Linda Winterberg

 4,4 Sterne bei 796 Bewertungen

Lebenslauf von Linda Winterberg

Hinter dem Pseudonym Linda Winterberg steckt die bekannte Autorin historischer Romane Nicole Steyer. Diese wurde 1978 in Bad Aibling geboren und verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Rosenheim. Bereits in ihrer Kindheit begann Nicole Steyer, erste eigene Geschichten zu verfassen. Nach Stationen in der Bürokommunikation und IT Branche in München zog es die Autorin nach Idstein, wo sie sich 2001 als Autorin selbstständig machte. 2012 gelang Nicole Steyer mit ihrem Histo-Roman "Die Hexe von Nassau" über Hexenverfolgungen im Mittelalter der schriftstellerische Durchbruch. Unter dem Pseudonym Linda Winterberg veröffentlicht sie Romane. Auf die Inspiration zu ihrem Romandebüt "Das Haus der verlorenen Kinder", das 2016 erschien, stieß sie bei einer Reise nach Norwegen.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Winzerhof – Die goldenen Jahre (ISBN: 9783746638133)

Der Winzerhof – Die goldenen Jahre

 (5)
Neu erschienen am 16.01.2023 als Taschenbuch bei Aufbau TB. Es ist der 3. Band der Reihe "Winzerhof".

Alle Bücher von Linda Winterberg

Cover des Buches Aufbruch in ein neues Leben (ISBN: 9783746635460)

Aufbruch in ein neues Leben

 (132)
Erschienen am 12.07.2019
Cover des Buches Das Haus der verlorenen Kinder (ISBN: 9783746632209)

Das Haus der verlorenen Kinder

 (127)
Erschienen am 18.04.2016
Cover des Buches Solange die Hoffnung uns gehört (ISBN: 9783746632896)

Solange die Hoffnung uns gehört

 (84)
Erschienen am 14.06.2017
Cover des Buches Die verlorene Schwester (ISBN: 9783746634524)

Die verlorene Schwester

 (83)
Erschienen am 09.11.2018
Cover des Buches Jahre der Veränderung (ISBN: 9783746635682)

Jahre der Veränderung

 (66)
Erschienen am 21.01.2020
Cover des Buches Für immer Weihnachten (ISBN: 9783352009051)

Für immer Weihnachten

 (59)
Erschienen am 15.09.2017
Cover des Buches Schicksalhafte Zeiten (ISBN: 9783746635965)

Schicksalhafte Zeiten

 (55)
Erschienen am 18.08.2020
Cover des Buches Unsere Tage am Ende des Sees (ISBN: 9783746633541)

Unsere Tage am Ende des Sees

 (56)
Erschienen am 06.11.2017

Neue Rezensionen zu Linda Winterberg

Cover des Buches Der Winzerhof – Die goldenen Jahre (ISBN: 9783746638133)
Lerchies avatar

Rezension zu "Der Winzerhof – Die goldenen Jahre" von Linda Winterberg

Schönes Finale
Lerchievor 19 Tagen

Wir schreiben das Jahr 1956. In der Sektkellerei Herzberg läuft es so gut, dass Henni und Georg sogar expandieren können. Bille geht es wieder besser und sie hat sich in einen Schauspieler verliebt. Dann wird sie schwanger und ihre Liebe wird auf die Probe gestellt. Lisbeth lernt einen Mann kennen und merkt nicht, dass er nicht ganz geheuer ist. Zwischen den Schwestern kommt es zu einem Zerwürfnis und zu dem Tag, der ihr Leben umkrempelt und ihre Zukunft bedroht.


 


Meine Meinung


Das Buch ließ sich sehr gut lesen, denn es gab nichts, wie z. B. Unklarheiten im Text, was meinen Lesefluss gestört hätte. Im Gegensatz zu dem mittleren Band gefiel mir dieser wieder besser, denn es zog sich nichts irgendwie in die Länge. Genauer gesagt, war es sofort spannend. In die Geschichte bin ich gut hineingekommen und konnte mit den Protagonisten mitfühlen. Die Schwestern Herzberg traf ein schwerer Schlag und ich konnte mit ihnen mitfühlen. Was das war, das soll der geneigte Leser (womit auch die Leserinnen gemeint sind), selbst herausfinden. Es ging teilweise turbulent zu und die Ereignisse überschlugen sich. Ja, es ist in diesem Buch viel passiert. Es war spannend, hat mich richtig gefesselt und sehr gut unterhalten. Das Nachwort gibt ein paar Erklärungen, zwar nicht ganz so, wie ich es mir wünsche, aber doch so, dass ich einigermaßen zufrieden bin. Ein Personenverzeichnis, und damit die Angabe, was bzw. ob historische Personen in dem Buch erwähnt werden, hätte ich besser gefunden. Aber durch das Nachwort wird man doch ein bisschen aufgeklärt, so dass es dieses Mal keinen Punktabzug gibt. Ich empfehle dieses Buch gerne weiter und vergebe die volle Bewertungszahl.



Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Der Winzerhof – Die goldenen Jahre (ISBN: 9783746638133)
Philienes avatar

Rezension zu "Der Winzerhof – Die goldenen Jahre" von Linda Winterberg

Schöne Abschluss
Philienevor 20 Tagen

Winzerhof- Die golden Jahre ist der dritte Teil einer Trilogie rund um die drei Schwestern Henny. Billi und Liesbeth. Drehbund Angelpunkt des Geschehens ist die Kellerei der Familie, die von Henny und ihrem Mann geleitet wird. Ich würde empfehlen die ersten Teile des Reihe gelesen zu haben, da sonst einige der Zusammenhänge schwer zu verstehen sind.


Dieser Teil erzählt weniger von der Kellerei, als von den privaten Problemen vor allen der beiden jüngeren Schwestern. Wieder geht es hoch her im Leben der Beiden und das ist teilweise sehr dramatisch. Die Geschichte ist wieder einmal sehr emotional, manchmal gingen mir allerdings die Auflösunger der Situationen zu glatt und zu schnell. 


Der Roman ist ein schönes Buch mit herzlichen Charakteren, das mich gur unterhalten hat. Taschentüchern sind zu empfehlen und große Gefühle auf jeden Fall vorhanden, ich hatte mir nur ein wenig mehr Einblicke in die damalige Zeit gewünscht

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Der Winzerhof – Die goldenen Jahre (ISBN: 9783746638133)
shilos avatar

Rezension zu "Der Winzerhof – Die goldenen Jahre" von Linda Winterberg

Letzter Teil der Herzberg-Frauen
shilovor 23 Tagen

Im Jahr 1956 hat die Sektkellerei das Schlimmste hinter sich und es geht bergauf. Henni und Georg wollen die Firma vergrößern und beschließen, in Frankreich einen Winzerbetrieb zu kaufen. Bille und ihr Mann Wolf erwarten Zwillinge und auch bei Lisbeth geht es turbulent zu. Während Henni den perfekten Partner gefunden hat, hat Lisbeth bei ihrer Partnerwahl einfach kein Glück. Und Bille freut sich trotz großer Probleme die Geburt auf ihrer Kinder.

Auch in diesem dritten und letzten Teil der Geschichte über die Familie Herzberg lässt uns Linda Winterberg mit einem lockeren und leichten Schreibstil am Schicksal der drei Schwestern teilnehmen. Die fesselnde Handlung mit den vielen unvorhersehbaren Wendungen lies mich das Buch kaum aus der Hand legen. Auch in diesem Band sind die relevanten Protagonisten authentisch und bildhaft beschrieben. Schade, dass die Reihe nun beendet ist, würde ich doch so gerne wissen, ob Lisbeth endlich ihr Glück auf Dauer gefunden hat.

Mein Fazit:

Auch wenn es angebracht wäre mit dem ersten Teil zu beginnen, lässt sich dieses Buch auch einzeln lesen.

Eine spannende Zeitreise in die Nachkriegszeit, mit interessanten Einblicken in die Führung einer Sektkellerei. Ich habe das Buch in zwei Tagen gelesen und kann es mit gutem Gewissen weiter empfehlen und vergebe 4 Sterne.



Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich möchte Euch gerne zu einer Leserunde aus meinem Roman "Die Kinder des Nordlichts" einladen. Er ist eine kleine, weihnachtliche Fortsetzung meines Romans "Das Haus der verlorenen Kinder." Es gibt ein Wiedersehen mit Marie und anderen alten Bekannten. Und es duftet verführerisch nach Zimt und Juleglogg ...

Hallo Ihr Lieben,


Weihnachten naht mit großen Schritten. Es steht quasi schon fast vor der Tür. Jedenfalls, wenn man im Supermarkt ist, denn dort stapeln sich bereits Lebkuchen und Co. Und auch die Weihnachtsbüchern ziehen nun wieder in die Buchläden ein und entführen uns in winterlich, weihnachtliche Welten. 

Mein Weihnachtsroman ist eine kleine Fortsetzung des Romans "Das Haus der verlorenen Kinder". Es wäre von Vorteil, den Vorgänger zu kennen, der Roman kann aber auch so gelesen werden. 

Und darum geht es:

Das Fest der Familie

Marie musste ohne Familie aufwachsen, und erst nach langer Suche findet sie die Gründe dafür tief in der deutschen Geschichte. Nun will sie ihrer norwegischen Freundin Elin helfen, mehr über ihre Wurzeln zu erfahren, was sich aber schwieriger als gedacht gestaltet. Dennoch wagen die beiden jungen Frauen mit einem kleinen Café im winterlichen Wiesbaden einen Neuanfang. Und beim Backen von Zimtschnecken und Lussekattern aus dem Rezeptbuch von Elins Großmutter zeichnet sich auf einmal ab, dass sie vielleicht doch eine Familie gefunden haben.




553 BeiträgeVerlosung beendet
Hopeandlives avatar
Letzter Beitrag von  Hopeandlivevor 3 Jahren

Upps, da ist mir wohl was entgangen, hier kommt auch endlich meine Rezi. Vielen Dank, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte. Ich teile sie auf lovelybooks und auf amazon, sobald sie freigeschaltet ist.

https://www.lovelybooks.de/autor/Linda-Winterberg/Die-Kinder-des-Nordlichts-2028441981-w/rezension/2436755617/

https://www.amazon.de/review/R2ER6T632GYRVJ/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv

Das Glück, das wir suchten

Nach fünfundzwanzig Jahren der Trennung steht Hanna plötzlich zum ersten Mal wieder ihrer Mutter gegenüber. Damals sah Hanna keinen anderen Ausweg, als von ihrem Zuhause fortzugehen – und ließ damit auch Alexander zurück, ihre erste große Liebe. Einen Sommer lang trafen sie sich Tag für Tag auf dem Steg am Ende des Sees. Ihre Flucht ermöglichte Hanna ein neues Leben, doch Alex hat sie nie vergessen. Und nun findet sie heraus, dass auch er nicht aufgehört hat, an sie zu denken ...
Das bewegende Schicksal zweier Frauen und eine große Liebesgeschichte – tieftraurig und sehr romantisch

Zur Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783746633541.pdf

Über Linda Winterberg
Im Frage-Thread könnt ihr eure Fragen an die Autorin stellen!
Hinter Linda Winterberg verbirgt sich Nicole Steyer, eine erfolgreiche Autorin historischer Romane. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern im Taunus und begann schon im Kindesalter erste Geschichten zu schreiben, ganz besonders zu Weihnachten, was sie schon immer liebte. Bei atb liegen von ihr die Romane „Das Haus der verlorenen Kinder“ und „Solange die Hoffnung uns gehört“ vor. Bei Rütten & Loening ist gerade ihr Weihnachtsbuch „Für immer Weihnachten" erschienen. 

Jetzt bewerben!
Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!
Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.
431 BeiträgeVerlosung beendet
Booky-72s avatar
Letzter Beitrag von  Booky-72vor 5 Jahren
hier nun auch meine Rezi, die ich endlich aufgearbeitet habe. https://www.lovelybooks.de/autor/Linda-Winterberg/Unsere-Tage-am-Ende-des-Sees-1451957169-w/rezension/1537540086/ bei Amazon, wld und lesejury unter Bookstar eingestellt.
Weihnachten heilt alle Herzen 
Frankfurt, 1951: Eva hat ihren Mann im Krieg verloren, ihre kleine Tochter Lotte wurde schwer verletzt. Nun hofft Eva auf einen Neuanfang mit Paul, aber auch ihn lassen die Erlebnisse des Krieges nicht los, und er verschweigt ihr den Grund für seine Weigerung, Weihnachten zu feiern. Dann begegnet Lotte einem Zwergesel, der ihr Leben vollends auf den Kopf stellt. Einen Tag vor Heiligabend steht Eva mit ihrem Kind auf der Straße, und es ist ausgerechnet der kleine Esel, der den beiden zu einem echten Weihnachtswunder verhilft. Doch wird es ihnen auch gelingen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen – und mit Paul eine Familie zu werden?

Hier zur Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/fur-immer-weihnachten.html 

Leserunde mit Autorin
Im Frage-Thread könnt ihr gemeinsam mit Linda Winterberg Weihnachten entgegenfiebern, Fragen an Sie loswerden und Grüße an das Eselchen Hermann hinterlassen. 

Jetzt bewerben!
Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch wünscht ihr euch dieses Jahr zu Weihnachten? (außer »Für immer Weihnachten« natürlich :-) )

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!

Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.
434 BeiträgeVerlosung beendet
Booky-72s avatar
Letzter Beitrag von  Booky-72vor 5 Jahren
Sorry in die Runde, nun möchte ich doch endlich mal noch meine Rezi einstellen: https://www.lovelybooks.de/autor/Linda-Winterberg/Für-immer-Weihnachten-1451105985-w/rezension/1532397646/ bei Amazon, wld und lesejury unter Bookstar eingestellt.

Zusätzliche Informationen

Linda Winterberg wurde am 15. Januar 1978 in Bad Aiblingen (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 606 Bibliotheken

auf 138 Merkzettel

von 14 Leser*innen aktuell gelesen

von 14 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks