Ken Follett

 4,2 Sterne bei 17.906 Bewertungen
Autor von Die Säulen der Erde, Die Tore der Welt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ken Follett (© Olivier Favre)

Lebenslauf von Ken Follett

Der Meister des historischen Romans: Der britische Autor Ken Follett zählt zu den erfolgreichen zeitgenössischen Schriftstellern. Weltweite Bekanntheit erlangte er vor allem mit seinen Thrillern und historischen Romanen, wie zum Beispiel „Die Nadel“ und „Die Säulen der Erde“. Der 1949 in Wales geborene Follett studiert in London Philosophie und arbeitet während seines Studiums und im Anschluss daran als Reporter und als Kolumnist für verschiedene Zeitungen. In seiner Freizeit beginnt er nebenher, Romane zu schreiben. Manche der Bücher lassen sich veröffentlichen, zunächst aber mit mäßigem Erfolg. Der große Durchbruch gelingt Ken Follett im Jahr 1978 mit seinem Werk „Die Nadel“, einem Spionageroman, der in den Wirren der Zeit am Ende des Zweiten Weltkriegs spielt. Dieser internationale Erfolg verleiht ihm finanzielle Unabhängigkeit. Er kündigt seinen bisherigen Job als Journalist und konzentriert sich auf seine schriftstellerische Tätigkeit. Nach weiteren Thrillern erscheint 1990 der historische Roman „Die Säulen der Erde“, ein mittelalterliches Epos über den Bau einer Kathedrale. Dieser Roman macht Follett endgültig zum literarischen Superstar und zu einem der Lieblingsautoren der Deutschen. Zu den weiteren erfolgreichen Büchern aus seiner Feder zählen „Die Pfeiler der Macht“, „Die Brücken der Freiheit“ und „Die Tore der Welt“. Viele seiner Werke sind verfilmt und zudem mit bedeutenden Preisen, unter anderem mit dem Edgar Award, dem Corine-Award und dem Olaguibel Prize, ausgezeichnet worden. Ken Follett lebt mit seiner Frau, der Politikerin Barbara Follett, in London und in Stevenage in Hertfordshire.

Neue Bücher

Cover des Buches Never - Die letzte Entscheidung (ISBN: 9783404189267)

Never - Die letzte Entscheidung

 (49)
Erscheint am 24.02.2023 als Taschenbuch bei Lübbe.
Cover des Buches Kingsbridge - Der Morgen einer neuen Zeit (ISBN: 9783404188482)

Kingsbridge - Der Morgen einer neuen Zeit

 (156)
Neu erschienen am 25.11.2022 als Taschenbuch bei Lübbe. Es ist der 4. Band der Reihe "Kingsbridge".
Cover des Buches Der dritte Zwilling (ISBN: 9783754010907)

Der dritte Zwilling

 (34)
Neu erschienen am 27.01.2023 als Hörbuch bei Lübbe Audio.
Cover des Buches Nacht über den Wassern (ISBN: 9783754009062)

Nacht über den Wassern

Neu erschienen am 27.01.2023 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Ken Follett

Cover des Buches Die Säulen der Erde (ISBN: 9783404178124)

Die Säulen der Erde

 (6.168)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Die Tore der Welt (ISBN: 9783404178117)

Die Tore der Welt

 (1.307)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Sturz der Titanen (ISBN: 9783404166602)

Sturz der Titanen

 (1.269)
Erschienen am 30.03.2012
Cover des Buches Winter der Welt (ISBN: 9783404169993)

Winter der Welt

 (798)
Erschienen am 14.08.2014
Cover des Buches Der dritte Zwilling (ISBN: 9783404176489)

Der dritte Zwilling

 (891)
Erschienen am 26.10.2017
Cover des Buches Die Pfeiler der Macht (ISBN: 9783404172320)

Die Pfeiler der Macht

 (750)
Erschienen am 18.06.2015
Cover des Buches Die Nadel (ISBN: B004ROT4IE)

Die Nadel

 (601)
Erschienen am 17.03.2009
Cover des Buches Die Brücken der Freiheit (ISBN: 9783404172313)

Die Brücken der Freiheit

 (529)
Erschienen am 16.07.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Ken Follett

Cover des Buches Das zweite Gedächtnis (ISBN: 9783404175758)
R

Rezension zu "Das zweite Gedächtnis" von Ken Follett

Kurzweilig
roxfourvor 3 Tagen

Luke erwacht in einer Toilette und stellt fest, dass er sein Gedächtnis verloren hat. Im Verlaufe von wenigen Tagen versucht er sein Leben zurück zu bekommen und kommt dabei einem Komplott auf die Spur, das ihn in Lebensgefahr bringt.

Der Krimi ist abwechselnd etwa im Jahr 1958 und in der Vergangenheit ab Beginn des zweiten Weltkrieges und der darauffolgenden etwa 15 Jahre geschrieben. Die Art des Schreibens empfand ich als abwechslungsreich und unterhaltsam. Die Story weist für mich teilweise Schwächen auf, da sie sehr vorhersehbar ist und ich stellenweise Schwierigkeiten hatte, die Zeitangaben miteinander zu verbinden. Die einzelnen Protagonisten haben mich aufgrund der Vorhersehbarkeit der Story größtenteils nicht wirklich berührt, was für mich jedoch keine Voraussetzung für ein gelungenes Buch ist. 

Alles in allem wäre es für mich eine 3,5 gewesen, da das Buch mich aber gut unterhalten hat, vergebe ich vier Sterne.


Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Sturz der Titanen (ISBN: 9783404166602)
S

Rezension zu "Sturz der Titanen" von Ken Follett

Ken Follett in seinem Element
sabeckvor 11 Tagen

Wie in vielen seiner Werke, schafft Ken Follett es auch in diesem Buch eine Vielzahl an komplexen Charakteren zu erschaffen, deren Leben man als Leser gerne verfolgt. Es handelt sich hierbei um den ersten Teil der Jahrhunderttrilogie, die im gesamten 20. Jhdt. spielt. Der erste Band behandelt die Geschehnisse vor, während und kurz nach dem 1. Weltkrieg. 

Charaktere unterschiedlichster Herkunft: Adelige, Hausmädchen und Fabrikarbeiter aus allen wichtigen Handlungsorten: England, Deutschland, Russland, Amerika, spielen die Hauptrollen. Sie sind allesamt sehr menschlich, wodurch ihre Schicksale oft sehr berührend, manchmal jedoch auch frustrierend sind. 

Wie immer recherchierte Ken Follett sehr ausführlich für sein Werk, wodurch reale Charaktere, wie der amerikanische Präsident, mit den erfundenen Figuren gekonnt verschmelzen.

Fazit: Sehr informativ und trotzdem nicht langweilig, auch wenn der Einstieg durch die vielen neuen Charaktere etwas zäh ist.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Sturz der Titanen (ISBN: 9783404166602)
_jamii_s avatar

Rezension zu "Sturz der Titanen" von Ken Follett

Sturz der Titanen
_jamii_vor 14 Tagen

England. Ethel Williams, Kind einer Bergmannsfamilie aus Wales, ist Dienerin im Haus von Earl Fitzherbert. Als sie von ihm ein Kind erwartet, wird sie in Schande entlassen. Aber Ethel lässt sich nicht entmutigen und beginnt für die Rechte der Frauen zu kämpfen. Russland. Grigori und Lew Peschkow wachsen als Waisen auf. Während Grigori zum Revolutionär wird, gelangt sein Bruder in Amerika zu Reichtum - bis er sich zur Armee melden muss und so als Soldat in die Heimat zurückkehrt. Deutschland. Anders als sein Vater sehnt sich Walter von Ulrich nach einem demokratischen Deutschland. In London verliebt er sich Hals über Kopf in die emanzipierte Lady Maud. Am Tag vor der deutschen Kriegserklärung an Russland heiraten sie heimlich. Doch der beginnende Konflikt reißt die Liebenden auseinander. Drei Familien, drei Schicksale, die sich kreuzen, während der Schatten des Krieges die Welt verändert.

Der Schreibstil ist teilweise sehr zäh und viel zu ausführlich. Die Spannung bleibt leider über grössere Zeiträume auf der Strecke… Vor allem der Anfang zieht sich, man muss lange warten, bis die Geschichte an Fahrt aufnimmt, und einen packt. Auch am Ende des Buches, wo über die Ereignisse nach dem Krieg erzählt wird, ziehen sich. Während die Friedensverhandlungen noch spannend zu lesen waren, fand ich die weiteren Schicksale der Hauptfiguren zu ausführlich.

Da das Buch mehr als 1000 Seiten umfasst, wären etwas weniger detaillierte Ausführungen auch ok gewesen.

Die Thematik ist sehr spannend für mich, auch weil ich nicht allzu viel über den ersten Weltkrieg wusste, hier wurden politische Debatten etc. vor, während und nach dem Krieg sehr interessant und nachvollziehbar dargelegt, und ich habe neues gelernt.

Die Einzelschicksale der Hauptfiguren waren meistens mitreissend, unter anderem auch, weil man liest, wie stark verankert die gesellschaftlichen Schichten, Denkweisen und Erwartungen vor 100 Jahren noch waren. Da die einzelnen Personen in verschiedenen Ländern leben, erhält der Leser einen guten Überblick über die Gesamtsituation der damaligen Zeit.

Alles in allem interessante Familienschicksale während des ersten Weltkriegs, wenn auch etwas zu ausführlich.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich lese gerade Kingsbrigde - Der Morgen einer neuen Zeit und da fand ich unter anderem die Beziehung zwischen Ragna und Wilwulf interessant. Ragna ist mit 20 Jahren eine starke und intelligente, aber in Liebesdingen unerfahrene junge Frau. Wilwulf dagegen ist 40, also deutlich älter und ein selbstbewusster und egoistischer Mensch, nutzt seine Machtposition aus um zu kriegen was er will. Aber irgendwie mag ich die Chemie zwischen den beiden und würde gern etwas Ähnliches lesen.

Ein anderes Paar, dass ich wahnsinnig toll fände, wären Celaena (17-18) und Arobynn (38) aus Throne of Glass. Leider wird in den Büchern nicht daraus. Arobynn ist gefährlich, kann charmant sein, wenn er will, aber auch intrigant und manipulativ. Er ist in der Lage schreckliche Dinge zu tun, um zu bekommen was er will. Andererseits ist er, wenn man es am wenigsten erwartet taktvoll, charmant und offen. Er ist intelligent, hat immer einen Plan B und hat immer die Kontrolle über die Situation. Dieses Mentor-Schüler Verhältnis hat auch etwas.

Zum Thema Lehrer-Schüler Beziehung kommt mir auch Sonea und Akkarin aus Die Gilde der schwarzen Magier in den Sinn. Sonea soll wohl um die 20 sein, Akkarin 33. Er war auch erst ein unnahbarer, eleganter und gefährlich scheinender Mann, dann aber kam heraus, dass er für das Gute kämpfe. Ich mochte ihn und wie die beiden sich mit der Zeit näherkamen.

Gerne wieder ein historischer Roman, kann aber auch ein anderes Genre sein. Bei Fantasy bitte keine 200 Jahre alten Vampire, die wie Jugendliche aussehen und handeln, dass zählt für mich nicht als Altersunterschied ;)

5 Beiträge
Buchfresserchen1s avatar
Letzter Beitrag von  Buchfresserchen1vor einem Jahr

Wenn du gerne historische Romane liest kann ich dir die Reihe um die Begine Almut von Andrea Schacht empfehlen. Almut ist Witwe, aber noch sehr jung und ist in einen Beginenkonvent in Köln gegangen. Sie lernt den Benediktinerpater Ivo kennen. Hier entspinnt sich auch ganz langsam eine besondere Beziehung, auch wenn der Altersunterschied deutlich ist. Nebenbei müssen die beiden auch in jedem Buch einen Kriminalfall lösen.

Ich habe die Bücher verschlungen.

Es beginnt mit:

Der dunkle Spiegel und dann folgen noch vier weitere Bände.

Zum Thema
Was könnt ihr mir über das Buch "Die Säulen der Erde" von Ken Follett berichten? Ist es dem vierteiligen Film ähnlich? Oder lohnt es sich das Buch zu lesen?
7 Beiträge
S
Letzter Beitrag von  SindiTaubevor 2 Jahren

Eines der besten Bücher überhaupt! Ich liebe es! Man kann sich so gut in das mittelalterliche England hineinversetzen. Man sieht alles vor seinem inneren Auge, man schmeckt es, fühlt es, riecht es ...... mit allen Sinnen dabei. Auch die Personenbeschreibungen so gelungen, dass die Charaktere noch heute bildlich vor mir sehe, als gäbe es sie in meinem echten Leben. Die Handlungsstränge: alles spielt son wunderbar ineinander ein, obwohl es mehrere Hauptfiguren sind und jede ihre eigene Geschichte hat.

Zum Thema

FINALE - am 14.02.2021 möchten wir gerne den dritten und finalen Band "Kinder der Freiheit" der Jahrhundertsaga von Ken Follett lesen. 

Wer möchte sich mit seinem eigenen Exemplar anschließen?!

Hallo in die Runde!


Wie oben beschrieben wird es Zeit fürs Finale: "Kinder der Freiheit" ist der dritte und letzte Band der Jahrhundertsage von Ken Follett.

Erneut schickt Ken Follett seine Figuren an die spannendsten Schauplätze des 20. Jahrhunderts, von Berlin nach Washington, von Moskau nach Kuba und Vietnam, von Prag nach Warschau und zurück nach Berlin - überall dorthin, wo Weltgeschichte geschrieben wurde.

Wir starten am 14.02.2021 - ich freu mich auf den Austausch.


Liebe Grüße

Annika

63 Beiträge
Elbenwinds avatar
Letzter Beitrag von  Elbenwindvor 2 Jahren
Irgendwie find ich das Gesamtfazit fast ein bisschen schade und ernüchternd, denn diese drei Bände sind ja schon recht bekannt und seinerzeit auch sehr gehypt gewesen.

Ja, ich bin von der Reihe am Ende doch ein kleines bisschen enttäuscht. Es gab einfach Schwachstellen, die ich bei einem so bekannten und erfolgreichen Autor nicht erwartet hätte. Trotzdem bin ich froh die Reihe gelesen zu haben. Ich konnte mein Geschichtswissen auffrischen, habe einiges dazugelernt und es hat mich trotz ernüchternden Gesamtfazit doch stellenweise gut unterhalten. Nochmal lesen werde ich sie aber sicher nicht.

Inzwischen habe ich einen Krimi verschlungen, ein komplett anderes Genre und das tat richtig gut.

Super! Oh ja, ein Genre-Wechsel hat nach einer so intensiven Leserunde sicher nicht geschadet.

Vielleicht gibt es ja auch noch die ein oder andere gemeinsame SuB-Leiche?

Sehr gut möglich! Mein SuB ist nämlich riesig und wächst und wächst und wächst immer weiter. Ich schicke dir demnächst mal eine Auswahl, dann kannst du es mit deinem SuB abgleichen.

Danke!

Viel Gesundheit und bis bald!

Ganz lieben Gruß

Mel


Zusätzliche Informationen

Ken Follett wurde am 04. Juni 1949 in Cardiff (Großbritannien) geboren.

Ken Follett im Netz:

Community-Statistik

in 12.673 Bibliotheken

von 485 Leser*innen aktuell gelesen

von 514 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks