Nicole Seifert

 4,1 Sterne bei 721 Bewertungen
Autor*in von FRAUEN LITERATUR, Das klassische Weihnachtsbuch und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Nicole Seifert

Nicole Seifert, geboren 1972, studierte nach einer Ausbildung im S. Fischer Verlag Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften und Amerikanistik in Berlin. Seit ihrer Promotion lebt sie als freie Lektorin und Übersetzerin in Hamburg. Auf ihrem Blog »Nacht und Tag« bespricht sie vorwiegend Literatur von Autorinnen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Gute Nachbarn (ISBN: 9783426308073)

Gute Nachbarn

 (43)
Neu erschienen am 13.01.2023 als Taschenbuch bei Droemer Taschenbuch.

Alle Bücher von Nicole Seifert

Cover des Buches Tage wie Salz und Zucker (ISBN: 9783499268670)

Tage wie Salz und Zucker

 (158)
Erschienen am 01.10.2014
Cover des Buches Das Leuchten jenes Sommers (ISBN: 9783499273209)

Das Leuchten jenes Sommers

 (86)
Erschienen am 21.07.2020
Cover des Buches Die fünfte Kirche (ISBN: 9783499249075)

Die fünfte Kirche

 (61)
Erschienen am 03.05.2010
Cover des Buches FRAUEN LITERATUR (ISBN: 9783462002362)

FRAUEN LITERATUR

 (46)
Erschienen am 09.09.2021
Cover des Buches Zeit der Schwalben (ISBN: 9783499291456)

Zeit der Schwalben

 (47)
Erschienen am 19.02.2019
Cover des Buches Gute Nachbarn (ISBN: 9783426308073)

Gute Nachbarn

 (43)
Erschienen am 13.01.2023
Cover des Buches Zwischen den Meeren (ISBN: 9783866482579)

Zwischen den Meeren

 (29)
Erschienen am 23.08.2016
Cover des Buches Krawall und Kekse (ISBN: 9783716028162)

Krawall und Kekse

 (20)
Erschienen am 21.09.2022

Neue Rezensionen zu Nicole Seifert

Cover des Buches Gute Nachbarn (ISBN: 9783426308073)
Claudi1990s avatar

Rezension zu "Gute Nachbarn" von Therese Anne Fowler

Für Fans von "Kleine Feuer überall" & "Desperate Housewives"
Claudi1990vor 17 Tagen

Oak Hill erscheint wie der perfekte Vorort einer amerikanischen Stadt in den Südstaaten. Hier lebt die gut situierte Mittelschicht in ihren Einfamilienhäusern mit Garten, die Nachbarn organisieren sich in Buchclubs und kümmern sich umeinander. In diesem Vorort zieht die Professorin Valerie ihren Sohn Xavier auf, ein Musiktalent, der für den Herbst ein Stipendium an einer guten Universität an der Westküste zugesprochen bekommen hat. Die beiden sind gut integriert in die Nachbarschaft, aber auch auch der Hut, da Valerie schwarz ist und ihr Sohn halb-schwarz. Eines Tages ziehen die Whitmans mit ihren beiden Töchtern in das Haus nebenan: Brad Whitman ist mit seiner eigenen Firma zu Reichtum gekommen und genießt es, diesen mit seinem luxuriös renovierten Haus mit Pool und Gärtner zur Schau zu stellen. Doch hinter der perfekten Fassaden einer weißen Aufsteigerfamilie verbergen sich manche Geheimnisse, die irgendwann in eine Katastrophe münden.

Das Buch ist für mich eine Mischung aus "Desperate Housewives" und Celeste Ngs "Kleine Feuer Überall". Zu Beginn wir der perfekte Vorort beschrieben, in welchem die Katastrophen der Welt keinen Einzug finden. Im Gegenteil, man legt in Oak Hills sehr viel Wert auf gute Nachbarschaft und ein gutes Miteinander. Doch die Stimmung ändert sich, als die Whitmans ihr Anwesen beziehen. Denn die Whitmans sind "zu weiß". Gerade das Familienoberhaupt pocht auf seine Privilegien, spricht unbedacht rassistische Gedanken aus und legt Wert auf die Keuschheit der Töchter. So mündet die Geschichte schleichend, aber zielstrebig in eine Katastrophe, die niemand hat so kommen sehen. 

Der Gesellschaftsroman "Gute Nachbarn" ist ein empfehlenswerter Roman, welcher auch für die heutige Zeit relevant und aktuell ist.  

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Krawall und Kekse (ISBN: 9783716028162)
culejules avatar

Rezension zu "Krawall und Kekse" von Shirley Jackson

Alltagschaos einer normalen Familie
culejulevor einem Monat

Ich muss zugeben, dass ich von der Autorin Shirley Jackson noch nie etwas gehört und schon gar nichts gelesen habe. Das Buch war ein Geschenk zu Weihnachten und dank den positiven Bewertungen von anderen Buchliebhabern war ich auf das Buch sehr gespannt. Ich habe mir irgendwie eine andere Geschichte im Vorfeld vorgestellt und wurde trotzdem positiv überrascht. 

Die Autorin beschreibt ruhig und sehr detailliert den Alltag als Hausfrau und Mutter der 50er Jahre in Amerika. Ihre drei Kinder halten sie auf Trab, während ihr Ehemann eher keine Hilfe in dem ganzen Chaos ist. Die witzigen und humorvollen Gedankengänge von Shirley Jackson zu lesen war für mich ein pures Lesevergnügen. Übersetzt hat aus dem Amerikanischen Englisch Nicole Seifert. 

Ich werde definitiv noch weitere Bücher der Autorin lesen, vor allem bin ich auf ihre Schauerromane sehr gespannt. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Kommentare: 16
Teilen
Cover des Buches Krawall und Kekse (ISBN: 9783716028162)
Zanzarahs avatar

Rezension zu "Krawall und Kekse" von Shirley Jackson

Wenig Krawall und mehr Kekse...
Zanzarahvor 2 Monaten

Soweit ich gehört habe, ist die Autorin eigentlich für ein Genre Richtung Horror bzw. Stephen King bekannt. Krawall und Kekse wird damit beworben, alte Rollenbilder aufs Korn zu nehmen und ein Wohlfühlbuch zu sein. Das war es auch, da die Geschichte keine großen Dramen hat und so dahinplätschert ohne wirklich einen Plot geschehen zu lassen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und nimmt die Leser*innen in eine andere Zeit mit.  

Leider kann ich nicht wirklich sagen ob es mir gefallen hat oder nicht, da die Charaktere so stereotypisch sind und auch nicht viel passiert. Man folgt einer Familie, die nicht sonderlich besonders ist und sie einfach ihr einfaches Leben in irgendeiner Vorstadt leben. Der Schreibstil ist sehr schön, mehr kann ich jedoch nicht hinzufügen, da ich zwar durch die Seiten geflogen bin, aber nicht wirklich was hängen geblieben ist. Es war ein wenig monoton, jedoch an sich kein schlechtes oder gutes Buch.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Shirley Jackson und ihr turbulentes Familienleben
Lest den Bestseller ”Krawall und Kekse” aus dem Jahr 1953 in einer gemeinsamen Leserunde und genießt das zeitlose Lesevergnügen, welches die damaligen und gegenwärtigen Rollenverhältnisse aufs Korn nimmt. Wir vergeben für diese Leserunde 15 Rezensionsexemplare in Print und freuen uns auf Eure Bewerbungen.

Shirley Jackson und ihr turbulentes Familienleben

Liebe Leserinnen und Leser,
willkommen zur Leserunde ”Krawall und Kekse” von Shirley Jackson. Dieses Buch ist ein zeitloses Lesevergnügen, das unterschwellig damalige wie gegenwärtige Rollenverhältnisse aufs Korn nimmt. So berührt es alle, die in Mehrfachrollen stecken und die Herausforderungen der sogenannten Work-Life-Balance kennen. 

Ihr habt im September ausreichend Lesezeit und Lust, diese große Wiederentdeckung aus dem Jahr 1953 zu lesen und anschließend zu rezensieren? Dann bewerbt Euch jetzt auch eines von insgesamt 15 Rezensionsexemplaren zur Leserunde.

 Bewerbungsfrage: Schreibt uns in ein/zwei Sätzen, warum Ihr gerne mitlesen möchtet

Die große Wiederentdeckung: Shirley Jacksons Bestseller über ihr turbulentes Familienleben. Neben ihrem Talent für das Schaurige war die große amerikanische Autorin Shirley Jackson bekannt für die absurd-komische Betrachtung ihres Lebens als Ehefrau und Mutter von vier Kindern in einem baufälligen Herrenhaus in Vermont. In ›Krawall und Kekse‹, das erstmals 1953 erschien, hadert sie mit liegenbleibenden Autos, Haushaltshilfen, die nicht wiederkommen, und einem selbstvergessenen Ehemann, der mit seinen Nachkommen erst etwas zu tun haben will, wenn sie lesen und schreiben können. Auch die altklugen Kinder tanzen ihr auf der Nase herum: Sohn Laurie erfindet einen aufmüpfigen Klassenkameraden, dem er seine eigenen Streiche anhängt. Tochter Jannie geht nirgends ohne ihre Puppen-Entourage hin, Baby Sally isst eine Spinne und grinst triumphierend. Dieses Buch ist ein zeitloses Lesevergnügen, das unterschwellig damalige wie gegenwärtige Rollenverhältnisse aufs Korn nimmt. So berührt es alle, die in Mehrfachrollen stecken und die Herausforderungen der sogenannten Work-Life-Balance kennen. 

Leserinnen und Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen, diese Leserunde aktiv zu begleiten. Wir freuen uns auf Euch!

133 BeiträgeVerlosung beendet
Zanzarahs avatar
Letzter Beitrag von  Zanzarahvor 2 Monaten

Auch wenn ich wenig in der Leserunde beigetragen habe, ich hatte einiges persönliches in letzter Zeit, danke ich dafür, dieses Werk lesen gedurft zu haben. Hier meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Shirley-Jackson/Krawall-und-Kekse-4765034157-w/rezension/7555231647/


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks