Lotta Lubkoll

 4 Sterne bei 8 Bewertungen

Lebenslauf von Lotta Lubkoll

Lotta Lubkoll, geboren 1993 in Coburg, ist ausgebildete Schauspielerin. Außerdem leitet sie als Erlebnispädagogin Ferienfreizeiten, unternimmt Wald- und Naturabenteuertage mit Kindern, produziert pädagogische Videoclips und macht eine Ausbildung zur Wildnis- und Survivaltrainerin. Neben Reisen, Skaten, Klettern und Kitesurfen schraubt sie an ihrem selbst ausgebauten Bus, in dem auch Esel Jonny seinen Platz hat. Gemeinsam leben die beiden auf einem Aussiedlerhof am Starnberger See.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Lotta Lubkoll

Cover des Buches Wandern, Glück und lange Ohren (ISBN: 9783890295398)

Wandern, Glück und lange Ohren

 (8)
Erschienen am 15.03.2021

Neue Rezensionen zu Lotta Lubkoll

Cover des Buches Wandern, Glück und lange Ohren (ISBN: 9783890295398)W

Rezension zu "Wandern, Glück und lange Ohren" von Lotta Lubkoll

Verwirkliche deine Träume
Wendyvor 7 Monaten

Inhalt: Klappentext

Seit sie als Kind »Shrek« gesehen hat, träumt Lotta Lubkoll von einem Esel, mit dem sie auf Wanderschaft gehen kann. Als ihr Vater an Krebs erkrankt und kurz darauf stirbt, wird ihr klar, dass man solche Träume nicht aufschieben sollte. Nach Monaten der Vorbereitung wandert sie also von München aus immer Richtung Süden – gemeinsam mit ihrem Esel Jonny. 80 Tage, 600 Kilometer durch die Alpen und viele Abenteuer später erreichen die beiden die Adriaküste. Unterwegs lernt Lotta, geduldig mit ihrem schleichenden Jonny zu sein, sie bekommt ihre panische Angst vor der Dunkelheit in den Griff und begegnet inspirierenden Lebensentwürfen. Doch am allerwichtigsten: Jonny und Lotta werden ein eingeschworenes Team, das sich von nichts aufhalten lässt. 

Meine Meinung:

Das Cover ist sehr aussagekräftig und hat mich gleich neugierig gemacht. Auf der ersten Umschlagseite ist eine Landkarte aufgezeichnet, wo man den genauen Verlauf der Route nachverfolgen kann. Lotta beschreibt jeden Tag. Wie viele Kilometer sie geschafft haben, wo sie schlafen, über Begegnungen mit vielen hilfsbereiten Menschen sowie unerwartete Überraschungen und ihre Gespräche mit Jonny. Ich finde dieses Buch absolut faszinierend und bezaubernd. Es gehört sehr viel Mut dazu sich auf so eine Reise zu begeben, denn man ist ja nicht nur für sich selbst verantwortlich, sondern auch noch für ein Tier. Und Lotta macht das großartig! Zahlreiche Zeichnungen und Fotos ergänzen das Buch. 

Fazit:

Ein großartiger Reisebericht der besonderen Art. Ich vergebe eine 100% Leseempfehlung und 5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wandern, Glück und lange Ohren (ISBN: 9783890295398)A

Rezension zu "Wandern, Glück und lange Ohren" von Lotta Lubkoll

Einfach mal nachfragen
Ann-KathrinSpeckmannvor 10 Monaten

Inhalt:
Lotta geht mit ihrem Esel Jonny 80 Tage lang wandern und erfüllt sich damit einen Kindheitstraum. In ihrem Buch erzählt sie von ihren Erlebnissen.

Gestaltung:
Das Buch ist wirklich schön gemacht. In den Umschlagseiten befinden sich eine liebevoll gestaltete Karte und eine Übersicht der Geschenke, die das Duo unterwegs bekommen hat. Auch der Text selbst und die Überschriften sind liebevoll gestaltet. Es lohnt sich ein gedrucktes Buch in der Hand zu halten.

Lotta:
Die Autorin ist eine normale 25-jährige - und das meine ich absolut positiv. Reiseberichte, die es in einen Verlag schaffen, handeln oft von Menschen, die ihre gesamte Energie in die Reise stecken, extrem sportlich sind oder ihr komplettes Leben über den Haufen werfen. Ich bin dann oft beeindruckt, aber nicht inspiriert. Lotta dagegen beschreibt kurz, was sie vorher gemacht und wie sie sich auf die Reise vorbereitet hat. Und ich denke, dass sehr viele Menschen, die sich nicht aufraffen können, ähnlich gute Voraussetzungen haben. Nein, ich habe kein Bedürfnis mir nach diesem Buch einen Esel zu kaufen, aber Lotta ermutigt dazu über eigene vielleicht absurd klingende Ziele noch einmal nachzudenken.

Sie macht einen munteren, freundlichen Eindruck. Ich glaube nicht, dass die Leute sie nur wegen Jonny angesprochen und eingeladen haben. Es gibt Leute, die haben einfach ein Ausstrahlung, die andere Menschen anzieht. Und ein solcher Mensch scheint sie jedenfalls auf den Bildern und vom Schreibstil her zu sein. Sie geht im Buch auch immer wieder auf Menschen zu. Wenn ich eins aus dem Buch mitnehme, ist es, dass man einfach mal nachfragen sollte, bevor man lange nachgrübelt oder verzweifelt.

Schreibstil:
Das Buch ist sehr gut geschrieben - insbesondere wenn man bedenkt, dass es sich um das Erstlingswerk der Autorin handelt. Nicht so gut gefallen haben mir die etwas hölzern klingenden Dialoge. Aber dafür ist die Struktur super. Auch hat sie sehr gut ausgewählt, was sie erzählt. Ich habe mich bei keinem einzigen Wort gelangweilt. Ich wollte immer noch mehr erfahren, obwohl es ja kaum einen echten Spannungsbogen gibt. Sie schafft es die Umgebung zu beschreiben und die Beziehungen zwischen ihr und Jonny und all den Menschen auf ihrer Reise wunderbar darzustellen, sodass man beim Lesen einfach mitfühlt.

Empfehlung:
Ich hatte zum ersten Mal seit langem das Bedürfnis bis zum Einschlafen zu lesen und morgens als erstes nach dem Buch zu greifen. Unter anderem deshalb ist das eines der wenigen Bücher, die ich jedem empfehlen kann. Egal ob du gerne wanderst, Esel liebst, selbst einen Traum hast oder einfach nur ein neues Buch suchst.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Wandern, Glück und lange Ohren (ISBN: 9783890295398)P

Rezension zu "Wandern, Glück und lange Ohren" von Lotta Lubkoll

Wandern mit Esel
Pfluftlvor 10 Monaten

Lotta Lubkolls Vater hatte den Traum in der Pension mit einem Traktor und einem alten Zirkuswagen um die Welt zu reisen. Als er viel zu früh durch eine Erkrankung aus dem Leben gerissen wird, beschließt Lotta, ihren Traum nicht hinauszuschieben: sie möchte einen Esel und mit ebendiesem ans Meer wandern. Nach einiger Überlegung und der Suche nach einem passenden Esel für das geplante Unterfangen, platzt Esel Jonny in ihr Leben. Da ist er nun, Lottas Bilderbuchesel!

Nach der Kennenlernphase folgt sogleich die Übungsphase: Lotta erkundet mit Jonny die Umgebung und gewöhnt ihn langsam an den Packsattel, den er auf der Reise zu tragen hat. 

Der Zeitpunkt, an dem Lotta und Jonny sich auf den Weg machen, ist schließlich da: schon am ersten Tag gibt es jede Menge Hürden zu überwinden. Jonny ist lustlos, die Packtaschen sind an mehr als einer Stelle ein Hindernis und nicht zuletzt hat Lotta zwar fleißig mit Jonny Packsattel tragen geübt, selber aber kein einziges Mal daran gedacht, über mehrere Stunden lang einen schweren Rucksack zu tragen. 

Der Zustand am ersten Abend ist also etwas jämmerlich, aber zum Glück startet Lotta ihre Eselreise nicht alleine, sondern wird von 2 Stallfreunden mit ihren Eseln begleitet. Das richtige Abenteuer beginnt, als sie schließlich zum ersten Mal alleine unterwegs ist, alleine ihr Zelt und Jonnys Nachtcamp aufschlagen muss und am frühen Morgen wieder alles zusammenpacken und in den Packtaschen bzw. ihrem Rucksack verstauen muss. 

Überall begegnen Lotta und Jonny hilfsbereiten und freundlichen Menschen, die sich begeistert von ihrer Unternehmung zeigen. Und das ist auch das unglaublich Tolle an dem Buch: es ist unheimlich motivierend, positiv und unterhaltsam zu lesen. 

Obwohl Jonny und Lotta von Bayern bis ans Mittelmeer wandern, passiert ja im Prinzip nicht so viel: sie wandern, essen, suchen ein Nachtlager, wandern weiter usw. usf. Aber was auf dem Weg passiert, übertrifft Lottas sämtliche Erwartungen - und bestimmt auch die des Lesers: wohin sie auch gehen, überall wird Jonny bewundert, fotografiert und gestreichelt. Sie werden eingeladen, bekommen Kuchen, Eis, Getränke, Obst und Heu geschenkt. Jonny ist ein Superstar und in Italien schafft er es sogar in die regionalen Nachrichten. 

Die Wanderung ist natürlich alles andere als ein Zuckerschlecken, aber Lotta überwindet ihre Ängste,  sie und Jonny wachsen eng zusammen und gönnen sich zwischendurch an aufregenden Orten genügend Pausen. Es macht einfach Spaß, Jonny und Lotta seitenweise dabei zu begleiten wie sie wandern, Probleme lösen und vielen netten Menschen begegnen. 

Ein Muss für Fans von Equiden, aber natürlich besonders für solche, die einen Esel ihr eigen nennen oder begeisterte Eselwanderer sind. 


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks