Michael Tsokos

 4,3 Sterne bei 4.836 Bewertungen
Autor von Abgeschlagen, Abgefackelt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Michael Tsokos (© Pixxwerk.de / Helmut Henkensiefken; Quelle: Droemer Knaur)

Lebenslauf von Michael Tsokos

Der Forensik Experte: Michael Tsokos, geboren am 23. Januar 1967 in Kiel, ist deutscher Rechtsmediziner und Professor an der Charité in Berlin. Er ist Leiter des Instituts für Rechtsmedizin und gleichzeitig des Landesinstituts für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin. Außerdem ist er Autor von Sachbüchern. Nach seinem Abitur verpflichtete er sich zunächst als Zeitsoldat bei der Bundeswehr. Anschließend machte er dem Medizinertest und schnitt als zweitbester im Bundesgebiet ab. Während seiner Arbeit als Forensiker, half er bei der Auflösung zahlreicher Fälle durch die Untersuchung der betroffenen Leichen. Ausgehend von diesen Erfolgen schrieb er die interessantesten nieder. Von 2008 bis 2010 schrieb Tsokos die monatliche Kolumne Professor Tsokos ermittelt des Berliner Tagesspiegels. 2012 moderierte er für den National Geographic Channel die Wissenschaftsdokumentation Suche nach Mister X. Seine Arbeit weckte auch das Interesse von einigen Star-Autoren. So wurde er Co-Autor von Sebastian Fitzek. Für seine herausragende Arbeit bekam der Mediziner schon den Wissenschaftspreis der deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, den Medienpreis Bambi für den Einsatz zur Identifizierung der deutschen Tsunami Opfer und den Best Paper Award durch das National Institute of Forensic Science. Außerdem wurde ihm die Dankurkunde der Bundesrepublik Deutschland verliehen und er wurde als Ehrenmitglied in der Romanian Society of Legal Medicine aufgenommen. Heute lebt er mit seinem fünf Kindern in Berlin.

Neue Bücher

Cover des Buches Zerteilt (ISBN: 9783426528686)

Zerteilt

Erscheint am 04.10.2022 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch. Es ist der 5. Band der Reihe "Dr. Fred Abel".

Alle Bücher von Michael Tsokos

Cover des Buches Abgeschnitten (ISBN: 9783426522813)

Abgeschnitten

 (2.033)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Zerschunden (ISBN: 9783426522219)

Zerschunden

 (389)
Erschienen am 01.06.2018
Cover des Buches Die siebte Zeugin (ISBN: 9783426527559)

Die siebte Zeugin

 (305)
Erschienen am 01.02.2021
Cover des Buches Abgeschlagen (ISBN: 9783426524398)

Abgeschlagen

 (224)
Erschienen am 01.03.2021
Cover des Buches Abgefackelt (ISBN: 9783426524411)

Abgefackelt

 (195)
Erschienen am 01.04.2022
Cover des Buches Zerrissen (ISBN: 9783426525494)

Zerrissen

 (169)
Erschienen am 01.10.2020
Cover des Buches Zersetzt (ISBN: 9783426520055)

Zersetzt

 (191)
Erschienen am 01.08.2018
Cover des Buches Dem Tod auf der Spur (ISBN: 9783548377131)

Dem Tod auf der Spur

 (168)
Erschienen am 12.05.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Michael Tsokos

Cover des Buches Abgeschlagen (ISBN: 9783426524381)EllaEsSteffs avatar

Rezension zu "Abgeschlagen" von Michael Tsokos

Abgeschlagen
EllaEsSteffvor 12 Stunden

🔪⏳

𝘜𝘯𝘥 𝘱𝘭𝘰̈𝘵𝘻𝘭𝘪𝘤𝘩 𝘸𝘢𝘳 𝘦𝘴 𝘥𝘢 - 𝘥𝘢𝘴 𝘉𝘢𝘶𝘤𝘩𝘨𝘦𝘧𝘶̈𝘩𝘭, 𝘥𝘢𝘴 𝘪𝘩𝘮 𝘴𝘤𝘩𝘰𝘯 𝘰𝘧𝘵 𝘣𝘦𝘥𝘦𝘶𝘵𝘦𝘵 𝘩𝘢𝘵𝘵𝘦, 𝘥𝘢𝘴𝘴 𝘦𝘵𝘸𝘢𝘴 𝘯𝘪𝘤𝘩𝘵 𝘴𝘵𝘪𝘮𝘮𝘵𝘦, 𝘥𝘢𝘴𝘴 𝘢𝘶𝘧 𝘥𝘦𝘯 𝘦𝘳𝘴𝘵𝘦𝘯 𝘉𝘭𝘪𝘤𝘬 𝘢𝘶𝘨𝘦𝘯𝘴𝘤𝘩𝘦𝘪𝘯𝘭𝘪𝘤𝘩𝘦 𝘡𝘶𝘴𝘢𝘮𝘮𝘦𝘯𝘩𝘢̈𝘯𝘨𝘦 𝘣𝘦𝘪 𝘨𝘦𝘯𝘢𝘶𝘦𝘳𝘦𝘳 𝘉𝘦𝘵𝘳𝘢𝘤𝘩𝘵𝘶𝘯𝘨 𝘥𝘰𝘤𝘩 𝘬𝘦𝘪𝘯𝘦𝘯 𝘚𝘪𝘯𝘯 𝘦𝘳𝘨𝘢𝘣𝘦𝘯, 𝘥𝘢𝘴𝘴 𝘦𝘳 𝘢𝘶𝘧 𝘥𝘦𝘳 𝘏𝘶𝘵 𝘴𝘦𝘪𝘯 𝘮𝘶𝘴𝘴𝘵𝘦, 𝘬𝘦𝘪𝘯𝘦𝘯 𝘍𝘦𝘩𝘭𝘦𝘳 𝘻𝘶 𝘮𝘢𝘤𝘩𝘦𝘯. 𝘚𝘰 𝘦𝘵𝘸𝘢𝘴 𝘸𝘪𝘦 𝘦𝘪𝘯 𝘴𝘪𝘦𝘣𝘵𝘦𝘳 𝘚𝘪𝘯𝘯. 𝘚𝘦𝘪𝘯 𝘐𝘯𝘴𝘵𝘪𝘯𝘬𝘵. 𝘌𝘳 𝘴𝘱𝘶̈𝘳𝘵𝘦 𝘧𝘰̈𝘳𝘮𝘭𝘪𝘤𝘩, 𝘥𝘢𝘴𝘴 𝘪𝘩𝘮 𝘥𝘪𝘦 𝘡𝘦𝘪𝘵 𝘥𝘢𝘷𝘰𝘯𝘭𝘪𝘦𝘧.


Kiel, im Winter. Im Institut für Rechtsmedizin der Universität liegen im Sektionssaal ein toter Gewaltverbrecher, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, und eine zerstückelte Frauenleiche, deren Einzelteile in zwei Koffer verpackt wurden. Der junge Rechtsmediziner Paul Herzfeld ist irritiert, als sich sein Vorgesetzter, Professor Schneider, bei der Obduktion der zerstückelten Leiche vorschnell auf eine Machete als Tatwaffe festlegt. Aber kurz darauf wird tatsächlich eine blutverschmierte Machete in einem Kieler Park gefunden. Die Medien feiern Professor Schneider als rechtsmedizinisches Genie, und sein Aufstieg zum Direktor der Kieler Rechtsmedizin scheint nur noch reine Formsache. 

Doch dann weiht der Hausmeister der Universität Herzfeld in ein Geheimnis ein, und auf einmal führen alle Spuren ins Institut. Als Herzfeld versucht, Licht ins Dunkel zu bringen, steht nicht nur seine Karriere auf dem Spiel, sondern auch das Leben seiner Familie.


💭

Endlich wollte ich das Buch von meinem SuB befreien. Obwohl ich im Sommer eher wenig Lust auf Thriller hatte wurde ich gut unterhalten. 


Auch wenn ich recht schnell wusste wer der Täter ist war es spannend zu verfolgen aus welchen Motiven dieser handelt. Außerdem hat mir wieder der Tsokos typische Blickwinkel auf die rechtsmedizinischen Untersuchungen gefallen. 


Ein spannendes Buch für Thriller und TrueCrime Fans.


⭐️⭐️⭐️⭐️

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der dreizehnte Mann (ISBN: 9783426528440)aly53s avatar

Rezension zu "Der dreizehnte Mann" von Florian Schwiecker

Wer auf gut ausgearbeitete Kriminalromane mit detaillierten Ermittlungen steht, sollte hier definitiv zugreifen.
aly53vor 20 Stunden

Nachdem mich ja schon der erste Kriminalroman von Florian Schwiecker und Michael Tsokos sehr begeistern konnte, war ich sehr gespannt auf den zweiten Fall für Rocco Eberhardt und Justus Jarmer.

Ich möchte hiermit aufs deutlichste darauf hinweisen, dass es sich um einen Justiz-Krimi handelt und man es überwiegend mit Ermittlungen zu tun bekommt.

Ich mag den Schreibstil der beiden nach wie vor sehr gern. Und auch hier konnten sie mich damit auf jeder Ebene fesseln und begeistern.

Wie schon im letzten Band konnte mich auch hier Rocco Eberhardt mit am meisten begeistern. Richtig gut fand ich, dass die Ermittler hier auch etwas mehr Tiefe erreichen und man etwas mehr aus ihrem Privatleben erfährt.

Die Nebencharaktere fand ich sehr gut gezeichnet. Sie waren greifbar und stets gut spürbar, zudem authentisch in ihren Handlungen und Gedankengängen.

Der Einstieg fiel mir wieder sehr leicht.

Dieser Krimi strotzt keinesfalls vor Action und Blut vergießen.

Dafür ist die Spannung eher unterschwellig spürbar. Hier befassen sie sich mit einer Thematik, die von Schmerz, Leid und Angst gezeichnet ist. Ich muss sagen, dass mir das wirklich zu schaffen gemacht hat. Zumal es in unserer heutigen Gesellschaft kein Einzelfall ist und man immer wieder damit konfrontiert wird.

Hier wird sich mit Missbrauch in jeglicher Form befasst und das haben die beiden Autoren in meinen Augen großartig aufgegriffen und ausgearbeitet.

Dabei kommt die Brisanz, die Hilflosigkeit und Tragik angesichts der Thematik unglaublich gut zur Geltung.

Es wird jedoch auch aufgezeigt, welche perfide Abgründe sich hier auftun und dass danach nichts mehr ist, wie es war.

Es verändert, verankert sich in dir und du bist diesem schutzlos ausgeliefert.

Was eine gewisse Wut Verzweiflung und Hilflosigkeit heraufbeschwört.

Auch wenn ich diesen Fall nicht ganz so spannend, wie den ersten Fall fand, so konnte er mich dennoch begeistern.

Denn die beiden Autoren binden auch hier wieder gekonnt Twists ein, die ich so nicht erwartet habe.

Die mich erschüttert haben und ein Stück weit nachdenklich gestimmt haben.

Ich bin gespannt, was mich im dritten Band erwarten wird.

Wer auf gut ausgearbeitete Kriminalromane mit detaillierten Ermittlungen steht, sollte hier definitiv zugreifen.

Denn daneben wird mit viel Emotionalität und tiefgreifenden Auswirkung gepunktet.


Fazit:

Auch mit ihrem zweiten Justiz-Krimi rund um Rocco Eberhardt und Justus Jarmer konnten mich Florian Schwiecker und Michael Tsokos wieder unglaublich begeistern.

Herausragende Ermittlungsarbeit, verbunden mit einer sehr sensiblen und schmerzhaften Thematik, werden Gefilde erreicht, die schmerzhaft berühren und nachdenklich stimmen.

Wer auf gut ausgearbeitete Kriminalromane mit detaillierten Ermittlungen steht, sollte hier definitiv zugreifen.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Zerrissen (ISBN: 9783426525494)naddel_gorengs avatar

Rezension zu "Zerrissen" von Michael Tsokos

Spannung bis zum Schluss
naddel_gorengvor 2 Tagen

{ Sehr gut, sieben Stunden nach der entscheidenden Nachricht ist der Herr der Leichen auch schon wach }

Mein ieblings Satz in dem Buch der mich zum lachen gebracht hat. Und im Zusammenhang mit der Geschichte einfach mega passend ist .

Dieses Buch hab ich an einem Tag gelesen weil es mich an sich gefesselt hat ♡

Jeder der die Fred Abel Reihe lesen möchte, sollte es auf jeden Fall tun .Ich liebe die Bücher von Michael Tsokos 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks