K. Schatzhauser

 4,5 Sterne bei 2 Bewertungen

Neue Bücher

Cover des Buches Der Rächer von Mile End (ISBN: 9783453425910)

Der Rächer von Mile End

 (1)
Neu erschienen am 10.08.2022 als Taschenbuch bei Heyne. Es ist der 4. Band der Reihe "Daniel Pitt".

Alle Bücher von K. Schatzhauser

Cover des Buches Wassermelone (ISBN: 9783453410497)

Wassermelone

 (306)
Erschienen am 13.05.2013
Cover des Buches Lucy Sullivan wird heiraten (ISBN: 9783641119348)

Lucy Sullivan wird heiraten

 (148)
Erschienen am 28.05.2013
Cover des Buches Die Bibel-Verschwörung (ISBN: 9783442368358)

Die Bibel-Verschwörung

 (49)
Erschienen am 01.01.2008
Cover des Buches Das Geheimnis der Miss Bellwood (ISBN: 9783453771215)

Das Geheimnis der Miss Bellwood

 (29)
Erschienen am 03.04.2006
Cover des Buches Alles, was die Zeit vergisst (ISBN: 9783734102561)

Alles, was die Zeit vergisst

 (25)
Erschienen am 15.02.2016
Cover des Buches Bruder Cadfaels Buße (ISBN: 9783453160989)

Bruder Cadfaels Buße

 (21)
Erschienen am 01.12.1999
Cover des Buches Die Verschwörung von Whitechapel (ISBN: 9783453772137)

Die Verschwörung von Whitechapel

 (21)
Erschienen am 15.10.2007
Cover des Buches Schatten über Bedford Square (ISBN: 9783641140397)

Schatten über Bedford Square

 (21)
Erschienen am 21.04.2014

Neue Rezensionen zu K. Schatzhauser

Cover des Buches Mord in Dorchester Terrace (ISBN: 9783453435544)PMelittaMs avatar

Rezension zu "Mord in Dorchester Terrace" von Anne Perry

Thomas Pitt und die k. u. k. Monarchie
PMelittaMvor 7 Monaten

1896: Thomas Pitt, nun Leiter des britischen Staatsschutzes, erhält Kenntnis davon, dass auf ein Mitglied der österreichischen Kaiserfamilie während dessen Besuches in Großbritannien ein Attentat geplant sein könnte. Gleichzeitig wird eine alte Freundin Vespasia Cumming-Goulds tot aufgefunden, in ihrer Jugend hatte sie für die Unabhängigkeit Italiens gekämpft und nun Angst, sie könnte auf Grund einer Krankheit, Geheimnisse verraten – wurde sie deswegen getötet?

Anne Perry versteht es gut, ihre Romane in den historischen Kontext zu stellen. In diesem Band spielt die östereichische k. u. k. Monarchie eine große Rolle, ebenso wie die Unabhängigkeitsbestrebungen der Länder, die in deren Machtbereich lagen. Auch Kaiserin Sisi (dass sie in diesem Band Sissi genannt wird, ist sicher ein Übersetzungsfehler) und die Tragödie von Mayerling werden erwähnt. Da Pitt nun dem Staatschutz dient, ist es passend, dass der historische Hintergrund nicht nur Großbritannien umfasst.

Schön, wie immer, ist es, die Charaktere auch in ihrem persönlichen Umfeld vorzufinden, man konnte sie ja bereits durch eine ganze Reihe Romane auch privat begleiten, Entwicklungen erleben und mit ihnen bangen und hoffen. Auch hier sind neben Pitt und seiner Familie auch wieder Charlottes Schwester Emily und Schwager Jack, sowie Vespasia handelnde Charaktere. Aber auch die, die man neu kennenlernt, werden durch die pointierte Charakterisierung der Autorin zu greifbaren Personen. Anne Perry geht sehr auf Gedanken und Gefühle ihrer Charaktere ein, durch Perspektivewechsel erfahren wir die verschiedener Personen.

Die Fälle, die zum Teil mit vereinten Kräften gelöst werden, denn Pitt ist auf Rückhalt und Informationen anderer angewiesen, sind interessant, komplex und bieten durchaus Überraschungen. Anne Perry erzählt eher ausführlich, was aber der Spannung keinen Abbruch tut. Ich mag Thomas Pitt seit dem ersten Band und habe schon viel mit ihm mitmachen müssen. Da er aus kleinen Verhältnissen stammt, hatte er es immer schon schwer, sich gegenüber den Höhergestellten durchzusetzen. Und auch jetzt noch muss er sich gesellschaftlichen Konventionen anpassen – das macht einen Teil des Charmes, aber auch Spannung der Romane aus.

Ich bin schon sehr lange ein Fan der Reihe, und natürlich hat mich auch Band 27 (!) gut unterhalten. Es ist schön, im Laufe der Zeit Pitts Entwicklungen mitzuerleben, deshalb plädiere ich dafür, wenn möglich, die Romane der Reihenfolge nach zu lesen – lesen sollte man sie unbedingt.

Kommentare: 6
Teilen
Cover des Buches Todesurteil im Old Bailey (ISBN: 9783453423008)A

Rezension zu "Todesurteil im Old Bailey" von Anne Perry

Pitt ermittelt
Anna_Resslervor 9 Monaten

Inhalt: Daniel Pitt, ein junger Anwalt hat gerade die Unschuld eines mutmaßlichen Mörders vor einem unbedeutenden Londoner Gericht bewiesen, als er plötzlich ins Old Bailey gerufen wird. Dort soll er einem einflussreichen Anwalt als Gehilfe zur Seite stehen, um einen bereits verurteilten Mörder, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Pitt wird damit beauftragt eigene Ermittlungen im Sinne der Verteidigung anzustellen. Dabei fördert er erstaunliches zu Tage... 

Meine Meinung: Die Autorin lässt den Roman mitten in einem laufenden Prozess beginnen. Man kann also direkt einsteigen, was mir sehr gut gefallen hat. Dabei lernt man auch Protagonisten Daniel Pitt kennen. Der junge Anwalt war mir sofort sehr sympathisch. Auch weitere hinzukommende Personen passten perfekt ins Bild - wobei ich bei dem ein oder anderen mehr Hintergrundinfo gewünscht hätte. Aber da es der Anfang einer Reihe ist, darf ich hoffen. Die Handlung verläuft zügig ohne Längen und ließ sich leicht weglesen. Das Setting im London um 1910 verlieh dem Roman eine historische Komponente, was mir gut gefallen hat. Unaufdringlich wurden auch Themen wie Frauenwahlrecht und Standesunterschiede angesprochen. Auch die fortschreitende wissenschaftliche Entwicklung und Neuerungen in der Kriminaltechnik fanden Erwähnung.

Mein Fazit: Ich musste lachen, habe mich gegruselt und mitgefiebert. Für mich war es die perfekte Lektüre. 

Kommentare: 2
Teilen
Cover des Buches Feuer in der Tooley Street (ISBN: 9783453424999)K

Rezension zu "Feuer in der Tooley Street" von Anne Perry

Spannender historischer Krimi mit vielen Ecken
Krautgaerntervor einem Jahr

Inhalt: 

Daniel Pitt stolpert wieder in einen brisanten Kriminalfall - ein junger Mann wird beschuldigt ein Lagerhaus angezündet zu haben und dabei einen kriminellen Gegenspieler umgebracht zu haben. Seine Freundin glaubt an seine Unschuld und zieht Daniel in die Sache hinein. 

Meinung:

Ich mag historische Krimis sehr gerne und habe von Anne Perry (fast) alle Krimis gelesen. Es ist der 3. Band mit Daniel Pitt als Hauptfigur. Stammleser kennen ihn als Sohn von Thomas und Charlotte Pitt - die beide auch in einigen Büchern die unterschiedlichsten Verbrecher gejagt haben.
Nun stolpert "der junge Pitt" wieder in einen sehr verwinkelten Fall und muss sich eingestehen, dass nicht immer alles so ist, wie es scheint und das es bei manchen Angelegenheiten schwer ein Zurück gibt. Natürlich  bekommt er wieder Hilfe von seinen Freunden Kitteridge und Ms. fford Croft. 

Fazit:
Klare Empfehlung!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt K. Schatzhauser?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks