Sarah Sprinz

 4,4 Sterne bei 1.974 Bewertungen
Autor von What if we Drown, Dunbridge Academy - Anywhere und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sarah Sprinz (©privat)

Lebenslauf von Sarah Sprinz

Sarah Sprinz wurde 1996 in Tettnang geboren. Für ihr Medizinstudium verschlug es sie nach Aachen, bevor sie zurück in ihre Heimat am Bodensee zog. Wenn sie nicht gerade schreibt, lässt sie sich dort während langer Spaziergänge am Seeufer zu neuen Geschichten inspirieren und plant ihre nächsten Reisen nach Kanada und Schottland. Sie liebt Schreibnachmittage im Café, Ahornsirup und den Austausch mit ihren Leserinnen und Lesern auf Instagram (@sarahsprinz). Ihre ersten Romane erschienen unter dem Pseudonym Sarah Heine bei HarperCollins/Mira Taschenbuch.

Weitere Informationen unter www.sarahsprinz.de

Neue Bücher

Cover des Buches In unserem Universum sind wir unendlich: Ein berührender Roman über eine große Liebe (ISBN: B09X5DVFYJ)

In unserem Universum sind wir unendlich: Ein berührender Roman über eine große Liebe

Erscheint am 27.07.2022 als E-Book bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.
Cover des Buches In unserem Universum sind wir unendlich (ISBN: 9783522202787)

In unserem Universum sind wir unendlich

Erscheint am 27.07.2022 als Hardcover bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.
Cover des Buches Dunbridge Academy - Anyone (ISBN: 9783736316843)

Dunbridge Academy - Anyone

 (127)
Neu erschienen am 25.05.2022 als Taschenbuch bei LYX. Es ist der 2. Band der Reihe "Dunbridge Academy".
Cover des Buches In unserem Universum sind wir unendlich (ISBN: 9783754004524)

In unserem Universum sind wir unendlich

Erscheint am 27.07.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Sarah Sprinz

Cover des Buches What if we Drown (ISBN: 9783736314481)

What if we Drown

 (639)
Erschienen am 30.10.2020
Cover des Buches Dunbridge Academy - Anywhere (ISBN: 9783736316553)

Dunbridge Academy - Anywhere

 (486)
Erschienen am 26.01.2022
Cover des Buches What if we Stay (ISBN: 9783736314634)

What if we Stay

 (355)
Erschienen am 26.02.2021
Cover des Buches What if we Trust (ISBN: 9783736314900)

What if we Trust

 (270)
Erschienen am 25.06.2021
Cover des Buches Dunbridge Academy - Anyone (ISBN: 9783736316843)

Dunbridge Academy - Anyone

 (127)
Erschienen am 25.05.2022
Cover des Buches Dunbridge Academy - Anytime (ISBN: 9783736316850)

Dunbridge Academy - Anytime

 (0)
Erscheint am 28.09.2022

Neue Rezensionen zu Sarah Sprinz

Cover des Buches What if we Drown (ISBN: 9783736314481)M

Rezension zu "What if we Drown" von Sarah Sprinz

Mich hat das Buch sehr motoviert
missmangafoxvor einer Stunde

Sarah Sprinz und ich haben da eine Kleinigkeit gemeinsam: Wir studieren Medizin. Daher wollte ich unbedingt ein Buch von ihr lesen.

So einheitlich ein Medizinstudium in Deutschland geregelt sein mag, so sehr unterscheidet es sich auch von Universität zu Universität. Das hat mir hier unglaublich gut gefallen. Sarah Sprinz hat in Aachen studiert, wo es sehr anerkannt ist Hausarzt oder Psychiater*in zu werden. Mein Studium, inklusive des PJ, habe ich in Münster absolviert. Hier ist alles auf Leistung ausgelegt.

Genau das habe ich an diesem Buch geliebt: Die Botschaft, dass es im Studium nicht leichter wird, aber man selbst jeden Tag stärker. Ich wünschte, dass hätte man zu mir gesagt. Ebenso, dass Laurie es anfangs nicht so leicht viel im Präpkurs. Immerhin liegt hier ein Mensch vor dir. Es war hier einfach so normal. All das habe ich in meinem Studium sehr vermisst. Das Zulassen und sich Bewusst werden von Emotionen. Das hat die Autorin wundervoll vermittelt. Danke Sarah Sprinz, dass hat mir auf die letzten Meter nochmal Hoffnung gegeben.

So sehr mir die Charaktere sympathisch waren und ich alles rundum mochte, gab es einen Punkt, der mir sehr widerstrebte: Ein Geheimnis. Immer, wenn es zur Sprache kommen soll, wird es verschoben. Daher gibt es hier einen Stern weniger.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Dunbridge Academy - Anyone (ISBN: 9783736316843)B

Rezension zu "Dunbridge Academy - Anyone" von Sarah Sprinz

Reihe mit Suchtgefahr
Buchwahnvor 8 Stunden

Nachdem mich Band eins der „Dunbridge Academy“-Reihe nicht zu 100% überzeugen konnte, war ich von „Anyone“ begeistert. Mit ihrem flüssigen und angenehmen Schreibstil zieht Sarah Sprinz ihre Leser ohne große Umschweife ins Geschehen und beschert ihnen wunderschöne Lesestunden. Ihre Charaktere, authentisch und liebenswert, muss man einfach ins Herz schließen. Mehr als einmal habe ich mit ihnen gelacht und gelitten.



„Dunbridge Academy - Anyone“ - unbedingt lesen!


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Dunbridge Academy - Anyone (ISBN: 9783736316843)L

Rezension zu "Dunbridge Academy - Anyone" von Sarah Sprinz

Viel Drama
Lese_Kolibrivor 9 Stunden

Ich fand den ersten Band toll.  Die Dunbridge Academy war ein Wohlfühlort, der mich an vergangene Internatsgeschichten erinnerte. 

Aber ich muss sagen: Band 2 war leider nicht meins. Hier bin ich teilweise wirklich an meine Grenzen gekommen. 

Denn für mich basierte die Story eigentlich nur auf den Mangel an Kommunikation zwischen den beiden Protagonisten. Dadurch entstand so unnötiges Drama, welches man nach einem Kapitel hätte lösen können. Und das zog sich für mich einfach zu lange.

Ich habe mich sehr auf Tori und Sinclair gefreut, aber das Verhalten der beiden....nein. Ich konnte die beiden einfach nicht greifen, sie waren mir zu schwermütig, zu vorsichtig und ich dachte oft: Waren sie in Teil 1 auch so?

Ich meine, ich verstehe ja warum das gerade bei Tori  im Endeffekt so war (und das ist auch wichtig, dass man so ein Thema mal anspricht.) Gleichzeitig aber war ich so von ihrem und Sinclairs Mangel an Kommunikation genervt, dass ich auf das "Warum" gar nicht mehr richtig eingehen konnte.

Versteht mich nicht falsch: 

Sarah Sprinz ist eine hervorragende Autorin. Ihre Worte sind präzise eingesetzt und erzeugen einen wunderbaren Lesefluss. Mit wenigen Sätzen versteht sie es einfach, ganze Berge von Gefühlen zu kreieren und Themen aufzugreifen, die es unbedingt anzusprechen gilt. Auch hier. Aber es war einfach diese Geschichte an sich, die für mich persönlich zu schwach und  gleichzeitig zu langatmig war, dass all die wichtigen Themen in den Hintergrund traten. 

Da konnte ich dann auch mit dem Ende nicht viel anfangen. Ja, es war ein Ende, dass dazu verleitet, Band 3 weiterlesen zu wollen. Es war aber auch ein Ende, dass ich nach der Geschichte brauchte, weil ich mich wirklich gefragt hab, OB ich Band 3 überhaupt noch lesen würde wollen.

Fazit: 

Sehr viele Gefühle aber zu viel künstlich erzeugtes Drama für meinen Geschmack. Es ist wunderbar geschrieben, aber die Geschichte an sich war mir zu schwach.



Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks