Markus Heitz

 4,2 Sterne bei 11.841 Bewertungen
Autor von Die Zwerge, Kinder des Judas und weiteren Büchern.
Autorenbild von Markus Heitz (© Finepic, München)

Lebenslauf von Markus Heitz

Einer der größten deutschen Schriftsteller unserer Zeit: Markus Heitz wird am 10. Oktober 1971 in Homburg geboren und ist deutscher Journalist, Fantasy-, Horror- und Science-Fiction-Autor. Sein Abitur macht Markus Heitz an der katholischen Privatschule Johanneum in Homburg, welches er 1991 abschließt. Nach seinem Grundwehrdienst in Bexbach, studiert er Germanistik und Geschichte auf Lehramt. Dieses Studium beendet er 2000 und arbeitet seitdem als freier Journalist bei der Saarbrücker Zeitung. 2003 erhält er für seinen Debüt-Roman „Die Dunkle Zeit 1 – Schatten über Ulldart“ den Deutschen Phantastik-Preis. Die Romansaga „Die Dunkle Zeit“ handelt von dem jungen Prinzen Lodrik, der in die Provinz von Ulldart entsandt wird, um als Statthalter zu arbeiten. Was er nicht weiß, zu dem Zeitpunkt als er die Region erreicht, herrscht allgemeine Unruhe: Ein angesehener Mönch hat auf seinem Sterbebett prophezeit, dass Ulldart von Leid und Zerstörung heimgesucht wird. Es liegt nun an Lodrik, in welche Richtung sich Ulldart weiterentwickeln wird. Seit dem Durchbruch mit dem Roman „Die Zwerge“ lebt Markus Heitz in Zweibrücken als freier Autor. Er ist überdies Mitbesitzer einer Studentenkneipe und eines Irish Pubs.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Zwerge. Band 4 (ISBN: 9783868695441)

Die Zwerge. Band 4

Erscheint am 24.08.2022 als Hardcover bei Splitter-Verlag.
Cover des Buches Das Herz der Zwerge 1 (ISBN: 9783426227855)

Das Herz der Zwerge 1

Erscheint am 01.09.2022 als Taschenbuch bei Knaur.
Cover des Buches Fantastische Aussichten: Fantasy & Science Fiction bei Knaur (ISBN: 9783426465905)

Fantastische Aussichten: Fantasy & Science Fiction bei Knaur

 (2)
Neu erschienen am 15.04.2022 als E-Book bei Knaur eBook.
Cover des Buches Die Zwerge Gesamtausgabe (ISBN: 9783868695458)

Die Zwerge Gesamtausgabe

Erscheint am 21.09.2022 als Hardcover bei Splitter-Verlag.

Alle Bücher von Markus Heitz

Cover des Buches Die Zwerge (ISBN: 9783492281010)

Die Zwerge

 (1.084)
Erschienen am 01.09.2016
Cover des Buches Kinder des Judas (ISBN: 9783426637685)

Kinder des Judas

 (684)
Erschienen am 01.08.2009
Cover des Buches Ritus (ISBN: 9783426523384)

Ritus

 (655)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Der Krieg der Zwerge (ISBN: 9783492281027)

Der Krieg der Zwerge

 (587)
Erschienen am 01.09.2016
Cover des Buches Die Rache der Zwerge (ISBN: 9783492281034)

Die Rache der Zwerge

 (517)
Erschienen am 01.09.2016
Cover des Buches Sanctum (ISBN: 9783426523391)

Sanctum

 (522)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Das Schicksal der Zwerge (ISBN: 9783492281041)

Das Schicksal der Zwerge

 (380)
Erschienen am 01.09.2016
Cover des Buches Die Legenden der Albae (ISBN: 9783492281744)

Die Legenden der Albae

 (325)
Erschienen am 02.10.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Markus Heitz

Cover des Buches Wédōra – Schatten und Tod (ISBN: 9783956392740)B

Rezension zu "Wédōra – Schatten und Tod" von Markus Heitz

Viel Kampf, viel Blut
Briggsvor 2 Tagen

Auch beim zweiten Band gelingt es mir nur schwer, in die Geschichte hinein zu kommen. Sie kommt mir etwas überladen vor.


Die Charaktere, die man idealerweise schon aus Band 1 kennt, bleiben authentisch, man mag es, ihren Erlebnissen zu folgen, jedoch holte mich die Erzählung überhaupt nicht ab. Überall spritzt Blut; letztlich habe ich nicht wirklich verstanden, warum all die Königreiche sich bekriegen, und dass Liothan in der Unterwelt ganz groß ist, schien mir eher eine Behauptung zu sein.
Aus meiner Sicht wurde hier die Chance vertan, eine magische Welt faszinieren zu lassen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Zwerge: Die Zwerge 1 (ISBN: B07L8F1SPN)C

Rezension zu "Die Zwerge: Die Zwerge 1" von Markus Heitz

Was für ein Auftakt!
chipie2909vor 8 Tagen

Ich hatte schon ein paar Bücher von Markus Heitz gelesen, war komplett begeistert und deshalb habe ich mich dazu entschlossen, die Fantasy-Reihe „Die Zwerge“ zu hören. Hier geht es um den mutigen Zwerg Tungdil, der bei den Menschen aufwächst und sich so oft fragt, wo er eigentlich herkommt und ob es irgendwo da draußen noch weitere wie ihn gibt. Da plötzlich wird er von seinem Mentor auf eine Reise geschickt, die so ganz anders verläuft, wie er es sich vorgestellt hat. Er begegnet nicht nur anderen Zwergen, nein, plötzlich wird er auch mit Orks, Oger und dunklen Elfen konfrontiert. Und wäre das alles nicht schon genug, bedroht eine dunkle Macht das geborgene Land…

Mein Eindruck vom (Hör-)Buch:

MEGA!! Ich habe lange kein Buch mehr gehört, das mich so sehr gefesselt hat, wie die Geschichte um Tungdil! Ihn muss man einfach sofort ins Herz schließen! Die unglaublich bunte Gemeinschaft, die sich im Kampf gegen das Böse um Tungdil versammelt hat, ist absolut faszinierend. Hier trifft man wirklich auf die unterschiedlichsten Charaktere und die „Unstimmigkeiten“, die sich daraus ergeben, wurden von dem Autor so herrlich umgesetzt, dass ich öfter laut auflachen musste. Jede Figur hat ihren ganz eigenen Charme und man konnte richtig beobachten, wie die Reise die Gefährten und auch den Zusammenhalt zwischen ihnen veränderte. Es macht so Spaß, diese Story zu hören und ich habe extrem stark mitgefiebert. Auch tauchten immer wieder Wendungen auf, mit denen ich absolut nicht gerechnet hatte, was es wirklich enorm schwermachte, auch mal eine Pause einzulegen. Und: Ich habe einen neuen Lieblingssprecher: Johannes Steck! Besser geht nicht! Er bringt so viel Herzblut in die Figuren und ich finde es absolut faszinierend, wie man so viele unterschiedliche Stimmlagen so gekonnt einflechten kann. Der Schluss hat mich ebenso überzeugt und nach diesem Cliffhanger bin ich wirklich sehr froh, dass ich gleich den zweiten Band „Der Krieg der Zwerge“ hören kann.

Fazit:

Der Beginn der Zwergen-Reihe hat mich absolut begeistert und ich denke, jeder Fantasy-Fan wird Tungdil genauso lieben wie ich. Jedenfalls freue ich mich nun sehr auf den zweiten Teil und bin sehr gespannt, welche Abenteuer dort Tungdil und seine Freunde erwarten!

 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Rückkehr der Zwerge 1 (ISBN: 9783426227558)K

Rezension zu "Die Rückkehr der Zwerge 1" von Markus Heitz

Neue Zwerge, alte Stärke?
Kayurivor einem Monat

Es sind hunderte Zyklen vergangen, eine neue Zeitrechnung bricht an. Und Goïmron findet überraschend ein Buch, sollte dies wirklich das Erbe von Tungdil Goldhand sein?

Die Geschichte finde ich gut geschrieben. Jedoch muss ich sagen, dass diese bei weitem nicht an die alte Stärke heran reicht. Albae die nicht merken das ein Mensch sie ausspioniert? Die Welt bleibt wie immer immens groß, und auch gut ausgearbeitet. Die Geschichte ist spannend und hat auch ihre Momente zum verschnaufen. Ich würde jedoch nicht unbedingt empfehlen diesen Teil ohne Vorkenntnisse zu lesen, denn es gibt viel zu viele Verweise auf Vergangenes.

Die Charaktere bekommen eine gewisse Tiefe verpasst. Ihr Handlungen sind soweit nachvollziehbar und ihre Geheimnisse werden von Zeit zu Zeit offenbart. Wir die Charaktere zu einander finden fand ich gut. Gefühlt kamen die Pfade schneller zusammen als bei den anderen Teilen.

Der Schreibstil ist wie gewohnt. Durch verschiedenen Blickwinkel erhält man einen guten Überblick über Beweggründe der einzelnen Charaktere. Di Schreibfehler in der Ausgabe, stoßen bei einem großen Verlag jedoch sauer auf, denn diese findet man zu häufig.

Trotz der Kritikpunkte schafft es der Autor einen wieder in den Bann zu ziehen. Der Cliffhanger macht Lust auf mehr. Ich denke es ist für Fans der Reihe eine gut Fortsetzung du man lesen kann, aber nicht unbedingt muss. Gespannt bleibe ich wegen der Frage ob es die Zwerge wieder zu alter Stärke schaffen werden. Einsteigern in die Reihe würde ich die ersten Bände dringend ans Herz legen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich habe vor mit einem oder zwei neuen Fantasy Hörbüchern anzufangen und würde gern eure Empfehlungen hören. Ich habe mir ein paar Hörbuchreihen herausgesucht und wollte euch fragen, welche davon gut sind.

Jetzt will ich noch kurz schreiben, welche Bücher mir bisher gefallen haben. Waffenschwestern und Die Lügen des Locke Lamora haben mir sehr gut gefallen. Empire of Storms auch, aber etwas weniger als die ersten beiden. Die Clans of Tokito habe ich mir schon geholt, bin aber noch nicht dazu gekommen. Von Robin Hobb habe ich mit der Weitseher Saga angefangen und die fand ich ganz ok. Die Seelenschiffe finde ich vom Anfang her irgendwie verwirrend und wollte fragen, ob sich die Reihe lohnt.

Abseits von Ronin habe ich die Powder Mage Chroniken für mich entdeckt und würde sehr gern ähnliche Bücher lesen (gerne auch als Hörbuch). Priest of Bones mochte ich nicht und in Die Zwerge bin ich nicht so gut reingekommen. Die Furcht der Weisen und Die Kinder des Nebels mag ich sehr. Von Tad Williams mag ich Shadowmarch am meisten, Der Drachenbeinthron so mittel und Bobby Dollar überhaupt nicht. Rabenschatten und Das Erwachen des Feuers haben mich leider nicht ganz erreicht. Das Lied von Eis und Feuer liebe ich, Wild Cards mochte ich nicht.

Zur Auswahl stehen die unten angehängten Bücher, da ich sie einfach zuerst gefunden habe als ich nach Fantasy Hörbüchern dieser Art suchte. Der Beschreibung nach kann ich mich aber kein gutes Bild der Bücher machen und deshalb würde ich gern eure Meinung hören. Ich würde mich aber auch über andere Empfehlungen freuen.

4 Beiträge
H
Letzter Beitrag von  Hoerbuchjunkievor 4 Monaten

von deinen Vorschlägen habe ich das schwarze Mal gehört, hat mir ganz gut gefallen, der Anfang wurde in der Hörrunde aber teilweise als sehr langatmig empfunden, es wird halt alles sehr genau und detailliert beschrieben, das muss man sicherlich mögen, den zweiten Teil habe ich auch noch auf der Liste

Zum Thema

Hallo ihr Lieben,

ich befinde mich gerade in einer kleinen Leseflaute bzw. bin ich mit den letzten Büchern etwas unzufrieden.
Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Buch oder einer Buchreihe, die mich endlich wieder verschlingt und erst mit der letzten Seite wieder ausspuckt :-)

Bei folgenden Reihen habe ich diesen Suchtfaktor entwickelt:
Fantasy:
George R. R. Martin - Das Lied von Eis und Feuer
Robin Hobb - Farseer-Reihe und LiveShip Traders
Diana Gabaldon - Outlander
John Gwynne - Macht,...
Markus Heitz - Zwerge

Historische Romane:
Elizabeth Chadwick - (fast) alle Romane
Rebecca Gable - alle Romane, die in England spielen
Philippa Gregory - alle Romane
Sabrina Qunaj - alle histo Romane
Sara Donati - Wilderness-Reihe

Ich mag ganz gerne, wenn auch eine Liebesgeschichte eingesponnen ist - allerdings sollte es kein "Schmachtfetzen" mit historischem Setting sein. Ich mag Ritter und das Leben bei Hof, gerne mit vielen Intrigen und Verrat (=Das Lied von Eis und Feuer) Ich mag auch spannende Abenteuer (=Outlander) oder eine Quest mit schrulligen Kumpanen (=Zwerge).

Autoren, die ich absolut auschließen kann:
Iny Lorentz
Sabine Ebert
Wolfang Hohlbein

Ich würde mich echt freuen, wenn ihr mir ein paar Bücher vorschlagt, die ungefähr in meine Wunschrichtung gehen. Vielleicht finde ich endlich wieder eine Buchreihe, die mich richtig begeistern kann.




3 Beiträge
S
Letzter Beitrag von  samy_evilvor einem Jahr

Hi Petra

Dann musst du dir eine andere Taktik suchen.

Wenn ich mal wieder nicht weiß was ich lesen oder hören soll, dann überlege ich mir grob in welche Richtung es gehen soll. Fantasie - BDSM - Katz und Maus Spiel - DarkRomance - Mafia oder Millionär .....Da diese groben Themen auch Genre übergreifend sind hilft das auch manchmal.

Und so wie du, bin ich auch jemand, der nach Stimmung liest/hört. Das entscheidet sich in welche Richtung es geht.

weiterhin viel Spaß beim Stöbern und viel Erfolg

LG Samy 😈💜😈

Zum Thema

Irgendwie muss man ja die Werbetrommel rühren und da ich Neuling bin, versuche ich einfach mal alles mögliche. 

Dazu bin ich immer gerne bereit neue Erfahrungen zu sammeln, daher das Thema. Welche Potential kann sich heutzutage, aufgrund der Vielzahl an Büchern, noch entfalten bzw. wie kann man es zur Geltung bringen? 

Hat man als Autor in einem kleinen Verlag noch eine Chance? 

0 Beiträge
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks