Lynette Noni

 4,3 Sterne bei 393 Bewertungen

Lebenslauf von Lynette Noni

Die Young-Adult-Fiction Legende: Lynette Noni ist eine Journalistin und Schriftstellerin. Sie studierte akademisches Schreiben, menschliches Verhalten und Journalismus. 

Nach ihrem Abschluss entschloss sie sich dann dazu sich als Autorin zu versuchen. Heute ist sie eine international bekannte Schriftstellerin von zahlreichen Bestsellern aus dem Genre der Young-Adult Fantasy. Derzeit ist sie die Nummer eins unter den Young-Adult-Fiction Autoren in Australien. Darüber hinaus wurde sie bereits mit dem Children´s Book of the Year Award ausgezeichnet.

Neue Bücher

Cover des Buches Prison Healer (Band 3) - Die Schattenerbin (ISBN: 9783743213517)

Prison Healer (Band 3) - Die Schattenerbin

Erscheint am 08.03.2023 als Gebundenes Buch bei Loewe. Es ist der 3. Band der Reihe "Prison Healer".

Alle Bücher von Lynette Noni

Cover des Buches Project Jane 1. Ein Wort verändert die Welt (ISBN: 9783841505972)

Project Jane 1. Ein Wort verändert die Welt

 (135)
Erschienen am 22.07.2019
Cover des Buches Prison Healer (Band 1) - Die Schattenheilerin (ISBN: 9783743209862)

Prison Healer (Band 1) - Die Schattenheilerin

 (123)
Erschienen am 09.02.2022
Cover des Buches Prison Healer (Band 2) - Die Schattenrebellin (ISBN: 9783743212053)

Prison Healer (Band 2) - Die Schattenrebellin

 (38)
Erschienen am 14.09.2022
Cover des Buches Project Jane 2. Die Macht der Gedanken (ISBN: 9783841506375)

Project Jane 2. Die Macht der Gedanken

 (28)
Erschienen am 23.03.2020
Cover des Buches Prison Healer (Band 3) - Die Schattenerbin (ISBN: 9783743213517)

Prison Healer (Band 3) - Die Schattenerbin

 (0)
Erscheint am 08.03.2023
Cover des Buches Project Jane 1. XL Leseprobe (ISBN: 9783864180903)

Project Jane 1. XL Leseprobe

 (0)
Erschienen am 02.07.2019
Cover des Buches Die Schattenheilerin: Prison Healer 1 (ISBN: B09R4Y3C86)

Die Schattenheilerin: Prison Healer 1

 (33)
Erschienen am 09.02.2022

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Lynette Noni

Cover des Buches Prison Healer (Band 2) - Die Schattenrebellin (ISBN: 9783743212053)
himmelsschlosss avatar

Rezension zu "Prison Healer (Band 2) - Die Schattenrebellin" von Lynette Noni

Eine tolle Fortsetzung!
himmelsschlossvor 3 Stunden

Hierbei handelt es sich um den zweiten Teil der “Prison Healer Reihe”. Da die Bücher aufeinander aufbauen ist die Vorkenntnis vom ersten Band unabdingbar und absolut notwendig.

Das Cover gefällt mir wieder sehr gut, weil es optisch einfach perfekt zum ersten Band passt und somit ein schönes einheitliches Bild verschafft. Die Seiten sind nicht zu dünn, sondern wirken robust und auch die Schriftgröße ist sehr angenehm.

Der Einstieg in den zweiten Band ist mir sehr gut gelungen, da die Geschichte direkt dort weitergeht wo sie auch aufgehört hatte. Dadurch das der erste Band mit einem richtig fiesen und bösen Cliffhanger beendet wurde war ich unglaublich froh endlich zu erfahren wie es weitergeht.

Der Schreibstil ist bereits wie im ersten Band einfach nur fesselnd und einnehmend. Er lässt sich flüssig lesen und konnte mich direkt wieder gefangen nehmen.

Ich hatte mir ehrlich gesagt deutlich mehr erhofft vom zweiten Band, weil der erste halt so spannend war und das gerade am Ende. Natürlich ist die Geschichte trotzdem wieder interesant zu verfolgen, aber die Action ist irgendwie auf der Strecke geblieben. Für mich persönlich ist einfach zu wenig passiert und wirkt halt wie ein typischer Zwischenband der halt für die Geschichte sein “muss”, aber nicht zu viel verraten darf, weil der dritte Band dann wieder den großen Knall geben soll. Hierbei ist Hauptteil der Palast der Familie von Jaren inklusive der Stadt und Umgebung ausgelegt worden und das war mir irgendwie zu wenig. Wahrscheinlich war ich zu verwöhnt vom ersten Band.

Die Charaktere haben sich weiterentwickelt und sind nicht auf dem gleichen Stand wie damals. Eigentlich ist das immer etwas positives, aber Kiva hat mich enttäuscht. Sie ist nicht mehr so selbstsicher und wortgewandt, sondern wirkte tatsächlich naiv. Als Person mag ich sie dennoch, da man mit ihr das ein oder andere Abenteuer erlebt hat, aber ich hoffe, dass der Charakter zum dritten Band wieder stärker wird.

Auch hier haben wir am Ende wieder einen fiesen Cliffhanger der wirklich reinhaut. Ich bin gespannt auf den weiteren Teil und werde ihn trotz kleinen Schwächen in diesem Band lesen.

Fazit

Lynette Noni hat mit “Prison Healer (Band 2) – Die Schattenrebellin” einen soliden und interessanten zweiten Band gezaubert. Die Action ist in diesem Teil nicht so präsent wie beim ersten Band und auch die Figuren haben sich nicht unbedingt positiv weiterentwickelt, aber dennoch konnte mich das Buch fesseln, weil die Storyline interessant und spannend gestaltet ist. Trotz kleinen Schwächen mochte ich den zweiten Band ganz gerne und freue mich schon auf die weitere Fortsetzung.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Prison Healer (Band 2) - Die Schattenrebellin (ISBN: 9783743212053)
booksurfers avatar

Rezension zu "Prison Healer (Band 2) - Die Schattenrebellin" von Lynette Noni

Spannend und gut durchdacht
booksurfervor 4 Tagen

Nachdem mir Band 1 der Prison Healer Reihe "Die Schattenheilerin" richtig gut gefallen hat, musste ich nach dem krassen Cliffhanger unbedingt erfahren wie es weiter geht.
Ich verzichte hier auf eine Inhaltsangabe, wer Band 1 noch nicht gelesen hat, sollte jetzt aufhören weiter zu lesen und kann sich gerne den letzten Abschnitt noch durchlesen.

Nach der spektakulären Flucht und den gelüfteten Geheimnissen am Ende des ersten Teils schafft es Lynette Noni, die Geschichte konsequent spannend weiter zu erzählen. Besonders interessant wird es durch Kivas Leben am Hof und ihre Rolle als Spionin. Aber auch das Wiedersehen mit ihren Geschwistern war wichtig und zeigt, dass Misstrauen und Verrat die Geschichte beherrschen.

Der Schreibstil konnte mich wieder überzeugend, da er einfach gehalten, aber dennoch sehr mitreißend und spannend war. Gerade dadurch, dass die Figuren alle ihre eigene Agenda haben und man nie weiß, wem man trauen kann, wurde die Spannung immer wieder befeuert. Dennoch wird an manchen Stellen zu lange auf einigen Themen herumgeritten, sodass einiges hätte schneller gehen können.

Die Schattenrebellin ist ein spannender und gut durchdachter zweiter Teil, der mir wirklich gut gefallen hat. Der Cliffhanger am Ende ist noch fieser als der aus Band 1, doch zum Glück erscheint bereits am 08.03. der Abschlussband der Reihe. Wer die Prison Healer 1 noch nicht kennt, sollte auf jeden Fall einen Blick darauf werfen, es lohnt sich absolut.

4 von 5 Sternen

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Project Jane 2. Die Macht der Gedanken (ISBN: 9783841506375)
Apathys avatar

Rezension zu "Project Jane 2. Die Macht der Gedanken" von Lynette Noni

Spannungsvoller und guter Abschluss
Apathyvor 4 Tagen

Nach dem spannungsvollen Ende von Band 1 wollte ich wissen, wie es für Alyssa bei den Rebellen weitergeht und ob es ein Wiedersehen mit Ward gibt.

Bei den Rebellen muss sich Alyssa auf neue Gefährten einlassen, aber auch mit ihrer Gabe klarkommen. Dafür setzt sie sich ein und möchte beim Kampf gegen Lengard helfen. Dabei kreuzen sie den Weg einer anderen Sprechergruppe. Zudem kommt sie einigen Geheimnisse ihrer Familie auf die Spur und dringt in vergessene Erinnerungen vor. Aber kann sie ihre Gabe wirklich kontrollieren und wer ist der wahre Feind?

Alyssa entwickelt sich mit ihrer Gabe weiter, aber möchte gleich zu viel auf einmal. Sie lässt sich nicht davon aufhalten, mehr über ihre Vergangenheit zu erfahren. Daher handelt sie oft impulsiv und hält sich nicht zurück, obwohl es ihr gesagt wird. Aber dennoch ist das gut für den Verlauf der Handlungen. So wurde die Geschichte immer wieder vorangetrieben.
Aber auch durch die anderen Charaktere wurden immer wieder actionreiche Szenen eingebaut. Manche Charaktere konnte man nicht so richtig einschätzen, vor allem auf welcher Seite sie wirklich stehen. Daher ergab sich auch immer wieder die Frage, wen man tatsächlich trauen kann. Dadurch ergaben sich auch manchmal überraschende Wendungen.

Der Schreibstil wurde angenehm und anschaulich gestaltet, sodass man den Geschehnissen gut folgen konnte. Die geheimnisvolle Atmosphäre im Rebellenlager und auch bei der Rückkehr nach Lengard war immer wieder präsent.

Die Idee mit den unterschiedlichen Sprechergaben hat mir gut gefallen. Die Umsetzung dazu fand ich in Band 2 etwas actionreicher. Man kommt allmählich mehr dahinter und einem großen Ganzen auf die Spur. So wurde vieles aufschlussreich gestaltet. Hinter dem Bösewicht vebirgt sich noch etwas größeres, was man bisher nicht auf dem Schirm hatte. Jedoch war für mich das Motiv dahinter etwas zu schwach. Aber dennoch ergab es insgesamt eine spannungsvolle Geschichte, die mit vielen Geheimnissen und vielfältigen Charakteren einhergeht.

Fazit:
Die Idee mit der Sprechergabe fand ich gelungen. Eine Entwicklung von Alyssa ist spürbar, jedoch wollte sie manchmal zu viel auf einmal. Die Geschichte wurde durch actionreiche Szenen und den vielfältigen Charakteren immer wieder vorangetrieben. Nach und nach kommt man dem Geheimnis hinter den Geschehnissen auf die Spur und dahinter verbirgt sich noch viel mehr als man bisher ahnte. Allerdings war mir das Motiv hierbei etwas zu schwach. Aber insgesamt ergab sich eine spannungsvolle Story, die mit Band 2 einen guten Abschluss findet.

Bewertung: 4- / 5

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein Wort ist der Anfang. Oder das Ende.

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde. Wir haben für euch unseren neuen Titel »Project Jane: Ein Wort verändert die Welt« von Lynette Noni mit gebracht. Diese Sci-Fi-Romance ist fesselnd, mystisch und spannend bis zum Schluss.
Bewerbt euch jetzt!

Autoren oder Titel-Cover Ein Wort ist der Anfang. Oder das Ende.
Sie nennen sie Jane Doe, und sie spricht nicht. Egal, was sie mit ihr anstellen, dort in der geheimen Forschungsanstalt Lengard. Denn ein Wort von Jane kann den Lauf der Welt verändern. Und so schweigt sie. Bis der geheimnisvolle Landon Ward ihr Vertrauen gewinnt. Vorsichtig öffnet sich Jane, doch sie muss schnell erkennen, dass ihre Fähigkeiten der Schlüssel zu einem finsteren Plan sind.

Leseprobe via Amazon ( Blick ins Buch)

Lynette Noni lebt an der Sunshine Coast Australiens, hat einen Abschluss in Verhaltensforschung und ist seit ihren »Medoran Chronicles« ein Star in Australien und Neuseeland. 

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, das neue Jugendbuch »Project Jane: Ein Wort verändert die Welt« von Lynette Noni gemeinsam in der Leserunde zu lesen. Wir vergeben dafür 20 Rezensionsexemplare in Print.  

Bewerbungsfrage: Wie ist dein Eindruck zur Leseprobe, warum möchtest du mitlesen?

314 BeiträgeVerlosung beendet
MiraxDs avatar
Letzter Beitrag von  MiraxDvor 3 Jahren

Das habe ich auch so gesehen. Zwischendurch war ich mir unsicher, aber vor allem gegen Ende war die Tendenz ja doch eher auf Landon und Alyssa. Ich hoffe ja nicht, dass es ein Liebesdreieck gibt, aber ich habe es auch eher freundschaftlich gesehen...

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks