Margot S. Baumann

 4,1 Sterne bei 291 Bewertungen
Autorin von Lavendelstürme, Im Licht der Normandie und weiteren Büchern.
Autorenbild von Margot S. Baumann (©Traumstoff)

Lebenslauf von Margot S. Baumann

Margot S. Baumanns (1964) Laufbahn als Geschichtenerzählerin begann in der zweiten Klasse, als sie ihrer damaligen Lehrerin erklärte, ihre Eltern hätten sie Fahrenden abgekauft. 

Heute schreibt sie Romane über Liebe, Verrat, Geheimnisse und Sehnsuchtsorte. Ihre Romane wurden in mehrere Sprachen übersetzt und erhielten nationale und internationale Preise. Sie mag raue Küsten, schroffe Felswände, Musik, Hunde, das Leben im Allgemeinen, ihre Familie und träumt von einem Cottage am Meer.

Ihr Buch "Nebelreise" erschien im April 2022 bei Tinte & Feder.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Galerie in Valencia (ISBN: 9782496709537)

Die Galerie in Valencia

Erscheint am 10.01.2023 als Taschenbuch bei Tinte & Feder. Es ist der 1. Band der Reihe "Spanische Geheimnisse".
Cover des Buches Muschelspiel (ISBN: B0B64FQWHB)

Muschelspiel

Neu erschienen am 30.09.2022 als Hörbuch bei LAUSCH medien.

Alle Bücher von Margot S. Baumann

Cover des Buches Lavendelstürme (ISBN: 9783548290331)

Lavendelstürme

 (41)
Erschienen am 09.02.2018
Cover des Buches Im Licht der Normandie (ISBN: 9783548291192)

Im Licht der Normandie

 (29)
Erschienen am 08.06.2018
Cover des Buches Spiegelinsel (ISBN: 9782496703511)

Spiegelinsel

 (20)
Erschienen am 27.10.2020
Cover des Buches Das Gut in der Toskana (ISBN: 9781477848562)

Das Gut in der Toskana

 (19)
Erschienen am 07.03.2017
Cover des Buches Auf den Hügeln Roms (ISBN: 9782919803071)

Auf den Hügeln Roms

 (18)
Erschienen am 20.11.2018
Cover des Buches Mondscheintochter (ISBN: B07YNJH6CC)

Mondscheintochter

 (18)
Erschienen am 09.06.2020
Cover des Buches Der Himmel über Positano (ISBN: 9781542047364)

Der Himmel über Positano

 (19)
Erschienen am 26.09.2017
Cover des Buches Die Frau in Rot (ISBN: 9783426509500)

Die Frau in Rot

 (19)
Erschienen am 03.08.2012

Margot S. Baumann im LovelyBooks Interview

In unserem Interview erzählt Autorin Margot S. Baumann von ihrem neuen Buch "Spiegelinsel" und verrät uns, welche heimliche Leidenschaft sie dazu bringt, ihre Wohnung umstellen zu wollen.

Was ist das schönste Feedback, das du von Lesern erhalten hast?

Ich freue mich jeweils riesig darüber, wenn mir gesagt wird, dass sie mein Buch kaum weglegen konnten, weil sie unbedingt wissen mussten, wie es ausgeht. Eine Leserin erzählte mir sogar einmal, dass sie mit der Straßenbahn drei Stationen zu weit gefahren ist, weil sie so vertieft in mein Buch gewesen ist.

Wann kommen dir die besten Ideen?

Ich würde jetzt natürlich gerne sagen, dass sie mir einfach so zufliegen, aber leider ist dem nicht so. Normalerweise ist die Ideensuche harte Arbeit. Oder anders gesagt, ich spüre sie wie ein Jagdhund auf. Sei das durch Zeitungsmeldungen, Filme, Begebenheiten, Gehörtes etc. Irgendwann setzt sich etwas fest, das kann eine Kleinigkeit sein, an der ich immer wieder herumstudiere und die – im besten Fall – zu einer Romanidee wird.

Welche Musik hörst du gerne beim Schreiben?

Gar keine. Ich kann schreiben, wenn der Fernseher läuft, draußen Kinder lärmen oder in einem Café mit lautem Stimmengewirr. Aber mit Musik geht gar nichts. Ich hab’s mal versucht, keine Chance. Ich konzentriere mich dann mehr auf die Töne und den Text und vergesse das Schreiben.

Hast du ein Lieblingswort?

Mein „schlechtes“ Lieblingswort ist „wohl“. Das muss ich beim Überarbeiten gefühlte tausend Mal streichen. „Echauffieren“ mag ich sehr, das klingt so schön altmodisch.

Welches Buch verschenkst du gerne?

Natürlich immer mein neuestes. Das wäre also „Mondscheintochter“ und bald schon „Spiegelinsel“. Aber genug der Werbung in eigener Sache. Das letzte Buch, das ich verschenkt habe, war „Gute Geister“ von Kathryn Stockett für meine Schwester.

Gibt es etwas, was du gerne lernen würdest?

Ich fand es immer schade, dass ich kein Musikinstrument spielen kann. Außer dem obligaten Blockflötenunterricht während meiner Kindheit, den ich jedoch die meiste Zeit geschwänzt habe, beherrsche ich kein Instrument. Deshalb würde ich gern Klavier oder Saxophon spielen können. Wer weiß, vielleicht lerne ich das ja noch mal.

Wofür hast du eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Als Schweizerin natürlich für Schokolade! Und ich schaue gern House-Flipping Serien. Diese Vorher-nachher-Vergleiche finde ich spannend und wecken in mir immer den Wunsch, sofort meine Wohnung umzugestalten.

Ein Satz über dein neues Buch:

Die Recherche dafür hat mich in die faszinierenden Anfänge der Fotografie geführt. Zudem: Isle of Wight! Muss man da noch mehr sagen?

Ein Satz aus deinem neuen Buch:

»Ich besuche Granny, und anschließend setze ich zur Isle of Wight über und suche nach Spuren von Margaret!«

Zu guter Letzt: Welche Figur aus einer Buchwelt würdest du gerne treffen? Und was würdet ihr unternehmen?

Als Jane Austen-Fan natürlich Elizabeth Bennet und Fitzwilliam Darcy aus „Stolz und Vorurteil“. Ich würde mit ihnen Tee trinken, im Park von Pemberly spazieren gehen und mit ihnen einen Ball besuchen.

Neue Rezensionen zu Margot S. Baumann

Cover des Buches Nebelreise (ISBN: 9782496710083)
KristallKinds avatar

Rezension zu "Nebelreise" von Margot S. Baumann

Gelungenes Gesamtpaket
KristallKindvor 4 Monaten

Samantha ist als Juristin mit dem Auffinden eventueller Erben betraut. Im aktuellen Fall reist sie an die Südküste Englands, in das schöne Städtchen Poole. Dort lässt das Schicksal sie auf den sympathischen Ethan treffen, den sie kurzentschlossen in dessen Heimat, auf die malerische Kanalinsel Jersey, begleitet. Denn dort befindet sich die nächste Spur, die sie ihrem Ziel näher bringen könnte. Doch mittlerweile ist nicht nur ihr Auftrag spannend, sondern auch Ethan...

Ich hatte schon immer ein Faible für besondere Handlungsschauplätze. Als ich das wunderschöne Cover sah und dann auch noch erfuhr, dass Samanthas Reise auf die Kanalinsel Jersey führen würde, verankerte sich dieses Buch unwiderruflich in meinen Gedanken. Ich wollte diesen Roman unbedingt lesen.

Margot S. Baumann hat für „Nebelreise“ viele sympathische Figuren erschaffen. Die Protagonistin Samantha mit ihrer umsichtigen Zielstrebigkeit und der etwas vorsichtige, aber durchaus anziehende Ethan ergänzten sich prima, wobei mich die Turbulenzen ihres Zueinanderfindens immer mal wieder schmunzeln ließen. Die Unsicherheiten beider Hauptfiguren waren nämlich wie aus dem Leben gegriffen, wobei ich das Vor und Zurück in ihrer Beziehung ziemlich glaubhaft fand. Bekanntlich sind es doch diese Kämpfe, ausgetragen mehr mit sich selbst, als mit seinem Gegenüber, die letztlich Entwicklungen ermöglichen. In diesem Roman fanden sich so einige davon. Solche, die im ersten Moment irgendwie nervig wirkten, sich rückblickend aber als richtungsweisend und notwendig zeigten. Ich habe die Geschichte jedenfalls genossen. Hier menschelte es an jeder Ecke, und mit mit den meisten Nebenfiguren wollte ich am liebsten am Küchentisch ein Pläuschchen halten.

Natürlich war die Suche nach der vermissten Erbin auch nicht immer einfach, aber genau das machte die Geschichte wiederum spannend. Zeitweise fand ich mich ein wenig in einem Krimi-Feeling wieder, was aber wunderbar passte und eine Prise Abenteuer im Geschehen verteilte.

Im Laufe der Handlung spielte der Zufall und das Schicksal mehrmals eine Schlüsselrolle. In solchen Fällen bin ich meist sehr kritisch, denn die Geschichten wirken in dem Fall oft sehr konstruiert. Erfreulicherweise fühlten sich diese Momente hier überhaupt nicht so an, ich konnte außergewöhnlich schicksalshafte Begegnungen bedenkenlos annehmen. Den Schreibstil der Autorin empfand ich sowieso sehr natürlich, ohne unnötiges oder übertriebenes Drama, dafür manchmal mit einem schalkhaften Augenzwinkern. Sehr gelungen!

„Nebelreise“ hat mir sehr gut gefallen. Die harmonische Mischung aus Abenteuer, Liebesgeschichte, Familiengeheimnissen und etwas Kulturgeschichte bescherte mir abwechslungsreiche Lesestunden. Ich bin gespannt, ob ich der Protagonistin künftig in einem weiteren Werk der Autorin wieder begegnen darf.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Mondscheintochter (ISBN: B07YNJH6CC)
rose86s avatar

Rezension zu "Mondscheintochter" von Margot S. Baumann

Eine besondere Thematik
rose86vor 5 Monaten

Es war ein tolles Abendteuer diese Geschichte zu lesen. Die Krankheit die hier hauptsächlich thematisiert wurde, war mir bisher unbekannt.

Ich empfinde Bücher mit solchen Thematisierungen als Bereicherung, weil man anderweitig nicht leicht von sowas erfährt. 


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Nebelreise (ISBN: 9782496710083)
N

Rezension zu "Nebelreise" von Margot S. Baumann

Ein dunkles Familiengeheimnis wird gelüftet
natzevor 5 Monaten

Der Roman Nebelreise von Margot S. Baumann führt die junge Juristin Samantha in das wunderschöne Küstenstädtchen Poole. Sie arbeitet für eine Kanzlei, die sich auf „einsam Gestorbene“ spezialisiert hat und sich um deren Nachlass kümmert. Ihre Nachforschungen gestalten sich etwas schwierig. Bei ihren Recherchen lernt sie Ethan kennen. Die beiden sind sich von Beginn an sympathisch. Spontan entschließt sie sich, Ethan auf die Kanalinsel Jersey zu begleiten und kommt dort unverhofft einem Familiengeheimnis auf die Spur.

 

Margot S. Baumann beginnt ihren Roman mit einem Prolog, der mich durch das dort beschrieben Schicksal sofort gefesselt hat. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Samantha und auch Ethan in der jetzigen Zeit und Charlotte und ihr Schicksal 1971. Charlotte und ihr Schicksal hat mich sehr berührt. Der Autorin gelingt es nach und nach das Schicksal von Charlotte und deren Folgen zu lüften. Die Protagonistin erfährt aufgrund ihrer Nachforschungen, die nicht einfach sind, immer wieder ein neues Puzzleteil und kann sich dadurch letztendlich in ihrem ersten eigenen Fall bewähren. Die Samantha und Ethan als Romanfiguren waren mir von Anfang an sympathisch. Manche ihrer Handlungen waren für mich nicht immer ganz nachvollziehbar, einige Situationen waren vorhersehbar. Dadurch hat der Roman für mich ein wenig an Spannung verloren. Trotz allem habe ich das Buch sehr gerne gelesen. Durch den flüssigen und angenehmen Schreibstil der Autorin lässt sich das Buch leicht lesen. Durch den Perspektivenwechsel war das Buch abwechslungsreich gestaltet. Das Setting mit dem malerischen Küstenstädtchen und der romantischen Insel Jersey war gut gewählt und hat mich begeistert. Durch die anschauliche Beschreibung der Umgebung hat man das Gefühl selbst vor Ort zu sein. Der Autorin ist es gut gelungen, die Stimmung vor Ort rüber zu bringen.

 

Fazit:

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Es hat mich gut unterhalten. Ich liebe Familiengeheimnisse, auch wenn sie manchmal etwas konstruiert oder vorhersehbar sind. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wildromantisch, berührend und geheimnisvoll: In ihrem neuen Roman erzählt Bestsellerautorin Margot S. Baumann die Geschichte von Samantha, die auf der malerischen Insel Jersey auf ein dunkles Geheimnis ihrer Familie stößt.

Wir freuen uns sehr, dass Margot S. Baumann sich heute die Zeit nimmt, um eure Fragen rund um ihre Bücher und ihr Leben als Autorin zu beantworten.

Herzlich Willkommen zu unserem Fragefreitag mit Margot S. Baumann!

Bestsellerautorin Margot S. Baumann erzählt in ihren Büchern Geschichten von Liebe, Geheimnissen und Sehnsuchtsorten. Heute habt ihr die Chance eure Fragen an sie zu stellen. Gemeinsam mit Tinte & Feder verlosen wir fünf Exemplare von "Nebelreise" unter allen Teilnehmer*innen.

Bitte versucht neue Fragen zu stellen, damit es zu keinen Doppelungen kommt. Also guckt euch bitte die Fragen der anderen an. Danke!

Vielen Dank an Margot S. Baumann, dass sie sich heute die Zeit nimmt eure Fragen zu beantworten. Wir wünschen euch allen viel Spaß!

257 BeiträgeVerlosung beendet
MargotSBaumanns avatar
Letzter Beitrag von  MargotSBaumannvor 4 Monaten

Das freut mich natürlich sehr. Vielen Dank! 😊

Der neue fesselnde Roman von Bestsellerautorin Margot S. Baumann! Ihre Recherchen zu einer verschwundenen Millionenerbin führen die junge Juristin Samantha in das malerische Küstenstädtchen Poole. Doch anstatt Hinweise zu finden, läuft sie dem attraktiven Ethan über den Weg. Wer hätte gedacht, dass ein spontaner Trip auf seine wildromantische Heimatinsel sie auch dem gesuchten Familiengeheimnis näherbringen würde ...

Herzlich willkommen zur Buchverlosung von "Nebelreise"!

Bereit für ein berührendes, geheimnisvolles und wildromantisches Abenteuer?
Dann begebt euch mit Samantha auf die Suche nach einem dunklen Familiengeheimnis.

Gemeinsam mit dem Tinte & Feder Verlag verlosen wir 10 Exemplare des fesselnden Romans "Nebelreise" von Bestsellerautorin Margot S. Baumann.

Um euch zu bewerben, beantwortet bis zum 06.04.22 folgende Frage:
Welchem dunklen Familiengeheimnis könnte Samantha auf der Spur sein?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und auf die Rezension der Gewinner*innen auf LovelyBooks und gerne auch auf Amazon!

416 BeiträgeVerlosung beendet
Honigs avatar
Letzter Beitrag von  Honigvor 7 Monaten

tolles Cover, passt super zu der Buchbeschreibung, man möchte es gleich lesen.

Auf der Suche nach einer verlorenen Liebe! Heimlich versucht Melyn die einstige große Liebe ihrer Großmutter Gloria ausfindig zu machen. Ihre Suche führt sie in das walisische Küstendorf Holyhead. Vor traumhafter Kulisse muss Melyn feststellen, dass Vergangenheit und Zukunft noch immer eng zusammenhängen ...

Der LovelyBooks Adventskalender verkürzt euch mit 24 Türchen voller
(Hör-)Bücher die Zeit bis Weihnachten. Jeden Tag könnt ihr neue Buch-
Highlights entdecken und mit etwas Glück gewinnen.

Weihnachten steht vor der Tür und auch in diesem Jahr könnt ihr beim LovelyBooks Adventskalender vom 01. bis zum 24. Dezember jeden Tag neue Bücher entdecken und gewinnen. 

Heute verlosen wir gemeinsam mit Tinte & Feder "Wellenjahre" von Margot S. Baumann.

Ihr seid noch auch der Suche nach Geschenken für eure Liebsten? In unserem Stöberbereich findet ihr wunderbare (Hör-)Bücher für Groß und Klein – egal ob ihr Geschichten zum Nachdenken, große Gefühle, Spannung pur oder neue Ideen sucht.

Schaut auf jeden Fall auch regelmäßig auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal vorbei. Dort werden wir in der Vorweihnachtszeit regelmäßig die (Hör-)Bücher aus dem Adventskalender verlosen.

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2021!

482 BeiträgeVerlosung beendet
Minzeminzes avatar
Letzter Beitrag von  Minzeminzevor einem Jahr

Glückwunsch an alle Gewinner und viel Freude beim lesen.

Zusätzliche Informationen

Margot S. Baumann wurde am 28. Oktober 1964 in Aargau (Schweiz) geboren.

Margot S. Baumann im Netz:

Community-Statistik

in 356 Bibliotheken

von 118 Lesern aktuell gelesen

von 18 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks