Kat Menschik

 4,2 Sterne bei 246 Bewertungen
Autorin von Mitte, William Shakespeare: Romeo und Julia und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kat Menschik

Begehrte Bilder: Kat Menschik ist 1968 in Luckenwalde, in der damaligen DDR geboren und in Ost-Berlin aufgewachsen. Nach einer Ausbildung zur Schaufenstergestalterin studierte sie Kommunikationsdesign an der Hochschule der Künste Berlin und lernte währenddessen dank eines Stipendiums auch ein Jahr lang an der École des Arts Décoratifs in Paris. Dort war sie am Comicmagazin „Spunk“ beteiligt. Als sie nach Berlin zurückkehrte, gründete sie schließlich ihren eigenen Comic-Verlag, der bis 1999 die Kunst von weniger bekannten Illustratoren herausbrachte. Seitdem ist Kat Menschik freischaffende Illustratorin und Comiczeichnerin. Sie illustrierte bis heute mehrere eigene Bücher, wie beispielsweise „Essen essen“ von 2019, aber auch die Texte international anerkannter Autoren wie Franz Kafka, Edgar Allan Poe oder Haruki Murakami. Kat Menschik zählt heute zu den weltweit begehrtesten Illustratorinnen.

Neue Bücher

Cover des Buches Tomaten (ISBN: 9783869712574)

Tomaten

 (2)
Neu erschienen am 07.04.2022 als Hardcover bei Galiani Berlin ein Imprint von Kiepenheuer & Witsch.

Alle Bücher von Kat Menschik

Cover des Buches Mario und der Zauberer (ISBN: 9783946257059)

Mario und der Zauberer

 (208)
Erschienen am 01.08.2018
Cover des Buches Moabit (ISBN: 9783869711553)

Moabit

 (34)
Erschienen am 05.10.2017
Cover des Buches Wisch und Weg (ISBN: 9783458176299)

Wisch und Weg

 (23)
Erschienen am 21.03.2015
Cover des Buches Mitte (ISBN: 9783869712468)

Mitte

 (19)
Erschienen am 07.10.2021
Cover des Buches William Shakespeare: Romeo und Julia (ISBN: 9783869711423)

William Shakespeare: Romeo und Julia

 (19)
Erschienen am 13.10.2016
Cover des Buches Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser (ISBN: 9783832196530)

Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser

 (16)
Erschienen am 06.10.2011
Cover des Buches Poe: Unheimliche Geschichten (ISBN: 9783869711676)

Poe: Unheimliche Geschichten

 (12)
Erschienen am 12.04.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Kat Menschik

Cover des Buches Mario und der Zauberer (ISBN: 9783946257059)M

Rezension zu "Mario und der Zauberer" von Thomas Mann

Wie kommt Mario und der Zauberer bei Abiturienten an?
Melanie1609vor 18 Tagen

Das Buch „Mario und der Zauberer“ von Thomas Mann ist eine verbindliche Lektüre für das Abitur 2023. Das Buch ist aus der Sicht eines Familienvaters geschrieben, welches zunächst für Verwirrung sorgt, da er nicht die Hauptfigur ist und nur von seinem Erlebnis erzählt. Somit geraten Mario und der Zauberer zunächst in den Hintergrund. Das Buch ist im Verhältnis zu den anderen Pflichtlektüren, wie zum Beispiel „der Untertan“ angenehmer zum lesen. Es hat nicht viele Seiten und beinhaltet auch keine einzelnen Kapitel. Daraus folgt, dass es angenehmer und flüssiger zu lesen ist. Der Zauberer, Cipolla, hypnotisiert und manipuliert seine Kunden, in dem er sie bloßstellt und leiden hinzufügt. Dabei stellt sich auch die Frage was all diese Dinge in einer Familien Aufführung zu suchen hat und keiner eingreift und ihn stoppt? Am Ende trifft eine Überraschende Wendung ein mit der man am Anfang nicht gerechnet hat.

Durch diese ganzen Aspekte würde ich jedoch sagen, dass das Buch eine angenehme Lektüre für das Abitur ist.

Kommentare: 8
Teilen
Cover des Buches Mario und der Zauberer (ISBN: 9783946257059)M

Rezension zu "Mario und der Zauberer" von Thomas Mann

BABOOOOOOOM- Mario und der Zauberer
Merida07vor 18 Tagen

AALLLSO, fangen wir erstmal an. Der Anfang der Novelle ist nicht unbedingt einladend, da es eine sehr detailreiche Beschreibung des Urlaubsortes des Ich- Erzählers gibt. Diese ist wenig einladend und lässt das Interesse sinken, da nicht klar wird worum es eigentlich geht. Im weiteren Verlauf werden einige Urlaubserlebnisse der Familie des Ich- Erzählers beschrieben, wobei die Frage aufkommt was es mit Mario auf sich hat, da dieser zwar einmal namentlich erwähnt wird, doch sonst im Hintergrund bleibt und nichts mit den Ereignissen zu tun hat. Als dann der Zauberer ins Spiel kommt, wird zwar etwas Spannung aufgebaut, die allerdings schnell wieder verfliegt, da auch diese Szene mit zu vielen Details in die Länge gezogen wird. Das Ende kommt sehr Überraschend und ist trotz des fehlenden Spannungsaufbaus sehr gelungen und gibt dem Buch einen guten Abschluss. Alles in allem ist die Novelle Inhaltlich eher platt, ist aber Sprachlich leicht zu verstehen und hat trotz allem einen angenehmen Lesefluss. 

Kommentare: 10
Teilen
Cover des Buches Mario und der Zauberer (ISBN: 9783946257059)H

Rezension zu "Mario und der Zauberer" von Thomas Mann

Wie kommt Mario und der Zauberer bei Abiturienten an
halfgreekprincessvor 18 Tagen

Besonders die beiden im Titel benannten Hauptfiguren hinterlassen bei dem Leser Fragen offen. Cipolla ist ein manipulierende und nach Macht strebende Persönlichkeit. Er schafft es dies nicht nur durch seine Tricks auf der Bühne sondern bereits durch sein Auftreten und seine Wortgewandtheit. Doch bei einer Familienvorstellung stellt sich natürlich die Frage wieso man bezahlt um sich einen betrunkenen, rauchenden "Magier" ansieht? Des Weiteren wirkt jemand mit einer Reitpeitsche nicht besonders sympathisch und familienfreundlich. Besonders das Ende wirft natürlich Fragen auf. Mario als vermeintlich kinderfreundlich gegenüber den Hotelgästen, würde innerhalb von 40 Seiten eine zu starke Verwandlung zum Mörder aufgrund einer kleinen Provokation.
Trotz dieser Kritikpunkte gefällt mir besonders die Erzählperspektive und die, in die Handlung eingebundene aber distanzierte Familie, die eine kommentierende Funktion  haben. Außerdem ist es angenehm zu lesen, aufgrund verständlicher Sprache im Gegensatz zu dem Roman von Heinrich Mann „Der Untertan“.

Kommentare: 6
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Kat Menschik wurde am 06. April 1968 in Luckenwalde (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 361 Bibliotheken

von 109 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks