Sayaka Murata

 4 Sterne bei 390 Bewertungen
Autorin von Die Ladenhüterin, Das Seidenraupenzimmer und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Sayaka Murata

Eine neue Stimme aus Japan: Mit ihrem nicht mehr als 160 Seiten umfassenden Roman „Die Ladenhüterin“, der in der deutschen Übersetzung 2018 im Aufbau-Verlag erschien, gelang der japanischen Autorin Sayaka Murata der internationale Durchbruch. Die 1979 in der japanischen Präfektur Chiba geborene Sayaka Murata interessierte sich seit ihrer Kindheit für Mangas und für Romane und veröffentlichte während ihres Studiums die Kurzgeschichte „Junyu“, für die sie den renommierten Gunzô-Preis gewann. Es folgten mehrere weitere Erzählungen, unter anderem die mit dem Noma-Preis ausgezeichnete Novelle „Silver Song“ über das sexuelle Erwachen eines jungen Mädchens. Ihre persönlichen Erlebnisse als Verkäuferin in einem „Konbini“, einem japanischen Supermarkt, ließ Sayaka Murata in ihren erfolgreichen Roman „Die Ladenhüterin“ einfließen. In diesem Werk gerät das geordnete Leben ihrer Heldin, der 36-jährigen Keiko Furukura, einer Aushilfe in einem Konbini, aus den Fugen, als ihr der junge Shiraha als Kollege zur Seite gestellt wird. Mit diesem Roman zeichnete Sayaka Murata ein ebenso humorvolles wie tiefsinniges Porträt der modernen japanischen Gesellschaft, das ausländischen Lesern interessante Einblicke in diese zum Teil noch fremde Welt vermittelt.

Neue Bücher

Cover des Buches Zeremonie des Lebens (ISBN: 9783351039318)

Zeremonie des Lebens

Erscheint am 20.09.2022 als Hardcover bei Aufbau.

Alle Bücher von Sayaka Murata

Cover des Buches Die Ladenhüterin (ISBN: 9783746636061)

Die Ladenhüterin

 (255)
Erschienen am 13.09.2019
Cover des Buches Das Seidenraupenzimmer (ISBN: 9783746638591)

Das Seidenraupenzimmer

 (86)
Erschienen am 06.12.2021
Cover des Buches Zeremonie des Lebens (ISBN: 9783351039318)

Zeremonie des Lebens

 (0)
Erscheint am 20.09.2022
Cover des Buches Das Seidenraupenzimmer (ISBN: B08B8YFZG1)

Das Seidenraupenzimmer

 (16)
Erschienen am 16.06.2020
Cover des Buches Die Ladenhüterin (ISBN: 9783961051946)

Die Ladenhüterin

 (16)
Erschienen am 18.02.2020
Cover des Buches Das Seidenraupenzimmer (ISBN: 9783961051823)

Das Seidenraupenzimmer

 (3)
Erschienen am 15.06.2020
Cover des Buches Die Ladenhüterin (ISBN: B085DZCRR8)

Die Ladenhüterin

 (1)
Erschienen am 03.03.2020
Cover des Buches Convenience Store Woman (ISBN: 9781846276842)

Convenience Store Woman

 (5)
Erschienen am 02.05.2019

Neue Rezensionen zu Sayaka Murata

Cover des Buches Life Ceremony: Sayaka Murata (ISBN: 9781783787371)miss_mesmerizeds avatar

Rezension zu "Life Ceremony: Sayaka Murata" von Sayaka Murata

Sayaka Murata - Life Ceremony
miss_mesmerizedvor einem Monat

Twelve stories from Japan, tales about love, food, relationships, life and death. Sayaka Murata offers a mix of stories that raise questions about how we live, what we consider acceptable and more than once goes beyond the red line of our comfort feeling. It is not always easy to follow the characters, to dive into Murata’s world and not to be appalled but to remain open minded. The author does not specify if the plots are set in today’s Japan, at some point of the future or in an alternative reality, it remains for the reader to decide. Having read “Earthlings” and “Convenience Store Woman” I already knew that the author has a talent to reaching my emotional limits and this she succeeds again with her stories.

 

Some of the stories left a deeper impact on me than others. Among them the one that also provided the title for the short story collection, “Life Ceremony”. The idea of eating human flesh was beyond my imagination even though I liked how the protagonist was drawn and her emotions transmitted.

 

Food in general seems to be a topic in Japanese literature, after recently having read “Butter” by Asako Yuzuki, I already had the impression that the sensual aspect is something that plays an important role, maybe because a highly controlled society does not grant itself the luxury of such feelings.

 

Relationships, types of families also are touched upon several times, can two women qualify as family and can a couple experience love without ever having intercourse? The stories invite you to ponder about many questions and to scrutinize your position and attitude when it comes to the deviation of the common.

 

A wide range of short insights into lives that move unnoticed among people even though they are at the fringe if their nerves.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Seidenraupenzimmer (ISBN: 9783746638591)lara_07s avatar

Rezension zu "Das Seidenraupenzimmer" von Sayaka Murata

Ich will mehr von ihr lesen
lara_07vor 2 Monaten

Ich habe keine Ahnung, was ich vom Schluss halten soll, aber ich glaube, dass das Buch kein Fantasyroman ist, weshalb ich das Ende glaube ich verstehe.


Von Anfang an hat mich die Geschichte mitgenommen, festgehalten und zum Denken gebracht. Viele Punkte, die dieses Buch verdeutlichen wollte, wobei auch dabei übertrieben wurde - falls das Buch auch absurd sein wollte, hier nötig war - ist mir wchon vorher aufgefallen und zum Nachdenken gebracht über das Leben, Erwartungen und Wertvorstellungen. 


Das Buch war verstörend, gruselig und atmosphärisch. Besonders die Mutter, sowie Schwester habe ich gehasst, was aber bei jedem so ergehen sollte, also keine Überraschung. Die letzte Szene hat mir jetzt aber nicht die Erleuchtung gegeben, es sollte glaube ich eher wirklich zur "Unterhaltung" dienen, mal vorsichtig ausgedrückt. Doch vorher aufzeigen, dass man Menschen nach ihrer Andersartigkeit nicht bedrängen "Normal" zu sein oder ungerecht behandeln, da die Folgen wie in dem Buch ungeahnte Folgen haben können.


Doch was mich wirklich beeindruckt hat, war die eine schlimme Szene, die ihr bei ihrer Kindheit widerfährt nicht verharmlost wird, nicht oberflächlich gehalten wird. Dass es Folgen auf ihr weiteres Leben hat und sie immer noch beeinflussen. Dass die Erwachsenen (Eltern) oder Freunde, falls es solche wirklich gibt, wie es im Buch dargestellt wird - was ich für keinen zu hoffen mag, selber Täter sind, wenn sie nicht helfen wollen oder weggucken. Selber auch Täter sind, wenn sie behaupten, dass das Opfer selbst eine Schuld hat oder sie lügt, weil er doch so gut aussieht und nicht, auf ein Mädchen wie sie, angewiesen ist.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Seidenraupenzimmer (ISBN: 9783746638591)mariameerhabas avatar

Rezension zu "Das Seidenraupenzimmer" von Sayaka Murata

Die letzte Seite ruiniert alles
mariameerhabavor 2 Monaten

Der Anfang ist total kindisch: Das Mädchen glaubt, sie wäre eine Zauberin, und der Junge hält sich für einen Außerirdischen. Doch die Wendung von Kindischem zu einem sexuellen Übergriff geschieht so schnell, dass es mich schockierte. Kindliche Naivität trifft auf sexuellen Missbrauch.

Sie hat nicht gewusst, wie sie das regeln sollte, wie sie reagieren sollte und als sich auch die Vertrauenspersonen sich von ihr abwendeten, brach es mir das Herz. Schlussendlich hilft ihr die Stimme im Kopf und rettet sie aus einer schwierigen Situation. Dann macht das Buch einen Sprung in der Zeit und wird mit jeder Seite absurder.

Natürlich habe ich das Buch gekauft, weil ich die Ladenhüterin gelesen habe. Das war echt klasse, wie sich die Figur gegen die Norm der Gesellschaft sich zu wehren versucht hat, sich dem ergeben musste und am Schluss alles bereute. Auch hier wehren sich die Figuren gegen die Gesellschaft und reden sich ein, sie wären Außerirdische von einem fremden Planeten, doch im Gegensatz zum Vorgänger wirkt das hier wie ein Fantasyroman.

Die drei Protagonisten gestehen sich schließlich ein, sie wären Außerirdische, ändern sich, lernen alles neu, leben von der Gesellschaft getrennt und ihre kindliche Einbildung übernimmt ihr ganzes Leben. Das war interessant. Skurril, merkwürdig, an manchen Stellen abartig, aber es hat funktioniert. Ich habe den Figuren geglaubt.

Das Buch wurde richtig spannend und ich konnte unmöglich voraussagen, in welche Richtung sich die Geschichte bewegt, wie das Ende sein würde, was die Autorin plane. Ich konnte mir einfach nichts zusammenreimen und diese Ahnungslosigkeit war großartig.

Es sind die letzten Zwei Seiten, die das ganze Buch ruinieren, die Idee völlig zerschmettern, die Vorarbeit ins Lächerliche ziehen, die Figuren beleidigen und man sich um seine 15 Euro betrogen fühlt. Es ist ein offenes Ende mit einem enormen Fragezeichen, das niemand beantworten kann. Wie ein Schlag ins Gesicht! Noch schlimmer! Als hätte mir die Autorin lachend ins Gesicht gespuckt und mir gratuliert, dass ich so sehr meine Zeit verschwendet habe. Der Spannungsbogen wird gebrochen und die Handlung ist so unrealistisch absurd, dass ich niemals wieder irgendein Buch von dieser Autorin lesen werde. Es ist eine Beleidigung. Die ganze gute Geschichte ruiniert sie mit den letzten beiden Seiten und man merkt, dass der Autorin so sehr die Puste ausgegangen ist, dass sie scheinbar nicht mehr weiterschreiben wollte. Nein, danke. 


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

LovelyBooks lädt auch im Jahr 2020 zu spannenden Challenges ein.

Und auf euch warten tolle Gewinne.
Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist natürlich 2020 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.


15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 lesen.

Es gelten nur Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2020 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:

Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.

Einstieg ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.

Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.

Es gelten nur Bücher (Achtung: keine Hörbücher, keine Bildergeschichten, keine Graphic Novels), die an diesem Beitrag angehängt sind!

Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2020 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.

Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.

Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

anna_m

anushka

BluevanMeer

bookflower173

Buchraettin

Celebra

Caro_Lesemaus

Corsicana

czytelniczka73

Dajobama

dj79

Federfee

Fornika

GAIA

Heikelein

Hellena92

Insider2199

Jariah

jenvo82

JoBerlin

Julia79

LaKati

leselea

luisa_loves_literature

kingofmusic

krimielse

Maddinliest

marpije

Miamou

MilaW

miro76

miss_mesmerized

naninka

nonostar

parden

Petris

renee

Ro_Ke

RoteChiliSchote

sar89

Schmiesen

Schnick

Schnuppe

schokoloko29

Sikal

Simi159

solveig

Sommerkindt

StefanieFreigericht

SternchenBlau

sursulapitschi

Susanne_Reintsch

TanyBee

TochterAlice

ulrikerabe

wandablue

Wuestentraum

Xirxe

Zauberberggast

948 Beiträge
Dajobamas avatar
Letzter Beitrag von  Dajobamavor einem Jahr

Ertauscht.... Aber mach dir keinen Kopf, ist nicht so schlimm! Kann ich sicher tauschen!

Zum Thema
Die literarische Sensation aus Japan: Eine Außenseiterin findet als Angestellte eines 24-Stunden-Supermarktes ihre wahre Bestimmung. Beeindruckend leicht und elegant entfaltet Sayaka Murata das Panorama einer Gesellschaft, deren Werte und Normen unverrückbar scheinen. Ein Roman, der weit über die Grenzen Japans hinausweist.
Keiko Furukura ist anders. Gefühle sind ihr fremd, das Verhalten ihrer Mitmenschen irritiert sie meist. Um nirgendwo anzuecken, bleibt sie für sich. Als sie jedoch auf dem Rückweg von der Uni auf einen neu eröffneten Supermarkt stößt, einen sogenannten Konbini, beschließt sie, dort als Aushilfe anzufangen. Man bringt ihr den richtigen Gesichtsausdruck, das richtige Lächeln, die richtige Art zu sprechen bei. Keikos Welt schrumpft endlich auf ein für sie erträgliches Maß zusammen, sie verschmilzt geradezu mit den Gepflogenheiten des Konbini. Doch dann fängt Shiraha dort an, ein zynischer junger Mann, der sich sämtlichen Regeln widersetzt. Keikos mühsam aufgebautes Lebenssystem gerät ins Wanken. Und ehe sie sichs versieht, hat sie ebendiesen Mann in ihrer Badewanne sitzen. Tag und Nacht.

Hier zur Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783351037031.pdf 

Über Sayaka Murata 
Sayaka Murata wurde 1979 in der Präfektur Chiba, Japan, geboren und arbeitet selbst in einem Konbini. Für ihre literarische Arbeit erhielt sie bereits mehrere Auszeichnungen, unter anderem den Noma-Literaturpreis für Nachwuchsschriftsteller und den Mishima-Yukio-Preis. Ihr Roman "Die Ladenhüterin" gewann 2016 mit dem Akutagawa-Preis den renommiertesten Literaturpreis Japans.

Jetzt bewerben!
Um eines der 20 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen?
Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!

Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben
204 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Sayaka Murata wurde am 14. August 1979 in Chiba (Japan) geboren.

Community-Statistik

in 527 Bibliotheken

von 179 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks