Noa C. Walker

 4,5 Sterne bei 362 Bewertungen
Autorenbild von Noa C. Walker (©)

Lebenslauf von Noa C. Walker

Ausgezeichnete Literatur: Noa C. Walker wurde 1969 geboren und erlernte den Beruf der Bürokauffrau im Groß- und Einzelhandel. Anschließend absolvierte sie die Ausbildung zur Examinierten Altenpflegerin. Inzwischen ist sie verheiratet, hat fünf Kinder und widmet sich seit einigen Jahren hauptberuflich ihrer großen Leidenschaft, dem Schreiben. Mit ihrem Roman »Du, ich und die Farben des Lebens« erreichte sie viele begeisterte Leser/innen. Als Elisabeth Büchle hat sie bereits zahlreiche gut recherchierte, spannende und romantische Romane veröffentlicht, die mehrfach ausgezeichnet wurden, unter anderem mit dem 2. Platz des DeLiA-Literaturpreises.

Neue Bücher

Cover des Buches Träume im Wind (ISBN: 9782496711400)

Träume im Wind

 (1)
Neu erschienen am 28.06.2022 als Taschenbuch bei Tinte & Feder.

Alle Bücher von Noa C. Walker

Cover des Buches Du, ich und die Farben des Lebens (ISBN: 9783548613642)

Du, ich und die Farben des Lebens

 (127)
Erschienen am 11.08.2017
Cover des Buches Der Tanz unseres Lebens (ISBN: 9781542048514)

Der Tanz unseres Lebens

 (58)
Erschienen am 28.11.2017
Cover des Buches Der Duft von Nelken (ISBN: 9781503942141)

Der Duft von Nelken

 (40)
Erschienen am 25.10.2016
Cover des Buches Der Klang deiner Liebe (ISBN: 9782919804481)

Der Klang deiner Liebe

 (30)
Erschienen am 04.12.2018
Cover des Buches Die Farben meines Herzens (ISBN: 9782919801367)

Die Farben meines Herzens

 (29)
Erschienen am 26.06.2018
Cover des Buches Der Schatten eines Sommertags (ISBN: 9782919809233)

Der Schatten eines Sommertags

 (25)
Erschienen am 13.08.2019
Cover des Buches Das Bild der Vergangenheit (ISBN: 9782496704105)

Das Bild der Vergangenheit

 (19)
Erschienen am 18.08.2020

Noa C. Walker im LovelyBooks Interview

Im LovelyBooks Interview spricht Noa C. Walker mit uns über ihr neues Buch "Das Bild der Vergangenheit", das schönste Leserfeedback und was sie machen würde, wenn sie Gandalf treffen könnte.

Was ist das schönste Feedback, das du von Lesern erhalten hast?

Da gibt es einige zur Auswahl. Wunderbar sind natürlich jene Rückmeldungen, wie sehr einer meiner Romane in die reale Welt eines Lesers hinein gesprochen hat und diesem geholfen hat, im schwierigen Alltag wieder Fuß zu fassen, Neues zu wagen oder mit einem Erlebnis aus der Vergangenheit ein Stück weit abzuschließen. Zudem freut es mich, wenn Leser mir rück melden, dass sie durch meine Romane lernen, andere Menschen besser zu verstehen. Einmal abgesehen vom Inhalt, freut es mich zu hören, dass ich absolute Lesemuffel zum Lesen gebracht habe – durch meine Romane.

Wann kommen dir die besten Ideen?

Meistens überfallen mich Romanideen völlig unerwartet. Bei einem Spaziergang oder wenn ich mich mit jemandem unterhalte, beim Lesen der Zeitung oder aber – und ja, das ist wirklich so geschehen – beim Wäsche waschen.

Welche Musik hörst du gerne beim Schreiben?

Ich schreibe weitgehend ohne Musikberieselung, vielleicht, weil ich die Stille liebe. Beim Bearbeiten des Textes höre ich aber gern mal Songs, die thematisch zum Inhalt oder zu der Zeit passen, in der die Geschichte spielt.

Hast du ein Lieblingswort?

Nein, eigentlich nicht. Aber wie bei vielen meiner Kollegen und Kolleginnen schleicht sich ein „Lieblingswort“ gern mal heimlich ins Manuskript, wo es dann so inflationär auftaucht, dass man es möglichst finden und eliminieren muss. Beispiele gefällig? Irgendwann, jetzt, manchmal … Diese Worte kommen so unscheinbar daher, dass sie einem gelegentlich durchrutschen. Der Leser und die Leserin möge uns das bitte verzeihen.

Welches Buch verschenkst du gerne?

Meistens kommt es darauf an, WEN ich beschenken möchte. Da ich in meinen Romanen verschiedene Themen aufgreife, suche ich möglichst ein passendes Buch heraus. Bücher anderer Autoren verschenke ich selten, da die Lesegeschmäcker so extrem unterschiedlich ausfallen. Da weiß man oft nicht, ob man mit einem Buch richtig liegt. Aber dafür gibt es ja Gutscheine.

Gibt es etwas, was du gerne lernen würdest?

Was würde ich gern lernen, außer Reiten, einen Hubschrauber zu fliegen und möglichst alles über geschichtliche Themen …? Vielleicht etwas, was mehr mit mir als Mensch, als mit reiner Wissensvermittlung zu tun hat – was ja oft deutlich schwieriger zu erlernen ist. Ich denke, etwas mehr Geduld und Gelassenheit wären schön.

Wofür hast du eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Ich liebe alles, was mit dem Thema Meer zu tun hat und leiste mir dahingehend einen Dekorationsfimmel. Außerdem bin ich diversem Süßkram zugeneigt. Allerdings esse ich Schokolade, Kekse & Co. eigentlich nur, wenn sie direkt aus dem Gefrierschrank kommen.

Ein Satz über dein neues Buch:

Ich liebe es, Humor mit Tiefgründigem zu vermengen und dabei auch noch eine Prise Spannung unterzumischen.

Ein Satz aus deinem neuen Buch:

Ausgerechnet dem Kerl gelang es, sich in ihr Herz zu schummeln, der sie beschuldigt hatte eine Meisterdiebin zu sein, eine Kunstschmugglerin und damit eine Kriminelle.

Zu guter Letzt: Welche Figur aus einer Buchwelt würdest du gerne treffen? Und was würdet ihr unternehmen?

Das ist eine schwierige Frage. Ganz salopp würde ich ja sagen, Gandalf – um mit ihm gemeinsam alle Orks zu einem Kieferorthopäden zu schleppen. Wenn ich an meine Kindheit denke, fallen mir die Drei ??? ein. Mit ihnen gemeinsam ein Rätsel zu lösen, hätte mir damals – und sicher auch heute noch – Spaß gemacht. Aber auch mit einigen meiner eigenen Romanfiguren würde ich gern mal einen Kaffee trinken gehen, um mich mit ihnen zu unterhalten. Und das nicht immer nur mit den sogenannten Guten.

Neue Rezensionen zu Noa C. Walker

Cover des Buches Träume im Wind (ISBN: 9782496711400)L

Rezension zu "Träume im Wind" von Noa C. Walker

Ein unverhofftes Erbe
Lujomavor 5 Stunden

„Heimat ist dort, wo dein Herz wohnt“


Drei junge Frauen, die sich noch nie begegnet sind…. Ein Herrenhaus mit wunderschönen Park in der Normandie…. Eine Erblasserin, deren Name den Frauen gänzlich unbekannt ist… Während die Pariserin Joscelin das Erbe so schnell wie möglich abwickeln und dann in die Hauptstadt und ins alte Leben zurückkehren will, hoffen Marly aus Deutschland und Lucienne aus Kanada auf eine neue Heimat. Während die Frauen noch rätseln wieso sie als Erbinnen ausgewählt wurden, erfahren sie an welche Bedingungen das Erbe geknüpft ist. Wollen sie gemeinsam einen Plan entwickeln und in dem Herrenhaus ihre Träume verwirklichen?


Auf ein neues Buch aus der Feder von Noa C. Walker habe ich schon sehnsüchtig gewartet und ich bin echt begeistert, konnte mich die Geschichte doch von Beginn an in ihren Bann ziehen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm zu lesen. Noa C. Walker beschreibt das Haus und den Park, die Landschaft ringsum und die Personen sehr detailliert und malt so farbenfrohe Bilder vor mein inneres Auge. Die Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet und durchlaufen, während sich der Roman entwickelt, ihre eigene Weiterentwicklung. Marly und ihre Art war mir sofort sympathisch, bei Lucienne und besonders bei Joscelin dauerte es eine Weile, aber dann mochte ich auch sie sehr gern. Mit Sylvie, der jungen Gärtnerin des Parks, und deren Bruder Pascal kommen zwei weitere, wichtige Charaktere dazu. Der Roman wird abwechselnd aus der Sicht der Hauptprotagonisten erzählt, so dass ich als Leser eintauchen kann in ihre Gedanken und Gefühle.

Was genau im Roman passiert, welche Herausforderungen die drei Erbinnen meistern müssen und was sie über sich herausfinden, dass möchte ich hier nicht verraten. Lest selbst! Ich kann das Buch nur empfehlen und freue mich sehr, dass ein 2. Teil folgen wird.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Funken der Hoffnung - Töchter der Freiheit (ISBN: 9783751715263)M

Rezension zu "Die Funken der Hoffnung - Töchter der Freiheit" von Noa C. Walker

großartige, bildgewaltige Fortsetzung der Südstaatensaga
Märchens_Bücherweltvor 2 Monaten

Was für eine großartige, bildgewaltige Südstaatenerzählung. Für mich ein ganz besonderes Highlight,  jetzt auch mit dem 2. Teil - Die Funken der Hoffnung. 

Nicht nur, dass man sich schon in das ausdrucksstarke Cover verliebt, was diesen Hoffnungsfunken absolut passend ausdrückt, sondern auch gleich in die komplette Geschichte. Das Warten auf den 2.Teil hat sich definitiv gelohnt. Die Geschichte um die junge Nordstaatlerin Annie, die als Lehrerin nach South Carolina kommt und dort mit den aufkommenden Unruhen zwischen Nord und Südstaaten konfrontiert wird, ist so lebendig und mitreißend gewesen, als wäre man ein Teil der Geschichte. Ich war völlig gefangen von den ganzen Geschehnissen, egal ob freudig oder auch herzzerreißend. Die wachsenden Gefühle zwischen dem als rebellischen Sohn der Familie Williams geltenden David und Annie sind so berührend geschrieben. Die Zerrissenheit zwischen dem, was standesgemäß erwartet wird und dem, was man selber hofft ist so authentisch beschrieben. Man erlebt die vielen herrlichen  Neckereien und Wortgefechte, genau das hat für die richtige Mischung an Stimmung und Unterhaltung gesorgt. 

Während es Personen gibt, die sowohl selbstgerecht als auch arrogant ihre Position und Nationalität präsentieren, passt dies genauso wie die vielen liebenswerten Charaktere wie z.B. Annies Zofe Crystal, dem Hausherrn Richard, dem kleinen Bobbie oder auch der Mammy Orlean - jeder einzelne Charakter gibt der Geschichte genau die richtige Farbe, um ein großartiges Meisterwerk zu schaffen, was die Leser von Anfang an bis zum Schluss fesselt. 

Die abwechselnde Schilderung zwischen den Vorkommnissen in Washington wie in South Carolina, der Mischung aus amerikanischer Geschichte um Abraham Lincoln und der süssen Romanze machen aus diesem Buch ein ganz großes Leseerlebnis. Ich hab die Seiten verschlungen und auch wenn man schon etliche Südstaatengeschichten kennt, aber das hier ist ganz großes Kino. Es hat mich emotional von allen Seiten berührt und ich kann nur jedem empfehlen, diese beeindruckende Reihe zu lesen. Ich freu mich schon sehr auf den 3.Teil. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Funken der Hoffnung - Töchter der Freiheit (ISBN: 9783751715263)H

Rezension zu "Die Funken der Hoffnung - Töchter der Freiheit" von Noa C. Walker

Ist die Liebe stärker als der Krieg?
happy_reading_lifevor 2 Monaten

Nachdem ich im letzten Jahr schon Teil 1 der Südstaaten-Sage lesen durfte, habe ich mich sehr auf die Veröffentlichung des Folgebands im Februar 2022 gefreut. Ich denke man könnte das Buch auch ohne Teil 1 lesen, allerdings würde ich dies auf nicht empfehlen.

Zunächst hatte ich beim Lesen des Klappentextes die Befürchtung, dass mir Annie (aus Band 1) zu kurz kommt, genauso wie ihre Schwester Sophia. Was Annie betrifft, war dies komplett unbegründet und über sie und ihre Gefühle bei Ausbruch des Krieges zwischen Nord- und Südstaaten erfährt der Leser genauso viel wie über Susanna Belle. Das hat mir sehr gut gefallen. Schade fand ich, dass man von Sophia kaum etwas erfährt, außer ganz am Rande über einzelne Telegramme. Auch über Jenny und ihre Aktivitäten bzw. die Untergrundbahn hört man nichts mehr. Ich weiß von der Autorin, dass sie das Manuskript gekürzt hat, doch hätte ich mir hier vielleicht den ein oder anderen Inhalt mehr gewünscht, ohne zu wissen, ob es dann nicht zu ausschweifend geworden wäre. Für mich gibt es allerdings mindestens eine Handlungslinie, die nicht aufgelöst wurde, was ich sehr schade fand, aber worauf ich hier nicht eingehen kann ohne zu spoilern. 

Insgesamt fand ich die Handlung erneut sehr spannend, gerade auch die Einbettung in den historischen Kontext ist sehr gut gelungen. Bei Noa C. Walker gefällt mir besonders gut, dass man auch immer etwas Historisches lernen kann - zumal ich mich mit dem amerikanischen Bürgerkrieg bisher zu wenig beschäftigt habe und mit Interesse die Entwicklung des Konflikts verfolgt habe.

Fast alle Charaktere aus dem 1. Band spielen auch in "Die Funken der Hoffnung" wieder eine Rolle. Annie ist mir dabei nach wie vor am liebsten, auch ist es nachvollziehbar, dass ihr manche Entscheidung sehr schwer fällt. Ihr folgt David in der Sympathie-Rangfolge, mochte ich den Rebell doch schon in Band 1 sehr und habe viel Verständnis für ihn. 

Aber auch mit Susanna Belle und Markus bin ich etwas wärmer geworden, wenn auch noch nicht so ganz. 

Marianna erlebt man hier nicht häufig genug, um weiterhin eine Bindung mit ihr aufzubauen, meine Abneigung gegen Rebecca Sue und Victoria hingehen haben sich etwas gelöst. Und Richard Williams ist nach wie vor der Fels in der Brandung, das fand ich toll. Es gibt einen "Cliffhanger" zwischen zwei Personen mitten im Buch, den mir etwas zu viel vorweg nimmt, aber am Ende des Buches nicht aufgelöst wird, das macht mich fast wahnsinnig - genauso natürlich wie das Ende an sich - nun muss ich mich gedulden bis der nächste Band erscheint. 

Wie schon im ersten Band überzeugt mich die Handlung, die Charaktere und auch der Schreibstil. Es gibt ein paar Schwächen aus meiner Sicht, dennoch eine absolute Leseempfehlung für einen historischen Roman. Wer sich noch nicht mit dem Konflikt zwischen Süd- und Nordstaaten in Amerika beschäftigt hat, findet hier eine sehr gelungene Lektüre in Romanform.

(Rezensionsexemplar)

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Etwas später, als geplant, dafür eine umso herzlichere Einladung zu einer neuen Leserunde mit der WIELAND-FAMILIE.

In Band 3 begleiten wir Lana auf ihrer emotionalen und spannenden Reise - zum Glück?

(Das Buch kann unabhängig von den Vorgängerbänden gelesen werden)

Ich freue mich auf euch!

Wer mag in geselliger, fröhlicher Runde - und natürlich von mir begleitet - an die Ostsee reisen?

Ich freue mich auf eure Bewerbung. 

 

Zum Buch:

Der neue aufwühlende Roman von Bestsellerautorin Noa C. Walker um eine alte Schuld und neue Chancen.

Die sensible Lana ist neun Jahre alt, als ihre beste Freundin spurlos verschwindet. Mittlerweile findet sie Ablenkung in ihrer Arbeit als Kunsttherapeutin, aber der Verlust hat tiefe Spuren in ihrer Seele hinterlassen. Dann gerät ihr Leben erneut aus den Fugen. Als man versucht, sie zu kidnappen, und obwohl Lana sich erfolgreich zur Wehr setzt, werden die alten Wunden wieder aufgerissen.

Ausgerechnet jetzt steht der attraktive Connor vor ihrer Tür und beschuldigt sie, heimlich wertvolle Gemälde zu veräußern, die einst seinen Urgroßeltern gestohlen wurden …


Infos zur Autorin:
Noa C. Walker wurde 1969 geboren und erlernte den Beruf der Bürokauffrau im Groß- und Einzelhandel. Anschließend absolvierte sie die Ausbildung zur Examinierten Altenpflegerin. Inzwischen ist sie verheiratet, hat fünf Kinder und widmet sich seit einigen Jahren hauptberuflich ihrer großen Leidenschaft, dem Schreiben. Mit ihrem Roman »Du, ich und die Farben des Lebens« erreichte sie viele begeisterte Leser/innen.

Als Elisabeth Büchle hat sie bereits zahlreiche gut recherchierte, spannende und romantische Romane veröffentlicht, die mehrfach ausgezeichnet wurden, unter anderem mit dem 2. Platz des renommierten DELIA-LIteraturpreises.

 

Einige wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:

 Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von einer Woche nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR  sowie zur zeitnahen Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.

 Da der Versand von Büchern ins Ausland sehr viel kostet, bitte ich um euer Verständnis, dass ich die Gewinnbücher nur innerhalb der BRD verschicken werde. 

 Dafür werden die Romane von mir persönlich signiert sein.  

 Wer mit einem eigenen Exemplar an der Leserunde teilnehmen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.

 
Ich freue mich auf eure Bewerbungen und eine gemeinsame Leserunde.

192 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  simmilolvor 2 Jahren

Meine Rezension zum Buch habe ich hier auf Lovelybooks, sowie Amazon und Thalia abgegeben. Warte nur noch auf die Freigabe. Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte und nochmals sorry, dass meine Rezension so lange auf sich warten ließ :)



Herzliche Einladung zur Leserunde mit Noa C. Walker und ihrem neuen Spannungsroman "Der Schatten eines Sommertags"

Mit "Der Schatten eines Sommertags" habe ich einen weiteren Spannungsroman verfasst, der lose an "Der Duft von Nelken" anknüpft. Selbstverständlich können beide Bücher völlig unabhängig voneinander gelesen werden!


Nun möchte ich euch einladen, diesen Roman gemeinsam mit mir zu lesen und freue mich bereits sehr darauf!


Ich begleite Leserunden stets sehr aufmerksam und aktiv, und dasselbe wünsche ich mir auch von euch.


Im Gewinnfall schicke ich euch ein Print-Exemplar persönlich signiert zu, als "Dankeschön" an mich und den Verlag Tinte&Feder erwarte ich von euch nach der LR eine zeitnahe Rezension.

Sobald das Buch bei euch eingetroffen ist,  vermerkt das bitte  im dafür vorgesehenen Unterpunkt. Nur so können wir einen zeitnahen aber halbwegs gemeinsamen Start-Termin für die Lesrunde festlegen . 

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr das Buch nach dem Start der LR innerhalb von zwei Wochen lesen und in den dafür vorgesehenen Rubriken fleißig kommentieren würdet. 

Und nun leider das, was ich euch und mir gern ersparen würde: Da die Portokosten für den Versand ins Ausland leider sehr hoch sind, verlose ich die Print-Bücher nur innerhalb der BRD. Bitte beachtet das bei eurer Bewerbung. (Inzwischen haben viele Leser/Leserinnen aus Österreich und der Schweiz eine Postadresse in Deutschland (bei Freunden, Verwandten etc.) So könnt ihr natürlich ebenfalls teilnehmen! 



Herzlich,

Noa



389 BeiträgeVerlosung beendet
A
Letzter Beitrag von  Alruna92vor 3 Jahren

Hmm komisch.. Bei mir klappt es.. Ich hoffe, bei dir auch bald.

Herzliche Einladung zur Leserunde von "Der Klang deiner Liebe"


Zum Inhalt:

Seit sie ihren Verlobten kurz vor der Hochzeit bei einem Autounfall verlor, ist die Musik in Alexandras Herzen verstummt. Nun führt sie eine kleine Pension auf Norderney und zieht mit ihrer Herzenswärme viele Menschen an, die ebenfalls eine schmerzhafte Situation bewältigen müssen.

Als Marc mit seinem Freund Jens in die Pension kommt, beginnt zum ersten Mal seit langem eine zarte Note in Alexandra zu schwingen. Doch Marc trägt ein Geheimnis in sich, das ihn davon abhält, sich anderen Menschen zu öffnen. Als sich die beiden einander endlich annähern, holt die Vergangenheit sie ein. Alexandra muss befürchten, noch einmal einen geliebten Menschen zu verlieren.



Hier findet ihr eine Leseprobe:

https://www.amazon.de/Klang-deiner-Liebe-Noa-Walker-ebook/dp/B07G75GPMN/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1546602573&sr=8-1&keywords=der+klang+deiner+liebe#reader_B07G75GPMN

Der Verlag hat 10 Exemplare zur Verfügung gestellt, die ich bereits zu Hause habe, damit ich sie euch persönlich signiert zukommen lassen kann. Bitte habt aber Verständnis dafür, dass ich für Büchersendungen außerhalb Deutschlands das leider sehr hohe Porto erstattet haben möchte! Vielen Dank!

Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer innerhalb von ca. zwei Wochen nach dem Start der Lesrunde zum Austausch in allen Abschnitten beigetragen zu haben und eine Rezension zu schreiben, die nicht nur hier auf Lovelybooks, sondern auch in anderen Online-Portalen (amazon!) veröffentlicht wird.

Ich freue mich auf das gemeinsame Schmökern und den Austausch. Wer das Buch oder EBook bereits besitzt oder sich bis zum gemeinsamen Start der Leserunde (ca. 25. Januar)  selbst anschaffen möchte, ist natürlich ebenfalls herzlich eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen.

240 BeiträgeVerlosung beendet
H
Letzter Beitrag von  Hopeandlivevor 3 Jahren

Zusätzliche Informationen

Noa C. Walker im Netz:

Community-Statistik

in 511 Bibliotheken

von 214 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks