S. A. Chakraborty

 4,5 Sterne bei 70 Bewertungen

Lebenslauf von S. A. Chakraborty

S. A. CHAKRABORTY ist die Autorin der international renommierten Daevabad-Trilogie. Ihr Werk wurde in über ein Dutzend Sprachen übersetzt und für den Hugo, Locus, World Fantasy, Crawford und Astounding Award nominiert. Wenn sie nicht gerade in Büchern über Hochstapler aus dem 13. Jahrhundert und politische Intrigen der Abbasiden vergraben ist, wandert oder strickt sie gerne und versucht, komplizierte mittelalterliche Mahlzeiten nachzukochen. Man findet sie online unter www.sachakraborty.com oder auf Twitter und Instagram unter @SAChakrabooks, wo sie gerne über Geschichte, Politik und islamische Kunst resümiert. Sie lebt derzeit in New Jersey mit ihrem Mann, ihrer Tochter und einer ständig wachsenden Anzahl von Katzen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Das Imperium aus Gold (ISBN: 9783833242731)

Das Imperium aus Gold

Erscheint am 27.09.2022 als Taschenbuch bei Panini Verlags GmbH.

Alle Bücher von S. A. Chakraborty

Cover des Buches Die Stadt aus Messing (ISBN: 9783833240997)

Die Stadt aus Messing

 (40)
Erschienen am 28.09.2021
Cover des Buches Das Königreich aus Kupfer (ISBN: 9783833241772)

Das Königreich aus Kupfer

 (8)
Erschienen am 22.02.2022
Cover des Buches Das Imperium aus Gold (ISBN: 9783833242731)

Das Imperium aus Gold

 (0)
Erscheint am 27.09.2022

Neue Rezensionen zu S. A. Chakraborty

Cover des Buches Das Königreich aus Kupfer (ISBN: 9783833241772)Seitenzauberins avatar

Rezension zu "Das Königreich aus Kupfer" von S. A. Chakraborty

Es geht spannend weiter
Seitenzauberinvor 2 Tagen

Endlich durfte ich weiterlesen und das war auch hier wie schon beim ersten Band, ich hab das rund 700 Seiten starke Buch innerhalb von 2 Tagen weggelesen und will mehr. Mehr von den Charakteren, der Handlung und einfach dem Setting. Aber reden wir erstmal über die Handlung.
Für Nahri hat sich einiges geändert. Sie hat einen Deal mit dem König ausgehandelt, dafür das sie Muntadhir heiratet. Sie leidet noch immer unter Daras Verlust und schlägt sich mehr oder weniger erfolgreich durch. Getrieben von ihrem großen Wunsch das Krankenhaus ihrer Vorfahren wiederaufzubauen, erhält sie die Unterstützung von keinem geringeren als Prinz Alizayd, der wieder im Palast ist und sofort in die Intrigen des Hofes gerät. Aber auch Nahri wird schnell mit hineingezogen und muss sich einigen unangenehmen Wahrheiten über ihre Mutter stellen. An dieser Stelle will ich aber nicht mehr verraten. Denn ihr solltet das Buch wirklich selber lesen. Ich kann euch so vieles beschreiben, aber bei Weitem nicht halb so gut wie es die Autorin kann.

Die Charaktere mochte ich in Band eins ja schon sehr, mir waren neben Nahri auch Prinz Alizayd ans Herz gewachsen und so ist es hier auch wieder. Ich mag auch die andere Heilerin ganz gerne die es Nahri nicht so leicht macht. Selbst mit Muntadhir habe ich mich etwas versöhnt, wenn er auch eine nicht so schöne Szene mit Nahri hat. Und auch sein Verhalten Ali gegenüber fand ich nicht so toll, aber dieser Charakter ist wirklich angenehm und wandelbar. Und Jamshid ist für eine Überraschung gut, während ich mir bei Nahris Mutter schon gedacht habe das sie in diese eine Richtung gehen wird.

Das Setting ist wie schon in Band eins wieder atemberaubend schön. Der orientalische hauch gepaart mit den verschiedenen Dschinn macht echt Spaß zu lesen und die Autorin kann mit Worten echt super umgehen. Sie erschafft eine Welt bei der man förmlich die Hitze und den Wüstensand spüren kann. Dazu sind die Beschreibungen nie aufdringlich und passen sich gut in die Erzählung ein. Und diese ist wieder sehr spannend mit zahlreichen Konflikten und einer guten Menge Magie.

Ich will ehrlich sein – ich kann es kaum erwarten endlich den nächsten Band zu lesen, denn dieser endet wieder in einem Cliffhanger. Wobei ich auch ohne ihn den nächsten Band nicht erwarten kann. Hier gefällt mir einfach alles. Die spannende Handlung die mit Intrigen, Magie und vielen Ideen und Wendungen gespickt ist und die tollen Charaktere die der Geschichte etwas besonderes verleihen. Vom Setting ganz zu schweigen. Ich bin wirklich total auf den nächsten Band gespannt und kann das Buch echt guten Gewissens weiterempfehlen

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Königreich aus Kupfer (ISBN: 9783833241772)Letannas avatar

Rezension zu "Das Königreich aus Kupfer" von S. A. Chakraborty

wieder ein Highlight
Letannavor 12 Tagen

Endlich habe ich den 2. Teil dieser tollen Reihe gelesen. Mit 704 Seiten ist das Buch etwas dicker als Teil 1, aber nicht weniger spannend. Die Handlung des 2. Teils setzt 5 Jahre nach den Ereignissen aus Teil 1 an. Man findet sich recht schnell wieder zurecht, denn die Autorin widerholt die wichtigsten Dinge kurz. 

Nahri ist viele Kompromisse eingingen, sie hat sich sogar mit ihrer Ehe mit Muntadhir arrangiert. Was Nahri nicht weiß ist, dass Dara noch lebt und gemeinsam mit ihrer Mutter Pläne schmiedet, um Daevabad anzugreifen. Ali lebt derweil in Ghezira im Exil und auch er kehrt zurück nach Daevabad. 

Die Handlung wechselt zwischen Nahri, Ali, Muntadhir und Dara hin und her. Es wird eigentlich nie langweilig, weil immer irgend etwas passiert und man immer wieder neue Dinge erfährt. Die Welt hat mir bereist im 1. Teil unheimlich gut gefallen und konnte mich auch in Teil 2 wieder völlig für sich einnehmen. Im letzten Drittel überschlagen sich die Ereignisse nur so und die Autorin lässt uns wieder mit einem überraschenden Ende zurück. 

Der Stil ist eher anspruchsvoll, gerade wegen der vielen fremden Begriffe, aber es gibt am Ende des Buches ein Glossar und am Anfang eine Auflistung der wichtigsten Figuren. Das war wirklich sehr hilfreich. 

Teil 2 soll im September 22 erscheinen. Ich hoffe, dass sich der Termin nicht verschiebt. Für mich war das Buch auf jeden Fall wieder ein Highlight und ich kann es jedem empfehlen, der gerne orientalische High Fantasy mag. 

Von mir gibt es die volle Punktzahl. 


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Stadt aus Messing (ISBN: 9783833240997)Seitenzauberins avatar

Rezension zu "Die Stadt aus Messing" von S. A. Chakraborty

Wow, Klasse Buch. So muss Fantasy sein
Seitenzauberinvor 17 Tagen

Mir fehlen ja selten die Worte aber hier bin ich ja echt sprachlos. Ich habe wirklich nicht gedacht das mich noch ein Buch so begeistern kann das ich es als mein Lese Highlight 2022 nennen will. Aber das hier hat es mühelos geschafft. Was für ein klasse Buch. Weshalb ich es so mag erfahrt ihr sofort, erst mal zum Inhalt.

Nahri ist eine kleine Betrügerin. Mit geschickten Tricks leiert sie so manchen Ahnungslosen Geld aus der Tasche. Ihr Leben verläuft bis dahin eher ruhig und ohne größere Probleme. Die kommen aber gewaltig auf sie zu als sie während einer ihrer „Rituale“ einen waschechten Dschinn herbei ruft. Von da an ist alles nicht mehr so wie es einmal war, und Nahri muss ihr altes Leben aufgeben und fliehen. Mit dem Dschinn zusammen bricht sie auf nach Daevabad, dem einzigen Ort an dem sie sicher ist – oder es zu sein scheint, denn diese Stadt ist voller Feinde, Magie und Nahri schwebt schneller in Gefahr als ihr lieb ist.

Das klingt ja schon mal richtig gut, aber das beschreibt nicht annähernd wie klasse in diesem Buch alles zusammenpasst. Da wäre schon mal das orientalische Setting das mit Dschinns und vielen anderen mysteriösen Kreaturen aufwartet. So wunderschön von der  Autorin beschrieben das man beim Lesen direkt das Gefühl hat dort zu sein. Man spürt förmlich die Hitze, das bunte Treiben auf den Basaren und sieht die verschiedensten Einwohner Stämme direkt vor sich. Also die Kulisse ist schon mal schlichtweg der Hammer. Ein paar kleine Schwierigkeiten hatte ich zu Beginn mit den vielen verschiedenen Familien klar zu kommen: Daeva, Geziri usw. aber gut, im Buch finden sich in den Umschlagklappen die Erklärungen dazu sowie auch hinten noch einmal im Glossar.

Kommen wir zu den Charakteren. Ich mochte Nahri von Beginn an. Auch wenn sie eine kleine Verbrecherin ist, so ist sie weitaus mehr als das. Sie will nicht wirklich jemandem schaden. Im weiteren Buchverlauf sieht man das sie hilfsbereit, treu und von Grund auf liebevoll ist. Sie steht zu ihren Freunden, ist aber auch in der Lage ihre vorgefasste Meinung zu ändern. Alizayd wirkte auf dem ersten Blick wie eine Marionette, doch er konnte mich angenehm überraschen und ist mir auch ans Herz gewachsen. Dara, der Dschinn hat mich auch fasziniert. Er ist sehr mächtig, wirkt manchmal etwas unkontrolliert aber hat ein gutes Herz. Trotzdem trägt er auch einen tiefen Hass in sich, den er nicht so einfach beiseite Wischen kann. Das waren nur einige der Figuren die mich in ihren Bann gezogen haben. Ich mochte auch Alis Bruder und Jamshid.

Zum Schreibstil kann ich nur sagen: er ist sehr bildhaft und echt leicht zu lesen. Macht wirklich Spaß


Wow, also ich hätte nicht gedacht das ich noch ein Buch für meine Highlight  Liste 2022 finde. Aber ich habe mich geirrt. Das hier gehört sowas von dazu. Hier stimmt einfach alles. Das Setting, die spannende Handlung die so einige Überraschungen bereithält, die Charaktere und einfach das es dieses mal Wesen gibt, die man noch nicht so oft gelesen hat. Das Buch endet mit einem Cliffhanger, was aber keinen Schaden anrichtet, denn man will das Buch so oder so weiterlesen. Ich kann es jedem Fantasy-Fan empfehlen der mal was anderes als Elfen, Orks und Co lesen wil

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Nahri verdient ihren Lebensunterhalt damit, osmanische Adlige mit medizinischen Taschenspielertricks zu betrügen. Doch als sie bei einem ihrer Rituale versehentlich Dara herbeiruft, einen mysteriösen Dschinn-Krieger, gerät ihr Leben aus allen Fugen. Zusammen flüchten sie über heiße windgepeitschte Sande und Flüsse voller mythischer Kreaturen nach Daevabad – der sagenumwobenen Stadt aus Messing.

Herzlich Willkommen zu unserer ersten Leserunde mit „Die Stadt aus Messing“!

„Die Stadt aus Messing“ ist der Auftakt der magischen Daevabad-Trilogie sowie unseres neuen Panini Phantastik Labels.


Das erwartet euch in Band 1:

Nahri hat nie an die Magie geglaubt. Sie besitzt zwar gewisse Kräfte und gilt auf den Straßen Kairos im 18. Jahrhundert als äußerst talentierte Frau, doch sie weiß es besser. Denn sie schlägt sich nur mit billigen Tricks und Handlesen durch.

Als Nahri jedoch versehentlich Dara beschwört, einen ebenso gerissenen wie unheimlichen Dschinn-Krieger, sieht sie sich gezwungen, ihre Ansichten zu ändern. Denn Dara erzählt ihr von heißen, windgepeitschten Sanddünen, in denen es von Feuerkreaturen wimmelt, von Flüssen, in denen mythische Wesen schlafen, von einstmals großartigen Metropolen, von Bergen, in denen die kreisenden Raubvögel mehr sind, als sie scheinen und er erzählt von der legendären Stadt aus Messing – eine Stadt, die eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Nahri ausübt.

Doch ihr Eintreffen in dieser sagenumwobenen Welt könnte einen seit Jahrhunderten schwärenden Krieg neu entfachen. Denn in Nahri schlummern Kräfte, die so unbändig wie brutal sind … und nun erweckt wurden.

Wenn ihr erfahren wollt, was Nahri alles auf ihrer Reise erlebt, dann bewerbt euch um eines der 20 Printexemplare.


Alles, was ihr dafür tun müsst, ist diese Frage bis einschließlich Montag, 14. März zu beantworten:

Würdest du einer mysteriösen, unbekannten Person in eine gefährliche Stadt voller Magie folgen? Begründe deine Antwort.


Wir wünschen euch viel Glück und freuen uns auf die Leserunde! Wer bereits ein Exemplar von „Die Stadt aus Messing“ besitzt, ist natürlich herzlich eingeladen, an dieser Leserunde teilzunehmen.

486 BeiträgeVerlosung beendet
honeyandgolds avatar
Letzter Beitrag von  honeyandgoldvor 2 Monaten

https://www.lovelybooks.de/autor/S.-A.-Chakraborty/Die-Stadt-aus-Messing-2938309905-w/rezension/5869892470/

Natürlich bin ich mal wieder zuspät mit meiner Kommentar zum Buch. Aber der Internet Empfang im Daevabad ist so schlecht, also da müssen die wirklich was dran ändern.

Epische Fantasy der Extraklasse erwartet euch im 4. Türchen unseres Adventskalenders. "Die Stadt aus Messing" ist überbordend gefüllt mit schillernder Magie, mächtigen Intrigen, unvergesslichen Charakteren und großartigem World-Building.

Der LovelyBooks Adventskalender verkürzt euch mit 24 Türchen voller
(Hör-)Bücher die Zeit bis Weihnachten. Jeden Tag könnt ihr neue Buch-
Highlights entdecken und mit etwas Glück gewinnen.

Weihnachten steht vor der Tür und auch in diesem Jahr könnt ihr beim LovelyBooks Adventskalender vom 01. bis zum 24. Dezember jeden Tag neue Bücher entdecken und gewinnen. 

Heute verlosen wir gemeinsam mit dem Panini Verlag "Die Stadt aus Messing" von S. A. Chakraborty.

Ihr seid noch auch der Suche nach Geschenken für eure Liebsten? In unserem Stöberbereich findet ihr wunderbare (Hör-)Bücher für Groß und Klein – egal ob ihr Geschichten zum Nachdenken, große Gefühle, Spannung pur oder neue Ideen sucht.

Schaut auf jeden Fall auch regelmäßig auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal vorbei. Dort werden wir in der Vorweihnachtszeit regelmäßig die (Hör-)Bücher aus dem Adventskalender verlosen.

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2021!

514 BeiträgeVerlosung beendet
Laniesbookss avatar
Letzter Beitrag von  Laniesbooksvor 8 Monaten

Ich freue mich gerade so das, das Buch bei mir angekommen ist 🥰 vielen Lieben Dank für den Tollen Gewinn 🥰

Community-Statistik

in 178 Bibliotheken

von 59 Lesern aktuell gelesen

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks