Maria Engstrand

 4 Sterne bei 85 Bewertungen

Lebenslauf von Maria Engstrand

Leidenschaft für Literatur: Maria Engstrand, Jahrgang 1973, ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie studierte Rechtswissenschaft und machte ihren Master in Technischer Physik. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie viele Jahre lang als Europäische Patentanwältin. Aufgrund ihrer Leidenschaft für Literatur entschied sie sich schließlich dazu selbst Geschichten zu schreiben und gab ihr Debüt als Autorin mit ihrem Jugendbuch „Code Orestes“. Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Familie in Lerum, einem Vorort von Göteborg

Alle Bücher von Maria Engstrand

Cover des Buches Code: Orestes - Das auserwählte Kind (ISBN: 9783958541535)

Code: Orestes - Das auserwählte Kind

 (70)
Erschienen am 12.02.2020
Cover des Buches Code: Elektra (ISBN: 9783958541573)

Code: Elektra

 (15)
Erschienen am 18.08.2020

Neue Rezensionen zu Maria Engstrand

Cover des Buches Code: Orestes - Das auserwählte Kind (ISBN: 9783958541535)Lissy_Bookloves avatar

Rezension zu "Code: Orestes - Das auserwählte Kind" von Maria Engstrand

Meine Bewertung zu Code Orestes
Lissy_Booklovevor 4 Monaten

Hallo liebe Lesefreunde, hier möchte ich euch meine Bewertung zu Code Orestes mitteilen. Zuerst mal der Klappentext:

Ein spannender Roman für Kinder ab 11 Jahren: In Schweden wird die 12-jährige Malin von einem seltsamen Mann aufgehalten, der ihr hastig einen Brief in die Hände drückt. Sie muss versprechen, den Brief an ein Rutenkind zu übergeben, das in genau einhundert Tagen in die Nachbarschaft ziehen wird. Als Orestes einige Monate später mit seiner Mutter und kleinen Schwester ankommt, wird Malin klar, dass er das Rutenkind sein muss. Gemeinsam versuchen sie, den mysteriösen und teilweise verschlüsselten Brief eines jungen Ingenieurs aus dem Jahr 1857 zu entziffern. Und stoßen dabei auf geheimnisvolle Machenschaften, die sie auf eine abenteuerliche Schnitzeljagd führen.

Fazit:

 Ein super gutes Buch! Das Lesen hat mir total viel Spaß gemacht und ich habe auf jeder Seite mit den Charakteren mitgefiebert. Malin, die weibliche Hauptfigur mochte ich von Anfang an sehr gerne und ich habe alles über sie genauestens verfolgt. Orestes, die männliche Hauptfigur, konnte ich um ehrlich zu sein am Anfang nicht besonders gut leiden. Doch im Laufe des Buches ist auch er mir sympathisch geworden. Auch Elektra, seine kleine Schwester, hatte ich gleich ins Herz geschlossen. 

Besonders gut gefallen haben mir auch die kleinen Rätsel zum Mitraten. (freiwillig) Es ist etwas, was nicht jedes Buch hat und es so einzigartig macht. 

Großes Lob an die Autorin und liebe Grüße von Lissy_Booklove


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Code: Elektra (ISBN: 9783958541573)Skyline-Of-Bookss avatar

Rezension zu "Code: Elektra" von Maria Engstrand

Vom Gefühl her langatmiger als der erste Band
Skyline-Of-Booksvor 10 Monaten

Vom Gefühl her langatmiger als der erste Band

 

Klappentext

„Mystik pur! Der zweite Teil der erfolgreichen Schweden-Trilogie: Ausgerechnet an Halloween finden Malin und Orestes einen weiteren alten Brief und die Suche nach dem Rutenkind wird immer mysteriöser. Unheimliche Dinge geschehen, unerklärliche Ereignisse nehmen ihren Lauf ... Dieses Mal ist Orestes' kleine Schwester Elektra in ein Geheimnis verstrickt. Kann sie Teil der Lösung sein oder ist sie Teil des Rätsels?“

 

Gestaltung

Die Illustration in der Covermitte im Kreis gefällt mir noch besser als die vom ersten Band, denn ich mag die bergige Landschaft, den Sternenhimmel und die Schattenumrisse zweier Personen vor dem gelben Hintergrund, in dem man Sternzeichensymbole und Zahlen erkennen kann. Auch die Umrandung mit Monden und Sternen finde ich sehr süß. Die mintgrüne Farbe des Covers finde ich auch ansprechend und auch die Kombination dieser mit Orange gefällt mir. 

 

Meine Meinung

Da ich den Auftaktband „Code Orestes“ spannend fand, war ich nach dem Ende neugierig, wie die Geschichte weiter gehen würde. In „Code Elektra“ finden Malin und Orestes an Halloween einen weiteren alten Brief. Durch das Lösen von neuen Codes und Geheimnissen, suchen die beiden weiter nach dem Rutenkind und nach einem vor einiger Zeit verschwundenen Mädchen. Dann verschwindet plötzlich auch Orestes‘ kleine Schwester Elektra…

 

Auch in „Code Elektra“ begegnen Malin, Orestes und dem Leser einige Codes und Geheimnissen, die es zu entschlüsseln gilt. Es dauerte dieses Mal gefühlt etwas, bis es zum ersten Code kam und auch sonst hatte ich das Gefühl, als würde sich die Handlung in dieser Reihenfortsetzung etwas in die Länge ziehen. Beim ersten Band hatte ich dieses Gefühl in der Art noch nicht so intensiv, obwohl auch die Handlung für meinen Geschmack stellenweise langwierig wirkte. Gut fand ich dieses Mal jedoch, dass es mehr Hintergrundinformationen zur Familie von Protagonistin Malin gibt. Hier deuten sich einige Schwierigkeiten an, die der Figur mehr Tiefe und Emotionalität verliehen haben.

 

Die Einbindung von Tabellen und Codes zum Dechiffrieren fand ich wieder sehr cool und eine spannende Idee, da mir sowas noch nicht oft in Kinderbüchern begegnet ist. Gleichzeitig sind die Codes aber auch ziemlich schwer zu knacken, denn sie fordern einiges an Aufmerksamkeit des Lesers. Zum Glück wird erklärt, wie das Entschlüsseln funktionieren soll, aber wie schon beim ersten Band, kann ich mir vorstellen, dass die Codes für Kinder teilweise zu schwer sind. 

 

Deswegen ist es in meinen Augen auch erstaunlich, was für gute Tüftler und Detektive Malin und Orestes sind. Als Team sind die beiden ziemlich klug und gewieft. Die Chemie stimmt zwischen den beiden auf jeden Fall und ihre Freundschaft empfand ich in diesem Band nochmal stärker als im ersten. Die Nebencharaktere wie Orestes Schwester Elektra oder seine Mutter blieben für mich im Vergleich zu den beiden Protagonisten etwas blass und unscheinbar. Das Setting der schwedischen Kleinstadt fand ich sehr ansprechend und atmosphärisch, was unter anderem an der Jahreszeit (Herbst) lag. 

 

Fazit

Auch „Code Elektra“ konnte mich wieder mit mysteriösen Codes und Rätseln überzeugen, die es zu entschlüsseln galt. Ich finde diese Rätsel nach wie vor nicht sehr leicht, aber das Tüfteln und Grübeln sorgt für Unterhaltung. Die Handlung fand ich etwas langatmig und auch die Nebencharaktere blieben mir zu blass. Gut fand ich dafür wieder die beiden Protagonisten, denn in diesem Band empfand ich ihre Bindung zueinander als noch freundschaftlicher und auch Malins Charakter erhielt einiges mehr an Tiefe.

Knappe 4 von 5 Sternen!

 

Reihen-Infos

1. Code Orestes

2. Code Elektra

3. ???

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Code: Elektra (ISBN: 9783958541573)A

Rezension zu "Code: Elektra" von Maria Engstrand

Zwischen Glauben und Wissenschaft steckt immer auch ein Fünkchen Magie
Annabelle_Frtzvor einem Jahr

“Code Elektra” von Maria Engstrand ist der zweite Band der Lerum-Trilogie.

SPOILER: Das Orakel ist gefasst, Elektra geht es gut und in Lerum kehrt wieder Ruhe ein - zumindest bis an Halloween plötzlich ein neuer mysteriöser Brief auftaucht und Malin und Orestes erneut vor einem Rätsel stehen. Sie wissen immer noch nicht, wer das sagenumwobene Rutenkind nun sein soll, ist es wirklich Elektra oder doch Orestes oder vielleicht sogar Malin? Und was hat es mit dem verschwundenen Mädchen Mesina auf sich?

Ich habe das Buch in nur einem Tag ausgelesen. Die Lerum-Trilogie ist bisher eine sehr einzigartige und gleichzeitig informative Geschichte, die sich vor allem mit dem Entschlüsseln von Codes und Chiffren befasst. Obwohl es sich auch hier um eine Suche nach Hinweisen (Quest) und dem Lösen von Rätseln handelt, habe ich bisher noch nichts Vergleichbares gelesen. Tatsächlich gefiel mir der zweite Teil nochmal um einiges besser als der erst, so dass ich gespannt auf den finalen Band “Code Mesina” warte. In dem ersten drittel des Buches bekommt der Leser nochmal eine kurze Zusammenfassung und einige Rückblicke zum ersten Band, weswegen man hier auch nach Monaten einen sehr guten Anschluss an die Geschichte findet. In meinen Augen ist Maria Engstrand auch mit „Code Elektra“ ein wundervoller Mystery-Krimi für jung und altgelungen. Was mir im zweiten Teil wirklich sehr gut gefallen hat, ist die spürbare Entwicklung von Malin und Orestes. Man merkt, das sie mit ihrem Alter und ihren Aufgaben wachsen.

FAZIT: Ich hoffe der letzte Band wird sehr schnell übersetzt, da ich unbedingt wissen will, wie die Geschichte rund um Malin, Orestes und nun Mesina ausgeht.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Jugendbuch und Wanderpaket Fans!!!


Nachdem ich 4 Jahre ein Wanderpaket für Jugendbücher betreut habe, wurde mir vorgeschlagen einen eigenen Thread zu diesem Thema zu erstellen :) Das ist eine sehr gute Idee und hier ist er schon ;)


Regeln Wanderpaket „Jugendbücher“


1. Schreibt im Thread einen Beitrag, dass ihr gern mitmachen möchtet. 


2. In der Liste wird euer Nickname erscheinen.


3. Für jedes Jugendbuch, das ihr rausnehmt, müsst ihr ein gleichwertiges Jugendbuch hineinlegen. Dabei bitte auch darauf achten, das in der Regel Hardcover gegen Hardcover und Taschenbuch gegen Taschenbuch getauscht wird. Außerdem ist es möglich ein HC gegen zwei TB zu tauschen. Es dürfen auch Leseexemplare und Selfpublishing - Bücher reingelegt werden. Achtet auch auf eine Altersangabe ab 12 Jahre. 


Andere Genre haben im Paket nichts zu suchen!!!


4. Die Bücher sollten zwischen 2000 und 2021 erschienen sein. Wenn z.B ein topaktuelles Buch aus dem Jahr 2020 entnommen wurde, sollte auch ein topaktuelles Buch aus 2020 wieder reingelegt werden. Bei älteren Büchern sollte das neu reingelegte Buch nur höchstens 2 Jahre abweichen. 


Deutlich ältere Bücher und Mängelexemplare dürfen gerne als Zusatzbücher mit reingelegt werden. Bei Zusatzbücher, die entnommen werden, muss nicht zwingend ein Tauschbuch wieder ins Paket gelegt werden.


Bitte legt von einer Reihe auch nur jeweils 2 Bände in das Paket, da mehrere Bände einer Reihe zu viel Platz im Paket benötigen und sich evtl. dann kein Abnehmer findet.


5. Legt auch eine kleine Beigabe für euren Nachfolger rein z.B. Tee, Süßes, Lesezeichen usw. So hat er trotzdem etwas, worüber er sich freuen kann, auch wenn er vielleicht kein Buch findet.


6. Eine Liste liegt im Paket, dort tragt ihr dann bitte euren Nicknamen ein und die Bücher, die ihr entnehmt - sowie die Bücher, die ihr reinlegt.


7. Zustand der Bücher: Die Tauschbücher sollten in einem guten Zustand sein. Sie können natürlich gebraucht sein, sollten aber nicht allzu große Mängel enthalten (nicht erlaubt: zerfledderte, total befleckte, stark verknickte Bücher usw.). Denkt einfach daran, über welche Bücher Ihr selbst euch noch freuen würdet. Auch bei den Zusatzbüchern sollten strenge Gerüche und extreme Verschmutzungen vermieden werden, da sich das sonst gern auf den restlichen Inhalt des Pakets überträgt.


8. Versand: Das Paket sollte immer schnellstmöglich an den nächsten Teilnehmer weitergeschickt werden (Adresse des Nachfolgers bitte selbständig erfragen), denn alle warten und freuen sich ja auf das Paket. Maximal sollte das Paket jedoch höchstens 7 Tage bei einem Teilnehmer verbringen.


Am günstigsten wäre der Versand über Hermes - als M Paket für 5,89€, wenn der Paketschein online ausgedruckt wird :)



Der Paketpreis ist dort unabhängig vom Gewicht. Das maximal zulässige Gewicht hängt von der gewählten Versandart und vom Versandland ab. Für Deutschland beträgt es 25 kg bei “Abgabe im PaketShop“ und 31,5 kg bei “Abholung an der Haustür“.


Zum Vergleich - über DHL wäre der Versand dann deutlich teurer (16,49€ über 10 kg)!


9. Leider können aufgrund der Kosten nur Teilnehmer aus Deutschland mitmachen.


10. Jeder Teilnehmer schreibt bitte kurz im Thread, wenn er das Paket erhalten hat, damit das in der Liste vermerkt werden kann. Der Versender  teilt dem Empfänger und mir die Sendungsnummer des Pakets zur Sendungsverfolgung mit. Versendet wird entweder mit der Deutschen Post oder per Hermes.


11. Jeder Teilnehmer sollte nach Erhalt des Päckchens im Thread kurz über die Bücher und Beigaben, die man entnommen hat - gern mit Fotos – berichten. 


12. Über die Bücher und Beigaben, die noch im Paket sind bzw. solche, die man noch dazu legt, sollte man aber nichts verraten. Der Inhalt soll ja für den jeweiligen Empfänger eine Überraschung bleiben.


13. Zwischendurch werde ich das Paket immer mal wieder zu mir senden lassen, damit ich es durchschauen kann. Bei Problemen oder wenn euch der Inhalt des Pakets nicht in Ordnung vorkommt, schreibt mir bitte umgehend eine Nachricht.


14. Wer häufiger mitmachen möchte, der sollte dies bitte im Thread mitteilen, dann werde ich das sehr gerne berücksichtigen.


15. Wer sich nicht an die Regeln hält, darf nicht mehr mitmachen! 

Aber das versteht sich von selbst.


Nach all den Regeln, die leider nötig sind, wünsche ich EUCH nun ganz viel Spaß :)

LeoLoewchen



Hier die Teilnehmer-Liste!

Regeln findet ihr hier und im Paket. Außerdem hänge ich die entnommenen Bücher an :)


Jeder besorgt sich eigenständig die Adresse des nächsten Teilnehmers, damit es auch zügig weitergeht.


Aktueller Stand :

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

Wolly - erhalten + verschickt

Michaela11 - erhalten + verschickt

Stinsome - erhalten + verschickt

Sternchenschnuppe - erhalten + verschickt

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

katze-kitty - erhalten + verschickt

Redrosebooks - erhalten

FranziskaBo96

Schattentochter

---ZWISCHENSTOPP---

buecher_motte

LizzCheesecake

Wolly

Lissa342

Sternchenschnuppe

Michaela11

---ZWISCHENSTOPP---

denise7xy

Stinsome

Musikpferd

littleturtle

Frea

---ZWISCHENSTOPP--

sddsina

Sternchenschnuppe


























815 Beiträge
Sternchenschnuppes avatar
Letzter Beitrag von  Sternchenschnuppevor 2 Tagen

Schon das du was für dich gefunden hast.

Zum Thema

Der erste Band der Trilogie "Code: Orestes" konnte bereits viele Leser in seinen Bann ziehen, jetzt erscheint der zweite Band: "Code: Elektra". Noch mysteriöser, geheimnisvoller und spannender!

Wird Orestes kleine Schwester Elektra Teil der Lösung sein oder ist sie Teil des Rätsels?

Lieber LeserInnen,

nicht alle Fragen konnten in "Code: Orestes" geklärt werden:

1. Wie kommt es, dass Malin aus allen Cellos der Welt das Cello mit der s-förmigen Schramme ausgewählt hat?

2. Und warum haben gerade Orestes und Malin ein Astrolabium mit einem Pfeil gefunden, der genauso aussieht wie das Muttermal auf Orestes' Arm?

Und das ist nur ein kleiner Teil ... Jetzt erscheint endlich der zweite Band "Code: Elektra" und liefert Antworten! 


Wir wünschen euch ganz viel Lesevergnügen.

Euer Mixtvision-Team

109 BeiträgeVerlosung beendet
Schuggas avatar
Letzter Beitrag von  Schuggavor 2 Jahren

Meine Rezension ist nun auch online - coronabedingt läuft dieses Jahr irgendwie alles ein wenig zeitverzögert, sorry...


https://www.lovelybooks.de/autor/Maria-Engstrand/Code-Elektra-2569333552-w/rezension/2804333578/


Mir hat diesmal ein wenig die Spannung gefehlt, dennoch freue ich mich bereits auf Band 3.

Verteilt habe ich die Rezension neben lovelybooks.de auf wasliestdu.de, amazon.de, weltbild.de, thalia.de, buecher.de, hugendubel.de, heymann-buecher.de, tyrolia.at, lesejury.de, jokers.de

Spannend bis zur letzten Seite!

Liebe LeserInnen, 

mit „Code: Orestes. Das auserwählte Kind“ legt die schwedische Physikerin und Patentanwältin Maria Engstrand ein Debüt vor, in dem ihre Expertise rund um Physik und Erfindungen die Basis für eine atemberaubend spannende Geschichte bildet und trotzdem die Frage offen lässt, was Wissenschaft kann und ob bei allem, was sich ereignet, nicht auch andere Kräfte im Spiel sind...

Dabei möchte sie einerseits unterhalten und auf die Welt neugierig machen. "Code: Orestes. Das auserwählte Kind" ist der erste Band der Trilogie. Im Herbst erscheint dann "Code: Elektra" und führt die Spannung zwischen Mystik und Wissenschaft auf ein neues Level. 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und Miträtseln und freuen uns auf euer Feedback!





542 BeiträgeVerlosung beendet
Wuschels avatar
Letzter Beitrag von  Wuschelvor 2 Jahren

Wow, ich Schnarchnase! Schon die zweite Rezension, die ich im entsprechenden Thema nicht geteilt habe und heute entdecke.


https://www.lovelybooks.de/mitglied/Wuschel/https://www.lovelybooks.de/autor/Maria-Engstrand/Code-Orestes-2325512129-w/rezension/2572642614/

Geteilt wurde sie selbstverständlich auf den üblichen Portalen. Ich bin mal gespannt wie es weiter geht, besonders mit den lustigen Familienkonstellationen. :D

Community-Statistik

in 100 Bibliotheken

von 30 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks