Karin Slaughter

 4,1 Sterne bei 12.629 Bewertungen
Autorin von Vergiss mein nicht, Belladonna und weiteren Büchern.
Autorenbild von Karin Slaughter (©Alison Rosa)

Lebenslauf von Karin Slaughter

Die Königin der Thriller: Karin Slaughter wurde 1971 in einer Kleinstadt in Georgia geboren und lebt heute in der Südstaatenmetropole Atlanta. Mit ihrem Debütroman „Blindsighted“ (in Deutschland unter dem Titel „Belladonna“ veröffentlicht) katapultierte sich Karin Slaughter 2003 sogleich an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten. Ihre Romane wurden inzwischen in 37 Sprachen übersetzt und haben sich weltweit mehr als 35 Millionen Mal verkauft. Damit zählt Karin Slaughter zu den wichtigsten internationalen Thriller-Autorinnen. Nervenzerreißende Spannung und erschreckend realistische Darstellungen der furchterrengendsten Albtraum-Szenarien zeichnen ihre Geschichten aus. Slaughter versteht es vortrefflich, mit Tabubrüchen zu jonglieren und so den Lesern kalte Schauer über den Rücken zu jagen. Bislang hat Karin Slaughter neben mehreren Kurzgeschichten drei große Buchserien veröffentlicht: die Grant-County-Serie, die Will-Trent-Serie und die Georgia-Serie. Dabei folgen die Orte der vielschichtigen Handlungen den biografischen Spuren der Autorin. Die Geschichten spielen in dem fiktiven Ort Heartsdale, Grant County, im Süden Georgias, der ihrem Geburtsort nachempfunden ist. Weitere Geschichten spielen in Atlanta, Slaughters aktuellem Wohnort. In der Grant-County-Serie spielen die Kinderärztin und Rechtsmedizinerin Sara Linton sowie der Polizeichef Jeffrey Tolliver die Hauptrollen. Die Serie um Ermittler Will Trent handelt in Atlanta. Und in der Georgia-Serie treffen die beiden Hauptdarsteller Linton und Trent aufeinander. Jede der drei Serien für sich genommen ist Garant für absolute Hochspannung, einander vereint sind sie ein ultimatives Thriller-Erlebnis.

Neue Bücher

Cover des Buches Ein Teil von ihr (ISBN: 9783365000441)

Ein Teil von ihr

 (220)
Erscheint am 22.02.2022 als Taschenbuch bei HarperCollins.
Cover des Buches Die falsche Zeugin (ISBN: 9783749902194)

Die falsche Zeugin

 (116)
Neu erschienen am 23.11.2021 als Hardcover bei HarperCollins.
Cover des Buches Die falsche Zeugin (ISBN: B08NPH47ZF)

Die falsche Zeugin

 (5)
Neu erschienen am 23.11.2021 als E-Book bei HarperCollins.
Cover des Buches Dreh dich nicht um (ISBN: 9783749903863)

Dreh dich nicht um

Erscheint am 26.04.2022 als Taschenbuch bei HarperCollins.

Alle Bücher von Karin Slaughter

Cover des Buches Vergiss mein nicht (ISBN: 9783442379071)

Vergiss mein nicht

 (1.713)
Erschienen am 19.11.2012
Cover des Buches Belladonna (ISBN: 9783442379064)

Belladonna

 (1.603)
Erschienen am 08.06.2012
Cover des Buches Dreh dich nicht um (ISBN: 9783442382682)

Dreh dich nicht um

 (1.097)
Erschienen am 20.01.2014
Cover des Buches Gottlos (ISBN: 9783734102110)

Gottlos

 (1.055)
Erschienen am 21.12.2015
Cover des Buches Schattenblume (ISBN: 9783734101687)

Schattenblume

 (952)
Erschienen am 17.08.2015
Cover des Buches Verstummt (ISBN: 9783442372218)

Verstummt

 (698)
Erschienen am 01.12.2009
Cover des Buches Zerstört (ISBN: 9783442372201)

Zerstört

 (605)
Erschienen am 09.11.2010
Cover des Buches Tote Augen (ISBN: 9783442374786)

Tote Augen

 (478)
Erschienen am 19.08.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Karin Slaughter

Cover des Buches Die falsche Zeugin (ISBN: B08NPH47ZF)F

Rezension zu "Die falsche Zeugin" von Karin Slaughter

Spannender Thriller über menschliche Abgründe
Fanti2412vor einem Tag

Harleigh „Leigh“ Collier ist Rechtsanwältin, verheiratet, aber getrennt      lebend und Mutter einer Tochter.
Sie arbeitet in einer großen Kanzlei und wird von ihrem obersten Chef gerufen, als ein Mandant ausdrücklich nach ihr verlangt.
Andrew Tenant wird der mehrfachen Vergewaltigung beschuldigt und Leigh soll seine Verteidigung übernehmen.
Schnell erkennt Leigh den Mandanten, der mit seiner Mutter zur ersten Besprechung erscheint und ahnt, warum er nach ihr verlangt hat.
Da die Vergangenheit sie einzuholen scheint, sorgt sich Leigh sehr um ihre Sicherheit, die ihrer Familie und ihrer Schwester Callie.
Callie lebt auf der Straße und ist drogenabhängig.
Leigh fühlt sich verantwortlich für ihre jüngere Schwester, da die Mutter der beiden sie schon in Kindertagen vernachlässigt hat. Außerdem wird Leigh von Schuldgefühlen geplagt, da sie sich dafür verantwortlich macht, dass Callie in den Drogensumpf abgerutscht ist.

Die Geschichte beginnt im Sommer 1998 als Callie als junges Mädchen als Babysitterin bei dem kleinen Trevor arbeitet, dessen Eltern ihren Berufen nachgehen. Callie hat es nicht nur mit einem schwierigen kleinen Jungen zu tun sondern erlebt dort auch schreckliche Dinge, die sie für ihr Leben zeichnen.
Nach dieser ausführlichen Einleitung springt die Handlung ins Frühjahr 2021 und wir erleben Leigh, die an einem Sonntag an einer Schulaufführung ihrer 16-jährigen Tochter teilnimmt und von ihrem obersten Chef gerufen wird, der ihr den Fall des Andrew Tenant überträgt.

Im Vordergrund der Handlung stehen die aktuellen Ereignisse um Leigh, die die Verteidigung vorbereiten muss und dazu einiges recherchiert, Gespräche mit ihrem Mandanten führt und sich eine Strategie überlegt.
Immer wieder eingeschoben werden Rückblicke in das Jahr 1998 und auch zu einem Ereignis im Jahr 2005.
Immer mehr kristallisiert sich heraus, was damals geschah und wie die Verbindung zu den Ereignissen in der Gegenwart ist.
Das war fesselnd und spannend dargestellt. Teilweise sind allerdings auch die Beschreibungen recht brutal.
Neben Leigh bekommt man auch einen guten Einblick in Callies aktuelles Leben auf der Straße und als Drogensüchtige.
Beide Figuren, Leigh und Callie, haben mir gut gefallen, so unterschiedlich sie auch sind. Callie schildert den Umgang mit ihrer Sucht sehr offen aber wir bekommen auch einen Einblick in ihre Tierliebe und ich konnte ihr gutes Herz erkennen.
Leigh ist Anwältin mit Leib und Seele, aber ihre oberste Priorität ist der Schutz ihrer Familie und von Callie, denn sie sieht sie alle in Gefahr. Dabei geht sie sehr clever vor.
Beide schleppen Trauma aus ihrer Vergangenheit mit sich herum, die sie nun nach 20 Jahren einzuholen drohen.

Schritt für Schritt ergibt sich ganz allmählich ein Gesamtbild und es wird klar, worauf es hinauslaufen wird. Dabei gibt es aber auch ein paar kleine Längen und am Ende einen großen Showdown. Außerdem hat die Autorin auch noch einige Überraschungen eingebaut.

Was mich wirklich gestört hat ist, dass die Autorin die Corona-Pandemie in die Handlung eingebaut hat und ich dauernd etwas von Masken, Abstandsregeln usw. lesen musste.
Sie erklärt im Nachwort ihre Gründe dafür aber eigentlich möchte ich beim Lesen durch die Geschichten von der Corona-Situation abgelenkt werden. Hier war sie aber auch allgegenwärtig.

Dieser Thriller hat einen raffinierten Plot, ist größtenteils kurzweilig, spannend und weist auch einige Brutalität auf.
Trotz meiner kleinen Kritikpunkte hatte ich fesselnde Lesestunden und kann das Buch Thriller-Fans durchaus empfehlen!


Fazit:      4 von 5 Sternen 



© https://fanti2412.blogspot.com


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die falsche Zeugin (ISBN: 9783749902194)A

Rezension zu "Die falsche Zeugin" von Karin Slaughter

Konnte mich leider nicht ganz überzeugen
Anivor 2 Tagen

Die Schwestern Leigh und Callie hatten eine schwere, von Gewalt geprägte Kindheit. Leigh hat alles daran gesetzt, ihrem früheren Umfeld zu entkommen und ist mittlerweile eine erfolgreiche Anwältin, während Callie an der Nadel hängt. Eines Tages wird Leigh zu einem ihrer obersten Chefs beordert. Ein Mandant hat ausdrücklich verlangt, dass Leigh ihn vertritt. Sie kann sich zunächst nicht erklären, warum er ausgerechnet sie ausgewählt hat. Doch schon bald stellt sich heraus, dass er ein schreckliches Geheimnis aus der Kindheit der beiden Schwestern kennt und droht, es an die Öffentlichkeit zu bringen, wenn Leigh den Prozess für ihn nicht gewinnen kann.

Die Handlung trägt sich auf zwei Zeitebenen zu. Im aktuellen Handlungsstrang verfolgt man, wie Leigh langsam erkennt, mit wem sie es zu tun hat und wie sie versucht, ihren Gegner, der ihr immer den entscheidenden Schritt voraus ist, zu stoppen. Es gibt außerdem immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit der beiden Schwestern.

Bei diesem Thriller gibt es keine langsame Eingewöhnungszeit. Man befindet sich sofort mitten im Geschehen und beobachtet den Abend in der Vergangenheit, der etliche Leben entscheidend verändern wird. Dabei spürt man von Anfang an eine angespannte und aufgeladene Atmosphäre. Dadurch gelingt der Einstieg nicht nur mühelos, sondern die Spannung ist außerdem sofort spürbar.

Leider kann diese nicht durchgehend gehalten werden. Denn zuweilen verliert sich die Erzählung in ausufernden Beschreibungen. Die Handlung trägt sich in der Zeit der Corona-Pandemie zu. Es wirkt zwar realistisch, dass diese Tatsache ins Geschehen einfließt, doch die ständigen Hinweise, wer wann eine Maske trägt, nehmen zu viel Raum ein und stören den Lesefluss. Die Charaktere wirken äußerst lebendig. Man erhält etliche Hintergrundinformationen. Dadurch kann man zwar ihre Handlungen besser nachvollziehen, doch zuweilen gerät man bei den äußerst detaillierten Beschreibungen in Versuchung, die entsprechenden Szenen lediglich zu überfliegen. Allzu zartbesaitet sollte man beim Lesen übrigens nicht sein, denn die Geschichte hat einiges an Brutalität und Grausamkeit zu bieten.

Im Verlauf der Handlung kommt es zu überraschenden Wendungen, die schließlich dafür sorgen, dass sich die bis dahin etwas vernachlässigte Spannung doch noch einstellt. Die Ereignisse beginnen sich zu überschlagen und plötzlich verfolgt man gebannt das Geschehen. Das Ganze gipfelt in einem hochspannenden Finale.

Ein Thriller, der zwar durch einen gut durchdachten Plot und ein spannendes Finale überzeugt, über weite Teile aber zu ausufernd erzählt wird.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Die falsche Zeugin (ISBN: 9783749902194)J

Rezension zu "Die falsche Zeugin" von Karin Slaughter

Düster, gewalttätig und fesselnd
Jonas1704vor 4 Tagen

Das könnte mein Lieblingsbuch von Karin Slaughter sein. Wie so viele von Slaughters Büchern beginnt auch dieses mit einem Knall, der dich eifrig die Seiten umblättern lässt, ohne dass man aufhören kann. Der Prolog ist brillant wie auch die Folge. Dies ist die Geschichte der Schwestern Leigh und Callie, zwei Frauen, die während ihrer Kindheit missbraucht, vernachlässigt und ungeliebt wurden. Leigh kam scheinbar stark heraus, ist jetzt eine Anwältin mit einem Mann und einer Tochter im Teenageralter. Aber es ist offensichtlich, dass sie ihre nicht so versteckten Dämonen hat. Ihre Schwester, Callie, lebt auf den Strassen von Atlanta und ist drogenabhängig. Slaughter erzählt Callies Geschichte mit so viel Einfühlungsvermögen und Verständnis, dass ich mit ihr mitgefühlt habe.
Die beiden Schwestern leben in sehr unterschiedlichen Welten und sehen sich nicht oft, aber sie sind sich emotional nahe, und es ist eine herzzerreissende, geschwisterliche Liebesgeschichte, die ich sehr schätze. Es gibt etwas Gewalt, wenn auch nicht so viel wie in anderen Slaughter-Büchern, und dieses Buch ist auch ein Buch über sexuellen Missbrauch. Aber ich liebte die Charaktere, ich habe sie die ganze Zeit unterstützt, und ich liebte, wie die Geschichte begann und wohin sie mich führte. Slaughter ist und bleibt die Königin der Thriller.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Der neue Thriller-Hit von Karin Slaughter

Karin Slaughter gehört mit ihren Thrillern wohl zu den bekanntesten Autorinnen der Spannungsliteratur. Mit ihrem neuesten Buch "Ein Teil von ihr" löst sie bei ihren Leserinnen und Lesern garantiert wieder Gänsehaut aus. Denn in "Ein Teil von ihr" stellt sie eine der stärksten Verbindungen in unserem Leben auf die Probe – wie sehr kennen wir unsere Mutter wirklich? 

In unserer Aktionswoche dreht sich alles um Karin Slaughter und ihr habt die Gelegenheit eines von 10 signierten Exemplaren von "Ein Teil von ihr"  zu gewinnen!   

Mehr zur Autorin
Die Königin der Thriller: Karin Slaughter wurde 1971 in einer Kleinstadt in Georgia geboren und lebt heute in der Südstaatenmetropole Atlanta. Mit ihrem Debütroman „Blindsighted“ (in Deutschland unter dem Titel „Belladonna“ veröffentlicht) katapultierte sich Karin Slaughter 2003 sogleich an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten. Ihre Romane wurden inzwischen in 37 Sprachen übersetzt und haben sich weltweit mehr als 35 Millionen Mal verkauft. Damit zählt Karin Slaughter zu den wichtigsten internationalen Thriller-Autorinnen. Nervenzerreißende Spannung und erschreckend realistische Darstellungen der furchterrengendsten Albtraum-Szenarien zeichnen ihre Geschichten aus. Slaughter versteht es vortrefflich, mit Tabubrüchen zu jonglieren und so den Lesern kalte Schauer über den Rücken zu jagen. Bislang hat Karin Slaughter neben mehreren Kurzgeschichten drei große Buchserien veröffentlicht: die Grant-County-Serie, die Will-Trent-Serie und die Georgia-Serie. Dabei folgen die Orte der vielschichtigen Handlungen den biografischen Spuren der Autorin. Die Geschichten spielen in dem fiktiven Ort Heartsdale, Grant County, im Süden Georgias, der ihrem Geburtsort nachempfunden ist. Weitere Geschichten spielen in Atlanta, Slaughters aktuellem Wohnort. In der Grant-County-Serie spielen die Kinderärztin und Rechtsmedizinerin Sara Linton sowie der Polizeichef Jeffrey Tolliver die Hauptrollen. Die Serie um Ermittler Will Trent handelt in Atlanta. Und in der Georgia-Serie treffen die beiden Hauptdarsteller Linton und Trent aufeinander. Jede der drei Serien für sich genommen ist Garant für absolute Hochspannung, einander vereint sind sie ein ultimatives Thriller-Erlebnis.

Gemeinsam mit HarperCollins verlosen wir 10 signierte Exemplare von "Ein Teil von ihr" unter allen Fragestellern! Einfach auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klicken folgende Frage beantworten:

Was fasziniert euch am meisten an den Bücher von Karin Slaughter?

Auf unserer Aktionsseite findet ihr zudem ein kniffliges Quiz rund um Karin Slaughter, bei dem ihr die Chance habt, eine Fan-Reise mit Meet & Greet nach Atlanta zu gewinnen!

408 BeiträgeVerlosung beendet
I
Letzter Beitrag von  imago_magistrivor 3 Jahren
Mein Buch kam Dienstag, die Benachrichtigungskarte aber erst Mittwoch. Aber seit Mittwoch halte ich es endlich in den Händen. Dein Buch kommt bestimmt auch bald :)

„Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!“

Kathy Reichs

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

 

"Ein Teil von Ihr“ von Karin Slaughter


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 08.08.2018 für eines von 20 Leseexemplaren (Hardcover) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Thrillers.


Über den Inhalt:

Wir alle kennen unsere Mütter.
Oder etwa nicht?

Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich?


Du möchtest " Ein Teil von Ihr“ von Karin Slaughter lesen?


Dann bewirb dich jetzt bis zum 08.08.2018 um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon
& Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

445 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  littlefighterx3vor 3 Jahren
Ich hänge ein wenig hinterher, durch den Abitur-Stress und die Arbeit nebenbei, aber besser spät als nie.. Ich war doch sehr geschockt, das ich gelesen habe, wie Laura dem Täter das Messer in den Hals rammt, und ihm dann die Kehle aufschlitzt. Kann mir nicht vorstellen, dass sie nur Logopädin vom Beruf her ist. Und das sie Andy aufeinmal rausschmeißt, ergibt einfach keinen Sinn. Das wird aber hoffentlich im Rest des Buches noch aufgeklärt.

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Blutige Fesseln" von Karin Slaughter

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 24.10.2016 für eines von 20 Leseexemplaren (Hardcover) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Es ist der persönlichste Fall in Will Trents Laufbahn. Das spürt der Ermittler schon in dem Moment, als er das leer stehende Lagerhaus betritt und die Leiche entdeckt – die Leiche eines Ex-Cops. Blutige Fußabdrücke weisen auf ein zweites Opfer hin. Eine Frau. Von ihr fehlt jede Spur.
Das Brisante: Gegen den prominenten Eigentümer des Lagerhauses ermittelt Will bereits seit einem halben Jahr wegen Vergewaltigung. Erfolglos!
Als am Tatort zudem ein Revolver gefunden wird, der auf Wills Noch-Ehefrau Angie zugelassen, ist, ahnt er, dass dies ein Spiel auf Leben und Tod wird.

Du möchtest "Blutige Fesseln" von Karin Slaughter lesen?


Dann bewirb dich jetzt um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

526 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  Ladybella911vor 4 Jahren

Zusätzliche Informationen

Karin Slaughter wurde am 05. Januar 1971 in Georgia (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Karin Slaughter im Netz:

Community-Statistik

in 6.507 Bibliotheken

von 2.244 Lesern aktuell gelesen

von 472 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks