Julia Franck

 3,8 Sterne bei 586 Bewertungen
Autorin von Die Mittagsfrau, Liebediener und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Julia Franck

Die deutsche Schriftstellerin Julia Franck kommt am 20.02.1970 in Berlin-Lichtenberg zur Welt. 1978 verlässt sie mit ihrer Mutter und ihren drei Schwester die DDR und sie ziehen ins schleswig-holsteinische Rendsburg. Ab 1983 lebt Julia Franck bei Freunden in Berlin, wo sie im Jahr 1991 nachträglich ihr Abitur absolviert. Es folgt ein Studium Fächer Jura, Altamerikanistik, Neuere deutsche Literatur und Philosophie an der FU Berlin. Nebenbei schlägt sie sich mit diversen Nebenjobs durch und hält sich einige Monate in den USA, Mexiko sowie Guatemala auf. 1997 erscheint ihr Romandebüt "Der neue Koch". Es folgen weitere Veröffentlichungen und viele Auszeichnungen. Seit 2001 ist Franck Mitglied des P.E.N.-Zentrums Deutschland. 2005 verbrachte sie als Stipendiatin an der Deutschen Akademie Villa Massimo in Rom. 2007 wird Julia Francks Roman "Die Mittagsfrau" mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Die Schriftstellerin lebt als alleinerziehende Mutter mit ihren beiden Kindern in Berlin-Friedenau. Julia Franck zählt zu den prägendsten und talentiertesten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart und ihre Werke wurden in 34 Sprachen übersetzt. Im Oktober 2011 erscheint ihr aktuelles Buch "Rücken an Rücken".

Alle Bücher von Julia Franck

Cover des Buches Die Mittagsfrau (ISBN: 9783596175529)

Die Mittagsfrau

 (392)
Erschienen am 01.04.2009
Cover des Buches Bauchlandung (ISBN: 9783596512164)

Bauchlandung

 (37)
Erschienen am 15.05.2012
Cover des Buches Liebediener (ISBN: 9783596510566)

Liebediener

 (46)
Erschienen am 01.02.2009
Cover des Buches Rücken an Rücken (ISBN: 9783596191864)

Rücken an Rücken

 (32)
Erschienen am 16.05.2013
Cover des Buches Lagerfeuer (ISBN: 9783596512157)

Lagerfeuer

 (33)
Erschienen am 15.05.2012
Cover des Buches Der neue Koch (ISBN: 9783104008219)

Der neue Koch

 (17)
Erschienen am 22.12.2010
Cover des Buches Welten auseinander (ISBN: 9783100024381)

Welten auseinander

 (12)
Erschienen am 13.10.2021
Cover des Buches Grenzübergänge (ISBN: 9783100226044)

Grenzübergänge

 (4)
Erschienen am 11.03.2009

Neue Rezensionen zu Julia Franck

Cover des Buches Welten auseinander (ISBN: 9783100024381)T

Rezension zu "Welten auseinander" von Julia Franck

Krass, krasser, am krassesten
TochterAlicevor 2 Monaten

Julia Franck hatte eine heftige Kindheit, die nur noch von ihrer Jugend überboten wurde.

Die sie irgendwann nicht mehr in der Obhut ihrer Mutter, einer Frau mit vier Töchtern von ebenso vielen Männern - nein, doch nicht ganz, denn Julia hat eine Zwillingsschwester - verbringen wollte. Das Leben bei ihr war ihr in jederlei Hinsicht zu ungeregelt, ja: zu verlottert.

Dann besser eigene Wege gehen, so gut es möglich ist. Und zwar welche zwischen Ost und West. Julia Francks Leben klingt wie ein Märchen und möglicherweise - ich würde es ihr wünschen, wenn das an den richtigen Stellen so wäre - ist es das auch. Denn auf dem Umschlag steht "Roman" und in diesem literarischen Format ist bekanntlich Fiktives enthalten.

Aber so viel habe ich verstanden: eine sehr begabte Frau, die viel Schmerz mit sich herumträgt, hat diesen Roman verfasst und ich habe ihn mit Faszination gelesen. Teilweise hat sich der Schmerz, das Leid von Generation auf mich übertragen und mich sowohl niedergedrückt als auch inspiriert. Ein kraftvolles Buch, dessen Leser ebenfalls viel Kraft benötigen. Aber es lohnt sich. Unbedingt!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Welten auseinander (ISBN: 9783100024381)K

Rezension zu "Welten auseinander" von Julia Franck

Eine ganz besondere Geschichte
Kristall86vor 3 Monaten

Klappentext:

„Das Mädchen wird in Ostberlin geboren. Julia ist acht, als ihre Mutter sie und die Schwestern in den Westen, erst ins Notaufnahmelager Marienfelde und dann nach Schleswig-Holstein mitnimmt. In dem chaotischen Bauernhaus kann die Dreizehnjährige nicht länger bleiben und zieht aus, nach Westberlin. Neben der Sozialhilfe verdient die Schülerin Geld mit Putzen, sie lernt ihren Vater kennen und verliert ihn unmittelbar, macht ihr Abitur und begegnet Stephan, ihrer großen Liebe. Wenn sie sich erinnert, ist es Gegenwart.


»Welten auseinander« ist Julia Francks bewegende Erzählung einer ungewöhnlichen Jugend voller Brüche und Unsicherheiten; ein schmerzhaft-schönes Buch der Selbstbehauptung, das von Scham und Trauer so genau erzählt wie von Tod und Liebe. Schreiben und Literatur erweisen sich als Instrumente des Bleibens, vorerst.“


Julia Franck‘s Geschicht ist keine leichte Kost. Ihre gleichnamige Protagonistin erlebt eine Kindheit voller Hin und Her. Man merkt diesem Charakter schnell an, dass eine Heimat wichtig ist und sie irgendwie auf der Suche danach ist. Man merkt in jedem Satz Julias Angespanntheit an und kann sie nur zu gut verstehen. Das gesamte Chaos in ihrem Leben muss beendet werden. Ihr Auszug aus dem Bauernhaus gleicht einer Flucht. Zurecht. Das würde niemand von uns lange aushalten. Wie der Titel des Buches wunderbar zusammenfasst, driften hier Welten auseinander. Julia hat andere Gedanken und Ansichten als der Rest ihrer Familie und dem gesamten Hin und Her. Ihren Mut kann man nur bewundern. Sie beschließt mit 13 Jahren zu gehen und ihr eigenes Leben in die Hand zu nehmen. Schlimmer kann es nicht mehr werden. Einen Rückblick auf die letzten Jahre blendet sie aus und man kann es verstehen. In Westberlin findet sie einen gewissen Haltepunkt. Ihr Vater taucht auf, die Schule läuft inkl. Abschluss und dann taucht Stephan in ihrem Leben auf. Man hat es ihr so gewünscht und man hofft als Leser, dass es nur besser werden kann. Julia hat es verdient! Der Blick in die Zukunft liegt nun in ihrer Hand. Den Rest dürfen Sie aber schön selber lesen! Ich verrate nichts. Aber noch so viel: der Schreibstil Franck‘s ist sehr bildhaft und punktgenau gewählt. Sie schwadroniert hier nicht herum, sie braucht nicht viele Worte, sie beschreibt so, wie es wohl wa(h)r. Ihr Ausdruck ist fein und stimmig. Ihre Verläufe sind mit einer gewissen Spannung unterlegt, die aber aus dem Lauf der Geschichte selbst her rühren. Emotionen werden hier besonders verpackt und diese werden hier in allen möglichen Facetten in dieser Geschichte erzählt und gekonnt eingewoben. Egal ob Liebe oder Hass, Leid und Tod - alle bekommen sie hier eine gewisse Ebene. So ist nunmal das Leben! Da gehört alles dazu, auch wenn es weh tut. Franck hat einen sehr einfühlsamen Roman verfasst ohne Kitsch oder Effekthascherei. Hier erzählen die Wörter einen Roman, eine Lebensgeschichte, der besonderen Art und dieser hallt sehr extrem nach. Wow!

Ein besonderes Buch und genau deshalb gibt es 5 Sterne!

Kommentare: 4
Teilen
Cover des Buches Welten auseinander (ISBN: 9783100024381)U

Rezension zu "Welten auseinander" von Julia Franck

Bewegende autobiografische Erzählung
uli123vor 6 Monaten

Das Buch ist die sehr bewegende Autobiografie der Autorin. Ihr Schicksal zu lesen, hat mich wirklich sehr berührt. Für mich, selbst nur wenige Jahre älter als die Autorin und sehr behütet aufgewachsen, ist eine solche Kindheit bis hin zum jungen Erwachsenenalter fast unvorstellbar. Sie wird als uneheliches Kind einer Mutter mit einer Reihe weiterer unehelicher Töchter in der ehemaligen DDR geboren. Die Mutter selbst ist Mitglied einer Großfamilie mit jüdischen Wurzeln, unterhält Kontakt  zu Intellektuellen, Künstlern, Studenten und lässt sich um Ende der 1970er Jahre ausbürgern, um ein Leben als Hippie und Sozialfall in Schleswig-Holstein zu führen. Die Kinder werden stets sehr vernachlässigt. Die Autorin kehrt noch als Jugendliche nach Berlin zurück. 

Nicht nur das Leben der Autorin wird sehr interessant aufgearbeitet. Es gibt auch viele  Informationen zu den Verhältnissen in der DDR und den jüdischen Zweig der Familie. Ist es anfangs noch schwer, sich in die familiären Verästelungen hineinzufinden, gibt sich das bald, zumal viele Episoden mehrfach wiederholt werden (und damit auch eindringlicher werden). An fehlender Chronologie sollte man auch keinen Anstoß nehmen. 

Wer Familiengeschichten mag, sollte dieses Buch unbedingt lesen.  

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Die 📚 findet ihr im Anhang. Da ich keinen Platz mehr für meine Taschenbücher habe, möchte ich mindestens jeden Monat ein gebrauchtes, gelesenes (meistens) Taschenbuch  verschenken. Ich hänge die Bücher an. Bei mehreren Interessenten lose ich aus. Teilweise sind es sehr gut erhaltene fast neue Bücher aber  auch Mängelexemplare oder der Buchschnitt ist auch schon mal etwas nachgedunkelt, aber nicht stinkig oder schmutzig. Die Bücher, die noch zu haben sind, hänge ich unten an. Ihr könnt hier einen Beitrag schreiben oder euch per pn melden, wenn ihr Interesse habt. Falls ihr Fragen habt, meldet euch ruhig. Als BÜCHERSENDUNG verschicke ich kostenfrei, wenn es teurer wird nehme ich Portokosten.

49 Beiträge
D
Letzter Beitrag von  DieBertavor 13 Tagen

Nur hier sind wir einzigartig von Christine Avel zu verschenken

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Julia Franck wurde am 20. Februar 1970 in Ost-Berlin (Deutschland) geboren.

Julia Franck im Netz:

Community-Statistik

in 906 Bibliotheken

von 68 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks