Kerstin Gier

 4,4 Sterne bei 58.216 Bewertungen
Autorin von Rubinrot, Silber - Das erste Buch der Träume und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kerstin Gier (©)

Lebenslauf von Kerstin Gier

Kerstin Gier wurde 1966 in der Nähe von Bergisch Gladbach geboren. Bereits als Kind wollte sie Schriftstellerin werden. Sie studierte Germanistik, Musikwissenschaften und Anglistik, wechselte dann allerdings zu den Fächern Betriebspädagogik und Kommunikationspsychologie, worin sie auch ihren Abschluss machte. Nach dem Studium arbeitete sie unter anderem als Sekretärin und gab Kurse am Familienbildungswerk. 1995 begann sie schließlich mit dem Schreiben und veröffentlichte 1996 ihren Debütroman "Männer und andere Katastrophen". Er wurde später mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt. Es folgten zahlreiche weitere (Frauen-)Romane, aber auch Fantasy- und Jungendbücher. Besonders bekannt ist die Edelstein-Trilogie mit den Büchern "Rubinrot", "Saphirblau" und "Smaragdgrün". Auch die "Mütter-Mafia" war ein großer Erfolg bei den Leserinnen. Mit ihrem Roman "Das unmoralische Sonderangebot" gewann sie 2005 die "DeLiA" für den besten deutschsprachigen Liebesroman. Seit 2007 ist sie zudem Jurymitglied bei "DeLiA", der Vereinigung deutschsprachiger Liebesroman-Autoren und -Autorinnen. Kerstin Gier veröffentlichte ebenfalls Werke unter den Pseudonymen Sophie Bérard und Jule Brand.

Alle Bücher von Kerstin Gier

Cover des Buches Rubinrot (ISBN: 9783401506005)

Rubinrot

 (14.019)
Erschienen am 29.10.2020
Cover des Buches Silber - Das erste Buch der Träume (ISBN: 9783596522897)

Silber - Das erste Buch der Träume

 (7.112)
Erschienen am 25.09.2019
Cover des Buches Saphirblau (ISBN: 9783401506012)

Saphirblau

 (6.971)
Erschienen am 16.06.2015
Cover des Buches Smaragdgrün (ISBN: 9783401063485)

Smaragdgrün

 (6.527)
Erschienen am 08.12.2010
Cover des Buches Silber - Das zweite Buch der Träume (ISBN: 9783596522903)

Silber - Das zweite Buch der Träume

 (4.376)
Erschienen am 25.09.2019
Cover des Buches Silber - Das dritte Buch der Träume (ISBN: 9783596522910)

Silber - Das dritte Buch der Träume

 (2.830)
Erschienen am 25.09.2019
Cover des Buches Liebe geht durch alle Zeiten (ISBN: 9783401603360)

Liebe geht durch alle Zeiten

 (2.041)
Erschienen am 01.06.2016
Cover des Buches Für jede Lösung ein Problem (ISBN: 9783431039498)

Für jede Lösung ein Problem

 (1.576)
Erschienen am 13.05.2016

Interview mit Kerstin Gier

Kerstin Gier im Interview mit LovelyBooks, August 2011

1. Seit wann schreibst du eigene Geschichten und wie kam es dazu, dass dein erstes Buch veröffentlicht wurde?

Geschichten schreibe ich, seit ich Buchstaben kenne. Und mein erstes Buch schrieb ich nebenbei (auf der Arbeit, da war einfach sehr wenig zu tun) und der Lübbe-Verlag lag praktisch nebenan, da lag es nahe, das Manuskript mal dort vorbeizubringen. Dass sie es sofort haben wollten, war natürlich erst recht praktisch.

2. Welche Figuren in “Rubinrot”, “Saphirblau” und “Smaragdgrün” magst du selbst am liebsten?

Oh, das ist eine gemeine Frage, weil die liebe ich ALLE. Aber ich glaube, James August Peregrin Pimplebottom mag ich von allen Figuren am liebsten, auch wenn der Leser nur wenig über ihn erfährt, weiß ich ALLES über ihn :-)

3. Wenn du für eine Woche in die Vergangenheit reisen könntest, in welche Zeit würdest du reisen und was würdest du dort tun wollen?

Ich denke, ich würde mir (aus lauter Angst vor anderen Zeiten) einen Ausflug in die Jugendzeiten meiner Eltern gönnen, in die Fünfzigerjahre des letzten Jahrhunderts. Und mir genau anschauen, wie es damals zuging.

4. Wie fühlte es sich an, dein erstes Buch zum ersten Mal in den Händen zu halten?

Ziemlich gut, obwohl ich das Cover scheußlich fand ... Ehrlich gesagt wurde es mit jedem Buch ein bisschen besser, das tolle Gefühl ließ sich also noch unendlich steigern.

5. Schreibst du bereits an einem neuen Buch und verrätst du uns, worum es darin geht? Wird es noch weitere Jugendbücher von dir geben? Vielleicht eine neue Reihe oder einen Einzelroman?

Gerade arbeite ich an den letzten Kapiteln von "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner", eine Liebesgeschichte mit einem kleinen Gedankenexperiment a la "Was wäre wenn?" Und danach werde ich mich wieder einem Jugendbuchprojekt zuwenden. Aber darüber verrate ich noch nichts.

6. Was ist das Lustigste, das dir im Zusammenhang mit deiner Arbeit als Autorin bisher passiert ist?

Das lustigste ist, dass man alle doofen Sachen, die einem so passieren, in den Büchern irgendwie in einer komischen Szene verwursten kann - das hilft ungemein, dem Leben, auch wenn es gerade mal nicht so rosig ist, etwas Positives abzugewinnen.

7. Welche sind deine Lieblingsbücher und –autoren?

Zu viele, um sie alle aufzuzählen, Nick Hornby mag ich sehr und die herrlichen Kinderbücher von Astrid Lindgren kann man auch als Erwachsener immer wieder lesen. Außerdem mag ich die Bücher von Charlotte Thomas alias Eva Völler.

8. Was ist der größte Unterschied beim Schreiben von Büchern für Jugendliche und Erwachsene? Hast du als Jugendliche selbst viel gelesen?

Eigentlich gibt es da keinen Unterschied. Ich bemühe mich nur, sarkastische Untertöne in den Jugendbüchern wegzulassen. Und klar hab ich als Kind viel gelesen!!

9. Deine Bücher erscheinen zum Teil in verschiedenen Ländern. Hast du schon mal in die Übersetzungen reingelesen, sofern du die Sprache beherrschst? Wie gefallen sie dir? Gefällt dir bei „Rubinrot“ und den Übersetzungen hiervon ein Buchcover am besten?

Außer der wunderbaren englischen Übersetzung von Anthea Bell konnte ich mangels adäquater Sprachkenntnissse leider keine der Übersetzungen lesen, im Französischen und Italienischen verstehe ich immerhin ein paar Bruchstücke, Niederländisch sieht nur auf den ersten Blick vertraut aus, Spanisch ... okay, hier und da mal ein Wort - der Rest ... keine Chance. (Vor allem Polnisch ist mir ein absolutes Mysterium) Allerdings habe ich einen tollen Mailaustausch mit der französischen Übersetzerin, die sich sehr viele Gedanken während ihrer Arbeit gemacht und intensiv mit dem Stoff und den sprachlichen Feinheiten beschäftigt hat, und ich habe schon von mehreren Freunden gehört, dass die französische Übersetzung toll sein soll.

10. Wenn du die Wahl hättest, für dein nächstes Buch ein Vorwort von einem anderen Autor geschrieben zu bekommen. Für welchen Autor oder welche Autorin würdest du dich entscheiden?

Da wüsste ich viele ... vielleicht Steffi von Wolff, weil niemand witziger ist als sie.

11. Was ist am spannendsten, wenn ein neues Buch von dir erscheint? Worauf freust du dich schon am meisten, wenn der Erscheinungstermin von „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“ im Oktober endlich gekommen ist?

Am spannendsten sind natürlich immer die ersten Reaktionen, man weiß ja nie, ob man auch dieses Mal wieder den Geschmack der Leser getroffen hat. Und am meisten freue ich mich im Oktober darauf, das Buch mit dem Esel drauf in den Händen zu halten - kann ich mir jetzt noch gar nicht vorstellen, denn es ist immer noch nicht fertig.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Kerstin Gier

Cover des Buches Vergissmeinnicht - Was man bei Licht nicht sehen kann (ISBN: 9783949465000)_

Rezension zu "Vergissmeinnicht - Was man bei Licht nicht sehen kann" von Kerstin Gier

Schöner Trilogieauftakt
_dinevor 6 Stunden

Seit der "Mütter-Mafia" bin ich ein großer Fan von Kerstin Gier. Ich freue mich jedes Mal wenn ein neues Buch von Ihr erscheint und war sehr gespannt auf die neue Trilogie. 

Vergissmeinnicht ist eigentlich ein Jugendroman. Auch wenn ich nicht zur Zielgruppe gehöre, hat mir das Lesen des Buches viel Spaß gemacht. 

Das Cover gefällt mir sehr gut und macht neugierig. 

Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel sagen, denn es wurde ja schon bereits genug darüber geschrieben. 

Die Geschichte wird von Quinn und Matilda abwechselnd in der Ich Perspektive erzählt.. Der Schreibstil ist wie immer bei Kerstin Gier flüssig und spannend mit viel Humor.  Matilda habe ich von Anfang an ins Herz geschlossen, während ich Quinn am Anfang eher unsympathisch und ziemlich arrogant fand. Auch die Nebencharaktere werden gut dargestellt.

Die Liebesgeschichte zwischen Matilda und Quinn baut sich langsam auf. Die Fantasyelemente waren mir in diesem Buch dann manchmal doch etwas zu viel, im Vergleich zur Edelsteintrilogie oder Silber. Mich hat das am Anfang alles ziemlich verwirrt.  Trotzdem eine durch und durch spannende, kurzweilige Geschichte mit einem überraschenden Ende, die jeder Kerstin Gier Fan lesen sollte. Ich freue mich auf die nächsten beiden Bände. 



 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Vergissmeinnicht - Was man bei Licht nicht sehen kann (ISBN: 9783949465000)V

Rezension zu "Vergissmeinnicht - Was man bei Licht nicht sehen kann" von Kerstin Gier

Lieblingsautorin - dennoch weniger Handlung als gewohnt
Vanillezimtzaubervor 2 Tagen

Buchcover und Titel: Was für ein schönes Buchcover und was für ein toller Titel. Den Klappentext habe ich gar nicht gelesen; nachdem die Edelstein- und Silbertrilogie sowie Wolkenschloss meine absoluten Lieblingsbücher sind, habe ich beim Namen Kerstin Gier einfach sofort zugegriffen.

Schreibstil: Einfach beste deutsche Autorin - ich liebe ihren Schreibstil! Detailreich, flüssig und mit Herzenswaerme geschrieben.

Charaktere: Kerstin Giers Charaktere triefen nur so von Sympathie. Matilda mag ich gerne und auch Quinn war mir schnell sympathisch. Überhaupt sind die Charaktere so unglaublich kreativ und einzigartig. Die Familie Martin konnte ich mir so unglaublich gut vorstellen und auch Quinn direktes Umfeld war so gut beschrieben, dass ich mir alles gut vorstellen konnte. Einfach klasse! Lieblingsort ist definitiv der Blumenladen, der so schön detailreich beschrieben ist, dass ich mich dort direkt wohlfühlen würde.

Geschichte: Trotz des vielen Lobes muss ich an dieser Stelle sagen, dass ich nicht so schnell in der Story drin war, wie beispielsweise bei Silber oder Rubinrot. Es hat gedauert, bis ich die Geschichte überblickt hatte. Lange wusste ich nicht, wohin diese Geschichte führen soll.  Es dauert, bis die Story Fahrt aufnimmt, aber die sympathischen Charaktere haben da durch getragen. Insgesamt hat das Buch nicht so viel Handlung... An Beschreibungen und tollen Charaktere sowie an Witz und "Oh mein Gott" Momenten fehlt es nicht, aber vielleicht etwas an Handlung im Saum. Bis es in den Saum geht braucht es nämlich seine Weile. Was ich großartig finde: Lentigos <3 Einfach klasse Idee! 

Fazit: Letztendlich hatte ich das Gefühl, dass in diesem Buch nicht so viel passiert ist. Von Kerstin Gier bin ich eigentlich viele Details und Handlungen gewöhnt. Das Buch war für mich daher eher eine Einführung in diese neue Welt und funktioniert für mich nicht als alleinstehendes Buch. Daher brauche ich dringend einen weiteren Teil. Ich hoffe, dass in den weiteren Büchern diese Welt, die teilweise nur angeschnitten worden ist, im weiteren Storyverlauf noch intensiver mit Handlung gefüllt wird.

Kommentieren0
Teilen

Wie lange habe ich auf dieses Buch gewartet, denn ich liebe diese Autorin. Seit 2013 lese ich ihre Bücher, vor allem die Romantasygeschichten. Ich habe die Edelsteintriologie verschlungen und dann musste ich für die andern Bücher immer sehr lange warten. Allerdings muss ich sagen, fand ich dieses Buch ein bisschen schwächer als die anderen, trotzdem bin ich sehr gespannt was im nächsten Teil passiert. Die Story war sehr intersannt, voller Spannung, Abenteuer und Humor. Ein neuer Aspekt war dieses Mal, das aus zwei Sichten erzählt wurde, von Quinn und Matilda. Die beiden sind auch sehr tolle Charaktere. Matilda hat mit ihrer Familie zu kämpfen und Quinn mit seinem Erbe und zusammen versuchen sie es zu verstehen und unter Kontrolle zu bekommen.

Der Schreibstil war wieder mal top und das Cover ist einfach nur ein Traum.

Eine klare Empfehlung.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Eine ganz neue phantastische Welt erwartet euch in "Vergissmeinnicht - Was man bei Licht nicht sehen kann" von Kerstin Gier. In diesem Auftakt einer Trilogie erzählt die Autorin eine mitreißende Liebesgeschichte aus zwei Perspektiven.

Der LovelyBooks Adventskalender verkürzt euch mit 24 Türchen voller
(Hör-)Bücher die Zeit bis Weihnachten. Jeden Tag könnt ihr neue Buch-
Highlights entdecken und mit etwas Glück gewinnen.

Weihnachten steht vor der Tür und auch in diesem Jahr könnt ihr beim LovelyBooks Adventskalender vom 01. bis zum 24. Dezember jeden Tag neue Bücher entdecken und gewinnen. 

Heute verlosen wir gemeinsam mit dem FISCHER Verlag "Vergissmeinnicht - Was man bei Licht nicht sehen kann" von Kerstin Gier.

Ihr seid noch auch der Suche nach Geschenken für eure Liebsten? In unserem Stöberbereich findet ihr wunderbare (Hör-)Bücher für Groß und Klein – egal ob ihr Geschichten zum Nachdenken, große Gefühle, Spannung pur oder neue Ideen sucht.

Schaut auf jeden Fall auch regelmäßig auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal vorbei. Dort werden wir in der Vorweihnachtszeit regelmäßig die (Hör-)Bücher aus dem Adventskalender verlosen.

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2021!

723 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  miro76vor einem Monat

Mein Buch ist heute angekommen. Wunderschön, auch unter dem Schutzumschlag und das Vorsatzblatt ist auch toll gestaltet.

Das erste Weihnachtsgeschenk. :) Danke!

Hey!

Ich wollte einfach mal fragen, ob ihr auch so etwas wie Lieblingsautoren habt. Ich hab ja mehrere, super gerne lese ich zum Beispiel 

  • Kerstin Gier. Allein SIlber und Edelstein ist der Hammer!! 
  • Von Marah Woolf habe ich auch bereits mehrere Bücher, die mir gefallen, Bookless und Federleicht gehören dazu. 
  • Von Kiera Cass kenne ich bislang Selection und Siren, mag aber ihren Schreibstil total und überlege, mich an "Promised" zu versuchen... hat jemand eine Empfehlung?
  • Von Nina MacKay lese ich gerade Black Forrest High und bin begeistert!! Ich fieber schon auf den dritten Teil hin
  • Jennifer Estep gehört auch defintiv zu meinen Favourites, spätestens nach der gesamten Frostreihe
  • J.K.Rowling- Ja, ich bin ein Potterhead xD


Und ihr so?


5 Beiträge
S
Letzter Beitrag von  Steffi_2511vor 2 Monaten

Bei allen Kontroversen bleibt J.K. Rowling eine meiner Lieblingsautoren. Harry Potter ist für mich unübertroffen.

Dazu noch Kerstin Gier. Die Silber Trilogie ist toll.

Und auch Kai Meyer ist immer einen Buchkauf wert 😊

Zum Thema

Kerstin Gier ist nach ihrer "Edelstein"- und ihrer "Silber"-Trilogie mit einer weiteren zauberhaften Geschichte zurück! Die Bestsellerautorin entführt uns in ihrem neuen Jugendroman "Vergissmeinnicht - Was man bei Licht nicht sehen kann" endlich wieder in eine magische Welt voller Überraschungen und Geheimnisse und erzählt uns eine bezaubernd-romantische Liebesgeschichte aus zwei Perspektiven.
Ein mysteriöses und fantastisches Abenteuer beginnt.

Gemeinsam mit S. FISCHER verlosen wir 30 Exemplare der limitierten
Ausgabe mit farbigem Buchschnitt!

Eine Nacht voller mysteriöser Geschehnisse und Quinn zweifelt an allem, woran er immer geglaubt hat. Was, wenn all die magischen Wesen aus den Kindheitsgeschichten viel realer sind, als gedacht? Er beschließt, sich jemandem anzuvertrauen und dafür kommt nur Matilda infrage...

Wollt ihr wissen, wie die Welt aussieht, in die Quinn und Matilda gemeinsam eintauchen? Was erwartet sie dort? Wie geht die spannende Reise weiter? Kerstin Giers neues Jugendbuch für Leser*innen ab 12 Jahren wird euch garantiert verzaubern!

Bewerbt euch jetzt bis zum 26.09.2021 für eines von 30 Exemplaren der limitierten Ausgabe mit farbigem Buchschnitt von "Vergissmeinnicht - was man bei Licht nicht sehen kann", die wir gemeinsam mit S. FISCHER für unsere Leserunde in unserem Jugendbuchclub #youngadultreads verlosen.

Ihr müsst nur auf folgende Frage antworten:

Zwei Teenager, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ein Geheimnis und ein fantastisches Abenteuer. Mit wem würdet ihr euer außergewöhnliches und magisches Erlebnis teilen und auf eine gemeinsame Reise aufbrechen?

Ich bin schon ganz gespannt darauf, mit wem ihr das Abenteuer teilen würdet und wünsche euch viel Glück für diese Verlosung!

*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

Wenn ihr keine Aktionen von den S. FISCHER Verlagen verpassen wollt, dann folgt dem Verlag auf LovelyBooks.

3269 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  Breathtakingbookworldvor 2 Monaten

Ich hab das Buch schon echt lange beendet und habs voll versemmelt meine Rezension hier zu teilen:

Hier auf jeden Fall meine Rezension auf Lovelybooks:

https://www.lovelybooks.de/autor/Kerstin-Gier/Vergissmeinnicht-Was-man-bei-Licht-nicht-sehen-kann-2941027568-w/rezension/3564302677/

Dazu findet ihr sie noch auf meinem Blog

https://breathtakingbookworld.blogspot.com/2021/11/rezension-vergiss-mein-nicht-was-man.html

Und auf der ein oder anderen Bücherplattform

Danke, dass ich dabei sein durfte.

Zusätzliche Informationen

Kerstin Gier wurde am 08. Oktober 1966 in Bergisch Gladbach (Deutschland) geboren.

Schreibt auch als: Sophie Bérard

Kerstin Gier im Netz:

Community-Statistik

in 27.912 Bibliotheken

von 7.168 Lesern aktuell gelesen

von 2.556 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks