Romalyn Tilghman

 2,9 Sterne bei 100 Bewertungen
Autor von Die Bücherfrauen, Die Bücherfrauen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Romalyn Tilghman

Romalyn Tilghman hat ihr ganzes Leben in der Kulturförderung gearbeitet. Nach ihrem Universitätsabschluss in Journalismus leitete sie eine Vereinigung für Kulturförderung in Kansas. Im Lauf ihrer Karriere arbeitete sie in ländlichen Kulturvereinen überall in den Vereinigten Staaten. In ihrer täglichen Arbeit ist sie Zeugin, wie Gruppen von vorwiegend Frauen in den entlegensten Winkeln des Landes für Kultur kämpfen. »Die Bücherfrauen« ist ihr erster Roman. Er wurde zum Überraschungserfolg des Independent-Verlages ›She Writes Press‹ und gewann zahlreiche Preise. Heute lebt Romalyn Tilghman in Los Angeles, USA.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die Bücherfrauen (ISBN: 9783596705986)

Die Bücherfrauen

 (95)
Erscheint am 14.12.2022 als Taschenbuch bei FISCHER Taschenbuch.

Alle Bücher von Romalyn Tilghman

Cover des Buches Die Bücherfrauen (ISBN: 9783596705986)

Die Bücherfrauen

 (95)
Erscheint am 14.12.2022
Cover des Buches Die Bücherfrauen: Roman (ISBN: B08LK23PW8)

Die Bücherfrauen: Roman

 (1)
Erschienen am 24.02.2021
Cover des Buches Die Bücherfrauen (ISBN: 9783732455409)

Die Bücherfrauen

 (4)
Erschienen am 24.02.2021

Neue Rezensionen zu Romalyn Tilghman

Cover des Buches Die Bücherfrauen (ISBN: 9783103970807)
Villa_malLits avatar

Rezension zu "Die Bücherfrauen" von Romalyn Tilghman

3 Frauen, Bücher, Kunst und Kultur
Villa_malLitvor 7 Monaten

Angelina möchte mit fast 40 endlich Ihre Dissertation fertig schreiben. Gayle ist verzweifelt. Sie hat ihre Heimat durch einen Tornado verloren. Traci versucht mit ihren Kunstangeboten das Kulturzentrum zu retten und nicht auf der Straße zu landen. Alle drei treffen sich in der ehemaligen Carnagie-Bibliothek von Prairie Hill. Angelina stößt bei ihren Recherchen auf ungeahntes aus ihrer Familiengeschichte, Gayle versucht durch Nähen von Quilts von der Tragödie abgelenkt zu werden und Traci trifft auf einen Gleichgesinnten. Alle drei Frauen sorgen für Turbulenzen in der Gegend.

Die Geschichte verflechtet nicht nur die Einzelschicksale der drei Frauen, sondern auch die anderer aus der Gegend und somit entsteht nach und nach ein stabiles und starkes Gemeinschaftsgefühl. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Mir persönlich fehlte es ein wenig an Spannung, allerdings macht dies den Roman nicht langweilig, sondern zu einer recht angenehmen Lektüre, die man auch gut an stressigen Tagen lesen kann.

Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Die Bücherfrauen (ISBN: 9783103970807)
MaFus avatar

Rezension zu "Die Bücherfrauen" von Romalyn Tilghman

Was Frauen mit Büchern erreichen können...
MaFuvor 8 Monaten

Ein leicht zu lesender Roman über die Macht des Lesens, über die Träume amerikanischer Siedlerfrauen Anfang des 20. Jahrhunderts und über die Carnegie-Bibliotheken. Interessant und inspirierend!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Bücherfrauen (ISBN: 9783103970807)
Jidewis avatar

Rezension zu "Die Bücherfrauen" von Romalyn Tilghman

Schicksal verbindet
Jidewivor 10 Monaten

Meine Liebe zu Büchern begann bereits recht früh. Meine Mum las mir immer vor und nein, es waren keine Geschichten wie "Ein Hase namens Felix" oder Astrid Lindgren Schmöker. Sie hatte für mich "Pucki" ausgewählt und ich bin mir sicher, dass nun 90 % der Menschen, die das hier lesen, nichts mit dem Namen anfangen können und es wundert mich nicht. Pucki erzählt die Geschichte eines Förstermädchens, das aufwächst und der Leser verfolgt ihre Reise vom Anfang bis zum Ende. Und es ist eher traditionell konservativ und begeistert Menschen schon seit fast einem Jahrhundert. Warum ich das hier erzähle? Es hat nostalgische Gründe, es ist das Vermächtnis meiner Mutter und zuvor das ihrer Mutter. Das ist es, was Bücher vermögen und das weit über das Hier und Jetzt hinaus geht. 

Das ist es auch, was Angelina zurück nach Prairie Hill zieht in "Die Bücherfrauen" von Romalyn Tilghman. Sie schreibt ihre Doktorarbeit und wandelt gleichzeitig auf den Spuren ihrer Großmutter Amanda, deren Schicksal unweigerlich mit der Liebe zu Büchern verbunden ist. Aber durch den Tornado steht nicht mehr viel von der Bibliothek, die ihre Großmutter mit aufgebaut hat. Zusammen mit zwei weiteren Frauen, deren Weg sie in die zerstörte Kleinstadt geführt hat, lernt sie, was es bedeutet einen Sinn zu stiften und neu zu definieren.

Der Stil erscheint zwar leicht, jedoch impliziert die Handlung auch einige Länge, die langatmig auf das Gemüt schlagen. Die Geschichte hat eher kurzweilige Züge, denn trotz ihrer Länge werden nicht unbedingt viele Schichten entfesselt und die Tiefe der Charaktere entblößt. Angelina finde ich schön gezeichnet, jedoch hatte ich mir mehr erhofft, da ihre Geschichte die emotionalste ist. Die Idee des Romans hat mich bewegt, ihn zu lesen, jedoch konnte er mich nicht vollends erreichen, jedoch der Grundgedanke ist tief in mir verankert: Die Liebe zu Büchern ist Teil unseres Erbes.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

"Die Bücherfrauen" von Romalyn Tilghman ist ein warmherziger Roman über drei Frauen, die sich durch ihre Liebe zu Büchern finden und zusammen einer zerstörten Kleinstadt neue Hoffnung geben. Wir suchen 50 Leser*innen für eine Leserunde, die Bücher genauso lieben wie diese Frauen und in eine packende Geschichte über die Bedeutung von Büchern, Kultur und Gemeinschaft eintauchen möchten.

Wir freuen uns auf eine tolle Leserunde mit euch zum wunderbaren Roman "Die Bücherfrauen", für den wir zusammen mit dem S. FISCHER Verlag 50 Leser*innen suchen, die sich hier in der Leserunde über das Buch austauschen und im Anschluss eine Rezension auf LovelyBooks schreiben möchten.

Bitte beantwortet bis zum 10.2.2021 die folgende Frage für die Chance auf eines der Bücher sowie einem passenden Notizbuch:

Wie ist die Gemeinschaft in eurem Ort? Halten alle zusammen und unterstützen sich gegenseitig oder gibt es viele Probleme? Wohnt ihr vielleicht in der Großstadt und kennt kaum jemanden? Wie stellt ihr euch die Gemeinschaft in einem idealen Ort vor?

Ich freue mich auf eure Antworten und drücke die Daumen!

1338 BeiträgeVerlosung beendet
Hopeandlives avatar
Letzter Beitrag von  Hopeandlivevor einem Jahr

Endlich kommt auch meine Rezi, ich teile sie auf lovelybooks und auf amazon. Danke, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen konnte.

www.lovelybooks.de/autor/Romalyn-Tilghman/Die-Bücherfrauen-2747683183-w/rezension/3015476661/


Community-Statistik

in 167 Bibliotheken

von 57 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks