Mary Ann Fox

 3,9 Sterne bei 278 Bewertungen
Autor*in von Je tiefer man gräbt, Je dunkler das Grab und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Mary Ann Fox

Große Spannung und Gemütlichkeit kombiniert: Mary Ann Fox, geboren 1978, schafft in ihren Büchern eine außergewöhnliche Kombination. Sie schreibt Kriminalromane, die denen ihrer Kollegen in Sachen Spannung in nichts nachstehen, doch gleichzeitig gibt Fox ihren Büchern durch das malerische Setting in Cornwall eine behagliche Gemütlichkeit. In Fox‘ „Mags Blake“-Reihe geht es um eine junge Frau, die eigentlich als Gärtnerin in Cornwall arbeitet, dort jedoch im ersten Band einen grausigen Fund macht. Auch Mary Ann Fox selbst sammelte in diesem Bereich bereits Erfahrung: ihren ersten Job hatte sie in einer Gärtnerei. Nach ihrem Studienabschluss zog sie für die Liebe nach England, wo sie unter anderem auch in einem Botanischen Garten arbeitete, jedoch auch als Fremdenführerin und Deutschlehrerin. Heute lebt und schreibt Mary Ann Fox in Hamburg.

Alle Bücher von Mary Ann Fox

Cover des Buches Je tiefer man gräbt (ISBN: 9783746633619)

Je tiefer man gräbt

 (86)
Erschienen am 19.01.2018
Cover des Buches Je dunkler das Grab (ISBN: 9783746634654)

Je dunkler das Grab

 (43)
Erschienen am 18.01.2019
Cover des Buches Je kälter die Asche (ISBN: 9783746635309)

Je kälter die Asche

 (29)
Erschienen am 12.07.2019
Cover des Buches Je länger die Nacht (ISBN: 9783746635316)

Je länger die Nacht

 (24)
Erschienen am 21.01.2020
Cover des Buches Je stiller der Tod (ISBN: 9783746637846)

Je stiller der Tod

 (22)
Erschienen am 20.09.2021
Cover des Buches Je höher die Flut (ISBN: 9783746636771)

Je höher die Flut

 (21)
Erschienen am 21.07.2020
Cover des Buches Je lauter der Sturm (ISBN: 9783746637839)

Je lauter der Sturm

 (16)
Erschienen am 16.08.2021
Cover des Buches Je süßer das Gift (ISBN: 9783746639239)

Je süßer das Gift

 (15)
Erschienen am 20.09.2022

Neue Rezensionen zu Mary Ann Fox

Cover des Buches Je tiefer man gräbt (ISBN: B07PPGKGM5)
ViktoriaScarletts avatar

Rezension zu "Je tiefer man gräbt" von Mary Ann Fox

Anders als erwartet, dennoch mit Spannung
ViktoriaScarlettvor 2 Monaten

Dieser Krimi war anders als ich erwartet hatte, trotzdem fühlte ich mich gut unterhalten. Die Gründe dafür berichte ich dir unten im Text. 

Meine Meinung zur Geschichte:
Ich muss gestehen, dass ich mir die Geschichte ein wenig anders vorgestellt hatte. Natürlich ist sie ein Krimi und erzählt von einem Verbrechen. Allerdings stand dieses sehr lange im Hintergrund. Trotzdem gelang es mir, mich auf das Geschehen einzulassen. Die Autorin Mary Ann Fox schuf eine angenehme Stimmung und beschrieb vor allem die Umgebung, sowie die Gärten mit vielen Details.

Mags, eigentlich Margaret, Blake war eine sehr reife Protagonistin, die bereits einige Schicksalsschläge hinter sich hatte. In Cornwall hatte sie größtenteils wieder zu sich selbst gefunden und sich ein neues Leben mit ihrer kleinen Firma aufgebaut. Ihre Vermieterin schloss ich bereits in der ersten Szene ins Herz. Weitere Protagonisten lernte Mags in Shelter Gardens kennen. Aus Spoilergründen möchte ich nicht viel über sie erzählen. Ich kann jedoch sagen, dass sie alle sehr unterschiedlich sind. Bei einer Person verstand ich nicht, warum Mags so extrem reagierte.

Was ich als ein wenig zu viel des Guten empfand waren die ausführlichen Gartenbeschreibungen. Für mich waren sie zu genau, was man ein wenig hätte kürzen können. Dennoch nahm das Geschehen irgendwann seinen Lauf. Schon vor der folgenschweren Entdeckung fand Mags einen Gegenstand, der alles wieder in Rollen brachte. Ich erfuhr kurz darauf wie Emily verschwunden war und was man seither alles vermutete. Eigenwillig waren die kurzen Abschnitte aus der Sicht einer Krähe, im selben Moment passte das sehr gut zum Setting.

Wie es so kommen musste, fand Mags die Knochen, was bereits im Klappentext verraten wird. Ich begann gemeinsam mit ihr zu rätseln, wer der Täter war. Verdächtige gab es in meinen Augen genug. Bei einer Person wurde sogar ein Geheimnis aufgedeckt. Hatte es etwas mit Emily zu tun? Das musst du selbst herausfinden. Langsam konnte ich einen nach dem Anderen ausschließen, bis schließlich nur noch zwei da waren. Die ermittelnden Beamten waren mir übrigens nicht sonderlich sympathisch. Dann passierte etwas Schreckliches. Ich selbst wusste sofort, was da ganz und gar nicht stimmte und sah mich in meinem Verdacht bestätigt. Alsbald kam es zu einer Wendung, die uns zum Täter zur traurigen Wahrheit führte. Die letzten Kapitel fand ich sehr aufregend und voller Spannung. Am Ende war ich froh über den positiven Ausgang.

Meine Meinung zur Sprecherin:
Die Stimme von Demet Fey kam mir sofort bekannt vor und doch kann ich sie bis jetzt nicht einordnen. Die Stimmfarbe ist markant und klar. Sie passte gut zur Protagonistin Mags und überhaupt zum gesamten Setting. Ich mochte ihre Art und die Geschwindigkeit ihres Vorlesens. Zeitgleich las sie angenehm ruhig und verstand sich darauf Spannung aufzubauen.

Mein Fazit:
Der erste Band dieser Krimi-Serie verlief anders als gedacht und doch fand ich ihn im viele spannungsvolle Szenen. Herausstachen vor allem die sympathischen Protagonisten und die lockere Erzählweise der Autorin. Manchmal gab es für mich ein paar Gartenbeschreibungen zu viel, dennoch entstand eine gute Atmosphäre. Sowohl Verlauf als auch die Grundidee konnten mich überzeugen. Nach und nach konnte ich mehrere Verdächtige ausschließen und gelangte früher als Mags zur richtigen Schlussfolgerung. Die finalen Kapitel waren überaus spannend und sehr brenzlig. Die Sprecherin Demet Fey machte das Hörerlebnis durch ihr Vorlesen noch besser und brachte mir viel Hörspaß.

Ich vergebe 4 von 5 möglichen Sternen!

Das Hörbuch wurde von mir über Audible gehört und anschließend freiwillig rezensiert.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Je tiefer man gräbt (ISBN: 9783746633619)
DoraLupins avatar

Rezension zu "Je tiefer man gräbt" von Mary Ann Fox

Der Fall könnte spannender sein...
DoraLupinvor 2 Monaten

Die Gärtnerin Mags Blake verschlängt es, nachdem sie jahrelang in den USA gelebt hat, wieder in ihr Heimatdorf in Cornwall. Dort betreibt sie eine eigene kleine Gärtnerei, hat jedoch keine Mitarbeiter, da sie sich das finanziell noch nicht leisten kann. Sie bekommt die tolle Chance beim Tag der offenen Tür in Shelter Gardens Führungen zu übernehmen und ist sofort Feuer und Flamme. In diesem wunderschönen Landschaftsgarten stößt Mags dann jedoch erst auf eine Kette und dann sogar auf menschliche Knochen...beides scheint Emily Franklin zu gehören, die die  Verlobte des zukünftigen Erbens von Shelter Gardens war, bis sie vor einem Jahr über Nacht verschwand...

Zunächst einmal muss ich sagen, dass mir die Lokation im Buch wirklich sehr gefallen hat! Die Gärten, die Liebe zu den Pflanzen und Blumen ist schon in jeder Zeile spürbar und macht das Buch für einen Gartenfreund zum Genuss. Die Parks und Gärten im Buch werden sehr anschaulich und lebendig beschrieben, Mags hat ausserdem eine liebevolle Art mit den Blumen umzugehen, man merkt ihr das Herzblut für den Beruf an!

Auch Mags fand ich eine symphatische, für einen Krimi ungewöhnliche, Protagonistin. Als Gärtnerin hat sie mit dem Tod oder gar Mord sonst eigentlich nicht so viel am Hut. Gekonnt fügt die Autorin die Protagonistin aber dennoch immer wieder in die Handlungen des Krimis ein, ohne das Mags wie eine Ermittlerin aggiert. Dies hat den Fall authentisch gemacht. 

Der Fall an sich hätte aber meiner Meinung nach etwas spannender sein dürfen, sehr schnell hatte ich Gedanken wer der/die Täter/in sein könnte und letzendlich lag ich damit auch richtig. Und das obwohl ich diesmal ziemlich Probleme hatte mir alle Personen zu merken. Normalerweise habe ich damit überhaupt kein Problem, hier kam ich öfters draus wer denn nun wer ist. 

Fazit: Das Buch besticht mit einer tollen Gartenlokation und einer symphatischen, für einen Krimi auch ungewöhnlichen Protagonistin. Der Fall hätte aber noch etwas spannender sein dürfen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Je süßer das Gift (ISBN: 9783746639239)
Hortensia13s avatar

Rezension zu "Je süßer das Gift" von Mary Ann Fox

Mags Bauchgefühl
Hortensia13vor 2 Monaten

Die junge Landschaftsgärtnerin Mags Blake erfüllt sich einen Traum. Als Expertin bei einer Reisegruppe bereist sie die spektakulärsten Gärten Südenglands. Die Reisegruppe entpuppt sich als Sammelsurium verschiedener Persönlichkeiten. Im Garten Sissinghurst, der das Highlight der Reise sein soll, wird eine Teilnehmerin tot aufgefunden. Mags ist überzeugt, dass sie ermordet wurde. Sieht sie vielleicht böse Geister, die es nicht gibt?

Mir gefällt es immer wieder zurück zu Mags nach Rosehaven zurückzukehren. Auch beim Band 8 fühlt man sich wie ein Bestandteil der Dorfgemeinschaft. Dieses Mal verbringt der Leser nicht viel Zeit in Rosehaven, was ich etwas schade fand. Generell hätte ich mir mehr Seiten gewünscht, die Geschichte ist einfach zu schnell fertig. Da hätte ich mir etwas mehr Wendungen gewünscht. Aber trotzdem genoss ich den locker leichten Schreibstil der Autorin.

Mein Fazit: Ich mag diese Reihe sehr und es ist und bleibt ein gemütlicher Cosy Crime für Zwischendurch. Man kommt in Cornwall nach Hause. 4 Sterne.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Mags Blake, ihres Zeichens Gärtnerin, genießt den Mai in Cornwall. Sie bekommt den Auftrag, am Tag der offenen Tür in Shelter Gardens, einem Landschaftsgarten aus dem 19. Jahrhundert, Besucher herumzuführen. Alles kein Problem – doch dann gräbt Mags, durch die ungewöhnliche Färbung der Blüten neugierig geworden, im Hortensiental des Gartens etwas zu tief und stößt dabei auf menschliche Knochen. Schnell wird klar, dass es sich um die Überreste von Emily Franklin, der Verlobten von Thomas Williams, dem zukünftigen Erben von Shelter Gardens, handelt. Vor acht Jahren ist Emily in der Nacht der Verlobungsfeier zusammen mit der wertvollen Schmucksammlung der Familie spurlos verschwunden. 

Hier zur Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783746633619.pdf 

Über Mary Ann Fox
Mary Ann Fox, Jahrgang 1978, verdiente sich ihr erstes Geld in einer Gärtnerei. Der Liebe wegen ging sie nach dem Studium nach England und arbeitete dort als Fremdenführerin, als Deutschlehrerin und dann im Botanischen Garten in Oxford. Sie arbeitet und lebt mittlerweile in Hamburg- Altona.

Jetzt bewerben!

Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!

Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben
208 BeiträgeVerlosung beendet
Sommerkindts avatar
Letzter Beitrag von  Sommerkindtvor 5 Jahren
Hier nun meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Mary-Ann-Fox/Je-tiefer-man-gr%C3%A4bt-1451108785-w/rezension/1563201922/ Bin absolut begeistert toll geschrieben und fesselnd. Danke das ich dieses Buch lesen durfte.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks