Nadine Roth

 4,2 Sterne bei 212 Bewertungen
Autor von Bloody Mary, SAMe Love (Band 1): Nur mit dir und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Nadine Roth

Nadine Roth wurde 1993 geboren, lebt in Baden-Württemberg und arbeitet als Bürokauffrau in der Nähe ihres Heimatdorfes. Durch die »Bis(s)-Saga« entdeckte sie das Lesen für sich und später auch das Bloggen. Im Alter von 15 Jahren begann sie selbst zu schreiben, was zunächst nicht mehr als ein Hobby war. Im September 2015 entwickelte sie die Idee zu ihrem Debüt »Bloody Mary«, das sie im April 2016 fertigstellte. Nach einigem Zuspruch von ihren Freunden entschloss sie sich dazu, das Buch zu veröffentlichen. Schon jetzt hat sie Ideen für weitere Projekte.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Nadine Roth

Cover des Buches Bloody Mary (ISBN: 9783906829340)

Bloody Mary

 (126)
Erschienen am 12.03.2017
Cover des Buches SAMe Love (Band 1): Nur mit dir (ISBN: 9783906829418)

SAMe Love (Band 1): Nur mit dir

 (62)
Erschienen am 01.09.2017
Cover des Buches SAMe Love (Band 2): Immer noch du (ISBN: 9783038960423)

SAMe Love (Band 2): Immer noch du

 (23)
Erschienen am 26.04.2019
Cover des Buches SAMe Love (Band 2): Immer noch du (ISBN: B07PGH4JPS)

SAMe Love (Band 2): Immer noch du

 (1)
Erschienen am 26.04.2019

Neue Rezensionen zu Nadine Roth

Cover des Buches Bloody Mary (ISBN: 9783906829340)K

Rezension zu "Bloody Mary" von Nadine Roth

Ein Geist mit Gefühlen
kilana67vor 7 Tagen

Bloody Mary von Nadine Roth liegt hinter mir und im Schlusswort habe ich folgendes gelesen: Als nächstes muss ich all den verrückten Lesern, Bloggern und Autoren danken, die in der Zeilenspringergruppe sind. Ich habe im September 2015 dort gepostet, dass ich eine Buch Idee hätte, aber noch Zweifel hätte, ob ich sie verwirklichen soll. Eure Reaktionen waren so überwältigend positiv und so stark, dass…. 


Ohne diese Gruppe hier wäre die Geschichte vielleicht gar nicht entstanden ♥️. 


Aber jetzt zum Inhalt: Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen. Ich hatte keinerlei Probleme damit. Die Autorin wechselt immer wieder die Erzählperspektive, aus der Sicht von Mary und Avian. Auch Zeitenwechsel finden statt. Aber das Ganze ist sehr gut aufgebaut, dass man genau weiß, wo und bei wem man sich gerade befindet 👍. 

Grob gesagt geht es um einen Geist, der voller Hass ist, dann aber ganz langsam positive Gefühle bekommt. Ich hatte so was ähnliches noch nie gelesen und habe mir immer wieder Gedanken um das Ende gemacht. Wollte ich hier ein Happyend? 

Große Überraschung am Ende ♥️

Den Epilog hätte ich vielleicht nicht gebraucht, hat die Geschichte aber abgerundet. 

Meine Bewertung liegt bei 4 ⭐, tendiert aber ein klein bisschen nach oben. 


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches SAMe Love (Band 1): Nur mit dir (ISBN: 9783906829418)S

Rezension zu "SAMe Love (Band 1): Nur mit dir" von Nadine Roth

Eine jugendliche queere Liebesgeschichte
Swanalenavor 2 Monaten

Same Love ist eine lesbische Liebesgeschichte um Romy und Sam. Romy kommt neu in die Klasse und verdreht Sam total den Kopf. Anfangs kann sie es überhaupt nicht einordnen, was sie da für Romy empfindet, aber nach und nach lässt sie ihre Gefühle zu und die Geschichte der beiden nimmt ihren Lauf. 


Zuerst das Positive: Der Schreibstil liest sich flüssig und angenehm. Die beiden Protagonistinnen sind gut ausgearbeitet und auch die Nebencharaktere haben alle Substanz. Romy mochte ich von Anfang an, mit ihrer selbstbewussten, freien Art. Die Liebesgeschichte hatte für mich ein angenehmes und nachvollziehbares Tempo. Und auch die Zerrissenheit von Sam kam immer wieder gut raus. 


Allerdings muss ich zugeben, dass mir Sam teilweise echt auf die Nerven ging. Wollte betont nicht das reiche Mädchen sein, aber in ihrer Denkweise und Art kam es doch immer wieder durch. Es gibt einige Szenen, die für mich wirklich unlogisch waren, z.B. die Sexszene auf dem Schulklo. Aber darauf will ich jetzt gar nicht weiter eingehen 🙈


Zudem habe ich gemerkt, dass ich persönlich dem Genre Young Adult mittlerweile einfach entwachsen bin. Ich hatte beim Lesen immer wieder Momente, in denen ich die Handlungen der Protagonistinnen einfach nicht (mehr) nachvollziehen konnte. Einfach zu jung und naiv 🙈


Insgesamt fand ich es eine schöne Liebesgeschichte, die ich nach einigen Startschwierigkeiten auch wirklich gerne gelesen habe. Das Ende hat es sogar geschafft, dass ich einige Tränen verdrückt habe und ich Band 2 tatsächlich auch noch lesen möchte. Auf mich wirkte die Liebesgeschichte authentisch und realistisch. Die (inneren) Konflikte, die Sam hatte, als sie ihre Gefühle für Romy entdeckt hat, sind für mich durchaus vorstellbar. Und auch die Ängste, wie das Umfeld reagiert, kann ich nachempfinden. Ich glaube, dass es mir genauso gehen würde, wie Sam. 


Wenn ihr also Lust auf eine sehr jugendliche queere Liebesgeschichte habt, dann seid ihr bei Same Love wirklich gut aufgehoben. 


*Swana Lena

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches SAMe Love (Band 1): Nur mit dir (ISBN: 9783906829418)L

Rezension zu "SAMe Love (Band 1): Nur mit dir" von Nadine Roth

Nette Idee, aber bitte weniger Sex !
Lady-of-Sealandvor 2 Monaten

Sam - die Hauptfigur - verliebt sich in Romy, obwohl sie doch mit Robin zusammen ist. Schließlich entwickelt sich etwas zwischen Romy und Sam, doch haben die beiden eine Chance?

Zunächsteinmal definiert sich Sams Charakter viel zu stark über Materielles, doch wirklich abkaufen tut man ihr das nicht, es wirkt viel zu aufgesetzt und passt nicht zu ihr. Wie ihr Charakter wirklich ist, ist mir auch nach den zwei Büchern ziemlich Schleierhaft… 

Romy scheint optisch der absolute Traumtyp zu seien, doch auch hier gibt es kaum tiefere Ebenen auf denen man sie kennenlernen könnte. Und dennoch ist sie durchaus Sympathisch. 

Die Handlung der Geschichte hingegen war wirklich gut und meiner Meinung nach vor allem zum Ende hin wirklich stark, wenn gleich die Emotionale tiefe der Charakter hier viel zu Flach war. Eine Auseinandersetzung mit einigen traumatischen Zwischenfällen wäre wünschenswert gewesen!

Besonders schön finde ich vor allem die Titel Wahl sowie die Cover beider Teile und trotz zu vielen Sexszenen, denke ich, dass das Buch ein gutes Jugendbuch ist und einem durchaus ein paar schöne Stunden bescheren kann, wenn gleich es durchaus ausbaufähig ist. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 404 Bibliotheken

von 113 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks