Sisonke Msimang

 4,5 Sterne bei 27 Bewertungen

Alle Bücher von Sisonke Msimang

Cover des Buches Und immer wieder aufbrechen (ISBN: 9783709981405)

Und immer wieder aufbrechen

 (27)
Erschienen am 08.07.2021

Neue Rezensionen zu Sisonke Msimang

Cover des Buches Und immer wieder aufbrechen (ISBN: 9783709981405)
Sikals avatar

Rezension zu "Und immer wieder aufbrechen" von Sisonke Msimang

Was bedeutet Heimat
Sikalvor 4 Monaten

Sisonke Msimang wird als Tochter eines Freiheitskämpfers geboren und wächst im Exil auf. Es scheint, sie ist überall auf der Welt zu Hause ohne jemals in Südafrika – in ihrer eigentlichen Heimat – zu leben. Erst als junge Erwachsene betritt sie zum ersten südafrikanischen Boden. Doch was ist das für ein Land, das sie bis jetzt nur in ihren Träumen kannte? Als Nelson Mandela zum Präsidenten gewählt wurde, scheint Frieden einzuziehen und die Unterschiede zwischen Schwarz und Weiß ad acta gelegt werden. Doch wie man mittlerweile weiß, sind Freiheit und Gleichberechtigung zwar ein kostbares Gut aber nicht sonderlich stabil.

 

„Und immer wieder Aufbrechen“ ist die Autobiografie von Sisonke Msimang und sie schafft es, mit einer wunderbaren Erzählweise uns an ihrem Leben teilhaben zu lassen. Das Thema ist schwierig und berührt oder schockiert auch zum Teil. Frauenfeindlichkeit, Missbrauch, Apartheit – um nur einige Themen zu nennen. Während man dem Leben der Autorin folgt, ihren Werdegang, ihren persönlichen Kampf gegen Rassismus oder ihren Weg zur Emanzipation, liest man über den politischen Kontext sowie über die gesellschaftlichen Strukturen Südafrikas.

 

Spannend finde ich die Suche nach der wahren Heimat. Während sie ihren Wohnort sehr oft wechselt, steht die Suche nach den Wurzeln im Vordergrund. Dabei wird sie begleitet von Familie und Freunden, die ihrerseits selbstbewusst ihren Weg gehen.

 

Die Autorin überrollt uns förmlich mit einer großartigen Fabulierkunst, was mich nicht mehr losgelassen hat. Mittlerweile habe ich Teile der Biografie schon ein zweites Mal gelesen und ich bin nach wie vor begeistert wie überzeugend die Figuren beschrieben wurden – beinahe wie bei einem Roman.

 

Ein überzeugendes, sehr persönliches Buch, das sich auf jeden Fall 5 Sterne verdient

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Und immer wieder aufbrechen (ISBN: 9783709981405)
FerrAbbss avatar

Rezension zu "Und immer wieder aufbrechen" von Sisonke Msimang

Hoch mit uns...
FerrAbbsvor 10 Monaten

Das ganze hier zeigt auf induviduelle Art und Weise wie es ist, wenn "Gleichgesinnte" die Rolle der Macht übernehmen und man "das Leid der Schwarzen nicht mehr wahr" nimmt, da es nun auch "Schwarze" sind, die das Land führen. Leider bringt es nicht nur etwas neue Weichen stellen zu wollen: Anhand persönlicher Erfahrungen zeigt uns die Autorin wie es ist als angeblich privilegierte schwarze und intelligente Frau Ungleichbehandlungen, Rassismus und Soziale Probleme bekämpfen zu wollen und trotzdem nie gänzlich akzeptiert oder offenkundig erfolgreich zu werden. Es war sehr interessant, wenn auch ernüchternd und schmerzhaft, zu lesen wie eine schwarze Frau mit besseren Voraussetzungen den westlichen modernen (leider immer noch rassistisch/misogynen) Strukturen nicht entkommen kann. Leider ist dies nicht nur ein Spiegelbild für Südafrika und bestimmten Organisationen, sondern einiger Länder... Gibt es keinen Weg außerhalb von europäischen Systemen und Idealen, die Gleichberechtigung und Privilegien erschweren? Die Protagonistin erzählt anhand einiger Momente in ihrem Leben, was für sie funktionierte und was nicht an den Bestrebungen zur Verbesserung der Heimat... Leider waren ihre Aussagen über das Versagensgefühl und die Ohnmacht der Perspektivlosigkeit sehr nachvollziehbar... Eine etwas andere und nicht minder wichtige Stimme in der Rassismus-Feminismus-Debatte.!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Und immer wieder aufbrechen (ISBN: 9783709981405)
JacqueRoes avatar

Rezension zu "Und immer wieder aufbrechen" von Sisonke Msimang

Der Traum von einem anderen Südafrika
JacqueRoevor einem Jahr

Sisonke Msimang ist als Tochter eines ANC-Freiheitskämpfers im Exil aufgewachsen. Nur so konnte sie in relativer Sicherheit, behütet aufwachsen und eine gute Schulbildung bekommen. Sie wuchs heimatlos auf, aber beseelt von Südafrika als Sehnsuchtsort.
Sie ist bereits eine junge Frau, als sie endlich mit ihrer Familie nach Südafrika kommt. Mit dem Ende der Apartheid und der Wahl Nelson Mandelas zum ersten schwarzen Präsidenten scheint das Ziel eines demokratischen und friedlichen Südafrikas, in dem Schwarz und Weiß gleichberechtigt zusammen leben, zum Greifen nah. Auch Msimang will, wie ihre ganze Familie  dieses Land tatkräftig mit aufbauen.

Wer heute nach Südafrika schaut, dem wird schnell klar, dass das leider nicht funktioniert hat. Msimang erklärt im weiteren Verlauf sehr eindrücklich, weshalb es nicht gelingen konnte, die Ideale des Freiheitskampfes in einen funktionierenden Staat umzusetzen. Es wird klar, dass es manchmal leichter ist, die Idee von etwas zu lieben, als die Sache selbst …oder eben das Land.

Doch „Und immer wieder Aufbrechen“ ist mehr. Es ist definitiv ein feministisches Buch. Es ist aber eben auch und vor allem die Biografie einer unheimlich starken, schwarzen Frau. Diese Biografie erzählt  davon, wie schwer es oft ist zu Lieben und sich lieben zu lassen. 

Von mir eine klare Leseempfehlung für eine lesenswerte Lebensgeschichte, die anrührend und fesselnd niedergeschrieben wurde.

Aber auch ein wertvolles Buch für jeden, der verstehen möchte, weshalb aus Südafrika in den letzten 30 Jahren seid dem Ende der Apartheid  ein Land geworden ist, dass immer wieder durch das Aufwallen von Gewalt in den Medien landet.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Sisonke Msimang ist Revolutionärin, Antirassistin, Mutter, Afrikanerin, Feministin, Partnerin, Schwester – die Heldin ihrer eigenen Geschichte. Ihr Buch ist eine Inspiration und ein Aufruf an Betroffene und Mitkämpfer*innen, sich für Selbstbestimmung und Gerechtigkeit einzusetzen.

Liebe Leser*innen, 

wir sind sehr gespannt auf euer Feedback zu diesem besonderen Buch, zu dieser Lebensgeschichte einer außergewöhnlichen Frau! 

Viel Glück bei der Teilnahme und viel Vergnügen beim Lesen!

Euer Haymon-Team 


119 BeiträgeVerlosung beendet
moontaless avatar
Letzter Beitrag von  moontalesvor einem Jahr

Vielen Dank, dass ich das Buch lesen durfte! Es war wirklich spannend und interessant. Was für eine starke Frau!

https://www.lovelybooks.de/autor/Sisonke-Msimang/Und-immer-wieder-aufbrechen-2936185048-w/rezension/3227473577/

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks