Markus Richter

 4,8 Sterne bei 59 Bewertungen
Autor von Ins Herz, Ohne Herz und weiteren Büchern.
Autorenbild von Markus Richter (©Thomas Endl)

Lebenslauf

Markus Richter kennt alle Winkel im berühmtesten Schloss König Ludwigs II. Als Kastellan war er zuständig für alle Belange des täglichen Betriebes. Schon in den beiden Führern "Schloss Neuschwanstein" und "Heldensagen von Neuschwanstein" sowie der vielfach übersetzten Gespenstergeschichte "Ludwig und Poldi" (alle Top Spot Guide Verlag) hat er Erwachsenen und Kindern das Schloss nahegebracht. Längst blickt er tiefer: "Am 12. Juni 1886 wurde Ludwig II. von einer ‚Fang-Kommission‘ in Neuschwanstein verhaftet. Dort eröffnete man ihm, dass er geisteskrank und somit regierungsunfähig sei. Für ihn war es der Ort, an dem er seine bittersten Stunden erlebte. All die Jahre, die ich auf Neuschwanstein gelebt und gearbeitet habe, fragte ich mich, ob ein Fluch darauf lastet. Ob der König etwas von seinem persönlichen Unglück zurückgelassen hat."

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Ohne Herz (ISBN: 9783944936536)

Ohne Herz

 (15)
Neu erschienen am 28.08.2023 als Taschenbuch bei edition tingeltangel.

Alle Bücher von Markus Richter

Cover des Buches Ins Herz (ISBN: 9783944936321)

Ins Herz

 (29)
Erschienen am 18.09.2017
Cover des Buches Ohne Herz (ISBN: 9783944936536)

Ohne Herz

 (15)
Erschienen am 28.08.2023
Cover des Buches Königsherz (ISBN: 9783944936642)

Königsherz

 (12)
Erschienen am 30.03.2023
Cover des Buches Die Heldensagen von Neuschwanstein (ISBN: 9783938722107)

Die Heldensagen von Neuschwanstein

 (2)
Erschienen am 01.04.2007
Cover des Buches Königsherz (ISBN: 9783944936659)

Königsherz

 (0)
Erschienen am 30.03.2023

Neue Rezensionen zu Markus Richter

Cover des Buches Königsherz (ISBN: 9783944936642)
Streiflichts avatar

Rezension zu "Königsherz" von Markus Richter

Zehn Sterne wert
Streiflichtvor 3 Monaten

Seit ich zum ersten Mal von dieser Reihe gehört habe, war ich Fan. Natürlich, was auch sonst, wo ich doch Exil-Bayerin bin und es hier um "meinen König" geht! Scherz beiseite: das Buch ist einfach toll und ein rundum gelungener Abschluss dieser Reihe. Es gibt diese Bücher, die willst Du lesen, weil sie so gut sind und Dich so berühren, und gleichzeitig willst Du nicht weiterlesen, weil es dann ja irgendwann zu Ende ist. Dieses Buch hier ist definitiv eines aus dieser Kategorie und das ist bei mir inzwischen echt selten geworden. Erst das zweite Mal in diesem Jahr ist mir das passiert und es ist fast Halbzeit ...

Was soll ich sagen? Ich mag nicht zuviel verraten und den Klappentext kann auch jeder selbst lesen. Das Buch hat mich von der ersten Seite an gepackt, ich habe mitgefiebert, mitgelitten, mitgelacht und vor allem so viel mitgefühlt. Wenn ein Autor das schafft, hat er eigentlich alles erreicht, finde ich. 

Es gibt bei mir nicht mehr viele Bücher, die dauerhaft bleiben dürfen, weil einfach der Platz endlich ist, aber diese Trilogie hat einen Ehrenplatz in meinem Regal. Ich mag die Mischung aus Fiktion, Geschichte und Geschichten, aus Fakten und Erzählung, Fantasie, Wahrheit, Hoffnung und Wünschen! Solche Mischungen mag ich immer, hier ist sie besonders gelungen und dann noch rund um den König. Einfach topp, ein Buch, das ich sehr geliebt habe und sicherlich werde ich die ganze Reihe nochmal lesen. Oder auch mehrmals! Jetzt muss ich erstmal in Ruhe Abschied nehmen!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Königsherz (ISBN: 9783944936642)
Jeanette_Lubes avatar

Rezension zu "Königsherz" von Markus Richter

König Ludwig II., der Märchenkönig! Eine bessere Hommage kann es nicht geben!
Jeanette_Lubevor 4 Monaten

Dieses Buch erschien 2023 im Verlag edition tingeltangel und beinhaltet 387 Seiten.

Im Jahr 1886 verkündet eine Kommission aus München, dass König Ludwig II. abgesetzt ist. Die Bevölkerung von Schwangau und Füssen stellt sich schützend vor den Monarchen. Ein Bote soll brisante Tagebücher von Ludwig in Sicherheit bringen. Doch dieser Auftrag führt ins Verderben. Klara, die Kammerzofe und Lenz und Heiland, die beiden Geheimpolizisten werden in einen mörderischen Verrat hineingezogen. Werden sie ihre Treue zum König mit dem Leben bezahlen müssen? 

Das ist nun der dritte Band der Neuschwanstein-Thriller-Reihe des Autoren Markus Richter. Und ich liebe jeden davon! Allein das Cover ist einfach wunderbar gestaltet und wer die Geschichte König Ludwigs II. kennt, ahnt schon, was hier passieren wird. Dem Autor Markus Richter gelang es hier wirklich, eine detaillierte Geschichte über das Leben König Ludwigs II. zu Papier zu bringen, die so oder so ähnlich tatsächlich passiert sein könnte. Er kennt jeden Winkel im berühmten Schloss Neuschwanstein, da er jahrelang als Kastellan für alle Belange des täglichen Betriebes zuständig war. Er verarbeitet in seinen Thrillern auch viele persönliche Erlebnisse. In diesem Thriller taucht er so tief in die dramatischen Geschehnisse ein wie niemand vor ihm, da er bisher unbekannte Aufzeichnungen zur Gefangennahme König Ludwigs II. aufgespürt hat. Alles beginnt mit „Ohne Herz“, der zweite Teil ist „Ins Herz“ und mit „Königsherz“ findet die Reihe nun ihren krönenden Abschluss, eine Hymne an einen König, der es wert war, dass man ihm eine solch tolle Geschichte widmet, der sich bei vielen Menschen so sehr ins Herz geschlichen hat und dessen Tod bis heute ungeklärt ist. Nicht umsonst nannte man ihn auch den „Märchenkönig“. Ja, er war anders als andere Könige, aber genau das machte ihn irgendwie liebenswert. Ich muss sagen, mich macht es nun ganz schön traurig, dass die Reihe zu Ende ist. In diesem Buch begegnen wir alten lieben Bekannten wie Klara, Lenz und Heiland, die in allen drei Bänden eine große Rolle spielten. Auch dieses Mal hat mich die Handlung der Geschichte so gepackt, dass ich dieses Buch regelrecht verschlungen habe und nicht mehr aus den Händen legen konnte. Wie traurig, dass Ludwig II. nun abgesetzt werden soll. Und immer sind es Menschen, die anderen Menschen einfach nichts gönnen. Mich hat die ganze Sache ziemlich betroffen gemacht. Da ich die Gegend um Füssen echt gut kenne und mir dort in der tollen Festspielhalle auch schon das Musical Ludwig II. angesehen und auch schon einiges über den Märchenkönig gelesen habe, war es mir natürlich ein Bedürfnis, auch dieses Buch zu lesen. Am Ende kullerten mir sogar die Tränen, denn es war nicht nur ein Abschied von dieser Reihe sondern auch von mir ans Herz gewachsene Personen. Ich bin zutiefst beeindruckt vom Schreibstil des Autoren Markus Richter, der nur aufgrund ausreichender Recherchen solch eine tolle Geschichte aufschreiben konnte. Nach dem Lesen des Nachworts war ich dann auch ziemlich betroffen. So, nun lest aber selbst! Ich verspreche euch spannende, aufregende, packende und fesselnde Lesestunden. Wer die Vorgängerbände noch nicht kennt, sollte unbedingt mit Teil 1 beginnen, um die Zusammenhänge zu verstehen. Hach, Klara und Lenz, meine Lieblingsprotagonisten! Sie sind so mutig und geraten irgendwie immer wieder in Gefahr! Ich habe mit ihnen gefiebert, geliebt, gehofft und gebangt! Dieses Buch empfehle ich sehr gern weiter. Ich hatte ganz tolle Lesemomente und bin jetzt noch etwas erschüttert. Mich hat der Autor Markus Richter begeistert, fasziniert und komplett überzeugt. Dieses Buch zählt auf jeden Fall zu meinen absoluten Lesehighlights dieses Jahres. 

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Königsherz (ISBN: 9783944936642)
Wildponys avatar

Rezension zu "Königsherz" von Markus Richter

Wunderbar, berührend und leider ein unumstößliches Ende ...
Wildponyvor 4 Monaten

Königsherz - Markus Richter

Kurzbeschreibung:

Neuschwanstein-Thriller zum dramatischen Ende des Märchenkönigs Ludwig II. von Bayern"

"Gehen Sie zur Seite! Machen Sie den Weg frei!"
"Der Befehl Seiner Majestät lautet: Niemanden einlassen." Entschlossen blockierten die Männer der Burgwache den Eingang.
„Der König hat nichts mehr zu befehlen!", schnaubte es ihnen entgegen.
"Wir haben geladen!", warnte der Kommandant und hob seinen Karabiner.

1886: "König Ludwig II. ist abgesetzt", verkündet eine Delegation aus München. Während sich die Bevölkerung von Schwangau und Füssen schützend vor den Monarchen stellt, soll ein Bote brisante Tagebücher von Ludwig in Sicherheit bringen. Doch der Auftrag führt ins Verderben.
Die Kammerzofe Klara und die beiden Geheimpolizisten Lenz und Heiland werden in einen mörderischen Verrat hineingezogen. Müssen sie ihre Treue zum König mit dem Leben bezahlen?
Hautnah: die "Königskatastrophe" – von Neuschwanstein bis in die dunklen Fluten des Starnberger Sees. Markus Richter hat bisher unbekannte Aufzeichnungen zur Gefangennahme König Ludwigs II. aufgespürt und taucht damit so tief in die dramatischen Geschehnisse ein wie niemand vor ihm.


Mein Leseeindruck:

Kennt ihr dieses Gefühl? Wenn ihr wollt, das ein Buch niemals endet. Denn durch die Geschichte kennt man ja bereits, das es mit dem Ende des Buches auch ein endgültiges Ende sein wird...

Niemand bringt König Ludwig zurück! Es wird keine weitere Fortsetzung geben, diese Geschichte ist ausgeschrieben.

Für einen König Ludwig Fan wie mich war dieses Buch herzergreifend. Ich habe die beiden Vorgängerbände bereits begeistert gelesen und kann dem Autor Markus Richter nur für seine Einfühlsamkeit in die vergangene Zeit und seine "Königstreue" danken.

Wie die Vorgängerbände hat mich die Geschichte von König Ludwig, seinem Verrat und dem tragischen Ende sehr berührt. Ich mag auch die Interpretation, wie unser Autor das Leben vom Kini umgesetzt hat. Seine Recherchen in die Vergangenheit und seinen unvergleichlichen Schreibstil. 

Jetzt ist es zu Ende. Für alle Mal. Aber ich danke für diesen tollen Einblick und die wunderbare Umsetzung der Lebensgeschichte von Ludwig. Ein würdige Erinnerung an einen wunderbaren, sensiblen und tollen König, der Zeit seines Lebens von vielen verkannt wurde. Für mich war er ein Genie und ich werde immer diesem faszinierenden und einsamen König verehren. 

Dazu ist diese Trilogie von Autor Markus Richter eine wunderbare Hommage.

Fazit:

Auch Band 3 war für mich ein toller Mix aus aufregender Handlung und geschichtlicher Recherche. Ganz großes Lob an Markus Richter und dem Tingeltangel Verlag für diese Buchreihe.

Ich werde sie immer als Schatz in meinem Regal behalten und kann sie jedem nur aus vollstem Herzen empfehlen.

5 Sterne sind viel zu wenig (hier würde ich auch 50 davon geben!) *****


Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

10 x mehr zum Geheimnis um das Ende des Märchenkönigs - wir stellen 10 Print-Exemplare des nigelnagelneuen Neuschwanstein-History-Thillers von Markus Richter, dem ehemaligen Neuschwanstein-Kastellan, zur Verfügung. Der Autor hat eine bislang unbekannte historische Quelle aufgetan, mit deren Hilfe er erzählt - eingebettet in eine Thriller-Story -, wie der Monarch vom Thron gestürzt wurde.

323 BeiträgeVerlosung beendet
Streiflichts avatar
Letzter Beitrag von  Streiflichtvor 3 Monaten

vielen, vielen lieben Dank, dass ich auch diesen dritten Band lesen durfte! ich bin immer noch begeistert und beeindruckt. Ich bitte um Verzeihung, dass ich mich nicht so sehr an der Leserunde beteiligt habe, irgendwie war immer was. Das Buch hat mir aber wirklich sehr gut gefallen und ich habe meine Rezi auch breit gestreut.

Endlich ist er da, der Nachfolgeband zu Markus Richters Neuschwanstein-Thriller "Ins Herz". Wer in diesem neuen, wieder hochspannenden historischen Roman rund um König Ludwig II. von Bayern und seine Schlösser "Ohne Herz" ist, könnt ihr bei dieser Leserunde erkunden. Ich freue mich, 10 druckfrische Exemplare zu vergeben. Markus und ich werden bei der Leserunde mit dabei sein. Wir freuen uns schon!

374 BeiträgeVerlosung beendet
BuchNotizens avatar
Letzter Beitrag von  BuchNotizenvor 4 Jahren

Nach dem es in beiden Bänden um Verschwörungen geht, würde eine weitere Verschwörung, die zu Ludwigs Tod führt, passen. Irgendwo habe ich gelesen, dass es Dokumente zu seinem Tod gibt, die noch nicht freigegeben wurden. Aber es sind gerade die Legenden und Gerüchte, die einen Teil des Kults um Ludwig II. sind.

Ich lasse mich aber auch gerne überraschen. Ein weiterer Teil nach Ludwigs Tod wäre auch reizvoll. Die Gerüchte haben sich gleich nach seinem Tod verbreitet.

Herrenchiemsee gefällt mir von allen seinen Schlössern am wenigsten.

Spannung trifft Geschichte: Wir starten eine Leserunde für unseren brandneuen Neuschwanstein-Thriller „Ins Herz“. Der Autor Markus Richter arbeitete und lebte jahrelang im weltberühmten Schloss Neuschwanstein. Er entführt den Leser in seinem Roman-Debüt auf die Schloss-Baustelle in das Jahr 1875. Der Dorfchronist notierte damals, dass der Bauführer durch einen Schuss ins Herz ums Leben gekommen ist. Es sei Selbstmord gewesen. Unser Autor mag das nicht glauben und macht den realen Todesfall zum Ausgangspunkt für eine abenteuerliche Verschwörung rund um König Ludwig II.

Wir sind unsererseits wahnsinnig gespannt, ob auch euch dieser ungewöhnliche Thriller in seinen Bann zu schlagen vermag. Wir stellen 10 Klappen-Broschuren zur Verfügung (und wenn sich viel mehr LeserInnen melden sollten, dann auch noch 10 E-Books) und freuen uns, wenn ihr schnell in den Lostopf hüpft.
Und Markus Richter nimmt teil an der Leserunde!
653 BeiträgeVerlosung beendet
Markus-Richter-Autors avatar
Letzter Beitrag von  Markus-Richter-Autorvor 6 Jahren
Vielen herzlichen Dank, dass Du dabei warst. Und auch für die tolle Rezi...hoffentlich bis zum nächsten Mal! Würde mich freuen. LG Markus

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 46 Bibliotheken

auf 4 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks