Reinhard Rohn

 3,8 Sterne bei 92 Bewertungen
Autor von Leise, stirb leise, Kölnisch Wasser und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Reinhard Rohn

Kriminalromane aus Köln: Reinhard wurde 1959 in Osnabrück geboren und ist Schriftsteller, Übersetzer, Lektor und Verlagsleiter. Von 1987 bis 1994 war er als Lektor bei Bastei Lübbe tätig und wurde anschließend Programmchef und Verlagsleiter bei Rütten & Loening in der Aufbau Verlagsgruppe. Seit 1999 ist er auch schriftstellerisch tätig und veröffentlichte seinen Debütroman "Rote Frauen". Mit seinen spannenden Kriminalroman-Reihen über "Matthias Brasch" und "Jan Schiller" hat er Fans des Genre für sich begeistern können. Unter seinem Pseudonym Arne Blum hat er drei Schweinekrimis "Saubande", "Rampensau" und "Schöne Sauerei" über Kim, dem Detektivschwein veröffentlicht. Rohn lebt in Berlin und Köln.

Neue Bücher

Cover des Buches Faller und der Pate von Köln (ISBN: 9783740817626)

Faller und der Pate von Köln

Erscheint am 23.03.2023 als Taschenbuch bei Emons Verlag.

Alle Bücher von Reinhard Rohn

Cover des Buches Leise, stirb leise (ISBN: 9783423216005)

Leise, stirb leise

 (15)
Erschienen am 24.07.2015
Cover des Buches Kölner Lichter (ISBN: 9783897058699)

Kölner Lichter

 (8)
Erschienen am 19.09.2011
Cover des Buches Falsche Herzen (ISBN: 9783863583248)

Falsche Herzen

 (8)
Erschienen am 15.11.2013
Cover des Buches Kölnisch Wasser (ISBN: 9783897057227)

Kölnisch Wasser

 (8)
Erschienen am 01.09.2015
Cover des Buches Das Winterkind (ISBN: 9783955300449)

Das Winterkind

 (7)
Erschienen am 21.12.2012
Cover des Buches Engelstod (ISBN: 9783423217460)

Engelstod

 (5)
Erschienen am 21.09.2018
Cover des Buches Die falsche Diva (ISBN: 9783955301392)

Die falsche Diva

 (4)
Erschienen am 27.03.2013
Cover des Buches Barfuß in Köln (ISBN: 9783897059924)

Barfuß in Köln

 (4)
Erschienen am 20.08.2012

Neue Rezensionen zu Reinhard Rohn

Cover des Buches Engelstod (ISBN: 9783423217460)
Thommy28s avatar

Rezension zu "Engelstod" von Reinhard Rohn

Toller Regional-Reihenkrimi mit vorzüglich gezeichneten Figuren - sehr spannend für dieses Genre
Thommy28vor 2 Jahren

Einen ersten, kurzen Blick auf das Geschehen ermöglicht die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Der Autor versteht es sehr gut einer Handlung Dynamik einzuhauchen. Der Spannungsbogen ist zwar nicht durchgängig, aber immer wieder mit gekonnt gesetzten Spannungsspitzen versehen. Die Handlung profitiert erheblich von den verschiedenen Betrachtungsebenen in die der Autor die Protagonistin und ihre Co-Figuren eingebunden hat. Sehr interessant und eher ungewöhnlich: Das Geschehen wird aus der Sicht der Reihen-Hauptfigur in Erzählform vor dem Leser ausgebreitet, aus der Perspektive einer (wichtigen) Nebenfigur wird jedoch in Ich-Form erzählt.

Die Schreibweise ist - wie immer bei diesem Autor - untadelig, sie ist flüssig und sehr gut lesbar.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen - leider scheint es keinen weiteren Band um die Kommissarin Lena Larcher mehr zu geben. Sehr schade....!

Kommentare: 2
Teilen
Cover des Buches Nachtengel von Köln (ISBN: 9783740809225)
abuelitas avatar

Rezension zu "Nachtengel von Köln" von Reinhard Rohn

Die Reihe
abuelitavor 2 Jahren

...um und mit Lena Larcher mochte ich sehr gerne. Aber diese hier? Ich weiß nicht – mit Kommissar Jan Schiller werde ich einfach nicht warm. Ob es daran liegt, dass ich nur zwei Bände gelesen habe, die ihn als Protagonisten haben? Ich weiß es nicht….

Es geht auch hier wieder sehr, sehr viel um das Privatleben der Ermittler. Was es für mich „herausgerissen“ hat, war die Ersatzmutter Therese von Jan Schiller und ihr Engagement für all die Mütter, die Kranken, die Ausgestoßenen…

Interessant war auch die Story an sich – was ist los mit der jungen Rumänin, die spurlos verschwunden ist? Was passiert mit den jungen Frauen und zu welchem Zweck? Das verrate ich natürlich nicht…..

Wie gesagt, es gefiel mir ganz gut, aber nicht so gut, dass ich weiterhin Bände aus der Schiller-Jessen-Reihe lesen werde.

 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Morgen stirbst du (ISBN: 9783423216524)
Thommy28s avatar

Rezension zu "Morgen stirbst du" von Reinhard Rohn

Toller, spannender Regionalkrimi - sehr unterhaltsam und mit gut gezeichneten Figuren
Thommy28vor 2 Jahren

Einen ersten Eindruck vom Geschehen vermittelt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Nachdem mir der erste Band der Reihe um die Kölner Kommissarin Lena Lascher weniger gut gefallen hat, ist der Autor mit diesem zweiten Band eindeutig wieder auf die Erfolgsspur eingeschwenkt.

Für einen Regionalkrimi ist die Spannung gut bis sehr gut, die Spannungsspitzen sind sehr geschickt gesetzt und bilden immer wieder Höhepunkte im (nicht ganz durchgängigen) Spannungsbogen.

Sehr interessant ist die Betrachtung des Geschehens durch die immer wieder wechselnden Perspektiven, gerade auch weil viele Eindrücke auch aus Sicht der Opfer geschildert werden. Dabei gelingt es dem Autor den Leser tief in die Persönlichkeiten eintauchen zu lassen. Auch die Protagonistin wird geschickt und kontinuierlich weiter entwickelt.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf den nachsten Band.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Reinhard Rohn wurde am 07. April 1959 in Osnabrück (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 142 Bibliotheken

von 45 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks