Robyn Neeley

 4 Sterne bei 300 Bewertungen
Autor von Sweet like you, Sweet at heart und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Robyn Neeley

Robyn Neeley lebt an der Ostküste der USA. Sie liebt es, kleine Städte zu erkunden und sich dort Inspiration für ihre Bücher zu holen. Kaffee und Weihnachtskekse gehören zu den Dingen, die sie glücklich machen. Reality TV auch, aber das gibt sie nicht gern zu. "Sweet like you" ist der erste Roman von ihr, der auf Deutsch erscheint.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Robyn Neeley

Cover des Buches Sweet like you (ISBN: 9783499005046)

Sweet like you

 (192)
Erschienen am 15.12.2020
Cover des Buches Sweet at heart (ISBN: 9783499005053)

Sweet at heart

 (94)
Erschienen am 23.03.2021
Cover des Buches Sweet at Heart (ISBN: 9783732454754)

Sweet at Heart

 (7)
Erschienen am 23.03.2021
Cover des Buches Sweet like you (ISBN: 9783732454747)

Sweet like you

 (5)
Erschienen am 15.12.2020
Cover des Buches Sweet like you: Honey-Springs-Reihe 1 (ISBN: B08NXSRG39)

Sweet like you: Honey-Springs-Reihe 1

 (2)
Erschienen am 30.12.2020
Cover des Buches Sweet at Heart: Honey-Springs-Reihe 2 (ISBN: B08WC33RRM)

Sweet at Heart: Honey-Springs-Reihe 2

 (0)
Erschienen am 23.03.2021
Cover des Buches Her Purrfect Match (ISBN: 9781951786755)

Her Purrfect Match

 (0)
Erschienen am 11.05.2020

Neue Rezensionen zu Robyn Neeley

Cover des Buches Sweet like you (ISBN: 9783499005046)Steffi_the_bookworms avatar

Rezension zu "Sweet like you" von Robyn Neeley

Honigsüße Unterhaltung
Steffi_the_bookwormvor 3 Monaten

Cassie erfährt überraschend vom Tod ihrer Tante und gleichzeitig, dass sie ihre Honigfarm in Honey Springs geerbt hat. Für die Testamentseröffnung reist Cassie nach Kalifornien und muss dann übergangsweise auch noch als Bürgermeisterin einspringen.

An sich hat die Geschichte eigentlich nicht viele Überraschungen, aber ist dennoch eine sehr unterhaltsame und honigsüße Geschichte. Es gab viele Momente zum lachen und schmunzeln und ich habe mich von "Sweet like you" einfach gut unterhalten gefühlt.

Cassie war eine sympathische Protagonistin, auch wenn sie manchmal ein bisschen zu überheblich rüberkam. Nick war ebenfalls sehr sympathisch, ich hätte aber manchmal auch gerne etwas aus seiner Perspektive gelesen, um ihn besser kennenlernen zu können.

Das Setting in Honey Springs war ebenfalls sehr gut gelungen und der kleine Ort lädt definitiv zum Wohlfühlen ein. Seine manchmal etwas skurrilen Bewohner sorgen ebenfalls für gute Unterhaltung.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Sweet like you (ISBN: 9783499005046)Lesemamas avatar

Rezension zu "Sweet like you" von Robyn Neeley

Honigsüße Geschichte
Lesemamavor 3 Monaten

Zum Buch:
Fünfzehn Jahre ist es her seit Cassie ihre erste Liebe Nick verlassen musste, seit er ihr das Herz gebrochen hat. Aber es ist auch so lange her, dass sie ihre Tante gesehen hat. Diese war Bürgermeisterin in Honey Spring und Nick ist ihr Chefimker. Nun muss Cassie zu nach Honey Spring zur Testamentseröffnung und steht auf einmal wieder Nick gegenüber

Meine Meinung:
Ein zartes Cover, eine schöne Geschichte. Mehr braucht es nicht, um zu verzaubern.
Honey Spring ist eine Kleinstadt in Kalifornien, in der jeder jeden kennt und Cassie lebte dort zwar nur kurze Zeit, aber für ihre erste Liebe genügte es. Und um die geht es mehr oder weniger, denn Nick ist immer noch da.
Ich fand die Geschichte sehr süß, romantisch und ganz wunderbar humorvoll. Cassie ließ so ziemlich kein Fettnäpfchen aus, Nick war ihr Retter, ihr Held. Man spürt die Verbindung,es macht Spaß den beiden zuzuschauen. Lustige Charaktere, aber auch eine Nervensäge, die gehört wohl in jede Kleinstadt.
Alles in allem eine honigsüße Geschichte, die richtig viel Spaß machte, zwar vorhersehbar, aber der Weg war schon sehr humorvoll geschrieben. Ich werde auf jeden Fall auch das zweite Buch rund um Honey Spring lesen.


  • Lesezeichen setzen 
  • Inhalt melden
  • tweet
  • teilen
  • teilen
  • Info

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Sweet like you (ISBN: 9783499005046)Maddies_buecherwelts avatar

Rezension zu "Sweet like you" von Robyn Neeley

Nicht mein Buch
Maddies_buecherweltvor 3 Monaten

Als ich den Klappentext zu Sweet like you gelesen habe, dachte ich das hört sich doch mal gut an und so hab ich das Buch gekauft. Allerdings als ich anfing zu lesen merkte ich gleich das der Schreibstil nicht mein bevorzugter war, allerdings wollte ich der Geschichte eine Chance geben.



Aber fangen wir erstmal mit dem Cover an, das gefällt mir nämlich richtig richtig gut. Es ist schlicht und sommerlich und ich Liebs.



Die Geschichte ist aus Erzähler-Perspektive geschrieben und mir viel es schwer reinzufinden. Leider nicht mein bevorzugter Schreibstil.



Der Ort an dem die Geschichte spielt, mochte ich, denn ich liebe kleine Amerikanische Städtchen wo sich jeder kennt und eine Gemeinschaft herrscht. Meistens liegt es zu dem auch noch sehr idyllisch.



Kommen wir nun aber zu den Protagonisten, die konnten mich leider so garnicht Überzeugen. Die Bewohner der Stadt waren einfach nur unfreundlich und machten sich über Cassie lustig und erlaubten sich blöde Scherze mit ihr. Verständnis für ihre Situation- Fehlanzeige. Cassie selbst konnte mich auch so garnicht einnehmen, ob das an der Geschichte lag oder an ihrer Person selbst, kann ich garnicht so genau sagen. Man hat das Gefühl, sie lässt alles mit sich machen und kann sich nicht durchsetzen oder will es nicht. Obwohl sie am Anfang der Geschichte wirkte wie eine knallharte Frau die für sich einsteht, keine Ahnung was dann in Honey Springs mit ihr los war. Nick fand ich leider genauso farblos wie alle andern Protagonisten. Seine Cousine Maddison war auch einfach nur schrecklich, deshalb kommt Band 2 für mich auch nicht infrage und natürlich wegen der Gründe aus dem  ersten Buch. 



Die Geschichte selber hat für mich so viele unwichtige Sachen beinhaltet, das ich irgendwann aufgehört hab richtig zu lesen und zu zuhören (ich hab zwischendurch mal aufs Hörbuch gewechselt) , irgendwann hab ich auch einfach Kapitel übersprungen. Mich konnte die Story so garnicht packen und mir persönlich hat auch die Spannung gefehlt, vieles plätscherte einfach nur so vor sich hin. Gefühle waren für mich auch nicht greifbar oder spürbar. Dann gab es noch die Katze von Tante Etta, auf der einen Seite ja süß, aber was die für ein Aufriss um sie machen, war dann doch zu übertrieben (Babyparty). 



Viel mehr kann ich auch leider zu dem Buch nicht sagen, da ich wie gesagt vieles übersprungen hab und auch wirklich drauf und dran war es abzubrechen. Schade, denn der Klappentext hat so viel mehr versprochen. Für mich leider ein kompletter Reinfall den ich nicht empfehlen kann.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 280 Bibliotheken

von 105 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks