Kay Noa

 4,5 Sterne bei 405 Bewertungen
Autorenbild von Kay Noa (©www.pics.de - auge v. Nils Melhohn)

Lebenslauf

Kay Noa lebt mit einem Mann, einem alten Hund und zwei exzentrischen Katzen in einem noch älteren und exzentrischeren Haus am Münchner Stadtrand, von wo aus sie in langen nächtlichen Schreibrunden an ihrem Fantasy-Epos arbeitet und sich nach Kernland träumt.

Alle Bücher von Kay Noa

Cover des Buches Herausgelesen (ISBN: 9783945766439)

Herausgelesen

 (20)
Erschienen am 17.02.2017
Cover des Buches Zuckerschock im Hexenhaus (ISBN: B082Q5SNJ5)

Zuckerschock im Hexenhaus

 (19)
Erschienen am 12.12.2019
Cover des Buches Agentin 006y (ISBN: 9783959410076)

Agentin 006y

 (16)
Erschienen am 12.08.2015
Cover des Buches Whitehall Shadows: No Fairytales in Cornwall (ISBN: B07713Z7LH)

Whitehall Shadows: No Fairytales in Cornwall

 (18)
Erschienen am 30.10.2017
Cover des Buches Brombeerprinzessin (ISBN: B08JHPX65T)

Brombeerprinzessin

 (15)
Erschienen am 18.09.2020

Neue Rezensionen zu Kay Noa

Cover des Buches Cardiff Carrie: Truly's Crimes 7 (ISBN: B0C6H5XRFK)
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Cardiff Carrie: Truly's Crimes 7" von Kay Noa

Unerwartete Wendungen
Yoyomausvor einem Monat

Eine Hochzeit mit Mord.

Doch wer will die Braut töten?

Und warum?

Und warum ist alles in der Familie von ihrem arkanophoben Freund Bryce so… magisch?

 

 

Zum Inhalt (Booklet):

Ob es an der Drohne lag, die Ophelia auf den Kopf gefallen ist?
Truly jedenfalls kann ihr Glück nicht fassen, dass ihre Lehrhexe erlaubt, Bryce auf ein Familienfest nach Cardiff zu begleiten.
Allerdings wird die Freude schnell getrübt, denn statt Partys und Sightseeing warten eine misstrauische Verwandtschaft, eine versnobte Geisterfledermaus und ein heimtückischer Mörder.

 Doch eine Investigativhexe, die auf sich hält, stellt sich der Herausforderung, auch wenn die Spuren sie tief in die Mythen Englands führen und bis an König Artus' Hof.

 

Cover:

Das Cover hat einen absoluten Wiedererkennungswert und hat mich auch hier sofort zugreifen lassen. Zu sehen ist hier wieder auf lilafarbenem Grund die Silhouette einer Stadt sowie ein Schattenschnitt der Hexe Truly. Das Ganze wird wieder mit Schatten ihres Hundes Jasper und dem Raben von Ophelia komplettiert sowie einem Stein mit einem Schwert, was unschwer gleich zu der Annahme führt, dass sich Truly hier auf die Spuren der Artussage begeben wird.

 

Eigener Eindruck:
 Nachdem Truly erkannt hat, dass Bryce mit einem Fluch belegt wurde, der ihn daran hindert die paranormale Welt zu sehen, ist sie fest entschlossen das Geheimnis um diesen Fall zu lösen. Auch scheint Bryce keine Familienbande zu pflegen, was Truly stark wundert. Als er sie jedoch fragt, ob sie ihn auf eine Hochzeit begleiten möchte und ihre Lehrhexe Ophelia ihr dies sogar ans Herz legt, scheint sich das Geheimnis plötzlich zu lüften. Denn in Bryce Familie gibt es durchaus paranormale Wesen – gut die Hälfte der Gäste ist mit der paranormalen Welt verbandelt. Und auch ihre Freunde der Chefarzt und Dämon Simon und seine Nymphenfreundin weilen unter den Gästen, was die Situation für sie erträglicher macht. Als einer der Gäste plötzlich ermordet wird scheint die Hochzeit auf der Kippe zu stehen, doch schon bald erkennt das Ermittlerduo Truly und Bryce, dass die Tote gar nicht das Opfer sein sollte, sondern die Braut. Das „Warum“ muss schnell geklärt werden, denn die Gefahr scheint noch nicht vorüber und alles stinkt mächtig gewaltig nach Magie! 

 

Der siebte Band der Reihe rund um die Hexe Truly beschäftigt sich mit der Herkunft von Bryce und dem Geheimnis, warum er keine Magie sehen kann. Das Ganze liest sich wieder locker leicht, einige Passagen sind auch hier wieder recht langatmig, aber es bleiben bis auf die finalen Szenen kaum Fragen offen. Das Finale war mir übrigens dann doch etwas zu wild und zu wirr, sodass ich es zwei- bis dreimal lesen musste, bevor ich es für mich ganz verstanden habe. Trotzdem war dieser Teil aber wieder ein echter Leckerbissen und hat wieder alles, was das Herz begehrt. Cozy Crime, Humor und natürlich eine Menge Magie aus der paranormalen Welt von Kay Noa und ihrer Co-autorin Lilly Labord. Nun schreit auch dieser Band wieder nach einer Fortsetzung, denn natürlich möchte man nun wissen wie es weiter geht. Schließlich hat Truly unerlaubt gezaubert, das Geheimnis um Bryce ist gelüftet und Truly hat bewiesen, dass sie trotz ihres schlechten Rufes in der magischen Welt doch nicht ganz unbedeutend ist. Schön war es auch wieder auf altbekannte Charaktere zu treffen oder zumindest kurz von ihnen zu lesen. Die Autorin lässt Nebencharaktere nicht einfach verschwinden, was ich sehr sympathisch finde. Das rundet die Welt die hier geschaffen wurde sehr schön ab. Außerdem gibt es auch Einblicke in vergangene Fälle, sodass man eine Übersicht erhält, was bis jetzt geschehen ist.

 

Fazit:

Eine gelungene Fortsetzung, ich möchte mehr!

 

Idee: 5/5

Charaktere: 4/5

Logik: 4/5

Spannung: 3/5

Emotionen: 4/5

 

 

Gesamt: 4/5

 

Daten:

ISBN: B0C6H5XRFK

Sprache: Deutsch

Ausgabe: eBook

Umfang: 247 Seiten

Verlag: Amazon Kindle Direct Publishing

Erscheinungsdatum: 26.05.2023

 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Rolling Stones: Truly's Crimes 6 (ISBN: B0BP871K8P)
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Rolling Stones: Truly's Crimes 6" von Kay Noa

Solide Geschichte
Yoyomausvor einem Monat

Ein Mord,

wieder einmal im beschaulichen Hexenexil.

Ein neuer Fall für die Hobbyermittlerin und Hexe Truly.

Und vielleicht die Chance ihre Liebe endlich in die paranormale Welt mit einzubinden…

Oder?

 

 

Zum Inhalt (Booklet):

Truly ist fest entschlossen, ihren Chiefinspector nun endlich in die Schattenwelt einzuführen und ganz wortwörtlich zu verzaubern.
Doch es ist wie verhext, denn statt Magic Moments erwartet die beiden eine Einbruchsserie, bei der einfach nichts zusammenpasst, und an deren Ende einer der Räuber tot im Gebüsch liegt. Obwohl Truly überzeugt ist, dass Bryce mit den Rolling Stones, dem örtlichen Motorrad-Club, die Richtigen im Visier hat, verspricht sie, den Fall nochmals genauer zu untersuchen.
Ihre Ermittlungen führen sie tief in die Geheimnisse der Alchemie, gefährlicher Substanzen, mysteriöser Zirkel und Rituale - und zu jeder Menge Leute, die sie am Ermitteln hindern wollen. Und zwar um jeden Preis!
 Da fallen alltägliche Probleme wie liebestolle Hunde und Vampire, ungeduldige Elfen und ein Rabe in der Mauser gar nicht weiter ins Gewicht.

 

 

Cover:

Das Cover hat einen absoluten Wiedererkennungswert und hat mich sofort zugreifen lassen. Wir sehen hier auf lilafarbenem Grund wieder die Silhouette unserer Lieblingshexe Truly sowie ihren treuen Hund Jasper und den Raben ihrer Lehrhexe und einen Hinweis worum es in diesem Buch geht, nämlich ein Motorrad, welches für die Motorradgang „Rolling Stones“ steht, welche in diesem Buch eine tragende Rolle mit einnehmen werden. 

 

Eigener Eindruck:
 Truly darf in ihrem Hexenexil bei der Großhexe Ophelia nun endlich mehr zaubern und hat sich auch mehr auf den arkanophoben Ermittler Brice eingelassen. Alles scheint perfekt. Doch da taucht wieder einmal eine Leiche im beschaulichen Örtchen ihres Exils auf und plötzlich scheint kein Stein mehr auf den anderen zu liegen, denn das Opfer ist ein bekannter Steinsammler und Freund von Ophelia. Truly nimmt sich der Sache an und wird dabei von ihrem Hund Jasper, Ophelias Vertrauten dem Raben und sogar von deren Gargoyles unterstützt, denn die Spur führt zu einem berühmten Rockerclub, dessen Wasserspeiher ebenfalls wichtige Informationen zu haben scheint – und Truly auch um Hilfe bittet. Nebenbei versucht Truly die aktuellen Ereignisse zu nutzen, um ihrem Freund Brice die paranormale Welt näher zu bringen. Doch das scheint wahrlich schwerer als gedacht, denn irgendetwas scheint mit Brice nicht zu stimmen…

 

Der sechste Fall der Hexe Truly liest sich sehr gut, wenn man denn die vorangegangenen Bände kennt. Es macht Spaß alte Charaktere wieder zu treffen und noch tiefer in die paranormale Welt einzutauchen. Dabei zeigt sich aber auch wieder einmal, dass der Grat zwischen der paranormalen Welt und der Normwelt manchmal sehr schmal sein kann und doch nichts so ist, wie es scheint. Die Autorin versteht es die Charaktere wieder sehr gut miteinander agieren zu lassen und auch Emotionen gut zu transportieren. Doch auch, wenn sich alles gut, verständlich und detailliert liest, so hat sie auch in diesem Buch manchmal den Hang zu schwafeln, was das Buch doch etwas zäh werden lässt. Bist du aber über dem Punkt dann drüber, dann geht es wieder fix vorwärts und du hast eine Menge Dinge zu verstehen und auch zu verdauen, sodass du die eine oder andere Passage vielleicht für das Verständnis noch einmal lesen musst. Siehst du aber davon ab, bekommst du wieder einen recht gemütlichen Krimi bei dem es Spaß macht mit zu rätseln, wer denn nun der Mörder ist und warum. Und du bist noch immer auf der Suche nach Antworten, warum Brice die paranormale Welt so vehement ablehnt. Dazu gibt es zum Ende hin einen ziemlich fiesen Cliffhänger der aber eindeutig Lust auf mehr macht.

 

Fazit:

Ich empfehle das Buch allen Freunden magischer Literatur und vor allem jenen, die die Reise von Truly schon eine Weile verfolgen. Hier kommt wieder ein ganz gemütlicher Cosy-Crime mit magischem Topping daher.

 

Idee: 5/5

Charaktere: 4/5

Logik: 4/5

Spannung: 3/5

Emotionen: 4/5

 

 

Gesamt: 4/5

 

Daten:

ISBN: B0BP871K8P

Sprache: Deutsch

Ausgabe: eBook

Umfang: 200 Seiten

Verlag: Amazon Kindle Direct Publishing

Erscheinungsdatum: 05.12.2022

 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Cardiff Carrie: Truly's Crimes 7 (ISBN: B0C6H5XRFK)
Aditu_in_Wonderlands avatar

Rezension zu "Cardiff Carrie: Truly's Crimes 7" von Kay Noa

Investigativhexe Truly ermittelt wieder - In Cardiff
Aditu_in_Wonderlandvor 2 Monaten

Spießige Familienfeste sind so gar nichts für die chaotische Chaoshexe Truly, doch auf Ophelias "Empfehlung" hin, begleitet sie ihren Inspektor Bryce zur Hochzeit seiner Cousine nach Cardiff, dort soll sie verdeckt ermitteln, irgendwas stimmt nämlich so ganz und gar nicht, in der magischen Welt.
Schnell merkt sie, dass Bryce ihr einiges aus seiner Vergangenheit verheimlicht hat, und das wohl zurecht. Denn nach einigen Unfällen und Toten merkt Truly, dass ihr Begleiter das Zentrum der Anschläge ist, dass beide Elfenhöfe irgendwie in das Chaos involviert sind und dass es diesmal um soviel mehr als verletzte Hexenehre geht.
Ich lese die Reihe, um die ins Exil nach Cornwall verbannte, Investigativhexe Truly Thomson eigentlich total gerne, aber dieses mal war es mir fast ein wenig zu wirr. Die spannenden Szenen ein bisschen zu dicht gedrängt.
Aber trotdem tat es dem Lesefluss keinen Abbruch, ich hab das Buch in einem Rutsch durchgelesen und hab am Ende sogar ein kleines Tränchen verdrückt.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Leserinnen und Leser,
der Mantikore-Verlag möchte euch die Gelegenheit geben, die Neuauflage der Fantasy-Anthologie

BLUTROTER STAHL

kennenzulernen. Die Anthologie enthält 19 spannende Sword & Sorcery-Geschichten und wir laden euch herzlich ein, sie in dieser Leserunde zusammen mit einigen der Autoren kennenzulernen. Hierfür spendieren wir 10 Bücher!

Darum geht es:
Wir sind der Schrecken im Auge unserer Feinde. Wir sind das Wispern ihrer verlorenen Seelen. Wir sind Blut und Stahl. Möget ihr unsere Namen auch vergessen, unsere Taten leben ewig!

Diese spannende Kurzgeschichtensammlung bietet einen einmaligen Einblick in die vielfältige deutschsprachige Fantasy-Szene. Neue Talente und bekannten Größen der schreibenden Zunft präsentieren fantastische Geschichten aus dem sog. "Sword & Sorcery" Genre. In 18 Kurzgeschichten treffen martialische Elemente auf klassische und düstere Fantasy.

Mit Geschichten von Anja Bagus, B.C. Boldt, Tom Daut, Torsten Exter, Marc Geiger, Christian Günther, Peter Hohmann, Daniel Isberner, Mike Krzywik-Groß, Thorsten Küper, Gloria H. Manderfeld, Kay Noa, Christel Scheja, Judith & Christian Vogt, Florian Wehner, Dominik Schmeller, Jörg Benne, Mario Steinmetz und Karl-Heinz Zapf.


Wer an dieser Leserunde teilnehmen möchte, braucht sich hier einfach nur zu bewerben. Bitte gebt auch an, wo ihr eure Rezension (möglichst zeitnah!) veröffentlichen werdet (sehr freuen wir uns auch über Rezis auf eigenen Blogs und auf Amazon). Wir freuen uns schon auf euer Feedback.

Und los gehts...

Viele Grüße
Jörg Benne i.A. des Mantikore-Verlages

www.mantikore-verlag.de
Ihr findet uns auch auf facebook @mantikoreVerlag

Wenn ihr wissen wollt welche Bücher wir noch im Programm haben findet ihr hier unser Verlagsprogramm:
https://goo.gl/xBxvZw
253 BeiträgeVerlosung beendet
JoergBs avatar
Letzter Beitrag von  JoergBvor 5 Jahren
Bis hierhin vielen Dank an diejenigen, die schon Rezensionen veröffentlicht und diese geteilt haben. Ich denke ich spreche für alle hier aktiven Autoren, wenn ich sage, dass uns der Austausch mit Euch hier viel Spaß gemacht hat. Vielleicht kommt von denjenigen, die noch nicht dazu gekommen sind, das Buch zu lesen/rezensieren, ja auch noch was - wir würden uns freuen.
Am 23. Januar 2015 erscheint der dritte Band meiner Vampire Guides. 

Der Vampire Expert Guide führt Lexa, Dave und ihre Freunde in die verschneiten Alpen, wo sie statt des erhofften Urlaubs in eine böse Intrige geraten, die Lexa in tödliche Gefahr bringt. 
Zum Thema
0 Beiträge

Wie in der supernetten Leserunde zum Vampire Beginners Guide schon angekündigt, starte ich jetzt eine Leserunde zum 2. Teil (der aber so abgeschlossen ist, dass ihn auch Neustarter lesen können).
Wer wissen will, wie man sich frisch vampirifiziert gegen einen dominanten Werwolfclan behauptet, ist herzlich eingeladen.
Wie in allen Leserunden freue ich mich auch hier auf konstruktuiven Austausch und habe mir ein paar Schmankerl einfallen lassen.

Einzige Bedingung: WER SICH BEWIRBT UND EIN BUCH BEKOMMT, SCHREIBT DANN AUCH ZEITNAH EINE REZI...
Ich verlose auf eigene Kosten 10 eBooks in den gängigen Formaten.

152 BeiträgeVerlosung beendet
Selfesteems avatar
Letzter Beitrag von  Selfesteemvor 9 Jahren
Morgen, Wieso eigentlich zur Wiedergutmachung?? Ich habe keine Email bekommen:(

Community-Statistik

in 303 Bibliotheken

auf 44 Merkzettel

von 12 Leser*innen aktuell gelesen

von 31 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks