolle Idee, wo sie ihre Hochzeit feiern können - damit können beide leben! Wie schön!

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, Rezi folgt. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

Malerische Weinberge, alte Châteaus und eine Reihe mysteriöser Mordfälle.

Möchtet ihr Pierre Durand bei seinen Ermittlungen durch die Weinregion Châteauneuf-du-Pape begleiten? Dann macht mit bei der Leserunde zu seinem achten Fall. *

* Die Pierre Durand-Bände sind eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.

432 BeiträgeVerlosung beendet
Sophie_Bonnets avatar
Letzter Beitrag von  Sophie_Bonnetvor 2 Jahren

Liebe @Maddinliest, dafür habe ich vollstes Verständnis. Ich hoffe, es geht dir inzwischen besser. Lieben Dank, dass du hier noch fleißig mitgemacht hast und für diese schöne Rezension!

Ein kulinarisch inszenierter Mord in trügerischem Idyll – Rezepte inklusive!



Hallo liebe Provenceliebhaber und Krimileser,

gemeinsam mit dem Blanvalet-Verlag lade ich Euch ein, mir auf eine Reise in den Süden zu folgen, mitten ins Herz des Departements Provence-Vaucluse.



Und darum geht es:

Sainte-Valérie, ein idyllisches Dorf inmitten von Weinbergen und Olivenhainen.Der ehemalige Pariser Kommissar Pierre Durand würde den Spätsommer in seiner Wahlheimat genießen, wenn ihn nicht gerade seine Freundin verlassen hätte. Doch auch mit der Ruhe ist es plötzlich vorbei: Der Dorfcasanova wird ermordet in einem Weintank aufgefunden – daran geheftet ein Rezept für Coq au vin. War es ein makaberer Racheakt eines gehörnten Ehemanns? Die Dorfbewohner halten fest zusammen. Und schon bald ahnt Pierre, dass sich hinter der schönen Fassade Sainte-Valéries ganze Abgründe auftun ...



Der Verlag schreibt hierzu:

„Zwischen Weinbergen und Olivenhainen lässt Sophie Bonnet den ersten Fall ihres markanten Ermittlers spielen und liefert damit den atmosphärischen Auftakt für ihre Reihe ‚Mord à la Provence’.“

Wer mehr darüber erfahren möchte, der kann gerne auf der Verlagswebsite stöbern. Hier gibt es neben einer Leseprobe auch Rezepte zum Buch – und ein Interview, in dem ich ein wenig über mich erzähle:

http://www.randomhouse.de/Paperback/Provenzalische-Verwicklungen-Ein-Fall-fuer-Pierre-Durand/Sophie-Bonnet/e449828.rhd



Bis zum 24. März bewerben!

Bei welchen provenzalischen Köstlichkeiten läuft Euch das Wasser im Mund zusammen? Wer bis zum 24. März sein Lieblingsgericht nennt, hat die Chance auf einen Buchgewinn. Der Blanvalet-Verlag verlost 20 Exemplare für diese Leserunde. Voraussetzung hierfür sind eine aktive Beteiligung und eine abschließende Rezension.



So, nun bin ich ganz gespannt auf Eure Rückmeldungen. Und wer weiß, vielleicht spielt ja Euer provenzalisches Lieblingsessen eine kleine Rolle in Pierre Durands nächstem Fall?

À bientôt,

Eure Sophie

301 BeiträgeVerlosung beendet
Donaulands avatar
Letzter Beitrag von  Donaulandvor 9 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks