Sophia Cronberg

 3,9 Sterne bei 120 Bewertungen
Autorin von Das Efeuhaus, Die Lilieninsel und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Sophia Cronberg

Sophia Cronberg wurde 1975 in Linz, Österreich, geboren. Ihre Leidenschaft zum Schreiben entdeckte sie schon früh und so schrieb sie mit vierzehn Jahren ihren ersten Roman. Seit einigen Jahren arbeitet sie als hauptberufliche Autorin. Wenn sie gerade nicht schreibt, spielt sie Klavier oder bereist die Welt. Sophia Cronbergt ist Mutter einer kleinen Tochter und lebt abwechselnd in Österreich und Frankfurt.

Alle Bücher von Sophia Cronberg

Cover des Buches Das Efeuhaus (ISBN: 9783596195381)

Das Efeuhaus

 (41)
Erschienen am 25.04.2013
Cover des Buches Die Lilieninsel (ISBN: 9783596196395)

Die Lilieninsel

 (31)
Erschienen am 24.07.2014
Cover des Buches Der Palazzo am See (ISBN: 9783596198511)

Der Palazzo am See

 (20)
Erschienen am 23.04.2015
Cover des Buches Sturmnacht (ISBN: 9783570157725)

Sturmnacht

 (17)
Erschienen am 24.03.2014
Cover des Buches Das Leuchten über den Klippen (ISBN: 9783596036882)

Das Leuchten über den Klippen

 (11)
Erschienen am 23.11.2017

Neue Rezensionen zu Sophia Cronberg

Cover des Buches Sturmnacht (ISBN: 9783570157725)
MissNorges avatar

Rezension zu "Sturmnacht" von Sophia Cronberg

Der Gartenpavillon
MissNorgevor 3 Jahren

✿ Kurz zur Geschichte ✿
Tief erschüttert vom Tod ihrer Mutter muss Dora London verlassen und zu ihrem Onkel auf die Isle of Wight ziehen. Kaum auf Smithborn Manor angekommen, spürt sie das Bedürfnis, mehr über ihre Mutter zu erfahren, die ihrer Familie einst für immer den Rücken kehrte. Dora stößt auf ein wohlgehütetes Familiengeheimnis und eine Mauer von Schweigen – was hat es mit dem Mädchen auf sich, das angeblich vor Jahrzehnten von den sturmumtosten Klippen ins Meer stürzte? Nur in Eric, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt, findet sie einen Verbündeten. Doch je mehr ans Licht kommt, desto tiefer senken sich die Schatten der Vergangenheit über die beiden.
(Quelle: Amazon.de)
✿ Meine Meinung ✿
Aufgrund des Covers und des Klappentextes dachte ich an einen Roman der sich mit einem düsteren und unheimlichen Familiengeheimnis schmückt. Ja, so war es in etwa auch, aber für mich fühlte es sich eher an, als wäre dieses Buch in das Genre "Jugendroman" einzuordnen. Die Hauptperson Dora ist 16 Jahre alt und sie lernt einen fast gleichaltrigen Jungen kennen. Es entwickelt sich eine Lovestory und gleichzeitig wollen sie die Geheimnisse lösen, die ihre Familien verfeindet haben. Zudem kamen mir die Liebesabschnitte auch zu schmalzig rüber und Dora ist extrem tollpatschig. Hinzu kam dann noch das Medium Orphelia mit ihren Séancen, ihrem Hexenbrett und den Geisterkontakten, ab da wurde es für mich recht unglaubwürdig. Am besten gefallen haben mir noch die Notizen von Doras toter Mutter Ellen aus deren Jugend (wenn man von diesem überirdischen Gehabe absieht) und die Tagebucheinträge von Violet aus den 1960er Jahren.
✿ Mein Fazit ✿
Ich habe es eher als ein Buch für junge Mädchen empfunden, im Alter von 13-16 Jahren, und nicht als Roman für Erwachsene. Daher bin ich etwas enttäuscht, da man dies nicht vorher erkennen konnte.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Efeuhaus (ISBN: 9783596195381)
Silke1973s avatar

Rezension zu "Das Efeuhaus" von Sophia Cronberg

Wunderschönes Buch
Silke1973vor 3 Jahren

Ein verwunschenes Jagdschloss. Ein unerfüllter Lebenstraum. Zwei Frauen. Ein dunkles Geheimnis ein Buch was gut geschrieben ist und sich gut lesen lässt.

Wenn es nach mir ginge würde ich sogar mehr Sterne für das Buch geben , als die 5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Leuchten über den Klippen (ISBN: 9783596036882)
Asbeahs avatar

Rezension zu "Das Leuchten über den Klippen" von Sophia Cronberg

Sehr enttäuschend
Asbeahvor 3 Jahren


Es geht um eine mittelalterliche Legende um eine winzige irische Insel. Rebecca aus Deutschland interessiert sich, weshalb auch immer, für die alte Legende. Die Handlung verläuft zunächst über zwei Zeitebenen in sich abwechselnden Kapiteln. Als dann noch eine dritte Zeitebene hinzu kam, war ich ziemlich irritiert, da schon die ersten zwei nicht besonders aufregend waren. Die dritte Zeitebene verläuft obendrein nicht mal linear. Ich liebe Bücher mit verschiedenen Zeitebenen, aber das hier ist wohl das schlechteste was ich bisher in diesem Genre gelesen habe. 

Alles ist sehr detailreich geschildert, einerseits gut, andererseits gab es für meinen Geschmack zu viele Belanglosigkeiten und überflüssige Handlung, die nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun hatte. Es diente allenfalls als Geschichtsunterricht. Das ließ mich öfter ungeduldig werden. Auch die Auflösung der ganzen Geheimnistuerei war keine Überraschung und verlief im Sande. Und so sank mein Leseerlebnis von anfangs 4 auf 1 Stern am Ende.

Mein Fazit: langweilig, belanglos, sinnlos. 2 Sterne für die Arbeit, die in diesem Buch steckt.


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 223 Bibliotheken

von 56 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks