Julia Fischer

 4,1 Sterne bei 762 Bewertungen
Autor von Die Galerie der Düfte, Der Salon und weiteren Büchern.
Autorenbild von Julia Fischer (© Dieter Nothhaft / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Julia Fischer

Julia Fischer, seit vielen Jahren feste Stimme des Bayerischen Rundfunks, hat ihren ersten Roman geschrieben. Eine nachdenkliche, leise Liebesgeschichte, voller Hoffnung und Humor, die am 1.Oktober bei KNAUR erscheint. Die Mutter dreier Kinder und Tochter des Komödienstadel-Regisseurs Olf Fischer, die mit ihrer Familie in München lebt, hat schon als Kind auf Pumuckel-Schallplatten und im Kinderfunk mitgewirkt, später den Beruf der Schauspielerin ergriffen, sowie verschiedene Magazine im Bayerischen Fernsehen moderiert. In den letzten Jahren kamen unzählige Hörbuchproduktionen für namhafte Verlage dazu, und so liegt es nahe, dass ihr Roman „Sehnsucht auf blauem Papier“, zeitgleich auch als Hörbuch erscheint.

Neue Bücher

Cover des Buches What a feeling! (ISBN: 9783426790908)

What a feeling!

 (5)
Neu erschienen am 01.07.2022 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.
Cover des Buches Mord in Montagnola (ISBN: 9783754001806)

Mord in Montagnola

Neu erschienen am 30.05.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.
Cover des Buches Agatha Raisin und das tödliche Kirchenfest (ISBN: 9783754002070)

Agatha Raisin und das tödliche Kirchenfest

Neu erschienen am 27.05.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Julia Fischer

Cover des Buches Die Galerie der Düfte (ISBN: 9783426518717)

Die Galerie der Düfte

 (61)
Erschienen am 01.06.2018
Cover des Buches Der Salon (ISBN: 9783785727607)

Der Salon

 (50)
Erschienen am 25.02.2022
Cover des Buches Der Geschmack unseres Lebens (ISBN: 9783426226827)

Der Geschmack unseres Lebens

 (35)
Erschienen am 02.09.2019
Cover des Buches Die Fäden des Glücks (ISBN: 9783426226551)

Die Fäden des Glücks

 (34)
Erschienen am 03.04.2018
Cover des Buches Sehnsucht auf blauem Papier (ISBN: 9783426515570)

Sehnsucht auf blauem Papier

 (29)
Erschienen am 02.11.2015
Cover des Buches What a feeling! (ISBN: 9783426790908)

What a feeling!

 (5)
Erschienen am 01.07.2022
Cover des Buches Affengesellschaft (ISBN: 9783518241332)

Affengesellschaft

 (0)
Erschienen am 06.06.2018
Cover des Buches Der Salon (ISBN: 9783785728109)

Der Salon

 (0)
Erscheint am 25.11.2022

Neue Rezensionen zu Julia Fischer

Cover des Buches Agatha Raisin und der tote Richter (ISBN: 9783942748605)K

Rezension zu "Agatha Raisin und der tote Richter" von M. C. Beaton

Macht Lust auf weitere Fällen
Katjuschkavor 10 Tagen

Ein englischer Cosy-Krimi mit skurril-sympathischen Figuren, von Julia Fischer genial gelesen!

Innerhalb der Geschichte löst Agatha Raisin ihren ersten Fall und ganz nebenbei werden die Bewohner(innen) der kleinen Gemeinde in den Cotswolds vorgestellt.

Ein sehr guter Einstand und ich werde sicher weiterhören!




Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Salon (ISBN: 9783785727607)S

Rezension zu "Der Salon" von Julia Fischer

bunte 50er Jahre Details machen die Geschichte authentisch und sympathische Charaktere machen daraus eine bewegende, spannende Story
sabrinchenvor 21 Tagen

Mit der Geschichte geht es auf nach München in die 50er Jahre das die Autorin mit authentischen Details und einem unterhaltsamen Erzählstil auferstehen lässt.
Durch den gut verständlichen Schreibstil lässt sich die Geschichte angenehm konsumieren.
Wir lernen etliche interessante Charaktere kennen die sich im Laufe der Handlung zu einer Clique zusammenfinden und zusammen einige Hürden meistern.
Hauptprotagonistin ist Marlene/Leni die wissbegierig und wagemutig den Schritt vom "verstaubten" Familiensalon aus dem bayrischen Umland in einen trendigen Friseursalon in der Münchner City in der die Schickeria verkehrt wagt.
Sie ist vielseitig begabt, bleibt beruflich immer neugierig, traut sich Neues auszuprobieren ist dabei erfolgreich, setzt sich durch und profitiert vom Umschwung und dem Umdenken dieser Epoche.
Dann gibt es noch ihren sensiblen Bruder Hans der in München studiert aber damit nicht fein ist, der warmherzige leise Schorsch bei dem jeder seine Probleme ablädt, der draufgängerische Karl der nichts anbrennen lässt, die scharfzüngige ehrliche Frieda die mit ihrer Meinung nie hinter dem Berg hält oder
Charlotte die aus einem komplett anderen Wirkungskreis stammt und trotzdem eine wichtige Daseinsberechtigung in Lenis Leben einnimmt.
All diese Personen lernen wir bei verschiedenen Situationen kennen dabei ist jede Facette so farbig und detailliert beschrieben als wäre man auch ein Mitglied in dieser Gruppe und würde sie kennen.
Die Handlung erzählt von Liebesdingen, Freundschaften und auch die vergangene Kriegszeit hallt bei einigen noch nach aber Zukunftsvisionen zeugen von Elan, Mut zu Neuerungen und ein Wandel im Denken.
Dies alles wird mit spannenden Fünfziger Jahre Anekdoten unterlegt die authentisch daherkommen wie z.B. das berühmte Frauengold, Kittelschürzen, Jazz Clubs, James Dean usw. und dadurch der Geschichte Glaubwürdigkeit verleiht.
Die tollen Landschaftsbeschreibungen von der Alpenumgebung konnte ich gut nachvollziehen da ich ab und zu in dieser Gegend unterwegs bin.
Insgesamt hat mir der Salon von Julia Fischer sehr gut gefallen und ich spreche für diese Geschichte eine definitive Leseempfehlung aus und möchte weitere Bücher dieser Autorin lesen.
4 grossartige Sterne von mir.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Salon (ISBN: 9783785727607)B

Rezension zu "Der Salon" von Julia Fischer

Eine Frau in den 1950ern, die ihrer Zeit weit voraus ist
Buchkathivor einem Monat

Leni wohnt bei ihrer Mutter auf dem Land und macht eine Ausbildung in ihrem Friseursalon. Sie ist brav und unterstützt die Mutter wo sie kann, denn die Familie hat es nicht leicht: Der Vater ist nicht aus dem Krieg zurückgekommen und der Bruder muss bei seinem Medizinstudium finanziell unterstützt werden. Leni ergibt sich tapfer den Herausforderungen des Tages und ist so etwas wie der Kleber der Familie.

Doch mit der Zeit wird es Leni zu eng auf dem Land. Sie verspürt so gar nicht den Wunsch, schnell zu heiraten, Kinder zu bekommen und einfach nur die Frau von zu sein. Sie träumt vom Arbeiten in einem angesagten Friseursalon in München: aufregende Frisuren, bekannte Kundinnen und moderne Farben. Leni will sich selbst verwirklichen und bald hält es sie nicht mehr auf dem Land und sie beginnt ihre Karriere im besten Münchener Friseursalon.

Leni kämpft sich durch die Herausforderungen im Job, überzeugt ihre Mutter von ihren Plänen, unterstützt ihren Bruder und lernt mit Karl ihren ersten Freund kennen. Auch wenn niemand an sie beide glaubt, weil Karl als Sohn aus reichem Hause ganz andere Möglichkeiten hat, so will Leni doch ihre eigenen Erfahrungen machen.

Leni als Protagonistin ist ihrer Zeit damit weit voraus und zeigt, dass auch damals schon Frauen nach Unabhängigkeit gestrebt haben und sich ihre eigenen Träume verwirklichen wollten. Sie ist auf der einen Seite zuckersüß und auf der anderen Seite hartnäckig und robust gegen alle Krisen. Das ist wirklich bewundernswert. Sie ist der Star dieses Buches und man hängt an ihr und ihren Träumen und fühlt bei jeder Niederlage mit als wäre es die eigene.

Neben Leni werden die Schicksale von Karl – Lenis Freund - , ihrer Mutter, ihrem Bruder und weiteren Freunden thematisiert, wodurch alle Herausforderungen der damaligen Zeit am Rande thematisiert werden. Das Buch ist gleichzeitig emotional mitreißend, wie auch geschichtlich extrem interessant und ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt.

Ich freue mich auf Band 2! J

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hörrunde meines neuen Romans "Der Geschmack unseres Lebens" - eine romantische Reise ins herbstliche Piemont, Licht und Schatten, Hoffnungen, Heimat und die Suche nach dem eigenen Weg.

Liebe LB-Community,

die (berührend persönliche) Leserunde "Der Geschmack unseres Lebens" läuft noch, aber ich habe diese Woche die Belege des Hörbuchs bekommen und möchte euch deshalb zu einer Hörrunde einladen.

Diesmal mit einer schlanken mp3 Scheibe im Umfang von 6 CDs, die Geschichte wie immer also in gekürzter Form.

Wer hat Lust auf einen zartbitteren Piemontroman, der das Herz von Feinschmeckern höher schlagen lässt, in weißen Alba-Trüffeln schwelgt und Schokoladenträume wahr werden lässt? Eine leise Liebesgeschichte von berührend bis heiter? Nicht die ganz leichte Kost, aber erbaulich verdaulich ...

Ich freue mich auf regen Austausch, zeige euch Fotos von der Recherche und beantworte sämtliche Fragen rund um Ella Donatis Geschichte, die in weiten Zügen meine eigene ist.

Mehr zu mir:

https://www.facebook.com/JuliaFischerAutorin/videos/2382593848627615/

487 BeiträgeVerlosung beendet
J
Letzter Beitrag von  juliafischervor 3 Jahren

Auch dir eine schöne Adventszeit, liebe milkysilvermoon, und ganz lieben Dank für die umfangreiche Rezension und das Streuen derselben. 😍 Das ist ganz toll!!!

Ein warmherziger Italienroman, der seine Leser ins herbstliche Piemont entführt: Trüffel, Wein undHaselnüsse, Slow Food und köstliche Schokoladenkreationen. Eine bittersüße Liebesgeschichte, ein tragischer Tod und der Kampf um Heimat und Familie. Von kulinarisch bis tragisch, von romantisch bis komisch und mehr leise als laut. 

Liebe Lovelybook-Community,

am 2.9. erscheint mein Roman, "Der Geschmack unseres Lebens" und ich freue mich auf eine neue Leserunde mit regem Austausch, ich beantworte täglich eure Fragen und zeige viele Fotos rund um die Geschichte. Wer etwas für Romantik übrig hat - ja, es ist ein Liebesroman - und Italien liebt - diesmal wird's herbstlich! -, der ist hier richtig, auch wenn "Der Geschmack unseres Lebens" kein reiner "Wohlfühlroman" mit Hängematten-Feeling ist. Tatsächlich erzähle ich meine eigene Familiengeschichte -  abgewandelt und neu angesiedelt. Aber keine Sorge, das Bad der Gefühle ist ausgewogen und - wie ich hoffe - wohltemperiert!

1494 BeiträgeVerlosung beendet
J
Letzter Beitrag von  juliafischervor 3 Jahren

Ganz lieben Dank fürs Rezensieren!!! 😍

Liebe Lovelybooks-Community,

"Die Fäden des Glücks" erscheint offiziell am 3. April und ich würde gerne mit euch in eine Leserunde gehen, die ich wie immer intensiv begleite. Diesmal erzähle ich von meiner Recherche in Turin und zeige Fotos der wunderschönen, jungen und lebendigen Barockstadt.
Euch erwartet eine leise Liebesgeschichte, mein detailfreudiger Sprachstil, ein wenig Komödie, kaum Tragödie, aber dafür viel Gefühl. Und weil meine Hauptfigur diesmal eine Damenschneiderin ist, die an der Turiner Oper groß geworden ist - einem Ort, an dem Frauen Raum einnehmen - sprechen wir auch über das weibliche Selbstbild und die Frage, warum so viele von uns die beste Freundin, Tochter oder Mutter schön finden, aber nicht sich selbst.
Die Bewerbung läuft bis 3.April, ich hoffe, ihr seid nicht alle im Osterurlaub und habt Lust auf jede Menge Romantik und, ja, ein modernes Märchen.
Eure Julia Fischer
1176 BeiträgeVerlosung beendet
J
Letzter Beitrag von  juliafischervor 4 Jahren
Ich danke dir, dass du dabei warst und ganz besonders natürlich fürs Rezensieren. Das ist für uns Autoren einfach wichtig, weil man nur so da draußen im großen Teich überhaupt wahrgenommen wird. Ein "Wiederlesen" würde mich freuen und erneuter Austausch. :-)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks