Kelly Oram

 4,1 Sterne bei 3.162 Bewertungen
Autorin von Cinder & Ella, Cinder & Ella und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kelly Oram

Geht mitten ins Herz: Ihre erste Geschichte hat die US-amerikanische Autorin Kelly Oram bereits im Alter von 15 Jahren geschrieben. Damals handelte es sich um eine FanFiction zu den Backstreet Boys, ihrer liebsten Band.

Heute schreibt sie romantische Geschichten, die zahlreiche Leser und Leserinnen begeistern. Ihre Bücher erscheinen in mehreren Ländern und auf verschiedenen Sprachen. In Deutschland hat Oram ihren großen Durchbruch mit der 2018 erschienenen Lovestory »Cinder & Ella«, die 2019 mit »Cinder & Ella – Happy End – und dann?« ihre Fortsetzung findet.

Kelly Orams Familie zog in ihrer Kindheit oft um, die meiste Zeit verbrachte sie jedoch in Colorado, Michigan und Kalifornien. Noch heute liebt sie Roadtrips, sie sind ihre liebste Art, Urlaub zu machen. Gemeinsam mit ihrem Mann, vier Kindern und einem Kater namens Mr. Darcy lebt Oram heute in Phoenix, Arizona.

Neue Bücher

Cover des Buches If we were a movie (ISBN: 9783846601471)

If we were a movie

Erscheint am 29.07.2022 als Taschenbuch bei ONE.
Cover des Buches If we were a movie (ISBN: 9783754001844)

If we were a movie

Erscheint am 29.07.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.
Cover des Buches Das Avery Shaw Experiment (ISBN: 9783838797304)

Das Avery Shaw Experiment

 (7)
Erscheint am 30.07.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Kelly Oram

Cover des Buches Cinder & Ella (ISBN: 9783846600702)

Cinder & Ella

 (1.475)
Erschienen am 28.09.2018
Cover des Buches Cinder & Ella (ISBN: 9783846600894)

Cinder & Ella

 (553)
Erschienen am 30.09.2019
Cover des Buches V is for Virgin (ISBN: 9783846600986)

V is for Virgin

 (334)
Erschienen am 29.05.2020
Cover des Buches Girl At Heart (ISBN: 9783846601150)

Girl At Heart

 (234)
Erschienen am 27.11.2020
Cover des Buches A is for Abstinence (ISBN: 9783846600993)

A is for Abstinence

 (158)
Erschienen am 28.07.2020
Cover des Buches Das Avery Shaw Experiment (ISBN: 9783846601297)

Das Avery Shaw Experiment

 (127)
Erschienen am 30.07.2021
Cover des Buches Das Libby Garrett Projekt (ISBN: 9783846601341)

Das Libby Garrett Projekt

 (56)
Erschienen am 28.01.2022
Cover des Buches V is for Virgin (Kellywood-Dilogie 1) (ISBN: B07ZQ9FD2X)

V is for Virgin (Kellywood-Dilogie 1)

 (3)
Erschienen am 29.05.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Kelly Oram

Cover des Buches V is for Virgin (ISBN: 9783846600986)S

Rezension zu "V is for Virgin" von Kelly Oram

V is for Virgin hat mich leider nicht einfangen können
SteffiPM79vor 14 Tagen

Zum Inhalt

Valeries Herz ist gebrochen. Ihr Freund hat sie verlassen, weil sie nicht mit ihm schlafen möchte, sondern damit bis zur Ehe warten will. Als ihre Geschichte bei YouTube viral geht, wird die Siebzehnjährige landesweit unter dem Namen Virgin Val bekannt. Das Chaos scheint perfekt, als dann auch noch Rockstar Kyle Hamilton vor ihr steht: Der Leadsänger der Band Tralse hat es sich zum persönlichen Ziel gemacht, sie zu verführen. Doch mit einer Sache hat Kyle nicht gerechnet: Val bereitet ihm ganz schönes Herzklopfen ... Eine Achterbahnfahrt der Gefühle - neuer Lesestoff von Erfolgsautorin Kelly Oram!

 

Mein Fazit:

Auf den Roman „V is for Virgin“ war ich schon richtig gespannt, nachdem „Cinder & Ella“ mir so gut gefallen hatte. Mit ganz viel Vorfreude habe ich mich in den Roman gestürzt und wurde dann leider etwas enttäuscht. Sowohl Val, als auch Kyle waren mir zwar sympathisch, aber leider gingen sie mir von Seite zu Seite dann doch leicht auf den Keks. Ich kann Val sehr gut verstehen, dass sie gern jungfraulich bleiben möchte, bis sie den einen richtigen gefunden hat … aber gleich bis zur Ehe warten … ich weiß nicht. Ich finde es zwar bemerkenswert, dass sie das so hart durchzieht, nur finde ich die ganze mediale Aufmerksamkeit, die sie durch das unfreiwillige Video erreicht, mächtig übertrieben. Auch, dass es Kyle scheinbar nur auf ihre Jungfraulichkeit abgesehen hat, kommt mir doch sehr oberflächlich rüber. Auch seine arrogante Art hat mich häufig den Kopf schütteln lassen. Der Schreibstil von Kelly Oram ist richtig toll, ohne Frage, die Seiten fliegen trotz allem nur so dahin. Leider wurde ich aber mit beiden Protagonisten nicht richtig warm, vielleicht konnte ich mich auch einfach nicht in die beiden hineinversetzen. Trotz allem bin ich auf die Fortsetzung gespannt, ich will ja trotzdem wissen, wie es für die beiden ausgeht. Vielleicht fängt mich die Fortsetzung ein und überzeugt mich dann von Val und Kyle. So bekommt das Buch von mir 3 Sterne.  

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Cinder & Ella (ISBN: 9783846600702)N

Rezension zu "Cinder & Ella" von Kelly Oram

Cinder & Ella
Nelly_Buksvor 18 Tagen

Nur mal so kurz vorne weg: Das ist meine erste Rezension und ich hoffe sie ist okay so.

Darum geht´s in dem Buch: Ella hatte einen schweren Autounfall und eine lange Zeit mit OPs und Rehas hinter sich. Gegen ihren Willen muss sie zu ihrem Vater ziehen. Am liebsten will sie aber nur eins: Ihr altes Leben zurück. Aus diesem Grund meldet sie sich wieder bei ihrem alten Chatfreund Cinder. Ella hat Cinder noch nie getroffen, doch er ist der einizige von dem sie sich verstanden fühlt und sie ist schon lange heimlich in ihn verliebt. Auch er hegt Gefühle für sie, doch das weiß sie nicht, genauso wenig weiß sie, das Cinder eigentlich Brian Oliver ist, einer der erfolgreichsten Schauspieler von Hollywood.

Ich muss sagen das ich begeistert von diesem Buch bin. Es war das erste Buch was ich von Kelly Oram gelesen habe und ich finde es großartig. Den Schreibstil finde ich gut, es ließ sich sehr angenehm lesen. Die beiden Hauptchraktere Cinder und Ella waren mir sehr sympathisch und ich konnte gut mit ihnen fühlen, wenn sie traurig, glücklich, wütend oder frustriert waren. Das hat Kelly Oram meiner Meinung nach gut beschrieben. Beide waren manchmal nicht ganz ehrlich zu dem jeweils anderem (vor allem eher Cinder), aber sie hatten ihre Gründe und es tat ihnen ja auch leid. Mir haben die Nachrichten gefallen die Ella und Cinder sich einander geschrieben haben. Beide mit ihrem Humor und man merkte gut, dass sie sich hinter ihren Uneinigkeiten sehr gern hatten. Auch mochte ich das beide gerne lasen, vor allen Dingen Ella. Von den anderen Charakteren mochte ich Vivian und Juliette sehr gerne. Obwohl ich am Anfang echt dachte, dass eher Anastasia die etwas "nettere" der Zwillinge wäre. Auch das Cover finde ich toll. Es ist eher schlicht gestaltet, aber auch deswegen wollte ich unbedingt wissen worum es in diesem Buch geht und wie es ist, weil das Cover ja quasi nichts über den Inhalt erzählt.

  Manchmal musste ich mich echt zwingen, das Buch nicht komplett zu verschlingen. Ich kann es sehr gut Leuten empfelen die gerne hetero Liebesgeschichten lesen und Bücher mögen wo die Hauptcharaktere auch super gerne lesen. Ich bin mega, mega, meeegaa gespannt auf den 2. Teil. Denn es ist ja wohl klar das ich den lesen muss!!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Avery Shaw Experiment (ISBN: 9783846601297)B

Rezension zu "Das Avery Shaw Experiment" von Kelly Oram

Eigentlich süß, aber…
Bambi-Ninivor 19 Tagen

Avery ist in ihren besten Freund verliebt. Als dieser sie abweist, bricht nicht nur ihr Herz, sie verliert auch ihren Partner für den anstehenden Wissenschaftswettbewerb. Aber Avery hat bereits eine Idee für ein neues Projekt: Sie will ihren Liebeskummer überwinden, indem sie die sieben Phasen der Trauer bewältigt…

Ich mag Kelly Orams Schreibstil sehr. Und die Story ist zuckersüß. Zumindest wenn man die Begebenheiten nicht groß hinterfragt.
Denn es gab etliche Momente, die ich unlogisch, wirklichkeitsfremd oder schlicht unangebracht fand.
Aufdringliches Verhalten wird hier als wissenschaftliches Experiment verkauft.
Ja, Grayson wird zu keinem Zeitpunkt (mit einer Ausnahme) übergriffig. Er achtet auf Averys Wünsche, ist rücksichtsvoll, geduldig und verständnisvoll. Aber letztlich nutzt er ihre Nerdigkeit und Naivität irgendwie doch aus: Indem er ihr verkauft, dass ein Kuss oder ein enger Tanz ganz zwingend notwendig für ihr Experiment sind.

Wobei dieses ganze Experiment-Wissenschaftswettbewerb-Thema ohnehin etwas strange war… Denn Avery schafft es tatsächlich einen komplexen Versuchsablauf rund um den Kuss zu schreiben. Ansonsten erfährt man letztlich doch eher wenig über die wissenschaftlichen Aspekte. Dafür ist immer wieder die Rede davon, Grayson könne mit der Teilnahme seine Physiknote retten. Der Bezug zur Physik erschließt sich mir allerdings nicht.
Dass dieser Selbstversuch überhaupt als wissenschaftliches Projekt anerkennt wurde und so viel Aufmerksamkeit und Lob bekommt, fand ich in der Darstellung auch eher eigenartig. Und auch im Verlauf gab es noch unangenehme Momente: Da schaut die ganze Schule wissentlich zu, wie das Mädel in eine Depression rutscht und niemand tut etwas. Ach nein, sorry, sie bekommt ja eine Tablette dagegen.

Und so lässt mich das Buch sehr zwiegespalten zurück. Denn es gab eben all die Momente und Situationen, die mir nicht gefallen haben. Und andererseits bin ich dennoch durch die Seiten gerauscht, denn ich fand es meistens sehr süß, wie Grayson sich dann eben doch fürsorglich kümmert und Avery – nicht ganz uneigennützig – helfen möchte, mehr Selbstvertrauen zu gewinnen.

Insgesamt ist die Handlung sehr vorhersehbar und bedient unglaublich viele Klischees (dummer und attraktiver Sportler, unbeliebte Wissenschaft-Nerds….). Tiefe sucht man vergeblich, denn interessanten Themen, die Ernsthaftigkeit hätten bringen können, wie Averys Angststörung, werden nur am Rande erwähnt.
Schön ist, dass zumindest an einer Stelle die Rollenbilder aufgebrochen werden, indem die Nerds und „die Beliebten“ zusammengeführt werden.

Fazit

Versteht mich nicht falsch: Die Story ist super süß. Ich mochte Avery und Grayson und grundsätzliche mochte ich auch die langsame Annährung der beiden. Probleme hatte ich aber mit vielen Aspekten rund um das Wissenschaftsprojekt und wie bestimmte Verhaltensweisen damit gerechtfertigt werden.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Seid ihr auf der Suche nach einer tollen Liebesgeschichte und reichlich Herzklopfen? Dann begleitet Charlie dabei, wie sie sich auf einen verheerenden Deal mit dem Kapitän ihres Baseballteams einlässt. Immerhin weiß Jace am besten, wie Mädchen nicht mehr nur als Kumpel wahrgenommen werden ... 

Jeden Tag öffnet sich beim LovelyBooks Adventskalender ein neues Türchen
und verkürzt euch mit Büchern zum Verschenken oder Selberlesen die Zeit
bis Weihnachten.

Der LovelyBooks Adventskalender verkürzt euch mit 24 Türchen voller Buch-Überraschungen die Zeit bis Weihnachten. Vom 01. bis 24. Dezember gibt es täglich drei unterschiedliche Bücher zu gewinnen. Drei Exemplare werden direkt hier auf LovelyBooks verlost, ein weiteres Exemplar auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal.

Heute könnt ihr „Girl At Heart" von Kelly Oram gewinnen!

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Im Stöberbereich des Adventskalenders findet ihr wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2020!

1063 BeiträgeVerlosung beendet
A
Letzter Beitrag von  aryad_the_bookfreakvor 20 Tagen

Ich liebe das Cover!

Der Cover hat mich angesprochen, als ich das Buch gekauft habe. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen :)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks