Juno Dawson

 4,2 Sterne bei 503 Bewertungen
Autor von Sag nie ihren Namen, Clean und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Juno Dawson

Unangenehme Wahrheiten und eindrucksvolle Charaktere: Die britische Transgender-Schriftstellerin, -Journalistin und -Aktivistin Juno Dawson hat nach ihrem erfolgreichen Jugendroman „Der Fluch von Hollow Pike“ im Jahre 2012 ihre Tätigkeit als Lehrerin aufgegeben um ihrem Wunsch, die Allgemeinheit über Gender und die LGBTQ+ Community aufzuklären, nachzukommen. Obwohl sie sich als Young Adult Autorin bezeichnet, hat sie Sachbücher verfasst um einen kritischen Blick auf vorherrschende Männer- und Frauenbilder zu werfen. In ihren nicht-fiktionalen Werken wie beispielsweise „How to be Gay“ spricht sie vor allem Jugendliche an, macht ihnen Mut und gibt ihnen Erklärungen und Tipps zu Themen wie Coming Out. 2014 wird Juno Dawson zur „Queen of Teen“ gekürt und gewinnt damit eine der wichtigsten Auszeichnungen für Jugendbuchautoren im englischsprachigen Raum. Sie wurde im Jahre 1981 als James Dawson in West Yorkshire geboren. Seit 2015 lebt Dawson als trans* Frau, bereits über ein Jahr zuvor beginnt sie ihre Transformation. 2017 erscheint ihr Buch „The Gender Games“, das teilweise auch Autobiographisches erzählt. Einen besonderen persönlichen Erfolg feiert Dawson 2018, als bekannt wird, dass sie ein Buch in der „Doctor Who“-Reihe schreiben wird, mit dem 13. und ersten weiblichen Doktor als Protagonistin. Damit geht für den großen Doctor Who-Fan Dawson ein Traum in Erfüllung.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Hexenzirkel Ihrer Majestät. Das begabte Kind (ISBN: 9783426528792)

Der Hexenzirkel Ihrer Majestät. Das begabte Kind

Erscheint am 01.12.2022 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.

Alle Bücher von Juno Dawson

Cover des Buches Sag nie ihren Namen (ISBN: 9783551316516)

Sag nie ihren Namen

 (239)
Erschienen am 31.08.2017
Cover des Buches Clean (ISBN: 9783551583826)

Clean

 (91)
Erschienen am 28.06.2018
Cover des Buches Meat Market – Schöner Schein (ISBN: 9783551584182)

Meat Market – Schöner Schein

 (69)
Erschienen am 30.04.2020
Cover des Buches How to Be Gay (ISBN: 9783733500924)

How to Be Gay

 (32)
Erschienen am 26.08.2020
Cover des Buches This Book Is Gay (ISBN: 9781492617839)

This Book Is Gay

 (6)
Erschienen am 02.06.2015
Cover des Buches Say Her Name (ISBN: 9781471402449)

Say Her Name

 (4)
Erschienen am 01.05.2014

Neue Rezensionen zu Juno Dawson

Cover des Buches How to Be Gay (ISBN: 9783733500924)michellebetweenbookss avatar

Rezension zu "How to Be Gay" von Juno Dawson

How to Be Gay
michellebetweenbooksvor einem Monat

In diesem Buch beschreibt Juno Dawson viele Dinge, die in der LGBTQIA+ Community stattfinden. Dabei geht es darum, wie es sich anfühlt, dass erst mal in ein Mädchen verliebt zu sein. Was passiert dann? Wie findet man schwule Jungs? Und warum gibt es Menschen, die im falschen Körper gefangen sind? Juno Dawson geht mit viel Authentizität und Humor an all diese Themen heran. Durch dieses Buch möchte er zeigen, dass all das gar nicht so kompliziert ist, wie es ausschaut…

Ich habe dieses Buch noch in der Ausführung, wo die Autorin noch im falschen Körper steckte. Ich weiß nicht, ob sich das Buch dann sehr unterscheidet, aber ich denke nicht. Außerdem möchte ich auch nicht den Dead Namen nennen, denn dazu habe ich überhaupt keine Berechtigung. Von daher werde ich in dieser Rezension die Autorin Juno Dawson nennen, dass dient nur zur Orientierung. Trotz allem ist dieses Buch eine dicke Empfehlung, denn jeder kann etwas daraus mitnehmen!

Bei diesem Buch hat die Autorin eine Menge Arbeit reingesteckt. Das merkt man daran, dass sie bereits einige Erfahrungen gemacht hat und diese hier mit eingearbeitet hat, aber auch, dass andere Menschen zu Wort kommen und die Möglichkeit von ihrem Leben und ihren Erfahrungen zu erzählen. Und alleine das ist für mich ein sehr großer Pluspunkt, denn dadurch wird das Geschriebene noch einmal unterstrichen und bei Bedarf noch näher erläutert.

In diesem Buch gibt es so viele sexuellen Orientierungen, Entwicklungen, Meinungen und Religionen rund um das Thema LBGTQIA+. Auf wenn man sich für einen bereits sehr aufgeklärten Mensch hält, so wie ich das bei mir dachte, bekommt man dennoch immer wieder neue Informationen aus der Commuinty und klärt uns Menschen noch weiter auf. Ich bin wirklich sehr überrascht über dieses kleine Büchlein und bin Juno Dawson total dankbar dafür, dass sie dieses Buch geschaffen hat.

Der Schreibstil von Juno Dawson war für mich neu, da ich bis dahin noch gar kein Buch von ihr gelesen hatte. Trotz allem konnte sie mich mit diesem Buch komplett von ihrer Schreibweise überzeugen. Sie schreibt locker, leicht und total flüssig, weshalb man sehr gut durch den Inhalt kommt. Außerdem finde ich es richtig toll, dass sie ein bisschen Humor und Sarkasmus mit eingebaut hat. Das sorgt dafür, dass das Buch nicht so stumpf ist, sondern auch ein bisschen Witz beinhält.

,,How to Be Gay‘‘ ist ein sehr wichtiges Buch, was sich jeder Mal zu Herzen nehmen sollte. Auch wenn ausschließlich in dem Buch von der LGBTQIA+ Commuinty die Rede ist, kann sich wirklich jeder etwas aus dem Buch mitnehmen. Denn das sorgt auch dafür, dass wir uns als Menschen weiterhin weiter entwickeln. Von mir gibt es eine ganz klare Lese- und Kaufempfehlung. Abgesehen davon bin ich total gespannt darauf, welche Bücher die Autorin noch so auf den Markt bringen wird.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches What's the T?: The no-nonsense guide to all things trans and/or non-binary for teens (ISBN: 9781526362827)Catties avatar

Rezension zu "What's the T?: The no-nonsense guide to all things trans and/or non-binary for teens" von Juno Dawson

An important resource for everyone
Cattievor 3 Monaten

In her companion book to 'This Book is Gay,' Juno Dawson provides a poignant guide to "all things trans and/or non-binary for teens" with 'What's the T?'

To me, Dawson has become the Queen of British YA and I'm happy she is finally getting recognition across the pond. This US edition of 'What's the T?' reflects the change in audience, drawing upon statistics, resources and politics in Northern America. What I enjoy about this non-fiction text is how Dawson weaves in her personal experience with scientific evidence and historic accounts as well as the voices of many other trans and nonbinary activists and individuals. While everyone's journey and circumstances are different, there are some common grounds and facts that should be universally known and acknowledged, and 'What's the T?' would be a good starting resource in this regard. As I've seen another reviewer say, this book does not include a lot of new facts if you are well versed in the LGBTQIA+ and trans/non-binary discourse, but it is meant as a first resource for teenagers and caregivers (and everyone, really), and it does this job really well.

Dawson writes in an accessible, humorous way while always acknowledging the difficulties surrounding coming-outs (to oneself, family, friends, and society) and issues such as the costs of and access to therapy and medical services. Knowing she cannot speak about all aspects of the trans and non-binary experience, the book includes a variety of voices that complement Dawson's experience as a trans woman. Directly addressing the reader, Dawson bridges a divide that might often make other people's experiences seem very far from one's own. Her way of address says: I see you, I hear you, you are valid and loved.

The book is enhanced by illustrations from gender non-conforming artist Soofiya, which I honestly would have liked to see more of throughout the book. I also appreciate the tables listing, for instance, cultures that recognise genders beyond the binary. 

Furthermore, the book includes a transgender hall of fame, providing short bios of famous transgender people, such as Laverne Cox, Janet Mock or Thomas Beatie that have advocated for the trans community and contributed to the public's changed perspective on the trans community.

Through a clear chapter structure, with links to different chapters throughout, subheadings and sections, 'What's the T?' is easy to read and navigate. You can quickly look up a chapter or section on a topic that interests you most, or that you want to go back to. The chapter layouts work with fonts, sizes, and Soofiya's illustrations to break up the often not light fare. Dawson's complements her information with references and scientific evidence, which are easy to follow and look up. 

A special section includes advice for parents and caregivers, although they also would benefit from reading the whole book, as does anyone, even if they are not looking for specific advice or information just yet.

This is a must-read for all teachers, educators and parents as well as teenagers, both those who question their gender identity and those who don't. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches How to Be Gay (ISBN: 9783733500924)Elisa23s avatar

Rezension zu "How to Be Gay" von Juno Dawson

Mega für Aufklärung für alle Menschen
Elisa23vor 3 Monaten

Verlag: Fischer

Art: Sachbuch(über coming out, Sex, Gender und Liebe)

Autor: Juno Dawson

Klappentext:

OFFEN, UNBESCHWERT UND SELBSTBEWUSST
Das ultimative Sachbuch zu Sex und Identität *

Wie fühlt es sich an, zum ersten Mal in ein Mädchen verliebt zu sein, wenn man selbst ein Mädchen ist? Und was passiert dann? Wie findet man andere schwule Jungs? Kann sich deine Geschlechtsidentität von deinem biologischen Geschlecht unterscheiden? Mit über hundert Originalbeiträgen von lesbischen, schwulen, bi- und transsexuellen Jugendlichen, die ein unendliches Spektrum sexueller Identitäten repräsentieren.

WORAUF WARTET IHR NOCH – LIEBT EUCH!

* WARNING: Honestly explicit in parts!
Dieses Buch räumt auf mit Klischees und wahnwitzigen Irrtümern über Liebe und Sex jenseits von hetero und sagt ehrlich, was wirklich Sache ist. Es ist ein Buch für außergewöhnliche, einzigartige und total normale Leute wie dich, mich, deine beste Freundin und ihren Cousin.


Das Buch ist gut zu lesen und verständlich. Ich finde das vieles wichtige darin angesprochen wird und erklärt wird. Das Buch würde ich ab ca 12 empfehlen zu lesen.

Dem Buch gebe ich 5 Sterne*****

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Mit MEAT MARKET entführt euch Juno Dawson hinter die Kulissen der Modebranche mit all ihren Abgründen. Dorthin, wo das Geschäft mit den jungen Models so manche von ihnen in die Tiefe reißt …

Jetzt könnt ihr 30 E-Books in unserer Leserunde gewinnen und gemeinsam über das Buch diskutieren! 

Moderiert wird die Leserunde von Buchbloggerin und ehemaligem Model Nina MacKay im Auftrag des Carlsen Verlags.

Faszinierend, realistisch und gnadenlos gut – die britische Bestseller-Autorin Juno Dawson wirft einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Modebranche.  

Das klingt nach einem Buch für dich? Dann lies hier in die Leseprobe rein

Wir verlosen 30 E-Books unter allen, die sich bis zum 14.04. bewerben. Wir freuen uns, wenn ihr im Anschluss an die Leserunde eure Rezensionen zum Buch auf Lovelybooks und anderen Portalen teilt. 

Solltet ihr nicht ausgelost werden, freuen wir uns dennoch über eure Teilnahme an der Leserunde. Das E-Book gibt es übrigens vergünstigt bis zum 29.04. für nur € 4,99. 


Teilnahmebedingungen: https://www.carlsen.de/allgemeine-teilnahmebedingungen

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme und zum Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde bis spätestens 3. Mai 2020. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Leseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.


Moderation der Leserunde

Moderiert wird die Leserunde von Buchbloggerin und ehemaligem Model Nina MacKay im Auftrag des Carlsen Verlags.

387 BeiträgeVerlosung beendet
paevalills avatar
Letzter Beitrag von  paevalillvor 2 Jahren

Absolut. Das ist mir auch rückblickend zu viel heile Welt, was so gar nicht zur sonst so realistischen Geschichte passt. Auch eine funktionierende (oder neu beginnende) Freundschaft ist etwas sehr Positives und hätte in dem Fall viel kraftvoller gewirkt. Und wie du sagst, hätte Jana dadurch unabhängiger gewirkt.

Verzeihen ist gut, aber aus Fehlern lernen noch viel besser ;)


Bei mir gibt es wieder Das Buch des Monats zu gewinnen. Diesmal ist es "Sag nie ihren Namen"
Zusätzlich gibt es für den Gewinner noch einen kleinen Bonus.

Zum Gewinnspiel gelangtihr über folgenden Link:
http://bucheckle.blogspot.de/2016/02/das-buch-des-monats-februar-2016.html
0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 897 Bibliotheken

von 219 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks