Lin Rina

 4,5 Sterne bei 1.728 Bewertungen
Autorin von Animant Crumbs Staubchronik, Animants Welt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lin Rina (©Privat)

Lebenslauf von Lin Rina

Ein Lächeln auf den Lippen, eine Tasse Tee in der Hand und den Kopf voller Geschichten. Wenn Lin Rina schreibt, träumt sie sich in andere Welten, Zeiten und Universen. Sie begeistert sich ebenfalls für das Zeichnen von Illustrationen und Handlettering und riskiert dabei auch mal farbverschmierte Finger. Im Alltag verbringt sie viel Zeit mit ihren zwei Töchtern zwischen Sandburgen und Papierschnipseln. Sie lebt mit den kleinen Fröschen und ihrem Mann in einem verträumten Ort umgeben von Wald.

Alle Bücher von Lin Rina

Cover des Buches Animant Crumbs Staubchronik (ISBN: 9783959913911)

Animant Crumbs Staubchronik

 (1.100)
Erschienen am 20.11.2017
Cover des Buches Animants Welt (ISBN: 9783959918138)

Animants Welt

 (137)
Erschienen am 18.09.2019
Cover des Buches Elisa Hemmiltons Kofferkrimi (ISBN: 9783959913973)

Elisa Hemmiltons Kofferkrimi

 (131)
Erschienen am 16.11.2021
Cover des Buches KHAOS (ISBN: 9783959914215)

KHAOS

 (111)
Erschienen am 18.07.2018
Cover des Buches Limea - Innerer Sturm (ISBN: 9783959912747)

Limea - Innerer Sturm

 (78)
Erschienen am 26.11.2019
Cover des Buches Vom Wind geküsst (ISBN: 9783946955061)

Vom Wind geküsst

 (49)
Erschienen am 12.01.2018
Cover des Buches Gemmas Gedanken (ISBN: 9783959913645)

Gemmas Gedanken

 (43)
Erschienen am 23.06.2020
Cover des Buches Vom Wind geküsst (ISBN: 9783959913669)

Vom Wind geküsst

 (19)
Erschienen am 27.08.2020

Neue Rezensionen zu Lin Rina

Cover des Buches Animant Crumbs Staubchronik (ISBN: 9783959913911)
larissamaries avatar

Rezension zu "Animant Crumbs Staubchronik" von Lin Rina

Jahreshihlight
larissamarievor 5 Tagen

Was soll ich zu diesem Buch nur sagen? Zum einen liebe ich dieses Cover. Und zweitens: Es hat mich einfach von vorne bis hinten überzeugt. Es ist herrlich kitschig romantisch und das aber ohne das es einem zu viel wird. Die Geschichte geht langsam voran, ist ruhig und schafft es doch einen mitzureißen in die Welt von Animant Crumb und ihren Büchern.

Ich finde die sich entwickelnde Liebesgeschichte zwischen ihr und Mr. Reed einfach nur bezaubernd. 

Mir gefällt der Schreibstil so sehr. Ich konnte das Buch wirklich kaum aus der Hand legen. Das einzig negative daran? Das es leider ein Ende hat und das Ende viel zu schnell kam.

Für mich ein richtiges Wohlfühlbuch, das ich bestimmt noch viele Male lesen werde, 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Animants Welt (ISBN: 9783959918138)
ramos avatar

Rezension zu "Animants Welt" von Lin Rina

Hintergründe zur Staubchronik
ramovor 5 Tagen

In „Animants Welt“ von Lin Rina erfahren wir viele Hintergründe über Animant als auch über das Staubchronik Universum. So erfährt der Leser wie die Autorin zum Namen des Buches als auch der Protagonisten gekommen ist, wie Zwischenhandlungen wirklich abliefen und wie weitere Charaktere ins Universum passen.

Das Buch ist sehr persönlich und man merkt wie Lin Rina Animant und die Staubchronik sieht und auch liebt. Das war wirklich toll und sympathisch. Auch die ganzen Nebenhandlungen sind überaus spannend, witzig und faszinierend. Das Buch kann man allerdings nur als Beiwerk bezeichnen. Es handelt sich eher um Anekdoten und Szenen die es nicht ins finale Buch geschafft haben. Diese sind aber dennoch für eingefleischte Staubchronik Fans interessant und faszinierend.

Wie oben bereits erwähnt, ist das Buch nur für eingefleischte Fans die bereits die Staubchronik gelesen haben. Gäbe es die Kurzgeschichten nicht, würde ich auch sagen das dass Buch deutlich zu teuer ist - so ist es okay. Empfehlen kann ich es dennoch, weil die Qualität sehr gut ist und es auch interessant ist, einen Einblick des Autors in seine Geschichte zu erhalten.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Elisa Hemmiltons Kofferkrimi (ISBN: 9783959913973)
ninawirthss avatar

Rezension zu "Elisa Hemmiltons Kofferkrimi" von Lin Rina

Der Kofferkrimi hat es in sich!
ninawirthsvor 8 Tagen

Nachdem ich ein großer Fan der Staubchronik geworden bin, habe ich mich sehr darauf gefreut, nochmal in die Welt einzutauchen. Dieses Mal begleiten wir Elisa auf ihrem Abenteuer. Schon in der Staubchronik habe ich sie lieben gelernt, denn sie weigert sich, die typische Frauenrolle des 19. Jahrhunderts anzunehmen. Elisa ist mutig, humorvoll, charmant und nicht auf dem Mund gefallen. Und genau diese Mischung macht sie unfassbar sympathisch. 

Zusammen mit Jamie geht sie dem mysteriösen Fall des Überseekoffers nach, der für reichlich Action in der Staubchronik gesorgt hat. Auch Jamie mag ich sehr und habe ihn in mein Herz geschlossen.


Während die Staubchronik eher auf cozy Vibes und unaufgeregt ist (ohne das böse zu meinen, immerhin ist es ein Jahreshighlight), geht es im Kofferkrimi rasanter zu. Lin Rina schafft eine so wundervolle, spannende und unterhaltsame Atmosphäre und hat den Drang in mir ausgelöst, wieder nach London zu reisen. Der Sprachstil ist magisch und passt perfekt zur Geschichte. 


Allein das Buch ist atemberaubend schön gestaltet: Der Drachenmondverlag hat tolle Arbeit geleistet und ein ganz besonderes Werk geschaffen.

Allerdings wurde ich beim Lesen durch die Anmerkungen von Elisa oder Jamie an den Seiten kurzzeitig aus dem Lesefluss geworfen.


Die Aufklärung des Falles ist nachvollziehbar und hat wirklich Spaß gemacht. Ich muss aber gestehen, dass ich mir insgeheim gewünscht habe, dass Elisa und Jamie zusammenkommen, deshalb war ich am Ende etwas traurig. 

Während des Berichtes hat Eliza immer für einen anderen geschwärmt, was mir persönlich manchmal etwas too much war.

Ich bin mir bei dem Ende auch unsicher, ob noch ein zweiter Teil rauskommt, in dem Elisa und Jamie nochmal in einem neuen Fall ermitteln. Ich würde es mir zumindest sehr wünschen.


Von mir gibt es 4 von 5 Sterne für den Kofferkrimi.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Lest ihr auch gern Bücher, in denen es um antike Bücher und Bibliotheken geht?  Vor vielen Jahren hat mich die Tintenherztrilogie in ihren Bann gezogen, aber beim erneuten lesen konnte es mich nicht mehr fesseln.

Dagegen fand ich Der Name der Rose gut. Der Schatten des Windes war mir zu langatmig, ich habe das Buch damals abgebrochen.

Die Bücherdiebin war auch nicht unbedingt meins.

Jetzt würde ich gern wieder ein Buch über Bücher lesen. Ich bin bei meiner Suche auf die folgenden Büchtitel gestoßen. Welche könnt ihr empfehlen? Besonders interessiert mich dabei die Staubchronik und Strange the Dreamer. Wären die Titel etwas für mich?

Bei Das sternenlose Meer bin ich unschlüssig, weil mir Der Nachtizirkus nicht gefallen hat. Ich fand dort keinen Bezug zu den Personen und die Story hat mich nicht mitgenommen.

Bei Die Seiten der Welt und Das Labyrinth der Träumenden Bücher habe ich die Befürchtung, dass sie zu jugendlich geschrieben sind, also eher für eine jüngere Zielgruppe.

Von Bücherstadt, Die unsichtbare Bibliothek und Das Buch kann ich mir gar kein Bild machen, da ich keinen der Autoren kenne.


22 Beiträge
Bianca_Jahnss avatar
Letzter Beitrag von  Bianca_Jahnsvor 10 Tagen

Meinst du bücherstadt von akram el-bahay-ich fands toll mit dem ägyptischen Flair.

Stadt der träumenden Bücher-Walter Moers-eigener Schreibstil, was ganz anderes. Mir gefiels

Ich würde noch die Nora's Welten Reihe von Madeleine Puljic und Stadt der Leser-Greta tidevand ins Feld werfen-beide auch mit Romantik.

Buchwächter - Andreas Hagemann humorvolle Reihe mit mystery trotz alter des Protas 11jahre finde ich es als Erwachsene lesenswert.

Als nicht fantasy die rechtschaffenen Mörder-Ingo Schulze - ein geachteter Antiquar, der nun beschuldigt wird an fremdfeundlichen Ausschreitungen beteiligt zu sein.

Und die sonderbare Buchhandlung des Mr penumbra-Robin Sloan - auch gut wenn auch merkwürdig.


Bei Kai Meyer bin ich nicht mehr objektiv genug, liebe seine Bücher einfach

Zum Thema

Hey! 

Zu Ende des Jahres wollte ich mal fragen, welches Buch euer absoluter Liebling in diesem Jahr war. Mein Favorit war Animant Crumbs Staubchronik von Lin  Rina. Ich liebe dieses Buch einfach über alles. Also eine Empfehlung für jeden, der es noch nicht gelesen hat. 


Liebe Grüße und frohes neues Jahr

May

11 Beiträge
Karlaminis avatar
Letzter Beitrag von  Karlaminivor 15 Tagen

Das waren meine Highligts dieses Jahr.(Allerdings sind sie nicht dieses Jahr erschienen.)


Zum Thema

Hi,
ich wollte mal fragen, ob ich gute Bücher mit diesen London-Vibes einfallen? Die Bücher müssen nicht unbedingt in London spielen, nur diese Vibes haben, wenn das Sinn ergibt. Ich hänge mal ein paar Bücher an, die so sind, ich suche halt ähnliche Bücher. 

7 Beiträge
Redrosebookss avatar
Letzter Beitrag von  Redrosebooksvor 5 Monaten

Da dir Sherlock/Enola Holmes gefallen hatte, sollte der seltsame Fall der Alchemisten-Tochter genau richtig sein! Sherlock Holmes hat dort auch eine kleine Rolle :)

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Lin Rina im Netz:

Community-Statistik

in 3.011 Bibliotheken

von 86 Leser*innen aktuell gelesen

von 129 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks