Karine Tuil

 4,1 Sterne bei 178 Bewertungen
Autorin von Die Gierigen, Die Zeit der Ruhelosen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Karine Tuil

Karine Tuil wurde 1972 geboren und studierte Jura in Paris. Derzeit beschäftig sie sich in ihrer Doktorarbeit mit gesetzlichen Bestimmungen zu Wahlkampfkampagnen in den Medien. Die Autorin von vielen gefeierten Romanen lebt mit ihrer Familie in Paris.

Alle Bücher von Karine Tuil

Cover des Buches Die Gierigen (ISBN: 9783746631813)

Die Gierigen

 (66)
Erschienen am 03.12.2015
Cover des Buches Die Zeit der Ruhelosen (ISBN: 9783548290546)

Die Zeit der Ruhelosen

 (60)
Erschienen am 06.04.2018
Cover des Buches Menschliche Dinge (ISBN: 9783548065281)

Menschliche Dinge

 (34)
Erschienen am 29.11.2021
Cover des Buches Diese eine Entscheidung (ISBN: 9783423290364)

Diese eine Entscheidung

 (14)
Erschienen am 21.09.2022
Cover des Buches Six mois, six jours (ISBN: 9782253159728)

Six mois, six jours

 (1)
Erschienen am 01.09.2011

Neue Rezensionen zu Karine Tuil

Cover des Buches Die Gierigen (ISBN: 9783746631813)
L

Rezension zu "Die Gierigen" von Karine Tuil

Langatmig und Klischees werden bedient
Lenatheplugvor 25 Tagen

Frauen kommen hier nicht gut weg, sie sind nur für eines da, ab einem gewissen Alter sind sie unattraktiv etc etc. 


Dann wird das halbe Buch über Samirs Lügen geschrieben und auch die anderen 2 Protagonisten sind sowas von unsympathisch, ich hab mich durchgekämpft, würde das Buch keinem weiterempfehlen. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Diese eine Entscheidung (ISBN: 9783423290364)
Toxicass avatar

Rezension zu "Diese eine Entscheidung" von Karine Tuil

Gut recherchiert und authentisch
Toxicasvor 4 Monaten

Zugegeben: Eigentlich bin ich kein Fan von Büchern, die sich thematisch mit Politik und Religion auseinandersetzen. Eines kann ich aber vorweg sagen: Obwohl Tuil ihre Story genau darauf aufbaut, hat mich diese komplett umgehauen. Nun, nicht umsonst wurde die Autorin für ihre Bücher bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Zitat Pos. 294:
„Das Leben konfrontiert uns alle mit persönlichen Krisen. In meinem Leben sind es zwei auf einmal: eine Liebesgeschichte und das Attentat.“

Alma Revel ist Ermittlungsrichterin in der Abteilung Terrorismusbekämpfung. Ihre Ehe ist am Ende und sie beginnt eine Affäre mit dem Anwalt Emmanuel. Diese stürzt sie in einen Gewissenskonflikt, denn sie bearbeiten denselben Fall. Dann trifft Alma eine folgenschwere Entscheidung, die ihr ganzes Leben verändern wird.

Karine Tuil teilt das Buch in zwei Erzählungen auf: Zum Einen verfolgen wir die Befragung des Inhaftierten Kacem, zum Anderen das private und berufliche Leben der Richterin Alma. Tuil hat die Erzählungen so gut miteinander verbunden, dass daraus eine spannungsgeladene Story entstanden ist, die bis zum Schluss nichts an Überraschungsmomenten und Twists einbüßt.

Tuil ist selbst Juristin, was man beim Lesen zwar gemerkt hat, aber in keinster Weise störend oder zu trocken war. Ganz im Gegenteil! Sie überzeugt durch fundierte Recherchen und erzählt dabei mit einer Leichtigkeit, die mich absolut begeistert hat.

Fazit: Wer Lust auf eine gut recherchierte, authentische Story hat, der ist bei Karine Tuil genau an der richtigen Adresse. Mich hat sie absolut überzeugt und ich werde ganz sicher weitere Bücher von ihr lesen. Also ab auf's Sofa und ran an diesen spannungsreichen Roman!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Diese eine Entscheidung (ISBN: 9783423290364)
JayLaFleurs avatar

Rezension zu "Diese eine Entscheidung" von Karine Tuil

Diese eine viel zu vorhersehbare Entscheidung...
JayLaFleurvor 4 Monaten

Der Klappentext klang einfach viel zu verlockend, als dass ich das Buch nicht lesen wollte… Leider hadere ich noch immer - Wochen, nachdem ich die Geschichte gelesen habe - mit diesem Roman und weiß nicht recht, wo ich hier anfangen und aufhören soll. Ich hab „Diese eine Entscheidung“ mit extrem gemischten Gefühlen gelesen.

 

Anfangs fand ich die Geschichte um Alma und ihren Job als Richterin sehr interessant, allerdings war es mir  (vor allem am Anfang!) auch ein bisschen zu anstrengend, die Protagonistin verlor sich fast schon zu sehr in ihrem Selbstmitleid, sie hat meines Erachtens zu viel rum geheult - glücklicherweise hat  die Autorin hier aber dann noch die Kurve bekommen.

Alma wurde mir bis zu einem gewissen Punkt dann auch sehr sympathisch, wir Leser*innen bekommen einen wunden Punkt von ihr zu Gesicht. Ein sehr intimer, sehr persönlicher Einblick in die Gedanken und Gefühle der Richterin in einer Anti-Terror-Abteilung.

 

Sehr sehr sehr schwierig empfinde ich den antimuslimischen Rassismus, den ich unterschwellig im Roman für mich feststellen konnte, das ist mein allergrößter Kritikpunkt. Ich befürchte, dass es  durch diesen Roman zu mehr Hass, Groll und vor allem Fremdenfeindlichkeit für die muslimische Community kommen könnte. Zudem bleibt bei mir das Gefühl nicht aus, dass sich die Autorin Karine Tuil für einen jüdischen Ehemann der Protagonistin entschieden hat, damit hier quasi alle Religionen auf ihre Kosten kommen. Ich finde dieses gesamte Thema im Roman sehr schwierig zu beurteilen…

 

Für mich stellt sich die Frage, wieso die Autorin nicht einen Franzosen ohne Migrationshintergrund gewählt hat? Es hätte auf mich definitiv weniger fragwürdig gewirkt und hätte es auch (aus meiner Sicht) definitiv authentischer gemacht… Denn mal ganz im Ernst, wie stereotypisch ist es, einen Mann mit Migrationshintergrund für einen Terroranschlag zu wählen? *gähn* wie langweilig…

 

Im Nachhinein hätte ich mir gewünscht, dass es ein*e Anwält*in oder Richter*in mit Migrationshintergrund gibt und eine Sicht aus dieser Perspektive hätte es meiner Meinung nach noch spannender und vor allem wertvoller gemacht. Schade, dass genau dieser Umstand versäumt wurde, wo doch das Thema immer noch brandaktuell ist.

 

„Diese eine Entscheidung“ von Karine Tuil ist emotional, aber leider auch sehr fragwürdig, deshalb gibt es von mir nur eine bedingte Empfehlung…

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Über die Lügen des Lebens, Schein und Sein, Liebe und Verrat

Die französische Autorin Karine Tuil hat mit ihrem Roman "Die Gierigen" einen großen Gesellschaftsroman geschrieben - intensiv, aufwühlend, leidenschaftlich. Sie erzählt darin von den Lügen des Lebens, zerstörerischen Ambitionen und dem Scheitern daran. Ihr habt nun die Möglichkeit, dieses vielschichtige Buch in unserer Leserunde zu entdecken!

Mehr zum Buch:

Nina, Samuel und Samir – mit zwanzig Jahren sind die drei Freunde unzertrennlich, sie teilen dieselben Werte, erträumen sich eine Zukunft, in der sie ihre Ideale verwirklichen werden. Nina und Samuel sind ein Paar, doch als Nina eine leidenschaftliche Affäre mit Samir beginnt, sind Liebe, Freundschaft und Vertrauen zerstört. Samir verschwindet aus Frankreich und aus dem Leben der beiden Freunde – bis sie ihn zwanzig Jahre später durch Zufall im Fernsehen wiedersehen. Samir lebt als Staranwalt in New York, er trägt maßgeschneiderte Anzüge und das Lächeln der Erfolgreichen zur Schau, während Nina und Samuel ein tristes Dasein am Rand der Gesellschaft führen. Samuel brennt vor Eifersucht, zumal der Aufstieg des Rivalen auf seiner eigenen tragischen Lebensgeschichte beruht. Und so initiiert er ein Treffen in Paris, um sich an Samir zu rächen – doch am Ende fordert das Schicksal jeden Einzelnen zur Rechenschaft.

Ihr möchtet mehr erfahren über Nina, Samuel und Samir - über ihre Beziehung, ihr Scheitern, ihr Leben? Dann bewerbt euch gleich für die Leserunde!
Gemeinsam mit dem Aufbau Verlag vergeben wir 25 Exemplare von "Die Gierigen" von Karine Tuil für eine Leserunde*. Wenn ihr mitlesen möchtet, dann beantwortet uns einfach folgende Frage:

Habt ihr einen alten Freund aus der Vergangenheit, den ihr gerne mal wieder sehen möchtet oder wissen möchtet, was er oder sie heute so macht? Oder gab es vielleicht schon ein solches Wiedersehen bei euch?


*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension verpflichtet.
411 BeiträgeVerlosung beendet
buechermaus88s avatar
Letzter Beitrag von  buechermaus88vor 8 Jahren

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 289 Bibliotheken

auf 75 Merkzettel

von 8 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks