Max Brooks

 3,7 Sterne bei 390 Bewertungen
Autor von Der Zombie Survival Guide, Operation Zombie und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Max Brooks

Maximilian Michael Brooks wurd am 22. Mai 1972 in New York City geboren. Von 2001 - 2003 war Max Brooks Mitglied des Schreiberteams von "Saturday Night Fever" 2003 veröffentlichte er das Buch "Zombie Survival Guide" - ein lustiger Ratgeber, welcher Anleitung zum Überleben in einer Welt voller Zombies gibt. Er ist Sohn des Regisseurs Mel Brooks und der Schauspielerin Anne Bancroft. Seit 2003 ist er mit einer Drehbuchautorin names Michelle Kholos verheiratet. Im Jahr 2005 kam der gemeinsame Sohn zu Welt.

Alle Bücher von Max Brooks

Cover des Buches Der Zombie Survival Guide (ISBN: 9783641082482)

Der Zombie Survival Guide

 (147)
Erschienen am 30.06.2015
Cover des Buches Operation Zombie (ISBN: 9783442474240)

Operation Zombie

 (103)
Erschienen am 18.10.2010
Cover des Buches Devolution (ISBN: 9783442490066)

Devolution

 (23)
Erschienen am 17.08.2020
Cover des Buches Zombieparade: Storys (ISBN: 9783641082765)

Zombieparade: Storys

 (8)
Erschienen am 18.06.2012
Cover des Buches Minecraft - Die Insel (ISBN: 9783505140723)

Minecraft - Die Insel

 (3)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Zombieparade (ISBN: 9783442477722)

Zombieparade

 (2)
Erschienen am 18.06.2012
Cover des Buches Minecraft - Der Berg (ISBN: 9783505150210)

Minecraft - Der Berg

 (1)
Erschienen am 22.03.2022

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Max Brooks

Cover des Buches Minecraft - Der Berg (ISBN: 9783505150210)V

Rezension zu "Minecraft - Der Berg" von Max Brooks

Wunderbar
Vielleserin1957vor 3 Monaten

Eine einsame Insel im Ozean. Bewohnt nur von einem einzigen Namenlosen. Er weiß nicht, wie er heißt und wo er sich befindet. Doch in dieser eigenartigen neuen Welt, in der er gelandet ist, muss er ums Überleben kämpfen. Er lernt, sich selbst zu helfen. Doch das Leben auf der Insel ist einsam und er weiß immer noch nicht, was ihm widerfahren ist. Und so baut er sich eines Tages ein Boot und sticht in See. An einer eisigen Küste trifft er auf eine Fremde, die sein Schicksal offenbar teilt. Wird er bei ihr die Antworten finden, nach denen er sucht? (Klappentext)

 

Dies ist mein erster Minecraft-Roman und er hat mir sehr gut gefallen. Er ist voller Abenteuer, unterhaltsam und spannend. Er läßt sich sehr gut lesen und die eigene Fantasie läuft sehr schnell auf vollen Touren. Die Handlung ist gut aufgebaut, klingt logisch und ist vor allem auch altersgerecht geschrieben und verständlich. Die Spannung ist von Anfang an da. Die Handlungsorte sind sehr gut ausgebaut und beschrieben und ich konnte sie mir sehr gut vorstellen. Es entstand sehr schnell eine gewisse Atmosphäre, die mich fast zwang, das Buch nicht mehr aus der Hand zu legen, bis ich es durchgelesen hatte. Manchmal bin ich auch etwas nachdenklich geworden. Auf jeden Fall ein schönes Buch für alle Altersklassen und ich überlege mir sogar, die Vorgängerbände auch noch zu lesen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Devolution (ISBN: 9783442490066)B

Rezension zu "Devolution" von Max Brooks

Viel ungenutztes Potenziale
B.tina_chaosqueenvor einem Jahr

Zum Inhalt: Devolution

In der Nacht kommen sie aus den Wäldern. Sie jagen ihre Beute: dich.

In den Bergen, am Fuße eines Vulkans, liegt Greenloop, eine exklusive Gemeinschaft von Aussteigern. Ein Idyll in der Wildnis, in dem Katherine und Dan auf eine neue Heimat unter Gleichgesinnten hoffen - und auf einen Neuanfang für ihre Ehe. Doch dann bricht der Vulkan aus, und Greenloop ist von der Außenwelt abgeschnitten. Tag für Tag wird die Lage in der Siedlung angespannter - und nachts hören sie die Schreie. In den Wäldern reißen gnadenlose Jäger ihre Beute, hochentwickelte affenähnliche Kreaturen, getrieben vom Instinkt zu überleben. Und jede Nacht kommen die Schreie näher ...

Zum Buch: Der Einstieg in die Story und das Kennenlernen der Charaktere,Katie und Dan, war langatmig und  recht holprig. Die Spannung baut sich erst nach ca 100 Seiten auf, leider wird der Spannungsbogen oft durch langatmige Erklärungen unterbrochen. Der Horror ist Anfang nicht greifbar und liegt wie ein Schleier der sich langsam immer mehr ausbreitete über der Geschichte.

Mein Fazit: ein recht unterhaltsamer Horror-Thriller. Aber auch viel ungenutztes Potential. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Zombie Survival Guide (ISBN: 9783641082482)-

Rezension zu "Der Zombie Survival Guide" von Max Brooks

Ratgeber
-BuchLiebe-vor einem Jahr

Leider überhaupt nichts für mich.

 

Ich bin da wohl mit einer ganz falschen Erwartung ran gegangen. Irgendwie dachte ich dieses Buch wäre ein humorvolles und witziges Buch.


 Allerdings lag ich damit weit daneben. Es ist so geschrieben als wäre alles wirklich komplett ernst gemeint. Es ist geschrieben wie ein echter Ratgeber und auch genauso sachlich. Daher eher langweilig und tröge. Zu Beginn dachte ich es könnte ironisch oder sarkastisch sein… aber auch das war es nicht. Im weiteren Verlauf konnte ich keine Spur von Sarkasmus oder Ironie finden. Allerdings ist für mich solch eine Zombie-Apokalypse so abwegig, dass ich den Inhalt nicht ernst nehmen konnte.

 

Am Anfang habe ich mich noch so durchgequält und gedacht es könnte interessanter werden, aber Fehlanzeige. Ich kam zu dem Kapitel mit der Bewaffnung wo alle möglichen und unmöglichen Schusswaffen aufgeführt wurden und zu jeder Waffe gab es einen eigenen Absatz mit Erklärungen, Hadhabungen, Vor- und Nachteile und ähnliches. Als ich das durch hatte, war ich froh, dass dieses Kapitel hinter mir liegt. Von wegen… dann ging es weiter mit Stichwaffen und dann mit Hiebwaffen und dann mit Schlagwaffen und dann mit Werkzeug und dann mit Alltagsgegenständen die man als Waffe benutze könnte… ich habe dieses Kapitel übersprungen und anschließend nur noch durchgeblättert um zu schauen was für Themen dann noch kommen. Das einzige Thema an dem ich nochmal hängen geblieben bin war „Zombies in der Geschichte“ und danach habe ich abgebrochen. Das Lesen hat sich für mich leider überhaupt nicht gelohnt.

 

Meiner Meinung nach passt das comichafte Cover auch überhaupt nicht zum Inhalt. Das suggeriert eigentlich ein lustiges oder fantastisches Buch. Aber es suggeriert keinen erst gemeinten Ratgeber.

 

Für mich was es leider ein Reinfall. Schade, denn die Grundidee hätte potential.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Max Brooks wurde am 22. Mai 1972 in New York City (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Max Brooks im Netz:

Community-Statistik

in 594 Bibliotheken

von 82 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks