Kathy Reichs

 4 Sterne bei 6.455 Bewertungen
Autorin von Tote lügen nicht, Knochenarbeit und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kathy Reichs (©)

Lebenslauf von Kathy Reichs

Die Meisterin des forensischen Thrillers: Die 1950 in Chicago geborene Kathy Reichs studierte in ihrer Heimatstadt und promovierte 1975 als Doktor der Anthropologie. Anschließend unterrichtete sie an verschiedenen Universitäten. Als forensische Anthropologin berät sie seit den 1990er-Jahren gerichtsmedizinische Institute in den USA und in Kanada. Zusätzlich gibt sie beim FBI Kurse zur Bergung menschlicher Überreste. Dr. Kathy Reichs zählt zu den 100 vom American Board of Forensic Sciences anerkannten Anthropologen. Sie sagte beim UN-Tribunal zum Genozid in Ruanda aus, erforschte Massengräber in Guatemala und half nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in New York City bei der Bergung der Opfer. 1997 verarbeitete sie ihre Erfahrungen in ihrem Romandebüt „Tote lügen nicht“, das zum „New York Times“-Bestseller wurde und den Arthur Ellis Award für Newcomer erhielt. In diesem Buch tauchte erstmalig die Figur der forensischen Anthropologin Temperance Brennan, der Protagonistin in 16 weiteren Romanen von Reichs, auf. Diese Bücher dienten als Vorlage für die erfolgreiche Fernsehserie „Bones – Die Knochenjägerin“, an deren Produktion Kathy Reichs beteiligt war. Zusammen mit ihrem Sohn Brendan schreibt sie seit 2011 die „VIRALS“-Reihe über Temperance Brennans Großnichte Tory Brennan. 2017 stellte Reichs in ihrem Roman „Blutschatten“ mit Sunday Night eine neue Heldin vor.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Code der Knochen (ISBN: 9783453441705)

Der Code der Knochen

 (22)
Neu erschienen am 28.12.2022 als Taschenbuch bei Heyne. Es ist der 20. Band der Reihe "Temperance Brennan".

Alle Bücher von Kathy Reichs

Cover des Buches Tote lügen nicht (ISBN: 9783641106652)

Tote lügen nicht

 (843)
Erschienen am 30.01.2013
Cover des Buches Knochenarbeit (ISBN: 9783641138257)

Knochenarbeit

 (462)
Erschienen am 27.01.2014
Cover des Buches Totenmontag (ISBN: 9783453436596)

Totenmontag

 (387)
Erschienen am 10.11.2014
Cover des Buches Durch Mark und Bein (ISBN: 9783453436541)

Durch Mark und Bein

 (381)
Erschienen am 12.11.2012
Cover des Buches Lasst Knochen sprechen (ISBN: 9783641138264)

Lasst Knochen sprechen

 (384)
Erschienen am 27.01.2014
Cover des Buches Knochen zu Asche (ISBN: 9783453436565)

Knochen zu Asche

 (357)
Erschienen am 09.05.2016
Cover des Buches Knochenlese (ISBN: 9783453435568)

Knochenlese

 (333)
Erschienen am 08.07.2013
Cover des Buches Hals über Kopf (ISBN: 9783453436558)

Hals über Kopf

 (325)
Erschienen am 08.02.2016

Interview mit Kathy Reichs

Frage

Antwort

Frage

Antwort

Neue Rezensionen zu Kathy Reichs

Cover des Buches Kalte, kalte Knochen (ISBN: 9783896677402)
Mary2s avatar

Rezension zu "Kalte, kalte Knochen" von Kathy Reichs

Ein winterlicher Tempe-Brennan-Forensik-Krimi
Mary2vor 3 Tagen

Es ist Winter in Charlotte. Tempe unterstützt ihre Tochter beim Umzug, nachdem diese ihre Army-Karriere beendet hat. Die Familienzusammenführung wird jäh unterbrochen, als Tempe auf ihrer Terrasse einen menschlichen Augapfel entdeckt. Die polizeilichen Ermittlungen führen zum nächsten grausigen Fundort sterblicher Überreste in einem Kloster – und das war nicht die letzte unheimliche Entdeckung…. Hängen die Entdeckungen womöglich zusammen?

 Die ist tatsächlich schon der 21. Fall der Reihe und immer noch nicht langweilig. Wieder einmal bekommt der Leser einen gelungenen Mix aus wissenschaftlicher Arbeit, persönlichen Entwicklungen und der Lösung eines Kriminalfalls geliefert. Schön, dass die Untersuchungsmethoden im Labor inzwischen auch moderner geworden sind.

 Dieser sehr persönliche Fall, der Tempe ernsthaft in Gefahr bringt, hat durchaus Thriller-Potential.

Für mich war die Lösung trotzdem etwas vorhersehbar und vor allem im letzten Teil etwas abrupt in der Entwicklung.

Ich bewerte mit vier Sternen und gebe für Fans der Reihe eine klare Leseempfehlung.


Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Kalte, kalte Knochen (ISBN: 9783896677402)
brigittas avatar

Rezension zu "Kalte, kalte Knochen" von Kathy Reichs

Auch in den 21. Band der Reihe hat sich kein bißchen Langeweile eingeschlichen
brigittavor 14 Tagen

Was passiert:

Katy, Temperance Brennans Tochter, hat ihren Dienst bei der Army beendet und ist wieder nach Charlotte zurückgekehrt.

Das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter ist noch immer angespannt, aber beide genießen auch gelöste Momente miteinander. Einer dieser Momente wird abrupt gestört, als Tempe ein Päckchen mit einem Augapfel vor ihrem Haus findet.

In diesen Augapfel wurden Koordinaten graviert, die Tempe in die Nähe eines Klosters führen. Dort, mitten in der "Pampa" steht ein Plumpsklo und in diesem befindet sich der Kopf, zu dem das Auge gehören könnte.

So absonderlich dieser Fall ist, Tempe hat immer wieder das Gefühl, als müsste sie sich an etwas erinnern.

Sie kann sich kaum näher mit dem Augapfel beschäftigen, da wird ihre Unterstützung bei einem Suizid an einem Wandertrail benötigt und gleichzeitig bekommt sie einen Eimer zugeschickt in dem womöglich ein Kopf einbetoniert wurde.

Der Suizid ist vielleicht gar kein Suizid und in dem Eimer befindet sich ein neueres Foto von Tempe und nun wird klar, das sich Temperance Brennan mitten in einer großen Inszenierung befindet ....


Fazit:

21 Bände und kein bißchen "ausgelutscht".

Kathy Reichs hat anscheinend eine unerschöpfliche Quelle voller Täter, Tatmotive, Mordarten und Kulissen, denn sie hat es auch im 21. Band geschafft etwas Neues zu liefern.

Natürlich kennt man irgendwann alle ständigen Protagonisten als wäre es Nachbarn, man kennt auch das forensische Labor und das "Annex", als würde man dort gelegentlich zum Kaffee trinken vorbeischauen, aber diese gewohnten Kulissen schaffen Vertrautheit und keine Langeweile.

Kathy Reichs versucht auch mit der Zeit zu gehen und ließ Tempe Brennan bisweilen in Slang verfallen.

Mich hat das stellenweise etwas genervt, auch gerade, weil Tempe gerade auf den ersten 50 Seiten etwas zu häufig in halben Sätzen dachte.

Man mag mich altmodisch nennen, aber beim Lesen mag ich vollständige Sätze doch lieber.

Irgendwann legte sich das und die Story nahm ordentlich Fahrt auf.

Die Thriller rund um Temperance Brennan sind die Vorlage für die Krimi-Serie "Bones - Die Knochenjägerin" und ich hatte immer den Eindruck, dass Bücher und Serie nicht viel miteinander zu tun haben, aber langsam aber sicher nähern sich die Romane der Serie an, und sei es nur durch den "verjüngten" Sprachstil.

Mich hat dieser Thriller gut unterhalten und Fans von Forensik-Thrillern sowie Fans von Tempe Brennan kommen hier voll auf ihre Kosten.


Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Kalte, kalte Knochen (ISBN: 9783837162417)
S

Rezension zu "Kalte, kalte Knochen" von Kathy Reichs

Die Luft ist raus
Simone_081vor 19 Tagen

Bisher mochte ich die Tempe Brennan-Reihe immer ganz gerne, aber seit ein paar Bänden hat man zunehmend das Gefühl, dass die Luft so langsam raus und das Konzept abgenutzt ist.
Ich verfolge die Reihe eigentlich von Anfang an und habe mehr oder weniger alle Bände gelesen bzw. gehört. Bisher mochte ich den Humor, und auch die Fälle konnten mich bisher immer einfangen, obwohl es natürlich mal stärkere, mal schwächere Teile gab.

Bei diesem neuesten Fall, "Kalte, kalte Knochen", habe ich aber gemerkt, dass mir eigentlich alles nicht mehr wirklich zusagt. Den Humor empfand ich als peinlich, ja, mitunter sogar als geschmacklos. Vor allem die Gespräche zwischen Tempe und Slidell sind an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Alles ist nur noch rotzig, sarkastisch und ja, einfach geschmacklos umgesetzt.

Der Fall, um den es sich in "Kalte, kalte Knochen" dreht, ist ziemlich lauwarm. Ein Mörder ahmt Tempes alte Fälle nach. Um dem Ganzen einen "modernen" Anstrich zu verpassen, hat Kathy Reichs noch eine Prise Prepper-Szene eingebaut, was aber auch nicht wirklich überzeugen kann. Der Fall ist schlicht und ergreifend uninspiriert, fad und langweilig. Die Auflösung ebenso; die Motive des Täters fand ich sehr konstruiert und unglaubwürdig.

Das war nichts. In Zukunft werde ich mir wohl genauer überlegen, ob ich mir noch einen von Tempe Brennans Falle zumute. Vielleicht ist es an der Zeit, dass Kathy Reichs ihre Heldin in den Ruhestand schickt.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein Herz für Bücher <3


Da meine Weihnachtsaktion dieses Jahr auf dem Fratzenbuch nicht angenommen wurde und auch mein Blog ziemlich verkümmert ist - liest überhaupt noch wer Blogs? - möchte ich wenigstens euch hier eine Freude machen und verlose zur Weihnachtszeit ein paar meiner Bücher.


Was ihr dafür tun müsst?
Sagt mir doch, warum euch dieses Buch unbedingt interessiert?!


Wer mir eine Freude machen möchte, der schreibt auch eine Rezi zu dem Buch, dann stehe ich vielleicht mit den Rezensionen zu den Büchern nicht immer alleine da ;-), denn andere Meinungen interessieren mich ungemein.


Wer möchte kann auch einmal auf meinem Blog oder FB vorbei huschen und ein paar liebe Grüße dalassen :-P


Viel Glück wünsche ich euch und eine schöne Vorweihnachtszeit.


Eure Yoyomaus
28 BeiträgeVerlosung beendet
Akanthas avatar
Letzter Beitrag von  Akanthavor 5 Jahren
Mein Buch ist heute angekommen. Vielen lieben Dank nochmal!
Ein Herz für Bücher <3


Da meine Weihnachtsaktion dieses Jahr auf dem Fratzenbuch nicht angenommen wurde und auch mein Blog ziemlich verkümmert ist - liest überhaupt noch wer Blogs? - möchte ich wenigstens euch hier eine Freude machen und verlose zur Weihnachtszeit ein paar meiner Bücher.


Was ihr dafür tun müsst?
Sagt mir doch, warum euch dieses Buch unbedingt interessiert?!


Wer mir eine Freude machen möchte, der schreibt auch eine Rezi zu dem Buch, dann stehe ich vielleicht mit den Rezensionen zu den Büchern nicht immer alleine da ;-), denn andere Meinungen interessieren mich ungemein.


Wer möchte kann auch einmal auf meinem Blog oder FB vorbei huschen und ein paar liebe Grüße dalassen :-P


Viel Glück wünsche ich euch und eine schöne Vorweihnachtszeit.


Eure Yoyomaus
37 BeiträgeVerlosung beendet
Yoyomauss avatar
Letzter Beitrag von  Yoyomausvor 5 Jahren
Hallo ihr lieben Bücherwürmer, ich hoffe ihr hattet ein paar besinnliche Tage. Heute mache ich die letzten Türen auf. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern. LG
Am 09. August startet hier eine kleine Leserunde zum ersten Band der Temperance Brennan-Reihe von Kathy Reichs “Tote lügen nicht“. Wer Lust hat mitzumachen kann sich sehr gerne schnell noch hier eintragen. Freue mich über jeden Teilnehmer. 
Allerdings müsstet ihr das Buch zu Hause haben. Gewinnen könnt ihr es hier leider nicht. 
22 Beiträge
Sommerlesers avatar
Letzter Beitrag von  Sommerleservor 8 Jahren
Meine Meinung :)

Zusätzliche Informationen

Kathy Reichs wurde am 07. Juli 1948 in Chicago (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Kathy Reichs im Netz:

Community-Statistik

in 3.393 Bibliotheken

von 104 Leser*innen aktuell gelesen

von 225 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks