Maria Regina Kaiser

 4,7 Sterne bei 285 Bewertungen
Autorenbild von Maria Regina Kaiser (©privat)

Lebenslauf von Maria Regina Kaiser

Maria Regina Kaiser, 1952 in Trier geboren, wuchs in Hanau Steinheim am Main auf und legte im Jahr 1971 das Abitur an der Offenbacher Leibnizschule ab. Nach dem Studium der Klassischen Archäologie, Alten Geschichte, Hispanistik und Hilfswissenschaften der Altertumskunde arbeitete und forschte sie von 1976 bis 1986 an der Universität Frankfurt am Main und ist seitdem als Autorin historischer Romane, Kriminalromane und Jugendbücher tätig. Sie lebte jahrelang in Eschborn bei Frankfurt und jetzt im Untertaunus. Ihre Mutter war Deutschlehrerin, Ihr Vater Latein- und Griechischlehrer. Beide lasen sie ihren Kindern eifrig vor - der Vater aus Homers Odyssee, die Mutter Balladen von Fontane. Schon als Kind zeichnete die spätere Autorin Comics und schrieb Romane auf alte Tapetenrollen. Ihre Lieblingsautoren/autorinnen sind: Selma Lagerlöf, Elisabeth Langgässer, Karl May, Haruki Murakami, Leo Tolstoi und Doris Lessing u. v. a. Alle drei Jahre wieder liest sie ihr Lieblingsbuch "Krieg und Frieden".

Alle Bücher von Maria Regina Kaiser

Cover des Buches Katharina von Bora & Martin Luther (ISBN: 9783451068836)

Katharina von Bora & Martin Luther

 (30)
Erschienen am 13.09.2016
Cover des Buches Kleopatra und der Mantel der Macht (ISBN: 9783962690687)

Kleopatra und der Mantel der Macht

 (25)
Erschienen am 13.01.2020
Cover des Buches Hildegard von Bingen (ISBN: 9783451382390)

Hildegard von Bingen

 (22)
Erschienen am 16.07.2018
Cover des Buches Enid Blyton. Geheimnis hinter grünen Hecken (ISBN: 9783878001591)

Enid Blyton. Geheimnis hinter grünen Hecken

 (20)
Erschienen am 05.09.2022
Cover des Buches Hildegards Schatzkiste (ISBN: 9783451031717)

Hildegards Schatzkiste

 (21)
Erschienen am 20.08.2018
Cover des Buches Augustus und die verlorene Republik (ISBN: 9783962690946)

Augustus und die verlorene Republik

 (17)
Erschienen am 10.08.2020

Neue Rezensionen zu Maria Regina Kaiser

Cover des Buches Enid Blyton. Geheimnis hinter grünen Hecken (ISBN: 9783878001591)
-Tine-s avatar

Rezension zu "Enid Blyton. Geheimnis hinter grünen Hecken" von Maria Regina Kaiser

Anschauliche und respektvolle Romanbiographie einer Kindheitsheldin
-Tine-vor 9 Tagen

Enid Blyton ist eine meiner Kindheitsheldinnen! „Fünf Freunde“ und „Hanni und Nanni“ habe ich so gerne gelesen. Vor allem die beiden Zwillinge habe ich als Serie und in Buchform geliebt! (Ich weiß, dass nicht alle deutschen Bände von Enid Blyton selbst stammen). Also war es an der Zeit, mehr von einer meiner ersten Lieblingsautorinnen zu erfahren. Maria Regina Kaiser startet mit einem Prolog, in dem man Enid Blyton im hohen Alter kennenlernt, die leider an Demenz erkrankt ist, sich aber in ihren Buchwelten und Schriftstellerei wiederfindet. Danach wird fortlaufend, beginnend mit Enids Kindheit, ihr gesamtes Leben geschildert. In kurzen Kapiteln werden verschiedene Situationen aus Enids Leben erzählt, was mich anfangs gestört hat. Mit jeder weiteren Seite habe ich immer besser in die episodenhafte Darstellung gefunden und mich mit der Erzählweise angefreundet, denn so lernt man die Kinderbuchautorin trotzdem sehr genau kennen, ohne dass die Romanbiographie unnötig ausgeschmückt wird. Mit der Zeit bildet sich so ein umfassendes Bild von Enid Blyton, das Maria Kaiser anschaulich, respektvoll und wertfrei geschaffen hat. Ich war überrascht, dass Enid Blyton zunächst durch Zeitschriften für Lehrer/innen bzw. später auch Schüler/innen erfolgreich war und dadurch zu ihren längeren Geschichten gefunden hat. Ihre Leidenschaft für Kinder, Tiere und die Natur ist stets spürbar und wird über ihre Liebesbeziehungen, Familie, 2. Weltkrieg und persönliche Schicksalsschlägn hinweg beibehalten. Ich finde es auch toll, wie Enid von Anfang an in ihrer Fantasiewelt lebt und sich diese durch das ganze Buch zieht. Dabei werden Namen oder Dinge erwähnt, die man mit ihren Büchern in Verbindung bringt. Mir hat nur ein bisschen gefehlt, in welchen Lebenssituationen Enid ihre berühmten Geschichten verfasst hat. Sehr überrascht hat mich, dass mir Enid Blyton nicht immer sympathisch war.

Am Ende des Buches hat Maria Kaiser ein Nachwort und einen ausführlichen Anhang ergänzt. Es gibt eine Zeittafel, zu der ich während des Lesens geblättert habe um zu sehen, wie alt Enid in bestimmten Situationen war oder vorherige zeitlich besser einordnen zu können, ein Glossar, eine Aufzählung aller wichtigen Personen, sogar Haustiere und Orte in Enid Blytons Leben. Nach der Auflistung von ihren wichtigsten Werken wird noch ein Literatur- und ein Quellenverzeichnis aufgeführt, was zeigt wie intensiv sich die Autorin der Romanbiographie mit Enid Blytons Leben beschäftigt hat, um diesen gut geschilderten Roman zu verfassen. So sind die letzten 20 Seiten ein gute Zusammenfassung über Enid Blyton, die ich in Zukunft sicherlich öfter zum Nachschlagen nutzen werde.


Fazit:
Dieses Buch ist eine tolle Romanbiographie über die Autorin Enid Blyton. Maria Regina Kaiser hat episodenhaft und anschaulich Enids Karriere und Privatleben dargestellt.
4,5 Sterne

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Enid Blyton. Geheimnis hinter grünen Hecken (ISBN: 9783878001591)
Sheylas avatar

Rezension zu "Enid Blyton. Geheimnis hinter grünen Hecken" von Maria Regina Kaiser

Behind Green Hedges
Sheylavor 12 Tagen

Die Romanbiografie erzählt prägende Momente aus Enid Blytons Leben, von ihrer frühen Kindheit bis hin zu ihrem Lebensabend, nach. So hat man das Gefühl, der Autorin über die Schulter zu spähen und sowohl ihre Persönlichkeit als auch ihre Werke von einem neuen Blickwinkel aus kennenzulernen.

Maria Regina Kaiser gelingt es, Enid Blytons schriftstellerisches Schaffen und sehr viele Aspekte ihres Privatlebens anhand klug gewählter Blitzlichtaufnahmen lebendig werden zu lassen. Man merkt, dass unendlich viel Recherche in das Buch geflossen ist und die Autorin jede Menge Informationen, Anekdoten und Details aus Enid Blytons Leben zusammengetragen hat. Manche tauchen erst im Nachwort oder in der Zeittafel auf, es lohnt sich also definitiv, das ganze Buch inklusive Anhang zu lesen, nicht nur den Romanteil.

Das Feingefühl, mit dem Maria Regina Kaiser sich "ihren" Frauen nähert, begeistert mich bei jedem ihrer Werke. Sie verschafft uns LeserInnen einen möglichst umfassenden, tiefen Einblick, wahrt gleichzeitig aber auch die Privatsphäre der Menschen, über die sie schreibt, und driftet niemals ins Belanglose, Voyeuristische ab.

Darum gibt es von mir auch bei dieser Romanbiografie eine eindeutige Leseempfehlung!

Ich danke der Autorin herzlich für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars. Daran war nicht die Bedingung einer positiven Bewertung geknüpft!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Enid Blyton. Geheimnis hinter grünen Hecken (ISBN: 9783878001591)
Martinchens avatar

Rezension zu "Enid Blyton. Geheimnis hinter grünen Hecken" von Maria Regina Kaiser

Wer war der Mensch Enid Blyton?
Martinchenvor 25 Tagen

Enid Blyton ist die Autorin vieler, heißgeliebter Kinderbücher, darunter die Reihe um die „Fünf Freunde“, der „Schwarzen Sieben“ und „Hanni und Nanni“. Ihren Namen kennt jeder, doch wer war die Frau Enid Blyton?

Dieser Frage geht Maria Regina Kaiser in ihrer Romanbiografie nach. Wie von ihren bisherigen Romanbiografien gewohnt, hat die Autorin auch für dieses Buch gründlich und umfassend recherchiert. 

Nach einem Prolog, der am Ende des Lebensweges steht, erzählt Regina Maria Kaiser in vier Abschnitten die Geschichte der erfolgreichen Autorin anhand ausgewählter Ereignisse. Enid hatte schon als Kind eine ausgeprägte Fantasie und erzählt kleine Geschichten. Auf Umwegen erreicht sie ihr Ziel, Schriftstellerin für Kinderbücher zu werden. Für ihre Leserschaft ist sie da, sie beantwortet ihre Briefe, sie versteht ihre Nöte und Sorgen und kümmert sich auch um vernachlässigte Kinder. Maria Regina Kaiser versteht es, mit dem Leben ihrer Protagonistin auch einen Einblick in das Leben in England zu vermitteln.

Als Mensch erscheint Enid Blyton nicht sonderlich sympathisch, denn das Schreiben und die Vermarktung ihrer Bücher ist ihr immer wichtiger als alles andere. Dies alles beschreibt Maria Regina Kaiser auf sehr einfühlsame Art und Weise. Ihr Schreibstil animiert dazu, immer noch ein Kapitel zu lesen.

Ein umfangreicher Anhang mit u.a. den Lebensdaten, einem Glossar, einer Übersicht über die wichtigsten Menschen in Enid Blytons Leben und  einem Literaturverzeichnis ergänzen diese Romanbiografie perfekt.

Fazit: ein ausgezeichnet recherchierte Romanbiografie über Enid Blyton, die ich sehr gern empfehle

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Enid Blyton (1897-1968) hat weltweit Millionen von Kindern zum Lesen verführt und  ist doch eine große Unbekannte geblieben. Wer weiß schon, dass sie eine begeisterte Lehrerin war, die ihre Pianistinnnenausbildung abbrach, um Geschichten für Kinder zu schreiben? Diese erste deutsche Romanbiographie über die britische Autorin gibt Einblicke in ein Leben, das aufregender war als jedes ihrer Bücher.

Hallo, liebe Leserinnen und Leser,

wieder einmal ist es so weit - die Romanbiographie "Enid Blyton. Geheimnis hinter grünen Hecken" liegt vor mir auf dem Tisch.

Klar, wer "Astrid" (Lindgren) sagt, muss auch über "Enid" (Blyton) sprechen. Auf A folgt E.

Ein Dank geht an den Südverlag in Konstanz, der auch dieses Buch wieder opulent ausgestattet hat, diesmal mit einem dunkelroten Lesebändchen und einem verlockenden Dreiklang von Farben. 24 Exemplare stehen für unsere Leserunde bereit. Danke, Südverlag!

Wer neugierig ist auf das Leben einer weltberühmten und doch unterschätzten Autorin und bereit ist, sich an der Diskussion zu beteiligen sowie eine Rezension zu verfassen, ist herzlich willkomen, sich über den blauen Bewerbungsbutton für ein Exemplar zu bewerben.

Die Bewerbungsfrage lautet: 

Wie gefällt Euch die Leseprobe zur Romanbiographie über Enid Blyton auf der Homepage des Südverlags?

Ich freue mich sehr  auf die Leserunde mit Euch und hoffe auf eine lebhafte Diskussion und Meinungsaustausch mit Euch.

Viel Glück und liebe Grüße aus dem Taunus

Eure Maria Regina K.

400 BeiträgeVerlosung beendet
-Tine-s avatar
Letzter Beitrag von  -Tine-vor 9 Tagen

https://www.lovelybooks.de/autor/Maria-Regina-Kaiser/Enid-Blyton-Geheimnis-hinter-gr%C3%BCnen-Hecken-4828334587-w/rezension/7566802045/

Danke für die Leserunde und das interessante Buch! Die Geschichten von Astrid Lindgren und Selma Lagerlöf hab ich als Kind auch geliebt und möchte eh schon länger mehr über die Autorinnen erfahren, da werde ich dann auch auf deine Biografien greifen.

An einem eiskalten Januartag im Jahr 1797 wurde sie auf einer westfälischen Wasserburg als Frühchen geboren - Annette von Droste-Hülshoff, die sich zur bedeutendsten deutschsprachigen Dichterin des 19.Jahrhunderts entwickelte. Sie komponierte außerdem und  sang ihre Lieder vor Publikum.   Aber wer war diese Frau eigentlich, die  so unbeirrt meisterhafte Verse schrieb?

Hallo, liebe Leserinnen und Leser,

gerade ist der Kasten mit den Exemplaren meines neuesten Buchkindes hier eingetroffen. 20 Exemplare liegen

bereit für interessierte und rezensionsbereite Lovelybooks.de Berwerber/innen. Herzlichen Dank an den Südverlag in Konstanz!

Nach den Romanbiografien über "Selma Lagerlöf" und "Astrid Lindgren" war es für mich faszinierend, den Lebensweg

des dichtenden Burgfräuleins aus dem Münsterland zu verfolgen. Erstaunlich, wie viele Gemeinsamkeiten diese drei Frauen aus ganz unterschiedlichen Zeiten und geografischen Gebieten doch hatten.

Wer  Lust bekommen hat, sich in das Leben der Annette von Droste-Hülshoff zu vertiefen und die Romanbiografie über sie zu gewinnen, ist herzlich willkommen, sich bis zum 19. September über den blauen Button zu bewerben und die Bewerbungsfrage zu beantworten:

Fällt Euch spontan ein Gedicht von Annette von Droste-Hülshoff ein oder ein anderer ihrer Texte?  

Ich freue mich schon sehr auf die neue Leserunde mit Euch mit Diskussionen und Lovelybooks.de-Gesprächen!

Viel Glück und beste Grüße aus dem Taunus,

Eure Maria Regina K.

304 BeiträgeVerlosung beendet
P
Letzter Beitrag von  Punschpuddingvor einem Jahr

Hiermit habe ich endlich meine Rezension verfasst. Das Buch hab ich schon länger her und sehr schnell gelesen, quasi verschlungen, und es war für mich wenig Stoff zum Diskutieren dabei, ich hab das Buch einfach genossen! Vielen Dank! Ich werde die Rezension auch gleich bei Amazon, Thalia und Weltbild reinstellen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Maria-Regina-Kaiser/Annette-von-Droste-H%C3%BClshoff-Dichterin-zwischen-den-Feuern-2936251691-w/rezension/3715202106/

Viele kennen sie als Autorin von NIls Holgersson - aber wer weiß schon, dass Selma Lagerlöf im Jahr 1909 als erste Frau den Nobelpreis für Literatur erhielt, dass sie sich für das Frauenwahlrecht einsetzte und Pazifistin war und einen Briefwechsel mit Nelly Sachs unterhielt, der sie in letzter Minute vor der Deportation half, nach Schweden zu kommen...

Hallo,

endlich ist es so weit. Meine neue Romanbiografie zu Selma Lagerlöf ist erschienen. Mit der freundlichen Unterstützung des Südverlags, der Print-Exemplare zur Verfügung gestellt hat, möchte ich eine neue Leserunde mit Euch starten und hoffe auf viele interessierte Teilnehmer/innen.

Selma Lagerlöfs Leben war schwierig - für das auf dem Land in der tiefen schwedischen Provinz aufgewachsene junge Mädchen  mit einer sichtbaren Körperbehinderung  waren einige Schwierigkeiten zu überwinden, bis ihr erstes Buch gedruckt vorlag.

Neugierig geworden? Wer Lust hat, Selma Lagerlöf näher kennenzulernen, möge sich bitte über den blauen Bewerbungsbutton bewerben und die Frage beantworten: Habt Ihr schon einmal einen Roman oder eine Erzählung von Selma Lagerlöf gelesen?

Ansonsten gelten wie immer die Lovelybooks.de Leserunden Regeln (Rezension schreiben).

Ich freue mich schon auf eine spannende Leserunde und interessante Diskussionen mit Euch

und grüße herzlich

Maria Regina  K.


   

335 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  Maria_R_Kaiservor einem Jahr

Herzlichen Dank, liebes Buchgespenst! Habe die Rezension mit großer Freude auf einem der Links gelesen. Besser spät als nie. Umso mehr freue ich mich, dass noch immer an meine "Selma" gedacht wird.

Und vielleicht gehört es ja zur Gespensterexistenz, dass mal etwas verschwindet und dann - huiii - weiß verkleidet unerwartet auftaucht ...

Liebe Grüße

Maria Regina K.

Community-Statistik

in 254 Bibliotheken

von 146 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks