Sascha Tegtmeier

 3,8 Sterne bei 5 Bewertungen
Autorenbild von Sascha Tegtmeier (©Siebrand Rehberg)

Lebenslauf von Sascha Tegtmeier

Sascha Tegtmeier wird 1978 geboren und studiert Germanistik und Journalistik. Anschließend arbeitet er einige Zeit bei der Berliner taz als Redakteur. Mittlerweile entwirft er als Berater von Unternehmen und der Politik PR-Konzepte. Mit seiner Frau Paulina lebt Tegtmeier in Berlin. Beide machen hin und wieder mehrmonatige Arbeitspausen und bereisen als Flashpacker die Welt. Flashpacker – was ist das? Diesen globalen Trend erklärt Tegtmeier in seinem ersten Buch, „Ich nehm dann mal das Upgrade“, in dem er auf unterhaltsame und interessante Weise von einer seiner Reisen berichtet.

Alle Bücher von Sascha Tegtmeier

Cover des Buches Ich nehm dann mal das Upgrade (ISBN: 9783442176618)

Ich nehm dann mal das Upgrade

 (5)
Erschienen am 17.07.2017

Neue Rezensionen zu Sascha Tegtmeier

Cover des Buches Ich nehm dann mal das Upgrade (ISBN: 9783442176618)
A

Rezension zu "Ich nehm dann mal das Upgrade" von Sascha Tegtmeier

Lieber der Geruch nach Blumen als nach alten Socken!
Anna_Schwarzvor 4 Jahren

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen, weil ich mich mit dieser Art von Reisen, dem "flashpacking" wirklich gut identifizieren kann. Auch ich bin gerne unterwegs, gerne auch mit vollem Rucksack, aber bitte nicht im Zelt. 

Das Buch fokussiert sich eher auf die Paarbeziehung der beiden als auf die Landschaft oder die Leute, aber dadurch wird sie sehr authentisch und miterlebbar.

Die Kapitel sind eher kurz und lassen sich auch zwischendurch mal schnell lesen, auch die Erklärungen oder Tipps finde ich sehr passend. 

Leider hat es mich aber phasenweise nicht abholen und mitnehmen können, daher einen Stern Abzug!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Ich nehm dann mal das Upgrade (ISBN: 9783442176618)
abuelitas avatar

Rezension zu "Ich nehm dann mal das Upgrade" von Sascha Tegtmeier

aber bitte mit Stil....
abuelitavor 4 Jahren

Wenn nicht in fast jedem Kapitel mindestens ein-zwei Sätze dazu 
gekommen wären, wie gut es doch ist, ein Flashpacker zu sein im Gegensatz zum normalen Backpacker, dann, ja dann wäre es vermutlich ein Stern mehr geworden. So aber nervte das nur, und zwar sehr. Nur in der Abneigung gegen die vielen anderen Reisenden, nämlich die verächtlich zu betrachtenden „Pauschal-Touris“ …sind sich beide Gruppe denn wohl doch mal einig…

6 Monate waren sie unterwegs, Sascha Tegtmeier und seine Frau Paulina und zwar als „Komfort-Abenteurer.“ Man lernt nie aus…was es nicht alles gibt….

Ansonsten – man kann das Buch lesen, verpasst aber auch nichts, wen man es lässt. Es sind ganz nette Geschichtchen, aber ehrlich gesagt: nichts Besonderes. Es geht viel um das Paar selber und wie sie ihren zwar " Rucksack, aber bitte komfortabel " Urlaub erleben- weniger um Land und Leute. 

Was mir auch nicht gefallen hat: wenn man schon so Ansprüche an sich selber stellt, wie passt es dann zusammen, dass man sich in ein 5-Sterne Hotel einschmuggelt, um dort den Pool zu nutzen? Das passt alles irgendwie nicht so richtig zusammen…

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Sascha Tegtmeier im Netz:

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks