Michael Peinkofer

 4,1 Sterne bei 1.675 Bewertungen
Autor von Die Rückkehr der Orks, Die Zauberer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Michael Peinkofer (© Helmut Henkensiefken)

Lebenslauf von Michael Peinkofer

Ein Autor mit vielen Namen: Der im Jahr 1969 geborene Michael Peinkofer entwickelte seit den Anfangsjahren seiner Schulzeit eine bemerkenswerte Leidenschaft für das Erzählen von Geschichten und für das Schreiben. Zusätzlich begeisterte sich Peinkofer im Laufe der Jahre zunehmend für das Kino und für den Film. Dieses große Interesse behielt der Schriftsteller bis heute bei. An der Universität in München studierte Michael Peinkofer Germanistik, Alte und Mittelalterliche Geschichte und Kommunikationswissenschaft. Während seiner Studienzeit entstanden seine Erstlingswerke, die er unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlichte. Als freier Autor, Übersetzer, Filmjournalist und Reiseberichterstatter reiste Peinkofer für lange Zeit durch die USA und schrieb für verschiedene Filmmagazine, wie beispielsweise für das Magazin „Moviestar“. Nach der Veröffentlichung zahlreicher spannender Kriminal-, Fantasy- und Science-Fiction-Geschichten gelang Peinkofer im Jahr 2004 der endgültige Durchbruch als Autor. Sein historischer Thriller „Die Bruderschaft der Runen“ entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Bestseller, den man in sieben Sprachen übersetzte. Bisher umfasst das Werk von Michael Peinkofer mehr als 180 Romane. Unter anderem veröffentlicht der Autor seine Bücher als Marc van Allen und als Michael J. Parrish. Als Beispiele für seine weiteren bekannten Werke sind seine Orks-Romane um die Tolkien-Geschöpfe und die „Splitterwelten“-Saga zu nennen.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Welt der Orks (ISBN: 9783426227756)

Die Welt der Orks

 (1)
Neu erschienen am 02.05.2022 als Taschenbuch bei Knaur. Es ist der 6. Band der Reihe "Orks".
Cover des Buches Myrk (ISBN: 9783492705554)

Myrk

Erscheint am 01.09.2022 als Taschenbuch bei Piper.
Cover des Buches Die Welt der Orks (ISBN: 9783732458424)

Die Welt der Orks

 (1)
Neu erschienen am 02.05.2022 als Hörbuch bei Argon Digital.

Alle Bücher von Michael Peinkofer

Cover des Buches Die Rückkehr der Orks (ISBN: 9783492950633)

Die Rückkehr der Orks

 (151)
Erschienen am 04.10.2010
Cover des Buches Die Zauberer (ISBN: 9783492267328)

Die Zauberer

 (112)
Erschienen am 01.01.2011
Cover des Buches Die Bruderschaft der Runen (ISBN: 9783404169658)

Die Bruderschaft der Runen

 (106)
Erschienen am 15.04.2014
Cover des Buches Der Schatten von Thot (ISBN: 9783404156481)

Der Schatten von Thot

 (94)
Erschienen am 13.03.2007
Cover des Buches Die Zauberer (ISBN: 9783492268134)

Die Zauberer

 (65)
Erschienen am 01.09.2011
Cover des Buches Gryphony, Band 1: Im Bann des Greifen (ISBN: 9783473525706)

Gryphony, Band 1: Im Bann des Greifen

 (57)
Erschienen am 14.02.2017
Cover des Buches Die Zauberer (ISBN: 9783492268554)

Die Zauberer

 (59)
Erschienen am 01.04.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Michael Peinkofer

Cover des Buches Die Welt der Orks (ISBN: 9783426227756)V

Rezension zu "Die Welt der Orks" von Michael Peinkofer

Ein grandioses Lesererlebnis
ViktoriaScarlettvor 2 Tagen

Mit meinem ersten Buch vom Autor tauchte ich in eine Geschichte ein, die mich mit ihren Wendungen enorm überraschte und ganz anders verlief, als ich erwartet hatte. Humor inklusive. Mehr berichte ich dir im Text.

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover zog im Newsletter sofort meinem Blick auf sich. Selten werden Orks so direkt auf einem Cover dargestellt. Sofort war ich von den vielen Details und den klaren Motiven begeistert. Natürlich ist klar, wer die beiden Orks sind. In meinen Augen wurden Rammar und Balbok richtig gut getroffen, denn so ähnlich hatte ich sie mir vorgestellt.

Meine Meinung zum Inhalt:
Vorweg muss ich sagen, dass ich die ersten fünf Bände der Reihe nicht kannte. Im Newsletter hieß es, dass man die Geschichte ohne Vorkenntnisse lesen könne, was ich bestätige. Ich hatte keinerlei Verständnisprobleme, lediglich bei den Namen musste ich aufpassen. Zu meiner persönlichen Freude fand ich sehr schnell in das Geschehen hinein, da der Autor einen lockeren und äußerst bildhaften Schreibstil hat. Es fiel mir sehr leicht, mir die Welt und ihre Wesen vorzustellen.

Alsbald nach dem Beginn stellte ich fest, dass Balbok und Rammar zwei sehr eigenwillige Orks sind. Ich konnte die Beiden nicht immer ernst nehmen und musste bei so machen Gespräch grinsen. Die Brüder standen sich total nahe, obwohl Rammar das wohl niemals zugeben würde. Ich mochte sie auf Anhieb und war gespannt, wie sich das Abenteuer entwickeln würde. Schneller als es Rammar lieb war und durch einen geschickten Schachzug (oder auch unabsichtlichen?) ging es schließlich los. Sie machten sich auf zur Absturzstelle. Der Ort steckte voller Überraschungen und änderte für die Orks alles. Vom Geschehen in den Bann gezogen las ich weiter und wollte nicht mehr aufhören. Durch den Kleinen zog die Geschichte rasant an Tempo an. Die Kapitel flossen nur so dahin und brachten die Ereignisse stetig voran. 

Es gab mehrere Handlungsstränge, die sich teilten und wieder zusammenfanden. Sie wurden aus der Sicht von verschiedenen Protagonisten erzählt. Namensgleichheiten irritierten mich eine Weile. Dann stieg ein Verdacht in mir auf. Konnte es sein? Nein. Und doch ergab das Ganze immer mehr Sinn und es bestätigte sich, was ich vermutet hatte. Lächelnd dachte ich kurz an den Autor und gratulierte ihm in Gedanken für diese grandiosen Verknüpfungen. Seine Ideen hatte er gekonnt umgesetzt und schuf damit starke Spannung mit eindrücklichen Szenen. Bei einigen war ich so gefesselt, dass ich meine Umgebung vergas. Aus Spoilergründen kann ich dir leider nicht mehr verraten. Einer Person misstraute ich bis zur letzten Seite und verfluchte sie für ihr Verhalten. Auch über die weiteren Protagonisten muss ich schweigen, damit du unvoreingenommen alle kennenlernen kannst. Die verschiedenen Wendungen, Elemente und Szenen verstärkten meine Leseerlebnis ungemein. Durch die Kapitel der Orks zog sich oft eine gehörige Portion Humor.

Die letzten Kapitel fand ich besonders aufregend und fieberte dem Ausgang entgegen. Schließlich wurde etwas aufdeckt, mit dem ich nie und nimmer gerechnet hatte. Erstaunt erlebte ich die letzten Momente und konnte auch das letzte Puzzleteil an seinen Platz setzen. Jetzt war alles vollständig und ich strahlte, weil die Auflösung so stimmig. Der Kreis schloss sich und ein wichtiges, uraltes Geheimnis wurde offenbart. Im Prinzip ist die Geschichte abgeschlossen und doch kann man sie weiterführen. Ich weiß nicht, ob der Autor weiterschreiben wird. Auf den letzten 30 Seiten befindet sich ein Anhang mit dem Wörterbuch der Ork-Sprache (orkisch-deutsch).

Mein Fazit:
Mein erstes Werk des Autors ermöglichte mir ein grandioses Lesererlebnis in einer eindrücklich und detailreich beschriebenen Welt, die ich mir mit Leichtigkeit vorstellen konnte. Ich fand durch den lockeren Schreibstil des Autors sofort hinein. Die beiden Orks konnte ich nicht immer ernst nehmen. Der eingeflochtene Humor lockerte die Geschichte vorauf. Mit dem Kleinen zog das Tempo des Geschehens massiv an. Weitere Handlungsstränge schienen zuerst unzusammenhängend. Nach und nach ergab sich ein stimmiges Bild, bei dem einige meiner Vermutungen bestätigt wurden. Einige Wendungen überraschten mich aus heiterem Himmel. Die Ideen von Michael Peinkofer und deren Umsetzung begeisterten und ließen mich richtig mitfiebern. Ich langweilte mich kein einziges Mal und hatte auch keinerlei Verständnisprobleme. Die letzten Kapitel waren doppelt so spannend und hängten die Messlatte noch ein Stück höher. 

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches DinoRox (ISBN: 9783551653079)G

Rezension zu "DinoRox" von Michael Peinkofer

Spannendes Dinoabenteuer
Gisevor einem Monat

Da die Welternährung in Gefahr ist, haben die Forscher ein Portal in die Vergangenheit geöffnet und eine Kolonie auf dem Urkontinent Pangäa aufgebaut. In die dortige Kolonie DinoRox zieht der 10jährige Remo mit seinen Eltern. Er ist völlig fasziniert von den Dinosauriern und freut sich riesig, als seine Schulklasse auf einen Ausflug außerhalb der Kolonie aufbricht. Welches Abenteuer ihn dabei erwartet, ahnt er noch gar nicht…

Für alle jungen Dino-Liebhaber im Grundschulalter hat Michael Peinkofer eine Geschichte geschrieben, die jeden Lesemuffel zum Lesen bringt. Denn Remo ist sehr sympathisch, und sein Umzug in die Kolonie inmitten der Welt der Dinosaurier muss jeden jungen Forscher in seinen Bann ziehen. Mit Remo darf der junge Leser die Dinosaurier hautnah kennenlernen und darf sich in einem brenzligen Abenteuer zusammen mit seinen neuen Freunden bewähren. Das Buch ist aufwendig und liebevoll gestaltet, die Illustrationen passen bestens zu dieser Geschichte. Die Schriftgröße und die Länge der Kapitel sind an die jungen Leser angepasst. Hier liest man sich mit großen Augen durch die Geschichte, nur um anschließend ungeduldig auf die Fortsetzung zu warten!

Sehr gerne empfehle ich dieses spannende Kinderbuch weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Farm der fantastischen Tiere, Band 4: Völlig abgetaucht! (ISBN: 9783473406531)R

Rezension zu "Die Farm der fantastischen Tiere, Band 4: Völlig abgetaucht!" von Michael Peinkofer

Tolles Finale, was Hoffnung auf Fortsetzung gibt
Rabbitmausvor 2 Monaten

Schon allein das Cover besticht durch ein farbenfrohes und vielversprechendes Bild, welches gleich einen Einblick die die Geschichte gibt. Wie auch die Vorgängerbände, die ich empfehlen würde vorher zu lesen, ist der Schreibstil flüssig und sehr gut zu lesen. Auch Leseanfänger können dies schon gut bewältigen, da die Schrift eine angenehme Größe hat und des Verständnis des Textes moderat ist. Wir sind große Fans von Fritz und Mr. Cucumber, leider kommen diese auch in diesem finalen Band in unseren Augen viel zu kurz, was sehr schade ist. Durch diese beiden Charaktere kam immer Stimmung auf, was hier diesmal leider nicht der Fall war. Die Geschichte selbst ist spannend und mystisch und macht wirklich Freude zu lesen. Hier spielen Freundschaft, Mut und Zusammenhalt eine große Rolle und werden in der Geschichte sehr gut bearbeitet. Für uns eine wirklich tolle Buchreihe die es sich wirklich lohnt komplett gelesen zu haben.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Was tun Drachen oder andere fantastische Tierwesen, wenn sie in Not sind? Einfach zum Tierarzt? Geht nicht. Zum Glück gibt es einen ganz besonderen Zufluchtsort: Die Drachenfarm.

Als Nell und Monty zu ihrer Tante Ally fahren, rechnen sie mit den langweiligsten Ferien aller Zeiten. Doch plötzlich ist da eine verletzte Drachin, die dringend
ihre Hilfe benötigt ... Habt ihr Lust in unserem Leseabenteuer die Zwillinge
bei der aufregendsten Reise ihres Lebens zu begleiten?

Ferien auf Tante Allys Farm? Nell und Monty sind sich einig: Das wird langweilig. Doch sie wissen noch nicht, dass Ally Besitzerin einer besonderen Farm ist: Auf der Drachenfarm erhalten fantastische Tierwesen Hilfe, wenn sie in Not geraten. 

In unserem Leseabenteuer für Kinder ab acht Jahren wollen wir gemeinsam die Geschichte der Drachenfarm lesen und einige Aufgaben erfüllen.

Gemeinsam mit Ravensburger verlosen wir dafür 30 Exemplare des neuen Kinderbuches von Michael Peinkofer "Die Farm der fantastischen Tiere: Voll angekokelt". 

Bitte beantwortet folgende Fragen, um an der Verlosung teilzunehmen:

Welches fantastische Tierwesen würdet ihr gerne treffen und warum? Wie alt ist das Kind, mit dem ihr am Leseabenteuer teilnehmen wollt?

Wenn ihr keine Aktionen von Ravensburger verpassen wollt, dann folgt der Verlagsseite.

416 BeiträgeVerlosung beendet
E
Letzter Beitrag von  Ela_Vpunktvor einem Jahr

Sorry für die Verspätung!

https://www.lovelybooks.de/autor/Michael-Peinkofer/Die-Farm-der-fantastischen-Tiere-Band-1-Voll-angekokelt--2693770133-w/rezension/2980327486/


Wir haben ein neues Lieblingsbuch! Danke, dass wir dabei sein durften ❤️

Fantasy-Fans aufgepasst! Der dritte Teil der spanennden "Phönix"-Trilogie ist bereits erschienen, und ihr habt die Möglichkeit, alles über das Buch und die Reihe aus erster Hand zu erfahren: Michael Peinkofer steht euch für Fragen zur Verfügung. Und wie immer beim Fragefreitag habt ihr die Möglichkeit, ein Exemplar des Buches zu gewinnen!

Willkommen zu einem neuen Fragefreitag! Diesmal beantwortet Michael Peinkofer alle eure Fragen rund um sein Buch "Phönix - Sintflut".

Unter allen Fragenden verlosen* wir zusammen mit Piper 5 Exemplare von "Phönix - Sintflut".

Ganz wichtig: Stellt bitte eure Fragen nur über das Bewerbungsformular, damit ihr auch am Gewinnspiel teilnehmen könnt.

Auch ganz wichtig: Bitte versucht neue Fragen zu stellen, damit es zu keinen Doppelungen kommt. Also guckt euch bitte die Fragen der anderen an. Das wäre toll. Danke!

Wenn ihr an der Verlosung nicht teilnehmen möchtet, aber eine Frage stellen wollt, kein Problem! Schreibt bitte eine kurze Anmerkung dazu.

Wir wünschen euch viel Spaß und viel Glück bei der Verlosung!

*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

117 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  SeVanvor 2 Jahren

https://www.lovelybooks.de/autor/Michael-Peinkofer/Ph%25C3%25B6nix-2325182198-w/rezension/2644939101/

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar, ich werde meine Rezension Heute/Morgen noch auf anderen Portalen streuen:)

Das neue Kinderbuch von Michael Peinkofer steht in den Startlöchern!

Herzlich willkommen zu einer tollen, neuen Leserunde aus dem Ravensburger Buchverlag. Heute haben wir Magie im Gepäck. Heißt den Herbst mit dem neuen Kinderbuch von Michael Peinkofer willkommen. Mit »Twyns: Die magischen Zwillinge« startet eine aufregende Fantasyreihe des Erfolgsautors.
Jetzt bewerben!

Autoren oder Titel-Cover
Ein magischer Elfenstein katapultiert Wynn aus der sagenhaften Anderwelt in die Welt der Menschen, mitten hinein in das Leben der zwölfjährigen Anny – die Wynn zum Verwechseln ähnlich sieht! Kurzerhand tauschen die beiden Mädchen die Rollen ...



Band 2 erscheint bereits im Mai 2019!





Autoren oder Titel-Cover
Michael Peinkofer , Jahrgang 1969, studierte in München Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaft. Seit 1995 arbeitet er als freier Autor, Filmjournalist und Übersetzer. Unter diversen Pseudonymen hat er bereits zahlreiche Romane verschiedener Genres verfasst. Bekannt wurde er durch den Bestseller "Die Bruderschaft der Runen" und der Abenteuerreihe um Sarah Kincaid, deren abschließender vierter Band mit "Das Licht von Shambala" vorliegt. Michael Peinkofer lebt mit seiner Familie im Allgäu.

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust haben, dieses neue Kinderbuch ab 10 Jahren von Michael Peinkofer »Twyns: Die magischen Zwillinge« zu lesen. Wir vergeben dafür 10 Rezensionsexemplare in Print.

Aufgabe: Stelle dir vor, du hast einen Zwilling (vielleicht hast du ja auch einen), wo/wobei würdest du gerne einmal die Rollen tauschen und warum?

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks  
180 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  Skyline-Of-Booksvor 4 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks