Paul Theroux

 3,7 Sterne bei 102 Bewertungen
Autor von Der Fremde im Palazzo d'Oro, Hotel Honolulu und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Paul Theroux

Paul Theroux wurde im April 1941 in Medford (Massachusetts) geboren. Nach seinem Studium arbeitete er in verschienen Länder (unter anderem in Italien und Uganda) als Lehrer und war zudem an der Universität in Singapur tätig. Seine Karriere als Autor begann er mit dem Verfassen von Romanen und Kurzgeschichten, bevor es ihm dann gelang, sich als Reiseschriftsteller einen Namen zu machen. Bekannt sind vor allem seine zahlriechen Berichte über Argentinien, China und die Südsee. Paul Theroux lebt heute mit seiner Familie abwechselnd in London und Cape Cod.

Alle Bücher von Paul Theroux

Cover des Buches Der Fremde im Palazzo d'Oro (ISBN: 9783453419667)

Der Fremde im Palazzo d'Oro

 (18)
Erschienen am 11.07.2016
Cover des Buches Hotel Honolulu (ISBN: 9783455650785)

Hotel Honolulu

 (9)
Erschienen am 14.03.2018
Cover des Buches Mutterland (ISBN: 9783455008616)

Mutterland

 (8)
Erschienen am 09.01.2021
Cover des Buches An den Gestaden des Mittelmeeres (ISBN: 9783499223471)

An den Gestaden des Mittelmeeres

 (6)
Erschienen am 02.05.1998
Cover des Buches Der alte Patagonien-Express (ISBN: 9783455503999)

Der alte Patagonien-Express

 (6)
Erschienen am 16.04.2016
Cover des Buches Wiedersehen mit Patagonien (ISBN: 9783596117215)

Wiedersehen mit Patagonien

 (4)
Erschienen am 01.06.1995
Cover des Buches Es muss ein Zauber sein (ISBN: 9783311270027)

Es muss ein Zauber sein

 (3)
Erschienen am 01.10.2019

Neue Rezensionen zu Paul Theroux

Cover des Buches Auf dem Schlangenpfad (ISBN: 9783455008111)
People-abroads avatar

Rezension zu "Auf dem Schlangenpfad" von Paul Theroux

Ein ideales Buch, um Mexiko zu erleben.
People-abroadvor 2 Jahren

Ein mitreisendes Buch über Mexiko. Über Land und Leute. 

Der Autor fährt mit dem Auto in den USA los, entlang der Grenze, bleibt in  Mexiko Stadt und reist weiter über andere Stationen in den Süden.  

Dabei trifft er Leute aus allen sozialen Schichten: vom Taxifahrer, Bedienung, Flüchtlingen bis Intellektuellen. Er spricht mit ihnen und wir sitzen mit dabei.  Hören von Festen, Probleme und Schicksale.

Wir reisen mit durch die Landschaften: die Industriestädte an der Grenze, die trockene Sierra Madre, Touristenorte am Meer, die armen Dörfer im Süden. Städte wie Mexiko Stadt, Oaxaca. 

Ein Plus ist, der Autor ist wie wir: neugierig auf das Land, Kultur, die Menschen mit ihren Problemen und Schicksalen. 

Ein ideales Buch, um Mexiko zu erleben.


Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Es muss ein Zauber sein (ISBN: 9783311270027)
Jessica_Dianas avatar

Rezension zu "Es muss ein Zauber sein" von Paul Theroux

andere Erwartungen
Jessica_Dianavor 2 Jahren

Meinung

Auf dem ersten Blick wirkt dieses Buch düster, geheimnisvoll und vermittelt ein wenig Gänsehautfeeling. Ich war zunächst sehr erstaunt, als mich en relativ kleines Büchlein erreicht hat, aber hoffte natürlich dennoch, dass die Story trotz der wenigen Seiten mich erreichen würde.

Leider war das so gar nicht der Fall. Für mich spiegelte der Klappentext ein wenig Grusel wieder, aber das sickerte für mich null in der Story durch. Allerdings wurde diese Flair der winterlichen Umgebung sehr gut beschrieben und zumindest der Anfang versetzte mir einen kleinen Stoß an Adrenalin. 

Im Anschluss jedoch verlief für mich das Buch leider ein wenig im Sand und auch der Stil war für mich ungewohnt und gleichermaßen nicht passend. Die Charaktere wirkten auf mich sehr blass und wurden oberflächlich bis gar nicht angeschnitten. 


Fazit

Es muss ein Zauber sein war für mich ein Titel bei dem ich andere Erwartungen hatte an den Inhalt und dementsprechend beim Beenden etwas ernüchtert war. Der Anfang begann  vielversprechend, aber dann schaffte es das Buch mich nicht annährend so in den Bann zu ziehen wie das Cover. 3 von 5 Sternen  

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Steve McCurry Lesen: Eine Leidenschaft ohne Grenzen (ISBN: 9783791382753)
mrsmiserys avatar

Rezension zu "Steve McCurry Lesen: Eine Leidenschaft ohne Grenzen" von Paul Theroux

Der Weihnachtsbaum ruft schon..
mrsmiseryvor 3 Jahren


Jetzt wird's META! 


Ein Buch übers Lesen - aber ohne Wörter. 144 Seiten zum Träumen - aber ohne Geschichte. Ein Band zum Staunen und Fühlen - aber ohne Plot. 



Klingt wie ein kompliziertes Rätsel? Nein, das ist der Bildband übers Lesen von Paul Theroux mit Fotografien von Steve McCurry. 


In diesem Schmuckstück befindet sich eine Sammlung von Bildern, die lesende Menschen zeigt - und das ist gar nicht so selbstverständlich. 


Ein Schritt zurück: Dass Menschen lesen (können) ist gar nicht so selbstredend wie es sich für die meisten von uns anhört. 


Analphabetismus oder Kinder, denen mangels finanzieller Mittel kein Weg zur Bildung gewährt wird. Religiöse Bücherverbrennungen oder politische Systeme, die ganz gezielt steuern, was gelesen werden darf und was nicht. - Nur wenige Gründe, warum wir LeserInnen sensibilisiert werden sollten. 


Dass wir lesen, ist ein Privileg. Und dass wir lesen dürfen, was wir wollen, ein noch viel größeres. Steve McCurry macht in diesem Bildband deutlich, wie groß dieses Geschenk des Lesen-Könnens ist und schickt uns einmal rund um die Globus. 


Ob in den Vereinigten Staaten, Indien oder auch in Deutschland. Überall entführen uns aneinander gereihte Worte in fremde Welten. Ob Krimi, Fantasyroman oder Science Fiction: Die Fotografien, die diese Situationen einfangen, sind sehr bedacht gewählt. Äußerst gefühlvoll und mit einem Blick für Licht und Schatten, lässt uns der Fotograf McCurry an fast schon intim anmutenden Situationen fremder Menschen teilhaben. 


Besonders ist an diesem Bildband auch das Format: Querdenken ist angesagt! 


Wie immer vom Prestel-Verlag ist auch hier wieder eine enorm hohe Qualität geboten, die die strahlenden Farben der Bilder hervorragend rüberbringt. 


Auch wenn man sich nicht (nur) für Fotografien interessiert, ist dieser Hingucker ein super Geschenktipp für das baldige Weihnachtsfest. 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Paul Theroux wurde am 10. April 1941 in Medford (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 181 Bibliotheken

von 42 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks