Karsten Dusse

 4,3 Sterne bei 949 Bewertungen
Autor von Achtsam morden, Das Kind in mir will achtsam morden und weiteren Büchern.
Autorenbild von Karsten Dusse (©fotoatelier sued, Köln / Quelle: Piper Verlag)

Lebenslauf von Karsten Dusse

Karsten Dusse ist 1973 in Essen geboren. Nach seinem Abitur studierte er Jura in Bonn und Lausanne. 2003 erhielt er nach einem Referendariat die Zulassung als Rechtsanwalt. Dank seiner fachlichen Kompetenzen aber auch seiner charismatischen Art, landete Karsten Dusse nicht etwa in einer Kanzlei, sondern beim Fernsehen. Als Redakteur schreibt er hinter der Kamera Skripte für TV-Hits wie „Ladykracher“. Für seine Autorenarbeiten wurde er bereits mit dem Deutschen Fernsehpreis und mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Vor der Kamera war Karsten Dusse als Strafverteidiger bei der SAT1-Sendung „Barbara Salesch“ sowie als Rechtsexperte bei der VOX-Sendung „Verklag mich doch“ zu sehen. Sein Erstlingswerk „Halbwissen eines Volljuristen“, das im Dezember 2015 erschienen ist, verbindet gekonnt Fachwissen mit Unterhaltung – eben ganz nach Karsten Dusses Manier.

Neue Bücher

Cover des Buches Achtsam morden am Rande der Welt (3) (ISBN: 9783453424937)

Achtsam morden am Rande der Welt (3)

 (90)
Erscheint am 14.09.2022 als Taschenbuch bei Heyne.
Cover des Buches Achtsam morden im Hier und Jetzt (ISBN: 9783453273863)

Achtsam morden im Hier und Jetzt

Erscheint am 14.09.2022 als Hardcover bei Heyne.
Cover des Buches Achtsam morden - Die Box (ISBN: 9783837162516)

Achtsam morden - Die Box

Erscheint am 14.09.2022 als Hörbuch bei Random House Audio.
Cover des Buches Achtsam morden im Hier und Jetzt (ISBN: 9783837160710)

Achtsam morden im Hier und Jetzt

Erscheint am 14.09.2022 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von Karsten Dusse

Cover des Buches Achtsam morden (ISBN: 9783453439689)

Achtsam morden

 (530)
Erschienen am 10.06.2019
Cover des Buches Das Kind in mir will achtsam morden (ISBN: 9783453424449)

Das Kind in mir will achtsam morden

 (180)
Erschienen am 11.05.2020
Cover des Buches Achtsam morden am Rande der Welt (3) (ISBN: 9783453424937)

Achtsam morden am Rande der Welt (3)

 (90)
Erscheint am 14.09.2022
Cover des Buches Recht bekommen (ISBN: 9783492312530)

Recht bekommen

 (4)
Erschienen am 02.05.2018
Cover des Buches Achtsam morden im Hier und Jetzt (ISBN: 9783453273863)

Achtsam morden im Hier und Jetzt

 (0)
Erscheint am 14.09.2022

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Karsten Dusse

Cover des Buches Achtsam morden (ISBN: 9783453439689)K

Rezension zu "Achtsam morden" von Karsten Dusse

Rezension zu "Achtsam morden"
katzekatzekatzevor 19 Tagen

Ich habe mich ganz gut amüsiert beim Lesen dieses Buches.

Man wird ja überall mit dem Thema Achtsamkeit konfrontiiert bis es einem zu den Ohren rauskommt. Da hat sich ein Autor gedacht, das alles mal aufs Korn zu nehmen - und es funktioniert!
Der Storyverlauf ist dynamisch, man kommt gut durch, der Ich Stil ist nicht so ganz meins, aber zu verschmerzen.

Den einen Stern Abzug gibt es, weil mir ehrlich gesagt noch ein bisschen mehr Tiefgang beim Hauptcharakter gefehlt hat und weil sich die Antagonisten irgendwie alle gleich gelesen haben. 

Wenn jemand völlig unerwartet einen Menschen umbringt, dann macht das doch trotz aller Achtsamkeit was mit einem. Aber nun gut. Vielleicht sollte das Buch gar nicht in die Richtung gehen. Im Großen und Ganzen bin ich okay damit und würde auch ein anderes Werk von diesem Autoren lesen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Achtsam morden (ISBN: 9783453439689)M

Rezension zu "Achtsam morden" von Karsten Dusse

Sympathisch respektlos!
michaelkothevor einem Monat

Für Eilige:

»Achtsamkeit kennt keine Gnade, Achtsamkeit kennt kein Pardon!« Die Verse aus dem Film mit Heinz Schenk und Hape Kerkeling möchte man in leichter Abwandlung anstimmen, wenn man das Buch »Achtsam morden« von Karsten Dusse (sprich: "Düss") zusammenfassen soll. Spätestens aber, wenn man sich entschließt, es zu rezensieren, weil es einem so gut gefallen hat. Kein Pardon kennt Dusse, sobald es um das Zwerchfell oder andere humorgesteuerte Körperteile des Lesers und der Leserin geht. Wobei ich es vorgezogen habe, genussvoll zu schmunzeln und den einen oder anderen Abschnitt mit einem breiten Grinsen noch einmal zu lesen. Als Strafverteidiger weiß der Autor, worüber er schreibt. Nur hoffe ich für ihn, »Achtsam morden« trage keine autobiografischen Züge, wenn der Protagonist zusammen mit seinem Stress sich auch der langfristig aufgebauten oder spontan definierten Widersacher entledigt. Mit Absicht oder mal eben so.

 

Inhalt ohne Spoiler:

Der Anwalt Björn Diemel betreut in einer gut gehenden, renommierten Kanzlei die Schmuddelkinder unter den Mandanten. Nicht nur die Einsicht, dass ihn das zum »Bäh«-Anwalt ohne berufliche Perspektive macht, sondern auch der Umgang der Kanzleiinhaber mit ihm verursachen Stress. Als seine Frau ihn zwingt, dem Burnout durch einen »Achtsamkeitskurs« vorzubeugen, tut sie ihm Gutes: Die Konzentration auf sein Ego und dessen Wohlergehen lässt Diemel aktiv gegen die Probleme vorgehen, gegen die daraus resultierenden Stress­situationen und gegen Personen, die die Probleme verursachen oder die sie selbst darstellen. Allerdings folgen aus der Lösung eines einzelnen Problems unweigerlich mehrere neue. Die Hydra lässt grüßen. Wird er diese Kettenreaktion beherrschen und mit Frau und Tochter zum entspannten, harmonischen Familienleben finden oder geht er in dem Strudel unter, den die Befolgung des Achtsamkeitsratgebers durch das Ziehen immer weiterer Kreise antreibt?

 

Schreibstil:

Political Correctness, Vermeidung von Klischees und von Diskriminierung. Das sind nur einige Tipps, die ich aus Schreibratgebern für meine eigenen Bücher mitgenommen habe. Zumindest so lange, wie ich mich als ernsthaften Schriftseller sehe. Davon hat Dusse wohl noch nie etwas gehört. Auf Klischees basiert die Handlung, Diskriminierung charakterisiert sämtliche Figuren außer dem Protagonisten und seiner Familie, und politisch korrekt kommt zu meinem Vergnügen gar nichts rüber. So stammen die Bösewichter aus osteuropäischen Ländern, beinahe zwangsläufig handeln sie aus niedrigen Motiven oder aus ihrer vom Protagonisten pauschal unterstellten Dummheit, und der unbeschwerte Umgang mit sexistischen, sozialen oder historischen Tabus poppt immer wieder hoch. Diese Respektlosigkeit, das ironische Zitieren des fiktiven (?) Achtsamkeitsratgebers und die von Diemel daraus gezogenen Schlussfolgerungen machen das Buch richtig sympathisch. Erfrischend lebendig präsentiert sich der ständige Wechsel seines Blickwinkels, mal fokussiert auf Tochter Emily (Vergessen Sie nie ihren Namen!), mal auf seine Widersacher (Vergessen Sie nie Emilys Namen!). Dusse bindet den Leser nicht nur ins Geschehen ein, auch an Diemels Gefühlen lässt er ihn teilhaben: Aufregung bei der Analyse der Probleme und Gleichmut, wenn er seine – oft gleichlautende – Lösung erdacht hat. Herrlich, wie die spritzig-freche Sprache sich anpasst! Unvollständige Sätze signalisieren Hektik, Schlangensätze weisen auf Logikketten hin, die der Leser besonders genießt, wenn er die zitierten Achtsamkeits­grundsätze aufmerksam studiert und verinnerlicht. Darin liegt Wahrheit, ihre Umsetzung beschert Kurzweil.

 

Fazit:

Spießer und Gutmenschen werden keinen Gefallen an »Achtsam morden« finden. Für Spießer zu frech geschrieben, Gutmenschen werden in ihrer hehren Gesinnung verunsichert. Für alle anderen und für jene, die sich einen Krimi mit Humor wünschen, ist das Buch ein Must-Read. Selten habe ich ein Buch in der Hand gehabt, das durchgängig so ironisch, so respektlos und dennoch so sympathisch überzeichnet. Karsten Dusse hat mir mit seinem Debütroman nicht nur unvergessliche Lesestunden beschert, sondern verlangt mit der zugrunde­liegenden Konsequenz, dass ich auch die beiden weiteren Bücher der Reihe lesen muss. Das tue ich gern!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Achtsam morden (ISBN: 9783453439689)J

Rezension zu "Achtsam morden" von Karsten Dusse

Rabenschwarzer Humor, nichts für allzu Zartbesaitete
Julitraumvor 2 Monaten

Björn Diemel ist ein vielbeschäftigteer Mann, sehr zum Leidwesen seiner Frau und so drängt sie ihm ein sogenanntes Achtsamkeits-Seminar auf, in dem er endlich lernt, die richtigen Prioritäten in seinem Leben zu setzen und diesem hoffentlich eine Wendung zum Besseren zu geben. Diemel fügt sich, denn wenn ihm auch an seiner Ehe nicht mehr allzu viel liegt, so will er doch auf keinen Fall seine kleine Tochter Emily verlieren. 

Und so wird Diemel, der gut verdienende Anwalt mit 5-stelligem Monatsgehalt und Firmenwagen, von seinem Coach in die Welt der Achtsamkeit eingeführt. Tatsächlich recht erfolgreich und Diemel findet endlich mehr Ruhe und Zeit für seine Tochter. Auch das Verhältnis zur Ehefrau entspannt sich. Diemels Leben scheint sich zum Besseren zu wenden. Doch dann wird diese Entschleunigung plötzlich bedrohlich durch seinen wichtigsten Klienten, dem brutalen Großkriminellen Dragan, boykottiert und Diemel muß handeln. Kurzerhand muß Dragan sterben und dies mit voller Achtsamkeit...

Ein Krimi der besonderen Klasse mit rabenschwarzmen Humor und teilweise recht blutigen Details, die also nichts für allzu zartbesaitete Leser sind. Dennoch eine wahrlich geniale Idee einen so mörderischen wie genialen Krimi gepaart mit Achtsamkeit zu schreiben. Er liest sich bis auf ein paar kleinere Längen durchweg recht flüssig, gewürzt mit Humor und auch überraschenden Wendungen, daher sehr gerne von mir eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Der gestresste Anwalt Björn besucht ein Achtsamkeitsseminar, um seine Work-Life-Balance ins Reine zu bringen. Anders als erwartet, kann er das neu erlernte Wissen tatsächlich anwenden: Als sein brutaler und gefährlicher Mandant ihm Probleme bereitet, bleibt Björn gelassen – und bringt ihn kurzerhand um.

Crime Club

Achtsamkeit für Verbrecher

Fans der aufregenden Unterhaltung und des ganz besonderen Nervenkitzels: Herzlich willkommen im Crime Club.

Entdeckt mit uns gemeinsam atemberaubende Werke der Spannungsliteratur in den exklusiven Crime Club-Aktionen, tauscht euch mit Gleichgesinnten über eure Krimi- und Thriller-Lieblingsthemen aus und sammelt wertvolle Punkte, mit denen ihr euch vom einfachen Taschendieb bis zum mächtigen Mafiaboss hocharbeiten könnt!

Der ständig gestresste Anwalt Björn wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Work-Life-Balance ins Reine zu bringen. Anders als erwartet, kann Björn das neu erlernte Wissen tatsächlich anwenden: Als sein brutaler und gefährlicher Mandant ihm Probleme bereitet, bleibt Björn gelassen –und bringt ihn kurzerhand um.

Hast du Lust, diesen originellen und unterhaltsamen Krimi zu lesen? Im Crime Club verlosen wir zusammen mit dem Heyne Verlag 40 Exemplare von „Achtsam morden“ von Karsten Dusse.

Bewerbt euch bis zum 4.8.2019 für eines der Bücher, indem ihr das Bewerbungsformular ausfüllt und folgende Frage beantwortet:

Versucht ihr das Thema Achtsamkeit in euren Alltag zu integrieren? Wenn ja, wie?

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch!

Mehr zum Buch:
Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und die etwas aus den Fugen geratene Work-Life-Balance wiederherzustellen. Denn Björn ist ein erfolgreicher Anwalt und hat dementsprechend sehr wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt tatsächlich Früchte und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren, allerdings nicht ganz auf die erwartete Weise. Denn als sein Mandant, ein brutaler und mehr als schuldiger Großkrimineller, beginnt, ihm ernstliche Probleme zu bereiten, bringt er ihn einfach um — und zwar nach allen Regeln der Achtsamkeit.
Achtsam morden ist die Geschichte eines bewussten und entschleunigten Mordes, der längst überfällige Schulterschluss zwischen Achtsamkeitsratgeber und Krimi, vor allem aber ein origineller Unterhaltungsroman.


Mehr zum Autor:
Karsten Dusse ist 1973 in Essen geboren. Nach seinem Abitur studierte er Jura in Bonn und Lausanne. 2003 erhielt er nach einem Referendariat die Zulassung als Rechtsanwalt. Dank seiner fachlichen Kompetenzen aber auch seiner charismatischen Art, landete Karsten Dusse nicht etwa in einer Kanzlei, sondern beim Fernsehen. Als Redakteur schreibt er hinter der Kamera Skripte für TV-Hits wie „Ladykracher“. Für seine Autorenarbeiten wurde er bereits mit dem Deutschen Fernsehpreis und mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Vor der Kamera war Karsten Dusse als Strafverteidiger bei der SAT1-Sendung „Barbara Salesch“ sowie als Rechtsexperte bei der VOX-Sendung „Verklag mich doch“ zu sehen. Sein Erstlingswerk „Halbwissen eines Volljuristen“, das im Dezember 2015 erschienen ist, verbindet gekonnt Fachwissen mit Unterhaltung – eben ganz nach Karsten Dusses Manier.

Neugierig? Hier geht es zur Leseprobe!

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden und Buchverlosungen.
1154 BeiträgeVerlosung beendet

Fragefreitag mit Karsten Dusse

Wir alle sind in unserem täglichen Leben von Recht und Ordnung beeinflusst. Meistens merken wir davon nicht viel. Erst wenn unser Recht gestört wird, versuchen wir zu handeln. Dabei ist das Rechtssystem mit seinen vielen Verordnungen und Regeln ein vermeintlicher Paragrafendschungel. Rechtsanwalt Karsten Dusse zeigt in "Recht bekommen", was Recht eigentlich bedeutet und welche Mittel jeder von uns hat, um sein Recht einzufordern. 

Ihr wollt mehr über das Thema erfahren? An diesem Fragefreitag habt ihr die Gelegenheit dem Autor alle eure Fragen rund um sein neuestes Buch zu stellen! Zu gewinnen gibt es 5 Exemplare von "Recht bekommen".

Mehr zum Inhalt
Das ist mein gutes Recht! Ja, was eigentlich genau? Rechtsanwalt Karsten Dusse schildert in 15 Rechtsgeschichten, basierend auf wahren Fällen, welche Mittel jedem zur Verfügung stehen, sein Recht einzufordern. Denn rechtsstaatliche Prinzipien sind für uns alle da und helfen – richtig angewandt – Probleme zu lösen, die für die Statistik nichts, für die Betroffenen aber alles bedeuten. In 15 exemplarischen Fällen wird gezeigt, wie Klein gegen Groß gewonnen hat: gegen schlampige Polizisten, arbeitsverweigernde Staatsanwälte, gegen die Deutsche Bundesbank oder den kaltherzigen Arbeitgeber. Karsten Dusse zeigt, warum sich prinzipiell jeder auf den Rechtsstaat verlassen und mit seiner Hilfe Sorgen gelassener begegnen kann.

Gemeinsam mit PIPER verlosen wir 5 Exemplare von "Recht bekommen" unter allen Fragestellern! Einfach auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klicken und fleißig Fragen stellen!

Wir freuen uns, dass Karsten Dusse Zeit für diesen Fragefreitag gefunden hat und wünschen euch und natürlich dem Autor ganz viel Spaß beim Fragen stellen und Fragen beantworten! 

Bitte beachtet, dass Karsten Dusse am 01.06.2018 bis 12 Uhr Fragen beantwortet.

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien zur Teilnahme an Buchverlosungen
82 BeiträgeVerlosung beendet

§ 12 Es gibt Straftaten, bei denen ist es von Vorteil, sehr betrunken zu sein. 

Der Gesetzesdschungel ist sehr verwirrend - und manchmal auch ziemlich amüsant. Karsten Dusse, Experte für alle alltäglichen Gesetzesfragen, erklärt in seinem Buch mit unglaublichem Humor und cleverer Raffinesse, welche Gesetze für unseren Alltag wichtig sind und was sie eigentlich bedeuten.

Stellt eure Fragen an den Autor und gewinnt mit etwas Glück eins von fünf Exemplaren von "Halbwissen eines Volljuristen"!

Mehr zum Buch:
§ 12 Es gibt Straftaten, bei denen ist es von Vorteil, sehr betrunken zu sein. 
§ 22 Je ekelhafter ein Mitmensch ist, umso charmanter sollten Sie dessen Defizite sprachlich umschreiben.
§ 35 Die glücklichsten Nachbarn sind dumme Menschen mit dicken Wänden.
§ 44 Das Eingehen der Ehe ist an so gut wie keinerlei charakterlichen Voraussetzungen geknüpft.
§ 57 Lügen an sich ist nicht strafbar.
Egal, ob Nachbarschaftsstreit, Scheidungsrecht oder Ärger im Job: Rechtsanwalt Karsten Dusse greift alle juristischen Alltagsfragen auf und verrät die passenden Gesetze dazu. Man kommt jedoch nicht nur elegant zu seinem Recht - nach Lektüre seines Buches gewinnt man auch jede Diskussion mit dem nervigen Schwager, fühlt sich beim Umtausch des Smartphones schlauer als der Handyverkäufer und hat beim Klügerwerden auch noch jede Menge Lesespaß!


Neugierig? Hier geht es zur Leseprobe!


###YOUTUBE-ID=LO7Hy6_hMmU###

Mehr zum Autor:
Karsten Dusse ist 1973 in Essen geboren. Nach seinem Abitur studierte er Jura in Bonn und Lausanne. 2003 erhielt er nach einem Referendariat die Zulassung als Rechtsanwalt. Dank seiner fachlichen Kompetenzen aber auch seiner charismatischen Art, landete Karsten Dusse nicht etwa in einer Kanzlei, sondern beim Fernsehen. Als Redakteur schreibt er hinter der Kamera Skripte für TV-Hits wie „Ladykracher“. Für seine Autorenarbeiten wurde er bereits mit dem Deutschen Fernsehpreis und mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Vor der Kamera war Karsten Dusse als Strafverteidiger bei der SAT1-Sendung „Barbara Salesch“ sowie als Rechtsexperte bei der VOX-Sendung „Verklag mich doch“ zu sehen. Sein Erstlingswerk „Halbwissen eines Volljuristen“, das im Dezember 2015 erschienen ist, verbindet gekonnt Fachwissen mit Unterhaltung – eben ganz nach Karsten Dusses Manier.

Zusammen mit dem Piper Verlag verlosen wir unter allen Fragestellern Exemplare von "Halbwissen eines Volljuristen"! Wenn ihr eines der Bücher gewinnen wollt, benutzt bitte den blauen "Jetzt bewerben"-Button und stellt darüber eure Frage. Wenn ihr nur eine Frage stellen möchtet, ohne euch für eines der Exemplare bewerben zu wollen, schreibt einfach einen neuen Beitrag. 

Wir wünschen euch einen interessanten Fragefreitag mit Karsten Dusse!
117 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  Lesesummvor 6 Jahren
Guten Abend :-), mein Buch ist ebenfalls wohlbehalten angekommen. Vielen lieben Dank! Liebe Grüße zu Euch allen Lesesumm :-)

Zusätzliche Informationen

Karsten Dusse wurde am 30. April 1973 in Essen (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 1.042 Bibliotheken

von 463 Lesern aktuell gelesen

von 25 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks