Serena Valentino

 3,9 Sterne bei 1.370 Bewertungen

Lebenslauf von Serena Valentino

Serena Valentino, geboren 1970, ist eine amerikanische Autorin. Sie schuf die Disney-Bestsellerreihe »Villains«, in der sie berühmte Märchen aus Sicht der Bösewichte erzählt. Außerdem veröffentlichte sie die beiden Comicreihen »GloomCookie« und »Nightmares & Fairy Tales«. In der Graphic Novel »Cruella de Vil« (Originaltitel »Evil thing«), der Adaption des 7. Bandes der »Villains«-Reihe, verbindet sie beide Genres miteinander. Valentino lebt in Kalifornien.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Disney. Villains 9: Niemals Nimmerland (ISBN: 9783551280749)

Disney. Villains 9: Niemals Nimmerland

 (3)
Neu erschienen am 29.09.2022 als Gebundenes Buch bei Carlsen. Es ist der 9. Band der Reihe "Disneys Villains".
Cover des Buches Cruella de Vil – Eine Disney Villains Graphic Novel (ISBN: 9783551721167)

Cruella de Vil – Eine Disney Villains Graphic Novel

Erscheint am 25.10.2022 als Gebundenes Buch bei Carlsen.

Alle Bücher von Serena Valentino

Cover des Buches Disney. Villains 2: Das Biest in ihm (ISBN: 9783551319692)

Disney. Villains 2: Das Biest in ihm

 (314)
Erschienen am 28.12.2021
Cover des Buches Disney. Villains 3: Die Einsame im Meer (ISBN: 9783551320490)

Disney. Villains 3: Die Einsame im Meer

 (209)
Erschienen am 27.05.2022
Cover des Buches Disney. Villains 5: Das verzauberte Haar (ISBN: 9783551280428)

Disney. Villains 5: Das verzauberte Haar

 (94)
Erschienen am 30.07.2020
Cover des Buches Disney. Villains 7: Cruella, die Teufelin (ISBN: 9783551280459)

Disney. Villains 7: Cruella, die Teufelin

 (51)
Erschienen am 29.04.2021

Neue Rezensionen zu Serena Valentino

Cover des Buches Disney. Villains 9: Niemals Nimmerland (ISBN: 9783551280749)
sternenstaubhhs avatar

Rezension zu "Disney. Villains 9: Niemals Nimmerland" von Walt Disney

Packendes Piratenabenteuer um die Verdrehten Schwestern
sternenstaubhhvor 9 Stunden

Der neueste Band dieser tollen Disney-Villains-Buchreihe ist so spannend wie geheimnisvoll, fantastisch und herrlich stimmungsvoll. "Niemals Nimmerland" behandelt die Geschichte um Captain Hook, bekannt aus der Peter-Pan-Welt. Dieser herrlich böse und schrullige Piratenkapitän war nicht immer so, aber wie kam Captain Hook überhaupt nach Nimmerland. Seine Geschichte beginnt in einem gut situierten Familienhaus, das James Leben bereits vorgezeichnet hat. Doch als der junge James nach Nimmerland kommt ist es um ihn geschehen. Er verliebt sich Hals über Kopf in das fantastische Land voller Freiheiten und Abenteuer. Doch seine Mutter findet ihn und bringt ihn nach Hause zurück. Für James beginnt damit eine fast lebenslange Suche und seine Begeisterung für Piraten scheint kein Ende nehmen zu wollen. Als er dem Piratenkapitän Blackbeard begegnet scheint das sein Schicksal zu sein, denn er ist es auch der James zu den Herrinnen des Waldes der Toten und zu den Verdrehten Schwestern führt. Nur mit ihrer Hilfe scheint er zurück in das Nimmerland kommen zu können. 

Mir hat dieser Band außerordentlich gut gefallen. Die ganze Piratenwelt, wie auch der Wald der Toten werden lebhaft und sehr stimmungsvoll beschrieben. Man kann die Begeisterung von Captain Hook förmlich nachvollziehen und miterleben. Ich finde das Captain Hook ein ganz besonderer Disney-Bösewicht ist, den man doch nur schwer wieder vergisst. Es war ein großes Vergnügen seiner Lebensgeschichte zu folgen und seinen Träumen und seiner Sehnsucht zu lauschen. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Disney. Villains 2: Das Biest in ihm (ISBN: 9783551319692)
weltentzueckts avatar

Rezension zu "Disney. Villains 2: Das Biest in ihm" von Serena Valentino

Enttäuschend
weltentzuecktvor 2 Tagen

Klappentext:

Das Märchen von der Schönen und dem hässlichen Biest kennen alle. Wie aber kam es überhaupt dazu, dass sich der von seinem Volk einst so geliebte Prinz in ein furchterregendes, hartherziges Biest verwandelte, das zurückgezogen auf seinem Schloss lebte? Diese Geschichte erzählt erstmals vom Schicksal des jungen Prinzen, von einem grausamen Fluch und davon, dass auch Bösewichte nicht ganz und gar böse sind…


Meine (Kurz-)Meinung:

Obwohl „Die Schönste im ganzen Land“ mich schon nicht komplett überzeugen konnte, freute ich mich sehr auf den Folgeband „Das Biest in ihm“. Immerhin gehört „Die Schöne und das Biest“ bis heute zu meinen absoluten Lieblingen unter den Disney-Filmen.

Leider blieb auch diese Geschichte weit hinter meinen Erwartungen zurück. Mittlerweile bin ich mir auch bewusst darüber, was mich genau an den Geschichten der Disney Villains Collection stört: Es sind die drei Hexenschwestern.

Die drei Hexenschwestern wurden in Band 1 vorgestellt und ziehen auch in „Das Biest in ihm“ wieder die Strippen. Sie sind quasi verantwortlich dafür, dass die „Bösen“ überhaupt erst böse werden, wobei ich das Biest ohnehin niemals zu den Bösewichten gezählt hätte. In dieser Rolle sehe ich eher Gaston. Wie auch immer…
Durch das Schaffen dieser gänzlich neuen Bösewichte, rückt der Fokus ab von den altbekannten Figuren, zu denen wir doch so gerne mehr erfahren hätten. Ein Buch, in dem die Geschichte des Biestes einzig und allein aus seiner Sicht mit seiner Vorgeschichte beschrieben wird, wäre lesenswerter gewesen.
Ich habe nun das Gefühl, die restlichen Geschichten der Collection nicht lesen oder hören zu müssen, da die Schwestern sich vermutlich wie ein roter Faden durch alle Geschichten ziehen werden.

Wie auch „Die Schönste im ganzen Land“ plätschert die Geschichte sehr lange vor sich hin und wird dann zu abrupt beendet.

2 von 5 Sternen.

Ich hatte einfach etwas ganz anderes erwartet und bin deshalb vielleicht zu unrecht enttäuscht.
Möglicherweise gefallen die Geschichten denjenigen besser, die etwas weniger voreingenommen an die Sache herangehen.






Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Disney. Villains 1: Die Schönste im ganzen Land (ISBN: 9783551319708)
weltentzueckts avatar

Rezension zu "Disney. Villains 1: Die Schönste im ganzen Land" von Serena Valentino

Naja, bin kein großer Fan
weltentzuecktvor 2 Tagen

Klappentext:

Das Märchen von Schneewittchen und ihrer bösen Stiefmutter ist weltbekannt. Nicht bekannt ist hingegen, warum die Königin in ihrem Wesen so böse geworden war. Immer schon gab es viele Vermutungen: weil sie die Schönheit der Stieftochter nicht ertrug. Oder weil sie eifersüchtig auf die verstorbene, erste Frau des Königs war? In diesem Märchen werden erstmals die wahren Gründe erzählt … In einem spannenden, magischen Fantasy-Roman.


Meine (Kurz-)Meinung:

Leider war Schneewittchen noch nie meine liebste Disney-Story. Vielleicht konnte „Die Schönste im ganzen Land“ mich deshalb nicht so sehr begeistern. Es hat mich unterhalten, aber war nicht wirklich ein Highlight.
Die Verwandlung der Königin von superlieb zu superböse war mir nicht rund. Als „böse“ Königin hatte sie mir doch verhältnismäßig viel Gewissen. Ich nehme an, der Spiegel sollte ihre Obsession sein, eine Art Sucht, derer sie sich einfach nicht entziehen kann. Wenn man süchtig ist, ist man sich dessen aber nicht wirklich bewusst. Viele reden sich immer ein, sie könnten jederzeit aufhören – in dieser Hinsicht war mir die Königin zu reflektiert.
Die Geschichte ist sehr nah an dem Disney-Film, was ich einerseits gut fand, weil sie die bekannten Bilder heraufbeschwor, andererseits hätte ich mir mehr Eigeninterpretation gewünscht.
Der Anfang zog sich, das Ende ging mir dann aber zu schnell.
Insgesamt gutes Mittelmaß.
Die Hörbuchsprecherin war aber sehr angenehm. Wer der Geschichte eine Chance geben will, sollte mal in das Hörbuch reinhören!

3 Sterne.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich habe vor einiger Zeit mit Disney Villains angefangen (Cruella) und fand die Bücher ganz gut, auch wenn mir die Charakterentwicklung manchmal etwas zu schnell ging und durch die drei Schwestern das Böse Gestalt angenommen hat, was mir nicht immer gefällt. Bisher habe ich Maleficent, Das Biest und Cruelle gelesen. Generell mag ich die Idee, den Hintergrund der Bösewichte zu erfahren, aber nicht immer passt die Geschichte so ganz zu den Filmen, weil sie einfach authentischer sind.

Twisted Tales - da kenne ich bis jetzt nur A Whole New World, also die Neuerzählung von Aladdin. Das Buch hat sich am Anfang nah an den Film gehalten, was mir sehr gefallen hat und dann wurde die Geschichte ab einem Punkt anders. Hier mag ich die Charaktere mehr als bei Villains.

Welche Reihe gefällt euch besser? Es gibt ja auch noch Dangerous Secrets, Queen’s Council Rose und Rebell & Feather and Flame, die bald hier erscheinen werden.

0 Beiträge
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks